Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Koffer packen - das leidige Thema :)

Stuttgart ...
6 Beiträge
Thema speichern
Koffer packen - das leidige Thema :)

Ich hoffe, dieses Thema gibt es nicht schon irgendwo - ich habe zumindest keines gefunden:

Wie packt ihr euren Koffer, um

a) so viel Platz

b) so viel Gewicht

wie möglich zu sparen?

Welche Tipps und Tricks kennt ihr?

Freue mich auf eure Antworten :)

LG

Ruhrgebiet ...
Reiseziel Experte
für Nordrhein-Westfalen, Amsterdam
Beitragender der Stufe 
15.989 Beiträge
127 Bewertungen
Antwort speichern
1. AW: Koffer packen - das leidige Thema :)

Hallo Silvusch,

das ist ein interessantes Thema, vielleicht können wir ein paar gute Tipps bekommen.

Ein Problem für mich ist die "Flüssigkeitsregelung" bei Flügen. Da ist ein Kosmetikkoffer fast überfüssig, es sei denn man packt Unterwäsche oder Sonstiges hinein. Und die ganzen Fläschchen, Tuben usw. läppern sich: Wasch-und Duschzeug, Sonnenschutz, After..., Mückenspray, usw. Ich versuche jetzt immer möglichst kleine Flaschen und Dosen zu kaufen aber das geht nicht bei jeder Marke und bei längeren Aufenthalten.

Man kann die Kleidung vakuum verpacken, das spart Platz, hab ich persönlich aber noch nicht ausprobiert.

Kleinigkeiten steck ich in Schuhe.

Und man könnte sich natürlich aufs Wesentliche beschränken(+ Tube Rei:-)), ist aber nicht immer so einfach.

Und was macht Ihr?

Tschüss

patara01

Stuttgart ...
6 Beiträge
Antwort speichern
2. AW: Koffer packen - das leidige Thema :)

@ altermann: Ich denke, wenn es ums packen geht, spielt es keine besondere Rolle wo man hingeht - egal ob mit großen Koffern oder nur mit Rucksack, der Verschluss muss am Ende ja doch immer zugehen :)

 # Ich habe immer wieder festgestellt, dass man Gewicht sparen kann, indem man mal seine Klamotten wiegt - kein Scherz: Wiegt mal beispielsweise eure Jeans; ich habe welche, die wiegen mehr als 600g und andere, die nur ca. 300g wiegen, das läppert sich!

# Früher habe ich immer einen Collegeblock und ein normales Mäppchen mitgenommen, habe aber dann festgestellt, dass ich max. 2-3 Blätter und einen Kuli brauche - Papier ist schwer! Wer also keine Romane schreiben will, braucht nicht gleich die gesamte Schreibausrüstung mitzunehmen.

LG

edit: Vakuumpacken? Klingt interessant, wie kriegt man denn sowas hin? :)

Zuletzt geändert: 18. Juli 2010, 17:40
Horgen
Beitragender der Stufe 
6 Beiträge
253 Bewertungen
Antwort speichern
3. AW: Koffer packen - das leidige Thema :)

Das ist eine Frage des Reiseziels.

In vielen Ländern (ich lebe in der Schweiz) ist vieles billiger, günstiger als hier und so kommt eben nur das mit, was wichtig und sofort greifbar sein muss. Auf dem Heimwg ist vieles aufgebraucht und Platz für Neugekauftes.

3 Tipps aus 40 Jahren Flugreisen:

1. Wichtiges ins Handgepäck (nicht nur Medikamente sondern auch Badehose & evtl. Schuhe, denn die müssen passen)

2. Wenn zwei Personen gemeinsam reisen, chaotisch packen= in beiden Koffern hats Dinge von beiden Personen. Grund: schon 2x ist bei uns ein Gepäckstück nicht angekommen, doch beim zweiten Mal hatten wir Kleider und anderes auf beide Gepäckstücke aufgeteilt, was sich positiv bemerkbar machte.

3. Man kann überall waschen oder waschen lassen, also die Hälfte zurücklassen, doch was mitgenommen wird in Plasiksäcken verpacken, denn hie und da regnet es. Reisetaschen, Rücksäcke und viele Koffer sind nicht regendicht, wenn diese einfachauf dem Vorfeld oder auch anderswo im Regen stehen bleiben, gibts Arbeit beim Trocknen und retten.

Stuttgart ...
6 Beiträge
Antwort speichern
4. AW: Koffer packen - das leidige Thema :)

# Was mir noch eingefallen ist: Wer ein recht gutes Handy hat und auch im Urlaub nicht auf Musik verzichten will, der braucht nicht noch zusätzlich MP3-PLayer/I-Pods mitzunehmen, sondern kann mit dem Handy Musik hören. Mache ich seit Jahren so und brauche eindeutig weniger Elektrogeräte, um die ich mir Sorgen machen muss :)

Ob das aber jedermanns Geschmack ist, weiß ich nicht.

 # Wenn es wirklich knapp wird mit dem Gewicht (20kg sind ja nicht viel), dann ziehe ich für den Flug die ganzen schweren Sachen an (Schuhe, Jacken, ..) und die leichten bleiben im Koffer.

Ist natürlich nix, wenn es im Flieger gefühlte 50° hat, aber im Frühjahr oder Herbst sehr praktisch.

@ altermann: Denkst du nicht, dass es allgemein - egal ob man mit Koffer, Reisetasche oder Rucksack reist - sinnvoll ist, zum Beispiel statt der großen Shampooflasche von zu Hause ein Fläschchen in Probiergröße mitzunehmen?

Zuletzt geändert: 18. Juli 2010, 18:11
Krefeld, Deutschland
Beitragender der Stufe 
645 Beiträge
35 Bewertungen
Antwort speichern
5. AW: Koffer packen - das leidige Thema :)

hallo zusammen,

es ist ein Unterschied, ob man Strandurlaub oder Städtetrip macht.

 Bei einem Strandurlaub zieht man am Besten schon auf der Hinreise statt Unterwäsche die Badehose / Badeanzug / Bikini an. Badelatschen und Unterwäche für 2 Tage ins Handgepäck. Ebenso noch T-Shirt und Schuhe. Urlaubsliteratur erst nach der Gepäckabgabe im Flughafen kaufen und nach Auslesen im Hotel lassen. Auf Musik kann ich sehr gut verzichten und den Laptop nehme ich nur dann mit, wenn im Hotel kostenlos Internet - nicht WLAN - angeboten wird. Und bloß nicht zu Hause die Handyschnur vergessen!!!

Und in vielen Hotels sind Seife / Shampoo vorhanden. Und mit Shanpoo kann man auch mal was auswaschen. Ein Fön kann, muß nicht mit. Ebensowenig wie eigene Badetücher, die vom Hotel tun's auch.

Für 10 Tage Strandurlaub habe ich ca 12 Kilo Koffergewicht und 2 - 3 Kilo Handgepäck.

Als Standardmedikamente sollte man unbedingt Schmerztabletten und Salbe für Zerrungen etc, mitnehmen. Ebenso Pflaster und Allergietabletten.

Sonnencreme - kann schon angebraucht sein, ist dann leichter und je nach Zielort Mückenmittel,

Bei einem Städtetrip kommt es auf die Jahresszeit an. Jeans und Blazer auf der Reise, 2 Stoffhosen und diverse Blusen/Pullover und Schuhe im Koffer. Mehr als 16 Kilo hatte ich auch im Winter nicht. So bleibt noch Spielraum für Dinge, die man so einkauft. Und Schuhe, die nicht mehr einwandfrei sind, bleiben da.

Ich habe auch im Winter nie mehr als 15-16 Kilo Koffergwicht und ca. 3-4 Kilo Handgepäck. So bleibt noch genug Spielraum für Einkäufe.

Am Düsseldorfer Flughafen besteht die Möglichkeit, gegen Gebühr, seine Wintersachen und Wertgegenstände wie Schlüssel/Autopapiere in Sicherheitsverwahrung zu geben-

Für mich ist Kofferpacken der reine Horror und jedesmal habe ich auf dem Weg zum Airport,, das Gefühl, etwas sehr Wichtiges vergessen zu haben. -

Ruhrgebiet ...
Reiseziel Experte
für Nordrhein-Westfalen, Amsterdam
Beitragender der Stufe 
15.989 Beiträge
127 Bewertungen
Antwort speichern
6. AW: Koffer packen - das leidige Thema :)

Für die Vakuumverpackung gibt es spezielle Beutel in allen Größen und Preislagen. Die kannst Du dann nach dem Befüllen entweder per Hand oder besser mit dem Staubsauger oder extra Pumpe entlüften.

So kann man z.B. auch Saisonkleidung platzsparend und mottensicher aufbewaren, wenn der Kleiderschrank zu klein ist.

Ich fänd es mal interessant zu hören wie man am Besten für eine Rundreise packt, damit man nicht jeden Morgen und Abend den ganzen Koffer/Trolley/Reisetasche durchwühlen muss und nach 3 Tagen herumläuft als ob man in den Sachen geschlafen hätte.

Tschüss

patara01

Ruhrgebiet ...
Reiseziel Experte
für Nordrhein-Westfalen, Amsterdam
Beitragender der Stufe 
15.989 Beiträge
127 Bewertungen
Antwort speichern
7. AW: Koffer packen - das leidige Thema :)

Also Badeanzug/Bikini im Flieger find ich sehr unangenehm. Laptop nehm ich nie mit (hab meinen erst 6 Wochen, haha).

Einen Fön nehm ich mit, die Hotelföne (s?) sind oft schrecklich. Ebenso Ladegerärte für Handy und Fotoapparat, aber das alles kann auch ins Handgepäck. Was meint Ihr welche Freude aufkommt wenn man wie ich 3 Ladegeräte mit Kabeln, Camera, einen Wecker (!) und einen Reisfön zusammen im Rucksack habt. Das stellt die Leute an den Durchleuchtungsmonitoren vor die Frage: gleich evakuieren oder erst mal nachschauen?! Das war mir sehr peinlich aber anschließend haben sie nur mit dem Kopf geschüttelt.

Ich finde , dass Strandtücher sehr platzraubend sind, deshalb haben wir manchmal vor Ort ein paar billige gekauft und dort gelassen. Vor allem gebraucht, mit Sand und Salz wiegen sie Zentner...

Urlaubslektüre lasse ich fast immer im Hotel, Strandlaken manchmal, angebrochene Kosmetikartikel auch, evtl. alte Badelatschen, das entlastet schon für die Souvenirs.

Tschüss

patara01

Stuttgart ...
6 Beiträge
Antwort speichern
8. AW: Koffer packen - das leidige Thema :)

@ patara01: Hat dein Handy (k)eine Weckfunktion? Meins ist recht alt, hat aber schon einen Wecker. Dann brauchst du keine Extrawecker mitnehmen.

Ruhrgebiet ...
Reiseziel Experte
für Nordrhein-Westfalen, Amsterdam
Beitragender der Stufe 
15.989 Beiträge
127 Bewertungen
Antwort speichern
9. AW: Koffer packen - das leidige Thema :)

Doch, hat es. Ich brauch aber nachts eine richtige Uhr (Reisewecker):-)!

Schwyz, Schweiz
Reiseziel Experte
für Schweiz
Beitragender der Stufe 
7.154 Beiträge
528 Bewertungen
Antwort speichern
10. AW: Koffer packen - das leidige Thema :)

Hei Leute , wart iht aber heute fleissig !

 Beim Packen kommt es sehr wohl darauf an, wohin man fährt. Als Allergiker sind wir darauf angewiesen, bestimmte Dinge mitzunehmen. Fliegen wir nach USA sind manche Dinge dort wesentlich leichter zu kriegen als zum Beispiel in SriLanka, da die Leute in USA z.B.ähnliche Hautprobleme haben wie wir und die Mückenmittel gleich wirksam sind wie unsere.

Mein Hauptproblem ist nie der Rückflug, mein Gepäck ist nur von daheim zu schwer (zu viele Mückensprays und zuviele Mitbringsel für Freunde.

Als erstes haben wir heuer 2 ultraleichte Koffer gekauft, welche auch kleiner sind als die bisherigen.Ob das ein Erfolg war, erzähle ich euch nächsten Frühling.

Kleidungsstücke kann man rollen, sie sehen weniger zerknittert aus und lassen sich noch etwas zusammendrücken.

Wirkliche Rundreisen haben wir bislang nur in USA gemacht, da kann man 2 Koffern mitnehmen. Ich nehme dann einen kleineren mit, in den das Gepäck für 2-3 Tage reinpasst, dann muss man nicht jeden Tag umpacken.

Für Altermann: Wenn man "Elefantengrösse" braucht oder länger als 1.70 ist, kannst du in Asien gekaufte Klamotten gleich vergessen ! Oder du findest einen 2. Hand-laden, wo du dann westliche Pyjama-Oberteile als T-Shirt kaufen kannst.

Badetücher: Bei einem jungen Mitreisenden habe ich Mikrofasertücher als Bade-und Handtücher gesehen. Die trocknen leicht und lassen sich auch gut ausschütteln. (ich halte sie für absolut strandtauglich, möchte mich aber nicht täglich damit abtrocknen müssen nach dem Duschen)

Fön: habe ich nicht, brauche ich nicht, ich trage eine Männer-Kurzhaarfrisur Marke Eigenbau ( die einzige, die mein Angetrauter schneiden kann)

Wecker : Hatten wir einmal einen mit, so einen ganz modernen , der sich selber stellt, hat nicht funktioniert, jetzt tut es das Handy und nachts soll man schlafen und nicht auf die Uhr schauen.

Dafür habe ich immer eine Taschenlampe dabei (kann man notfalls auch auf der Armbanduhr die Zeit ablesen damit).

So, ich glaube, ich habe nichts vergessen. Schönen restlichen Abend und einen guten Wochenanfang

mum 47

Erhalten Sie Antworten auf Ihre Fragen