Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

"Dicke müssen doppelt zahlen" - was haltet Ihr davon?

Forum
Beitragender der Stufe 
739 Beiträge
"Dicke müssen doppelt zahlen" - was haltet Ihr davon?

"Dicke müssen doppelt zahlen" - so titelt heute die Süddeutsche Zeitung www.sueddeutsche.de/reise/993/465582/text/

Die Nachricht, dass die Fluggesellschaft United Airlines künftig übergewichtigen Passagieren, die nicht in einen Economy-Sitz passen, einen zweiten Platz in Rechnung stellen, wurde heute mehrfach aufgegriffen.

Was haltet Ihr davon?

18 Antworten zu diesem Thema
welt
Beitragender der Stufe 
47 Beiträge
1. AW: "Dicke müssen doppelt zahlen" - was haltet Ihr davon?

Da reden wir aber wirklich sehr dick! Wer den Sicherheitsgurt nicht mehr zu kriegt oder dem anderen halb auf dem Schoss hängt, muss sehr übergewichtig sein.

Da leidet der Sitznachbar sicher drunter. Von daher finde ich es angebracht, dass mehr gezahlt werden muss.

Ich frage mich nur, ob man gegen andere nervige Verhalten von Sitznachbaren auch "Strafgebühren" einführen könnte...was ist mit schreienden Kindern, Leuten, die penetrant ihre Ellbogen wie Flügel ausstrecken, Leute, die nach Schweiß stinken?

Die stören ebenfalls ungemein, vermiesen den Flug und neben denen möchte ich auch nicht unbedingt sitzen.

In diesem Sinn,

gute Reise

Taunus
Beitragender der Stufe 
16 Beiträge
2. AW: "Dicke müssen doppelt zahlen" - was haltet Ihr davon?

Also ich weiß nicht so recht, was ich davon halten soll.

Einerseits will man natürlich nicht selbst neben jemandem sitzen, der einem Platz wegnimmt. Gerade in der Economy oder Touristenklasse ist es ja schon eng genug. Wir sind letztens mit Ryanair geflogen und da hatten wir das Gefühl, dass die bei der Bestuhlung noch enger gerückt sind. Selbst mir, die ich nicht sehr groß oder breit bin, haben da die Knie weh getan.

Wir fahren 2-3mal im Jahr in Urlaub, nicht immer fliegen, aber schon häufiger. So richtig dicke Leute, die nicht in einen Sitz passen, sind mir da noch nicht aufgefallen. Ist das ein Problem, dass eher die Amis haben?

Andererseits finde ich so ein Vorgehen diskriminierend. da hat doppel-d einen guten Punkt gemacht. Manche andere Leute nerven anders viel mehr. Vor allem, wann wird denn entschieden, wer doppelt zahlen muss? Wenn sich der Sitznachbar beschwert? Oder muss man beim Buchen das Gewicht angeben? Stellt euch das mal vor, da wird einem im Flieger von einer schlanken Stewardess im vollen Flugzeug eröffnet, dass man zu fett ist!

Ich finde das nicht gut.

 Tschüss

Waltraud (trassie)

welt
Beitragender der Stufe 
47 Beiträge
3. AW: "Dicke müssen doppelt zahlen" - was haltet Ihr davon?

Die Idee mit dem Abschlag gefällt mir. Abschlag für vorbildliche Passagiere.

Das passt nur nicht ins Geschäftsmodell der Airlines.

Im oben genannten Artikel heißt es, "Allein 2008 habe es 700 Beschwerden gegeben."

700 Beschwerden im Jahr. Ist das viel? Anscheinend genug, um daraus Geld zu machen.

Wie viele Beschwerden über verloren gegangenes Gepäck oder Verspätungen gibt es im Jahr? Und was wird dagegen unternommen?

Mal schauen, welche Gruppe an Passagieren als nächste löhnen müssen...

welt
Beitragender der Stufe 
47 Beiträge
4. AW: "Dicke müssen doppelt zahlen" - was haltet Ihr davon?

und die, die sich weigern im Billigflieger Snacks und Getränke zu kaufen. Strafpauschale bei Nichtkaufen.

Goldau, Schweiz
Beitragender der Stufe 
11.949 Beiträge
271 Bewertungen
5. AW: "Dicke müssen doppelt zahlen" - was haltet Ihr davon?

Ich finde das völlig in Ordnung. Wer einen zweiten Sitzplatz beansprucht (und das gibt es leider nicht allzu selten) sollte ihn auch bezahlen müssen.

Pore

Taunus
Beitragender der Stufe 
16 Beiträge
6. AW: "Dicke müssen doppelt zahlen" - was haltet Ihr davon?

Hallo pore,

ist die das schonmal passiert, dass dein Sitznachbar deinen Sitz mit eingenommen hat?

Mir ist das noch nie passiert. Was nicht heißen soll, dass es nicht vorkommt.

Auf Langstreckenflügen ist das ja auch nochmal eine andere Geschichte, als wenn man nur kurze Zeit im Flieger sitzen muss.

Goldau, Schweiz
Beitragender der Stufe 
11.949 Beiträge
271 Bewertungen
7. AW: "Dicke müssen doppelt zahlen" - was haltet Ihr davon?

Ja, das ist mir passiert. Ich stand den ganzen Flug über im Gang.

Pore

Taunus
Beitragender der Stufe 
16 Beiträge
8. AW: "Dicke müssen doppelt zahlen" - was haltet Ihr davon?

Wie bitte???

Das gibt es doch nicht! Warum musstest du im Gang stehen und nicht der andere Passagier? Das ist ja unglaublich von Seiten der Fluggesellschaft. Wie haben die darauf reagiert, doch wohl bitte nicht mit Schulterzucken...

Bonn
Beitragender der Stufe 
26 Beiträge
9. AW: "Dicke müssen doppelt zahlen" - was haltet Ihr davon?

Hallo zusammen,

ich schließe mich der Meinung von pore an. Etwa nicht, weil ich dieselben Erfahrungen gemacht habe. Ein ganz anderer Grund. Mein Mann ist sehr groß und er kann nicht länger als zwei Stunden im Flugzeug sitzen, ohne dass ihm die Beine einschlafen. Wenn es irgend geht, fliegen wir nicht länger als um die zwei Stunden oder zahlen mehr für die Premium Economy oder ähnliche Klasse. Er wäre froh, wenn er die auf jedem Flug hätte, einen bequemeren Sitz zu haben. Ich kann mir vorstellen, das geht sicher auch anderen zum Beispiel Übergewichtigen so. Denen kann es doch wohl nicht gefallen, in einen zu kleinen Sitz gezwängt zu werden.

Das meine ich zumindest.

Helga

 

Weltweit
1 Beitrag
10. AW: "Dicke müssen doppelt zahlen" - was haltet Ihr davon?

Hallo Leute,

ich bin recht kräftig un dmuss jetzt mal meinen "Sempf" dazugeben.

Ich fliege sehr häufig un dwürde gerne öfters mal einen breiteren Sitz in Anspruchnehmen, dafür würde ich auch mehr bezahlen, aber hier geht es ja nicht darum besser und bequemer zu sitzen, sonderen jemanden ob verschuldet oder unverschuldet dafür zu bestrafen und ihn dennoch in den Sitz zu quetschen. Man muss dazu sagen, das dei Sitze seit geraumer Zeit auch immer unbequemer und schmaller geworden sind.

Alte Fliger haben zum Teil noch schöne Flache breite Leder sitze gehabt, bei denen mal die Mittelarmlehne komplett versenken konnte im Rückenteil.

Heutzutage sparen selbst die Flugesellschaften am Sitz. Formsitze, dünne auflagen, zT. klapprig, auch mal ohne Netz und kein 90 Grad Klapp Gelenk an der Armlehen, sowie keine aufklappbare Armlehne am Gang mehr.

Da kann man gar nicht besser Sitzen selbst mit 2 Sitzplätzen nebeneineder hätte man immer dei Armlehne schräg im Rücken.

Und dann der Sitzabstand, der ist mitllerweile von freundlichen 90 auf 70 runter und der Langbeinige quält sich da häufigst.

Kriegt der dann ein Schmerzensgeld?

Nur mal ein paar Eindrücke. Ich fliege ca. 10-20 mal Fernstrecke im Jahr.

Antwort auf: "Dicke müssen doppelt zahlen" - was haltet Ihr davon?
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Erhalten Sie Antworten auf Ihre Fragen