Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Schlechte Erfahrungen mit opodo

Wiesbaden ...
1 Beitrag
2 Bewertungen
Schlechte Erfahrungen mit opodo

Flugbuchung über Opodo. Hinweis auf website, dass der Flug innerhalb von 3 Stunden kostenlos zu stornieren sei. Ein günstiger Flug wurde gefunden und der Opodo-Flug sollte storniert werden. Bei Anruf bei der Hotline wusste die Dame nichts von der kostenlosen Stornierung und wollte 50€ Bearbeitungsgebühr in Rechnung stellen. Erst der Vorgesetzte wusste davon.

Bei der Rückbuchung auf meine Kreditkarte wurde nur ein Teilbetrag erstattet. Bei widerholten Anrufen bei der Hotline wurde mir die Erstattung des Differenzbetrags zugesichert, was aber nie erfolgte. Ganz abgesehen habe ich in der Hotline bei jedem der 7 Anrufe jedes Mal mindestens 10Minuten warten müssen.

Fazit: Hier wird Kundenservice klein geschrieben und Geld abgezockt!!

9 Antworten zu diesem Thema
Europa
Reiseziel Experte
für Thailand
Beitragender der Stufe 
3.153 Beiträge
140 Bewertungen
1. AW: Schlechte Erfahrungen mit opodo

Hänge dich bitte an den bereits bestehenden Thread zu Opodo hin - da kannst auch nachlesen, was andere Geschädigten so passiert ist.....und wie man Abhilfe geschaffen hat - oder auch nicht:)

Wien, Österreich
1 Beitrag
2 Bewertungen
2. AW: Schlechte Erfahrungen mit opodo

Kann diese schlechten Erfahrungen leider nur teilen. Habe vor einigen Tagen bei OPODO eine Flugreise mit Hotel, angegebener Preis Euro 327.-, gebucht. Während des Buchungsvorgangs wurde ich aufgefordert, mich zu beeilen, da ansonsten der angegebene Preis nicht mehr gültig sein würde. Trotzdem habe ich sehr darauf geachtet, nichts Ungewolltes dazu zu buchen, etc. und die Daten entsprechend kontrolliert. Umso erstaunter war ich, als ich NACH Abschluss der Buchung die Nachricht bekam, dass die Buchung erfolgreich gewesen wäre und meine VISA Kreditkarte mit EURO 399.- belastet worden wäre. Ich habe daraufhin umgehend eine Mail geschickt mit der Bitte um Aufklärung, eine zweite, in der ich um umgehende Annullierung der Buchung unter diesen Umständen (wesentlich höherer Preis) ersuchte. Auf beide Mails habe ich übrigens bis heute keine Antwort bekommen.

Gleichzeitig rief ich beim Kundendienst an, nach ca. 1 1/2 Stunden (dazwischen Hängen in der Warteschleife, Unterbrechungen) gelang es mir, jemanden zu erreichen. Die Dame erklärte mir, der Mehrpreis wären die zusätzlichen Gebühren aufgrund der Verwendung meiner VISA Card und ein Rücktritt von der Buchung wäre nicht möglich.

Ich fragte sie, warum der Preis bei Kreditkartenzahlung nicht von Anfang an klar ausgewiesen würde, bzw. man auf die Mehrkosten während des Buchungsvorgangs nicht deutlich aufmerksam gemacht werden würde (etwa durch einen roten Balken o.ä. wie bei den Versicherungen) und erst nach erfolgter Buchung, die nicht mehr rückgängig zu machen ist, vor vollendete Tatsachen gestellt wird. Sie meinte, irgendwo wäre wohl ein Sternchen gewesen, wo man, hätte man drauf geklickt, dies erfahren hätte können, und im übrigen habe das Kundencenter keinen Einfluss auf die Gestaltung der Website, die irgendwo "im Ausland" erfolge.

Dies ist eine absolut unseriöse und betrügerische Vorgangsweise, abgesehen davon, dass die Kreditkartengebühren unverschämt hoch sind. (Später habe ich noch erfahren, dass die Kreditkarte, für die der ursprünglich ausgewiesene Preis gilt, in Österreich gar nicht zugelassen ist). Bei OPODO werde ich nie mehr eine Reise buchen. Es ist zu fordern und zu hoffen, dass so rasch wie möglich bessere Konsumentenschutzgesetze in Kraft treten, die solche Geschäftspraktiken unterbinden und für mehr Transparenz sorgen.

Europa
Beitragender der Stufe 
844 Beiträge
3 Bewertungen
3. AW: Schlechte Erfahrungen mit opodo

Jau, es müsste endlich ein Gesetz her, das es verbietet, das Verbraucherhirn auszuschalten, wenn vermeintlich ein Schnäppchen lockt....

Potsdam, Deutschland
Beitragender der Stufe 
25 Beiträge
121 Bewertungen
4. AW: Schlechte Erfahrungen mit opodo

Hab selber keine schlechte Erfahrungen mit Opodo. Solang man nichts stornieren will...

3 Beiträge
5. AW: Schlechte Erfahrungen mit opodo

Hallo, habe bei Opodo eine Reise gebucht/buchen wollen und habe auf Rechnung angeklickt. Ich wurde dann zum Buchungsvorgang weitergeleitet und dann wollte man meine Bankdaten mit dem Hinweis "zur Überprüfung der Deckung des Kontos". Ok war ja noch nachvollziehbar, also habe ich dies auch noch ausgefüllt. Dann war ich auf einmal schon in meiner Bank und sollte die Überweisung bestätigen. Da mir das dann schon komisch vorkam habe ich auf weiter gedrückt und es kam der Hinweis meiner Bank "der Zahlungsvorgang wurde abgebrochen". Da war ich dann zwar schon erleichtert, aber ich kam auch nicht mehr in mein Buchungsformular von Opodo. Da ich ja eigentlich Überweisung angeklickt hatte, frage ich mich nun ob die Buchung überhaupt stattgefunden hat und jetzt eine Rechnung kommt?

Potsdam, Deutschland
Beitragender der Stufe 
25 Beiträge
121 Bewertungen
6. AW: Schlechte Erfahrungen mit opodo

Haben Sie eine Email bekommen?

3 Beiträge
7. AW: Schlechte Erfahrungen mit opodo

nein dafür nicht, das war gestern. Ich habe heute die Reise nochmal gebucht und dafür dann in kurzer Zeit eine Buchungsbestätigung /E-Mail erhalten. Ich hoffe der erste Vorgang ist damit erledigt oder kann noch eine Mail kommen?

1 Beitrag
8. AW: Schlechte Erfahrungen mit opodo

Habe beinahe dasselbe erfahren !

Bremen, Deutschland
5 Beiträge
9. AW: Schlechte Erfahrungen mit opodo

Mir ging es ähnlich bei einer Flugbuchung. Der Preis wurde nach anklicken der Zahlart Paypal um fast 30 % angehoben, einfach so durch stillschweigenden Austausch der kleingedruckten Ziffern in der rechten Seitenleiste.

Erst als ich schon bei Paypal eingelogt war ,wurde ich stutzig und ging noch einmal nach Opodo zurück.

Der Preis war nur gültig für Zahlung mit Giropay, was ich aber erst am nächsten Tag herausfand. Das macht meine Bank aber nicht.

Andere Flugpreise sind nur gültig bei Benutzung bestimmter Kreditkarten, die fast niemand hat.

Die Preiserhöhung wird überhaupt nicht gesondert ausgewiesen.

Bei meiner Papal-zahlung wären für Opodo etwa 1,75 € an Kosten angefallen, die wollten aber etwa 20 € mehr haben.

Pappenheimer!!!! Höchste Vorsicht ist angesagt. Am Ende kann der Flugpreis höher sein, als bei Direktbuchung bei der Airline.

Antwort auf: Schlechte Erfahrungen mit opodo
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Erhalten Sie Antworten auf Ihre Fragen