Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Gesamtwertungen und Bewertungen

Nr. 1 von 1 Deutsch in Scheyern
GESAMTWERTUNGEN
Küche
Service
Qualität
Einrichtung

Details

KÜCHEN
Deutsch
Andere Ernährungsformen
Für Vegetarier Geeignet
Mahlzeiten
Mittagessen, Abendessen
Alle Details anzeigen
mahlzeiten, funktionen
Bewertungen (139)
Bewertungen filtern
133 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
31
41
23
22
16
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheDeutsch
Weitere Sprachen
Bewertungen von Reisenden
31
41
23
22
16
Das sagen Reisende:
Ausgewählte Filter
FilternDeutsch
Eintrag wird aktualisiert …
Bewertet am 27. August 2020

Schweinebraten verhalten, wurstsalat ohne Phantasie und lieblos...essen absolut nicht zu empfehlen ...

Besuchsdatum: August 2020
Hilfreich?
Bewertet am 25. August 2020 über Mobile-Apps

Wir waren heute zum Mittagessen dort. Der Chef selbst läuft mit einer Maske herum, die gerade mal den Mund bedeckt....Corona Hygiene mangelhaft...Tische werden nur sporadisch abgewischt, die Gäste laufen zum großen Teil ohne Maske durch den Biergarten und werden auch nicht ermahnt. Kein Wunder, dass...Corona sich ausbreitet....Das Essen war durchschnittlich .Mehr

Besuchsdatum: August 2020
Hilfreich?1  
Bewertet am 23. August 2020

Mit hohen Erwartungen kehrten wir in der Klosterschenke ein, doch leider hat die Gastronomiekette, die diese betreibt, ihre Handschrift hinterlassen. Wir wurden relativ schnell bedient und auch die Speisen kamen erstaunlich schnell obwohl der Biergarten voll war. Zuerst kam der Hauptgang (leider mit fehlender Beilage),...dann kam die Vorspeise, dann kamen die Fliegen und auf Nachfrage kam zum Schluss auch das Besteck. Ein Schwarm(!) schillernder Schmeißfliegen begleitete die ganze Mahlzeit. Den Fliegen schien das Essen deutlich besser zu schmecken als uns. Wir bemühten uns aufzuessen, doch mussten wir am Ende sogar das inzwischen warm gewordene Bier stehen lassen. Lediglich die eingelegten Gurken, die es zum Obazda gab, blieben uns in positiver Erinnerung.Mehr

Besuchsdatum: Juli 2020
Hilfreich?1  
Bewertet am 21. August 2020

Coronabedingt alles kompliziert. Gleich am Fuß der Treppe zum Biergarten wird man aufgefordert, einen OR-Code zu scannen. Wenn man das aufgepoppte Formular erfolgreich ausgefüllt und abgeschickt hat, bekommt man die Erlaubnis zum Betreten des Biergartens, man muss am Eingang aber die Handyseite dem Personal zeigen....Da steht man dann und wartet, weil das Personal vorrangig mit Servieren beschäftigt ist. Hat man es dann aber endlich zu einem Tisch geschafft, kann man die Speisekarte auch noch scnnen. Dass man beim Verlassen des Biergartens auch noch auschecken muss versteht sich von selbst. Viel (technischer) Aufwand... Da ich alle Voraussetzungen erfüllt hatte konnte ich bestellen. Ich entschied mich für ein "Hopfazupfa" (Hopfenzupfer, das Hopfenanbaugebiet Hallertau liegt gleich vor der Haustür)-Bier, etwas herb, logischerweise, aber gut trinkbar, € 4,30. Als Essen wählte ich den Schweinebraten mit Knödel und Krautsalat, nicht schlecht, aber er hätte etwas besser gewürzt sein dürfen, € 12,90. "Nachgespült" habe ich mit einem Weizen, auch sehr süffig, € 3.90.Die Bedienung war freundlich. Also schon in Ordnung und auch zu empfehlen.Mehr

Besuchsdatum: August 2020
Hilfreich?2  
Bewertet am 16. August 2020 über Mobile-Apps

Die Klosterbrüder hatten in den letzten Jahren keine glückliche Hand bei der Pächterwahl - historisch Interessierte mögen sich bei alten Erfahrungsberichten informieren. Schlechte Erfahrungen mit Service und Essen hatten wir damals schon; am 16.08. hatten wir spontan bei der Fahrt durch Scheyern entschieden, den Biergarten...unter Führung der „Hoyer Gastronomie“ zu testen. Positiv überrascht waren wir vom Eingang in Corona-Zeiten: Das Anmelden geht unkompliziert über QR-Code, Namensangabe und Eingabe PIN-Code. Ein freundlicher Kellner fand dann noch einen Platz im gut besetzten Biergarten. Es gibt eine recht ausführliche „normale“ Speisekarte und zusätzlich eine Grillkarte mit Spareribs, halber Schweinshaxe in 3 Konstellationen (pur, mit Salat oder Knödel) und Rollbraten. Das bestellte alkoholfreie Weißbier aus der Flasche und das naturtrübe Klosterbräu-Weißbier aus der hauseigenen Brauerei benötigten schon mehr als 15 min nach der Bestellung, kamen aber gerade noch rechtzeitig vor den „Pfifferlinge mit Knödel“. Grund für die zögerliche Lieferung: Für die Bestellung ist eine andere Bedienung zuständig; deswegen irren die ausliefernden Bedienungen recht orientierungs- und hilflos mit Getränken von Tisch zu Tisch. Diese Organisation und mangelnde Kommunikation brachten es mit sich, dass eine aufgelöste Bedienung mitteilte, die bestellten Spareribs wären aus, Schweinshaxe wäre schon seit Mittag vergriffen. Sie versprach, die Ersatz-Bestellung umgehend zu bringen, Tatsächlich brachte sie den kalten Braten wenige Minuten danach; das gleichzeitig bestellte Klosterbräu-Weißbier war noch nach 25 Minuten nicht da, fand sich aber bereits auf der Rechnung. Das war kein Einzelfall: auch vom Nachbartisch war zu hören, dass man schon 15 Min auf die bestellten Getränke wartete. Die Gerichte sind nicht billig und weder von der Zubereitung noch dem Gehalt ihr Geld wert: 1. Die wenigen Pfifferlinge schwammen in einer weißen faden pappigen Industrie-Sosse mit einem geschmacklosen Semmelknödel für 15,50 €. 2. Der kalte Braten versteckte sich unter grob geschnittenen roten Zwiebelringen, Lauchzwiebelstücken, daneben geriebener Kren sowie am linken und rechten Tellerrand je 1 schmale Tomaten- und Gurkenscheibe. Dazu gab es eine Scheibe „Klosterbrot“. (8,90€). Bei dem Gericht kann man wenig falsch machen: Der ausgegrabene Braten war zart und nicht fett. Die beigelegten Gemüse ungewürzt - auf dem Tisch gab es nicht einmal Salz und Pfeffer. Fazit: Anspruch und Service bleiben mangelhaft.Mehr

Besuchsdatum: August 2020
Hilfreich?1  
Bewertet am 29. Juni 2020

Das Bier ist gut, aber Schnitzel und Schweinebraten waren enttäuschend; lieblos gemacht, Soße stammte nicht vom Braten, Kruste wird dazugelegt, Fleisch sehr trocken. Schnitzel habe ich nicht gegessen, aber mein Begleiter fand es auch trocken. Man merkt, dass man sich hier auf dem Ruf ausruht...und Essen anbietet, das man auch auf die Schnelle für eine ganze Busladung von Gästen anbietet. Ich hätte mit dem Windbeutel als Nachtisch geliebäugelt, aber - auf Nachfrage - auch aus dem Tiefkühler. Fazit - nie wieder. Biergärten gibt es auch woanders.Mehr

Besuchsdatum: Juni 2020
Hilfreich?
Bewertet am 27. Juni 2020

Was kann eigentlich schöner sein als ein Besuch im Biergarten der Klosterschenke bei kühlen Getränken und schmackhaftem Essen.

Besuchsdatum: Juni 2020
Hilfreich?
Bewertet am 31. Mai 2020

Essen und Biergarten immer wieder gerne - Aber es geht überhaupt nicht, dass einer der Kellner permanent ohne Mundschutz arbeitet. Auch der voll besetzte Stammtisch mit den üblichen 10 Stammtischbrüdern (Nicht aus einer Familie !) ist dem Betreiber offensichtlich völlig egal. Ich finde es absolut...egoistisch sich einfach über die aktuellen Regeln zu erheben. Wir werden diese Gaststätte/Biergarten für die nächste Zeit meiden - es gibt viele andere Gaststätten die eine Unterstützung verdienen !Mehr

Besuchsdatum: Mai 2020
Hilfreich?3  
Bewertet am 27. Februar 2020

Ich habe heute mehrere Gerichte verkostet. Beginnend mit einem "Grossen Schnitzel Wiener Art vom Schwein" für 14,50 Euro. Beilage Pommes-frites. Das Standart Programm der untersten Schublade. Es wurde serviert : das Schnitzel, so groß wie ca 1,5 Postkarten von der Fläche, ein Kinderschnitzel! Das Fleisch...zwischen der Panade erreichte immerhin eine Stärke zwischen 2 bis 3 Millimetern. Die Panade peppte das Schnitzelchen auf 1,5 cm auf. Die Pommes daneben auf den Teller geworfen, wurden mit einem 20 Gramm Tütchen Heinz Ketchup serviert. Das ist nicht akzeptabel, unter keinen Umständen. Schweinemedaillon mit Spätzle : Fleisch noch OK. Menge sparsam. Im Spätzleteig wurde das Salz vergessen? Schmeckt wie Mehlpampe. Kein Biss. Nicht angebraten. Raus aus dem Kochwasser auf den Teller, Fertig Soße drüber, serviert. Ca. 18 Euro. Fleisch war aber zart, innen noch leicht rosa und zerging fast auf der Zunge. Aber die Beilagen waren bei diesem Gericht ebenfalls nicht akzeptabel. Zwiebelrostbraten: wurde medium bestellt und auch so serviert. Zwiebeln drauf, Soße drüber, Pommes drauf, natürlich mit 20 Gramm Heinz Ketchup. Und ab die Post bei annähernd 20 Euro. Ein echtes Gourmetrestaurant. Kalbsschnitzel Wiener Art. Also eigentlich ein echtes "Wiener Schnitzel". Fleisch diesmal ausreichend, Pommes und statt Ketchup diesmal Preiselbeeren. Zu Pommes. 😭. Wer möchte es selber wissen? NACHSPEISE:gnocchi mit Vanilleeis und Pysalis. Schön angerichtet, Geschmack gut, Preis mit 5,50 Euro angemessen. Als einziges Gericht dieses Abends. Das war der Lichtblick. FAZIT: Total überteuert bei eigentlich lieblos hingeklatschtem Essen. Das grosse Schweineschnitzel bestand aus maximal 100 Gramm Schweinefleisch mit ca. 250 Gramm Panade für 14,50 Euro. So läuft das nicht. Ein halber Stern für das Dessert. Den Rest kann man getrost als Desaster bezeichnen.Mehr

Besuchsdatum: Februar 2020
Hilfreich?
Bewertet am 21. Oktober 2019

Die Klosterschenke ist eines der besten Wirtshäuser und vermutlich das schönste im Umkreis. Tolle Küche, immer mit saisonalen Angeboten und natürlich das gute Bier der Brauerei. Auch der Biergarten ist immer einen Besuch wert. Und die Schenke selbst ist super gemütlich und lädt zu jeder...Jahreszeit zu Besuchen ein.Mehr

Besuchsdatum: Oktober 2019
Hilfreich?
Mehr Bewertungen anzeigen
Das Beste in der Umgebung
Die besten Hotels in der UmgebungAlle anzeigen
Hotel Schyrenhof
14 Bewertungen
0,03 km Entfernung
Hotel Landgasthof Hofmeier
29 Bewertungen
3,98 km Entfernung
Moosburger Hof Hotel & Restaurant
82 Bewertungen
5,27 km Entfernung
Hotel Restaurant Cafe Waldhof
40 Bewertungen
8,14 km Entfernung
Die besten Restaurants in der UmgebungAlle anzeigen
TAJ Indisches Restaurant
34 Bewertungen
1,96 km Entfernung
La Masseria
27 Bewertungen
3,85 km Entfernung
Maurerwirt
39 Bewertungen
4,54 km Entfernung
Die besten Sehenswürdigkeiten in der UmgebungAlle anzeigen
Benediktinerabtei Scheyern
22 Bewertungen
0,08 km Entfernung
Benediktinerabtei zum Hl. Kreuz
7 Bewertungen
0,08 km Entfernung
Waldkletterpark Oberbayern
9 Bewertungen
7,45 km Entfernung
Rathaus Pfaffenhofen a. d. Ilm
7 Bewertungen
5,26 km Entfernung
Fragen & Antworten
Erhalten Sie schnelle Antworten von den Mitarbeitern und früheren Besuchern (Klosterschenke Bräustüberl).
Hinweis: Ihre Frage wird öffentlich auf der Seite "Fragen & Antworten" gepostet.
Senden
Veröffentlichungsrichtlinien
Ist das Ihr Eintrag?
Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.
Kostenlosen Eintrag beanspruchen
Häufig gestellte Fragen zu Klosterschenke Bräustüberl

  • So bewerten Reisende Klosterschenke Bräustüberl auf Tripadvisor in den folgenden Kategorien:
    • Küche: 3.5
    • Service: 3.5
    • Qualität: 3.5
    • Einrichtung: 4.5