Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Gesamtwertungen und Bewertungen

Nr. 120 von 593 Restaurants in Leipzig
GESAMTWERTUNGEN
Küche
Service
Qualität
Einrichtung

Details

PREISSPANNE
22 $ - 39 $
KÜCHEN
Europäisch, Deutsch, International, Deli, Zeitgenössisch, Mitteleuropäisch
Andere Ernährungsformen
Für Vegetarier Geeignet
Alle Details anzeigen
mahlzeiten, funktionen
Bewertungen (52)
Bewertungen filtern
40 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
27
5
4
2
2
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheDeutsch
Weitere Sprachen
Bewertungen von Reisenden
27
5
4
2
2
Das sagen Reisende:
Ausgewählte Filter
FilternDeutsch
Eintrag wird aktualisiert …
Bewertet am 10. Mai 2019

Bei unserem Besuch im Villers stimmte alles, vom Empfang vor dem Hotel, über die Begrüßung im Restaurant durch das gut aufgelegte und sehr kompetente Personal, die Getränke und Weinauswahl und auch die Speisekarte liess keine Wünsche offen. Das Ostermenü war perfekt zubereitet, wir waren glücklich...und zufrieden. Ein richtig runder Abend. Paßt !Mehr

Besuchsdatum: April 2019
Hilfreich?
Bewertet am 23. September 2018

Nach einem einzigartigen Abend im Februar aus geschäftlichen Anlass hatte ich das Villers aus gleichem Anlass empfohlen und meinen Gästen in den höchsten Tönen vorgeschwärmt. Leider wurden wir sehr enttäuscht. Weder der Service (die damalige Serviceleiterin befindet sich wohl in Elternzeit) noch die Qualität der...Speisen (die kleinen Angus-Quaderwaren teilweise komplett von Sehnen durchzogen) reichten annähernd an meinen Februar-Abend heran. Zufällig erfuhren wir vom Nachbartisch, dass der Koch kurzfristig erkrankt und zudem eine 15köpfige Gesellschaft zusätzlich zu bedienen sei. Obwohl unser 6er-Tisch vor dem benachbarten 4er-Tisch bestellt hatte, gerieten wir schon beim zweiten Gang in Rückstand, der sich bis zum Ende unserer fünf Gänge auf rund eine Stunde vergrößerte. Letztendlich dauerte unser Aufenthalt nahezu fünf Stunden, viel zulange für ein Fünf-Gang-Menue. Vielleicht hatten wir einfach nur Pech an diesem Abend, aber angesichts der zuvor ausgesprochenen Lobeshymnen hinsichtlich Service, Aufmerksamkeit und gastronomisches Wissens des Personals, Atmosphäre ( klassische Hintergrundmusik gab es erst später am Abend durch einen Pianisten) und Qualität habe ich mich bei meinen Gästen für diese Empfehlung entschuldigt. Und ganz falsch liege ich mit meinem Empfinden nicht, gab es doch bei Zahlung einen Nachlaß für den einen oder anderen Mangel. Wie dem auch sei: das alles geht sehr sehr viel besser und werde dies auch wieder feststellen dürfen, denn ich werde dem Villers in jedem Fall eine erneute Chance einräumen.Mehr

Besuchsdatum: September 2018
Hilfreich?5  
Bewertet am 3. Juni 2018 über Mobile-Apps

Zu unserer Trauung haben wir uns das Villers als Dinner Location ausgewählt. Aus 10 Gängen wählten wir 4 und waren begeistert. Service und Küche sind definitv auf Sterne-Niveau! Die Speisen waren toll zusammengestellt, kreativ, dennoch nicht zu verrückt und damit bodenständig, regional etc. Kurz -...einfach wunderbar!Mehr

Besuchsdatum: Juni 2018
Hilfreich?1  
Bewertet am 15. April 2018

Wir hatten den "Küchentisch" gebucht und konnten uns eigentlich nicht viel darunter vorstellen.Unsere Erwartungen wurden mehr als übertroffen. Zuerst wurden wir sehr nett mit einem Glas Champagner empfangen. Dann ging es in die Küche wo das Team schon auf uns wartete. Der Tisch stand mitten...in der Küche, so dass wir alle Arbeitsabläufe genau beobachten konnten. Die einzelnen Gänge waren hervorragend - der Küchenchef hat uns jede Frage bis ins Detail beantwortet und die freundliche Servicekraft servierte uns zu jedem Gericht den passenden Wein mit der dazugehörigen Erklärung. Besonders hervorzuheben ist auch das Dessert - mit soviel Liebe gemacht - man mag es am Liebsten nur angucken - zum Essen eigentlich zu schade. Wie übrigens alle Gerichte.. Wir hatten einen tollen Abend im "Villers", die 4 Stunden vergingen wie im Flug und wir kommen auf jeden Fall wieder.Mehr

Besuchsdatum: April 2018
Hilfreich?2  
Bewertet am 17. März 2018

Nachdem wir mehrfach reingefallen waren haben wir heute das Restaurant Villers mal wieder besucht und wir wurden absolut positiv überrascht. Die Jakobsmuschel in verschiedenen Variationen, die Taubenbrust, der Rehrücken usw. waren von herausragender Qualität. Das ganze gepaart mit dem erstklassigen Service hat uns sehr viel...Vergnügen bereitet. Aus den genannten Gründen möchten wir uns auf diesem Weg nochmal bei dem gesamten Team für den gelungenen Abend bedanken.Mehr

Besuchsdatum: März 2018
Hilfreich?
Hotel_Fuerstenhof, Küchenchef von Restaurant Villers, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 23. März 2018

Liebe Ramona, ich danke Ihnen für Ihre positive Bewertung und freue mich, dass Sie unserem Restaurant noch einmal eine Chance gegeben haben. Natürlich freut es mich umso mehr, dass wir Sie dieses Mal komplett von unserem Menü & unserem Service überzeugt haben. Für mein Küchenteam...Mehr

Bewertet am 25. Dezember 2017 über Mobile-Apps

In diesem Jahr sollte es an Heiligabend für uns einmal ein etwas anderes Abendessen sein. So nahmen wir das „Weihnachtsmenü-Angebot“ des Gourmetrestaurants „Villers“ im Hotel Fürstenhof wahr, welches 4 Gänge für 89€ bzw. 5 Gänge für 99€ umfasste. Wir entschieden uns dabei für letztere Variante....Das Menü begann mit einem Champagner bzw. als nichtalkoholische Alternative einem Apfel-Prisecco im Barbereich des Hotels. Am Tisch im edlen und sehr stimmig beleuchteten Restaurant (im Hintergrund angenehme, weihnachtliche Musik) kam zunächst hausgemachtes Roggenbrot (mit schön warmer, fluffiger Krume und gleichzeitig röscher Kruste) mit einer Aufstrich-Trilogie, bestehend aus einer Tomatenmarmelade (schön frisch und fruchtig mit angenehmer Säure), sowie eine Butter mit Purple Curry (auch hier kam das Curry-Aroma schön durch, nur von der Konsistenz war sie etwas zu fest und damit nicht streichfähig) und eine Kräutercreme, vorrangig mit Kerbel (auch hier ein schön intensives Kräuteraroma) auf den Tisch. Es folgte das Amuse Bouche: Kalbstafelspitzterrine mit Meerrettich- und Petersiliencreme. Der Klassiker, hier wirklich toll interpretiert: durch die Terrine wirkte der Tafelspitz keineswegs trocken, war aber trotzdem zart und aromatisch. Der Meerrettich war dezent dosiert mit angenehmer Schärfe und auch die Petersiliencreme geschmacklich sehr passend: Ein toller Auftakt. 1.Gang: Jakobsmuschel - Sellerie / Bete / Trüffel: Sellerie kam als knackige kleine Würfel und schmackhafte Creme zum Einsatz. Zudem begleiteten die Jakobsmuscheln marinierte gelbe und rote Bete, die eine passende Süße lieferten. Trüffel kam in Form von Öl dazu, dass einen schönen Geruch und auch angenehmes und wahrnehmbares Aroma beitrug. Die gebratenen Muscheln, mit schönen Röstaromen aber leider schon trocken und nicht glasig, waren noch mit etwas Parmesan versehen, der aber geschmacklich nicht zur Geltung kam. Insgesamt, trotz der übergarten Muscheln, ein wohlschmeckender Gang. 2.Gang: Lachs - Kürbis / Pfeffer / Champagner-Sabayon: Kürbis wurde in Form von herrlich knusprigen Spänen, süß-sauer eingelegten Scheiben mit angenehmem Biss und einem aromatischen Püree gereicht. Dazu kamen Kürbiskerne. Der Lachs war in Ordnung kontiert (nur an einer Stelle etwas trocken) und leicht gepfeffert. Die Champagner-Sabayon lieferte die passende Säure, die diesen Gang zu einem gelungenen machte. Dazu wurde mir spontan eine Kräuterlimonade von Mötts angeboten, die schön erfrischend war. 3.Gang: Geräucherte Taubenbrust - Petersilie / Topinambur / Dörrfrüchte: Dies war leider kein so optimaler Gang. Die Taube war zwar aromatisch und innen rosa, leider war sie aber sehr fest und sogar zäh. Das Petersilienpüree war hingegen ebenso tadellos wie die Topinamburchips und -Würfel. Auch die kleinen Dörrobstwürfel, sowie Pinienkerne und Pistazien passten zur Komposition. Leider war auch eine Soße extrem gering dosiert und somit geschmacklich überhaupt nicht wahrnehmbar. Für den Hauptgang konnte man zwischen Rehrücken und Seeteufel wählen, wobei ich mich für Letzteren entschied. Der Gang dazu hieß: Seeteufel - Hummus / Saffran-Tomaten-Fumet: Der Seeteufel war glücklicherweise optimal gegart und noch schön saftig. Er lag auf einem Bett aus schön sämigen und cremigem Hummus. Der Sud war tomatig-fruchtig und auch der Safran konnte seine Wirkung entfalten. Knackige Zwiebelstükchen lieferten eine nötige Komponente mit Biss. Die Säure des Suds passte gut zum Fisch und wurde durch den Hummus auch gut abgefedert. Ein wirklich guter Hauptgang. Den Abschluss fand das Menü mit folgendem Dessert: Original Beans Kuvertüre - Cranberry / Quitte / Muscovado: Man kann es gleich vorweg nehmen: ein krönender Abschluss. Ein warmes Schokoladenküchlein mit flüssigem Kern wurde von einem Eis des dunklen Muscovado-Zuckers optimal kontrastiert. Ein Schokoladencrumble und zitronige Mini-Baisers lieferten Crunch und kleine Quittenwürfel und Cranberrygelee-Tupfer einen fruchtigen Aspekt. Ein absolut gelungenes Dessert. Das junge Serviceteam war stets freundlich und charmant. Auch wenn wir zum Ende hin beim hohen Betrieb im Restaurant etwas vergessen wurden und daher sehr lang auf die Rechnung warten mussten, bei der zudem die laut Karte angekündigten Petit Fours vergessen wurden, war die Bedienung insgesamt trotzdem definitiv 4 von 5 Punkten wert. Dadurch war es insgesamt ein doch schönes Weihnachtsmenü. Ein paar Schwächen bei Fleisch und Fisch kann man dann aber doch nicht verschweigen, sodass ich hier angesichts des Preises von 99€ nur 4 von 5 Punkten insgesamt vergeben kann. Die Beilagen waren hingegen stets sehr gut, frisch und aromatisch. Aber trotz der kleinen Schwächen, an denen man ja noch feilen und arbeiten kann, wird das Villers seinen Anspruch als Adresse gehobenerer Küche im Grunde doch gut recht.Mehr

Besuchsdatum: Dezember 2017
Hilfreich?1  
Hotel_Fuerstenhof, F&B Manager von Restaurant Villers, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 29. Dezember 2017

Lieber Gast, vielen Dank, dass Sie sich die Zeit für Ihre umfangreiche und detaillierte Bewertung zu unserem Weihnachtsmenü genommen haben. Es freut mich, dass Sie ingesamt sehr zufrieden waren. Jedoch gebe ich Ihnen bezüglich Ihrer Hinweise Recht, dass gerade die Hauptkomponenten eines jeden Gangs natürlich...Mehr

Bewertet am 2. November 2017 über Mobile-Apps

Wir hatten beide das 5 Gänge Menü. Vom 1. bis zum letzten Gang war es einfach perfekt. Tolle Produkte, beste Garpunkte alles super abgeschmeckt. Der Service war auch sehr persönlich und freundlich. Wir freuen uns schon auf unser nächstes Menü im Villers und können das...Restaurant und das Hotel uneingeschränkt empfehlen.Mehr

Besuchsdatum: November 2017
Hilfreich?
Bewertet am 17. September 2017

Freundlicher hilfsbereiter Empfang ,gemütliche Atmosphäre zuvorkommendes Personal, Die Speisen waren geschmackvoll und ausreichend zu bereitet, ein gelungener Abend. Vielen Dank S&R

Besuchsdatum: August 2017
Hilfreich?
Bewertet am 6. September 2017

Wir waren im Fürstenhof Leipzig untergebracht und haben es uns natürlich nicht nehmen lassen zum Abendessen das Gourmetrestaurant Villers zu besuchen. In dieser stilvollen Atmosphäre eines klassizistischen Salons aus dem 18. Jahrhundert, umsorgt vom freundlichen und kompetenten Servicepersonal, vergehen die Stunden wie im Fluge. Sehr...empfehlenswert sind der wohlschmeckende Seeteufel & Safranchicorée, der wunderbare Königsfisch & Curry und last, but not least das köstliche LUMA-Roastbeef. Dieses 56 Tage gelagerte Roastbeef wird durch die Lagerung und dank eines Edelschimmelpilzes unglaublich zart und schmackhaft. Wahrlich das beste und schönste Gourmetrestaurant in Leipzig und Umgebung!Mehr

Besuchsdatum: August 2017
Hilfreich?1  
Bewertet am 7. August 2017 über Mobile-Apps

Extra von Halle nach Leipzig zum Essen nach Recherche im Netz ! Und es hat sich gelohnt !!! Fantastische Küche wundervoll interpretiert !! Service auch sehr aufmerksam und nicht übertrieben!! Hatten 7 Gänge bestellt und konnten problemlos einen abbestellen weil es sonst zu viel war...! Jeder Gang für sich ein Gedicht !!! Wir kommen sicher wieder !!!Mehr

Besuchsdatum: August 2017
Hilfreich?3  
Hotel_Fuerstenhof, General Manager von Restaurant Villers, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 21. August 2017

Lieber Michael, vielen Dank für Ihre tolle Bewertung! Ich habe Ihre lobenden Worte bereits an unser Küchen- und Serviceteam weitergeleitet, die sich über diese Anerkennung immer sehr freuen. Wir freuen uns bereits auf Ihren nächsten Besuch im Hotel Fürstenhof, Leipzig und im Restaurant "Villers". Herzliche...Mehr

Mehr Bewertungen anzeigen
Das Beste in der Umgebung
Die besten Hotels in der UmgebungAlle anzeigen
Travel24 Hotel Leipzig City
117 Bewertungen
0,03 km Entfernung
Arthotel Ana Symphony
194 Bewertungen
0,22 km Entfernung
IntercityHotel Leipzig
609 Bewertungen
0,26 km Entfernung
The Westin Leipzig
1.209 Bewertungen
0,29 km Entfernung
Die besten Restaurants in der UmgebungAlle anzeigen
Wagners Restaurant & Weinwirtschaft
127 Bewertungen
0,16 km Entfernung
Café Yellow Brasil
27 Bewertungen
0,16 km Entfernung
Prime Burger
53 Bewertungen
0,18 km Entfernung
Emil & Moritz
89 Bewertungen
0,14 km Entfernung
Die besten Sehenswürdigkeiten in der UmgebungAlle anzeigen
Museum der Bildenden Künste
219 Bewertungen
0,31 km Entfernung
Brühl
87 Bewertungen
0,2 km Entfernung
Höfe am Brühl
83 Bewertungen
0,22 km Entfernung
Romanus Haus
25 Bewertungen
0,24 km Entfernung
Fragen & Antworten
Erhalten Sie schnelle Antworten von den Mitarbeitern und früheren Besuchern (Restaurant Villers).
Hinweis: Ihre Frage wird öffentlich auf der Seite "Fragen & Antworten" gepostet.
Senden
Veröffentlichungsrichtlinien
Ist das Ihr Eintrag?
Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.
Kostenlosen Eintrag beanspruchen
Häufig gestellte Fragen zu Restaurant Villers

So bewerten Reisende Restaurant Villers auf Tripadvisor in den folgenden Kategorien:
  • Küche: 4.5
  • Service: 4.5
  • Qualität: 4
  • Einrichtung: 4.5