Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Gesamtwertungen und Bewertungen

Nr. 97 von 1.363 Restaurants in Düsseldorf
GESAMTWERTUNGEN
Küche
Service
Qualität
Einrichtung

Details

PREISSPANNE
10 $ - 47 $
KÜCHEN
Französisch, Meeresfrüchte, Mediterran, Europäisch
Andere Ernährungsformen
Für Vegetarier Geeignet
Alle Details anzeigen
mahlzeiten, funktionen, beschreibung
Bewertungen (212)
Bewertungen filtern
163 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
77
56
14
9
7
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheDeutsch
Weitere Sprachen
Bewertungen von Reisenden
77
56
14
9
7
Das sagen Reisende:
Ausgewählte Filter
FilternDeutsch
Eintrag wird aktualisiert …
Bewertet am 1. November 2020 über Mobile-Apps

Zufällig entdeckten wir heute das Cafe de Bretagne in Düsseldorf nahe der Altstadt weil wir durch Zufall einen der raren Parkplätze in dieser Gegend ergattert hatten. Nach dem Motto: „Die besten Dinge sind die spontanen“ sind wir also in das Bistro gegangen und wir hatten...Glück und wir bekamen einen großen Tisch und mußten nicht warten und das ohne Reservierung. Wir hatten offensichtlich einen guten Lauf. Auf der Karte standen so viele leckere Gerichte und daher fiel uns die Auswahl richtig schwer: Jahreszeitlich passend entschieden wir uns für die Kürbissuppe und Austern als Starter. Beim Hauptgang hatte sich meine Frau für Choucroute a la mer entschieden und meine Wahl fiel auf die Seezunge. Im Nachhinein hatte ich dann Glück und die Seezunge war aus und ich schwenkte auch auf das Choucroute um. Der offene französiche Wein passte wunderbar dazu. Was soll ich sagen: Die Austern waren frisch und zart, die Kürbissuppe leicht und sehr ausgewogen im Geschmack und in der Balance zwischen sauer und süß. Der Hauptgang war dann ein echter Knaller! Ein excellentes Sauerkraut, erneut perfekt ausbalanciert zwischen Säure und Süße die Grundlage für die Edelfische und ein prima Begleiter für die Kartoffeln. Lange Rede, wenig Sinn: wir würden es wieder bestellen! Der Service war aufmerksam und immer da wenn man ihn brauchte. Im Dezember kommen wir sicherlich gerne wieder; sofern die Politik dies zulässt...Mehr

Besuchsdatum: November 2020
Hilfreich?1  
Bewertet am 11. Oktober 2020

Spontan bekamen wir an einem Samstagabend noch um 20:30 Uhr einen Tisch. Alles war frisch und sehr lecker, mein Mann hätte am liebsten alles bestellt. Suppe, Austern, Hummer und Desservariation waren super lecker! Außerdem eine tolle Weinauswahl. Wir kommen gerne wieder.

Besuchsdatum: Oktober 2020
Hilfreich?
Bewertet am 1. Oktober 2020

Fast alle Müsscheln waren komplett gesclossen... Bei meine Anmerkung sagte der (alte) Kelner das das so sein sollte und mann die Selbe offen machen soll. Habe schon mehrmals Müsscheln gegessen und weiss gut wie Sie sein sollen und serviert werden...

Besuchsdatum: September 2020
Hilfreich?
Bewertet am 26. August 2020 über Mobile-Apps

Gute und frische Schalentiere und Fischgerichte. Ordentliche Auswahl an Weinen. Der Service könnte aufmerksamer sein.

Besuchsdatum: August 2020
Hilfreich?
Bewertet am 23. August 2020

Für 20 h reserviert, 15 Min draussen am Stehtisch gewartet, niemand kam mal auf die Idee nach einem Aperitiv zu fragen - in Frankreich undenkbar. Die gratinierten Austern waren himmlisch! Der leider deutlich zu warme Sancerre wurde auch durch die Kühlmanschette nicht kälter und hat...so von seinem tollen Geschmack eingebüßt. Das Wolfsbarschfilet mit Steinpilzrisotto (stand da nicht was von Morscheln auf der Karte?) zeichnete sich durch sehr bissfesten Reis aus, das hatte nichts mit „al dente“ zu tun, das was schlicht lieblos zubereitet bzw. nicht korrekt abgeschmeckt. Der Seeteufel Grenoble war eine Orgie von deutlich zu viel Knoblauch und deutlich zu viel Butter, die mit nichts gebunden war und einen Fettsee auf dem Teller bildete. Auf Nachfrage wurde gesagt: „das muss so, unser französischer Koch würde sag3n, dass ist eher zu wenig Butter.“ Das war Butter die mit nichts emulgiert war bzw. Bei der eine unangenehme Phasentrennung eingetreten war. Auf der Karte stand Seeteufel mit Kartoffelpüre, da erwartet man was anderes. Dieses Gericht hat noch die ganze Nacht und den nächsten Vormittag „Pfötchen gegeben“. Sorry, aber das war nix! Die Fischsuppe ging so, war aber vor einiger Zeit zum Mittagessen von deutlich besserer Qualität. Die Creme Brulee war ein Gedicht. Auf die Frage warum eines der Gerichte von der „Spezialitäten der Woche“ Karte auf der Webseite nicht auf der Hauskarte vor Ort zu finden war kam die „Antwort: „In Coronazeiten hat es der Cheff nicht so mit der Internetseite“. Super Aussage! Alles in allem ein ärgerlicher Abend der die Mägen der Anwesenden noch bis zum nächsten Morgen belastet hat. Sehr schade, auch weil man den Kellner lange vermisste...Mehr

Besuchsdatum: August 2020
Hilfreich?
Bewertet am 17. August 2020 über Mobile-Apps

Das Cafe de Bretagne ist eine Klasse für sich. Hier findet man nicht nur Gallettes und Crepes, sondern auch exzellentes Seafood jeglicher Art. Die Öffnungszeiten sind optimal und man kann im Vergleich zu anderen Restaurants auch während des Tages gut essen gehen. Super ist auch,...dass der Aussengastronomie Bereich deutlich vergrößert wurde. Das ist für uns in Coronazeiten der entscheidende Faktor für einen Restaurant Besuch. Das Personal ist freundlich und zuvorkommend und erklärt gerne auf Wunsch, wie z.B. Austern korrekt gegessen werden. Fazit: ein tolles Restaurant, dass ich uneingeschränkt empfehlen kann.Mehr

Besuchsdatum: August 2020
Hilfreich?1  
Bewertet am 12. Juli 2020 über Mobile-Apps

Direkt am Carlsplatz gelegen mit Außensitzplätzen, gemütlich, schneller Service, top Essen, einfach köstlich und empfehlenswert

Besuchsdatum: Juli 2020
Hilfreich?1  
Bewertet am 12. Juli 2020 über Mobile-Apps

Dieses Restaurant mitten in der Altstadt bietet wirklich leckere französische Küche. Der Service ist freundlich, die Austern waren wirklich frisch und die Fischspeisen (auf das ich das Haus spezialisiert hat) waren auch wirklich gut. Weshalb keine fünf Sterne? Manche Speisen wurden so anders interpretiert, dass...man sie kaum noch wiedererkennen konnte… Aber ansonsten: sicher ein Besuch wert!Mehr

Besuchsdatum: Juli 2020
Hilfreich?4  
Bewertet am 25. Juni 2020 über Mobile-Apps

Erholsamer Aufenthalt auf der aktuell vergrößerten Terrasse- im Schatten des Gebäudes erübrigen sich Sonnenschirme, bei momentanen 30 Grad genießt man Markthallen-Ambiente mit Blick auf den Carlsplatz ohne Hitzestress. Schon vormittags erfreuen Schalen- und Krustentiere, sollte es mehr sein als ein Frühstück, mittags kommt dann die...interessante Fischkarte hinzu.Mehr

Besuchsdatum: Juni 2020
Hilfreich?2  
Bewertet am 19. Juni 2020 über Mobile-Apps

In Corona-Zeit wie Bushaltestelle. Schlimmes Ambiente. Service unzureichend und unfreundlich. Man soll das Desinfekt mit auf die Toilette nehmen :)) reicht das Geld nicht für ein Desinfekt je Toilette ? Hier lieber erst wieder NACH Corona hingehen!

Besuchsdatum: Juni 2020
Hilfreich?2  
Mehr Bewertungen anzeigen
Das Beste in der Umgebung
Die besten Hotels in der UmgebungAlle anzeigen
Das Carls Hotel
353 Bewertungen
0,03 km Entfernung
Hotel Orangerie am Speeschen Palais
98 Bewertungen
0,11 km Entfernung
Hotel Villa Casa
39 Bewertungen
0,2 km Entfernung
Abode-Hotel
43 Bewertungen
0,38 km Entfernung
Die besten Restaurants in der UmgebungAlle anzeigen
Münstermanns Kontor
337 Bewertungen
0,11 km Entfernung
Bob & Mary
194 Bewertungen
0,09 km Entfernung
Zum Schiffchen
1.170 Bewertungen
0,11 km Entfernung
Bastians Bäcker Düsseldorf
322 Bewertungen
0,09 km Entfernung
Die besten Sehenswürdigkeiten in der UmgebungAlle anzeigen
Carlsplatz Markt
343 Bewertungen
0,08 km Entfernung
Hetjens Museum (Deutsches Keramikmuseum)
88 Bewertungen
0,15 km Entfernung
Filmmuseum Düsseldorf
136 Bewertungen
0,13 km Entfernung
Sankt Maximilian Kirche
62 Bewertungen
0,1 km Entfernung
Fragen & Antworten
Frage stellen
RolfB261
Lieber Aki-Rie, wir bedanken uns grundsätzlich für Kritik, die wir uns auch regelmäßig "zu Herzen nehmen". Sie schreiben: "Aber die Preise sind für das was geboten wird hart an der Grenze." Könnten Sie dies bitte präzisieren?! 1,90 € für einen erstklassigen Espresso, 5,90 € für einen Liter bestes Mineralwasser (Badoit oder Evian) oder 6,90 € für z. B. ein Mittags-Fischgericht sind an der Untergrenze und in der Tat darauf zurückzuführen, dass wir nicht aus der Gastronomie kommen. Im Übrigen bedanken wir uns für den Hinweis auf den überforderten Service. Es wäre uns ansonsten nicht aufgefallen, dass wir an einem Freitag Mittag, an dem das Bistro komplett belegt war und dann noch 5 Tische gleichzeitig einen Tisch wollten, mit zwei Damen zu wenig Servicepersonal hatten. Dafür entschuldigen wir uns, u. a. auch bei unserem Service, der in dieser Situation alles gegeben hat um den punktuellen Ansturm zu bewältigen. An dem Freitag vor Silvester hätten wir mehr Servicepersonal einsetzen müssen. Dass Stammgäste ausschließlich der guten Lage wegen immer wieder kommen, kann nur daran liegen, dass es im weiten Umfeld nichts zu essen oder zu trinken gibt -oder wie erklären Sie sich das? Nichts für ungut, möge Ihre Not in 2015 nicht so groß sein, dass Sie uns erneut aufsuchen müssen! Beste Grüße "aus der Bretagne"
2. Januar 2015|
Antworten
Antwort von Presse_Lavanta |
Ja, das Bistro war voll belegt, aber nur 5 Tische haben auf ihr Essen gewartet. Im Übrigen haben wir auf unsere Vorspeise (Foie gras; preislich für das gebotenen zu hoch) über eine halbe Stunde gewartet. Am Rande sei ... Mehr
0
 Wertungen
Ist das Ihr Eintrag?
Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.
Kostenlosen Eintrag beanspruchen