Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
GESAMTWERTUNGEN
Küche
Service
Qualität
Einrichtung

Details

PREISSPANNE
21 $ - 45 $
KÜCHEN
Bar, Deutsch, International, Weinbars & Weinstuben
Andere Ernährungsformen
Für Vegetarier Geeignet
Alle Details anzeigen
mahlzeiten, funktionen

Das sagt der Guide MICHELIN

Ein chic-modernes "Bistro deluxe" in einem ehemaligen Tanzlokal: hellgrüne Stühle und azurblaue Bänke, glänzende Marmortische, eine markante weiße Marm...
Weitere Informationen erhalten Sie auf der Guide MICHELIN-Website.
Der MICHELIN Teller: eine Küche mit guter Qualität
Standard-Komfort
Bewertungen (108)
Bewertungen filtern
94 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
38
40
8
7
1
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheDeutsch
Weitere Sprachen
Bewertungen von Reisenden
38
40
8
7
1
Das sagen Reisende:
Ausgewählte Filter
FilternDeutsch
Eintrag wird aktualisiert …
Bewertet gestern

Wir waren ohne Reservierung im Witwenball, hatten, obwohl das Restaurant gut gefüllt war, schnell und freundlich einen Tisch, wurden wunderbar beraten und hatten ein sehr leckeres und originelles Menü. Ich habe in den letzten Jahren eher selten Reviews geschrieben, für dieses Restaurant lohnt es sich...- und es ist einen Besuch wert!Mehr

Besuchsdatum: Oktober 2021
Hilfreich?
Bewertet am 26. Juli 2021 über Mobile-Apps

Wir waren in Witwenball zum Abendessen mit Freunden. Das Restaurant hat einen schön modernen und trotzdem gemütlichen Innenbereich. Der Außenbereich ist groß, gut gestaltet und umschließt das Restaurant. Die Speisekarte ist klein aber sehr fein. Zu einem fairen Preis gibt es zusätzlich eine leckere Menuauswahl....Ich hatte als Vorspeise die gegrillte Melone - ein Traum. Aber auch die Hauptspeise und der Nachtisch waren sehr lecker. Die Bedienung war sehr freundlich und hat uns gut - insbesondere zu den Weinen bestens beraten. In der Tat fallen einem die Weinpreise im ersten Moment ins Auge, die etwas höher erscheinen. Kartenzahlung ist kein Problem und (leider erst) auf Nachfrage gab es auch eine richtige Rechnung anstelle einer Inforechnung. Fazit: Sehr gutes Essen, guter Service - gerne wieder.Mehr

Besuchsdatum: Juni 2021
Hilfreich?5  
Julia B, Inhaber von Witwenball, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 9. August 2021

Hallo Jerecoba, vielen Dank für Ihre schöne Beurteilung. Bzgl. des Zahlungsablaufes ist es immer so, dass zunächst ein Infodruck an den Tisch gebracht wird, um dem Gast zu ermöglichen, die Rechnung ggf. zu prüfen. Denn ein Bewirtungsbeleg lässt sich im Nachhinein nicht mehr korrigieren. Außerdem...Mehr

Bewertet am 7. September 2020

Die Vorspeisen waren sehr köstlich, aber die Portionen sehr unterschiedlich. Die Ziegenkäse-Vorspeise war eine gute Portion, die Jakobsmuschel-Vorspeise völlig überteuert für das bisschen Jakobsmuschel auf dem Teller. Die Hauptspeise (Fisch) war top Preis/Leistung. Weinauswahl groß mit guter Empfehlung. Gut gekühlter Weißwein. Alles in allem empfehlenswert,...die Karte müsste nur wechseln, dass ich wiederkomme.Mehr

Besuchsdatum: August 2020
Hilfreich?1  
Bewertet am 18. August 2020

Ich war bereits mehrmals im Witwenball. Weinliebhabern kann ich das Restaurant leider nicht ans Herz legen. Die Weinauswahl und Beratung ist okay, leider werden die Flaschen aber viel zu teuer verkauft. Die billigsten Exemplare für ca 3.5x Einkaufspreis. So macht Weintrinken einfach keinen Spaß -...insb. wenn die Winzer durchweg bekannt und deren Weine einfach zu beziehen sind. Dazu werden einige Weine deutlich zu jung ausgeschenkt. Unterm Strich: gute Küche, bei der das Preis/Leistungsverhältnis in Verbindung mit entsprechenden Weinen jedoch nicht mehr stimmt.Mehr

Besuchsdatum: Mai 2020
Hilfreich?1  
juliabD9920ZW, Inhaber von Witwenball, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 23. August 2020

Hallo Fabrice435 vielen Dank, dass Sie sich die Mühe gemacht haben, uns im Internet zu bewerten. Auch freuen wir uns darüber, dass Sie sich dafür bei TripAdvisor extra einen Account dafür angelegt haben. Und dass Ihnen unsere Speisen zusagen. Wir sind etwas verwundert, dass Ihnen...Mehr

Bewertet am 17. Juli 2020 über Mobile-Apps

Wir waren im Juli dort und haben alle das Tagesmenü gegessen. Das Essen war sehr lecker und der Service sehr professionell. Wir hatten kein Menü sondern nur den Hauptgang bestellt. Dieser macht leider gar nicht satt sondern geht in einigen Restaurants auch noch als Vorspeiseteller...durch. Daher ein Punkt Abzug. Der zweite Punkt Abzug kommt dadurch zustande dass das Bier nicht auf der Karte steht sondern explizit danach gefragt werden muss. Ich möchte mich nicht aufgrund der kleinen Portion dazu genötigt fühlen ein Menü zu bestellen, daher werde ich wahrscheinlich nicht mehr dorthin kommenMehr

Besuchsdatum: Juli 2020
Hilfreich?1  
Bewertet am 27. Juni 2020 über Mobile-Apps

Auf der Suche nach einem guten Restaurant anlässlich des Geburtstages meines Freundes, bin ich auf den Witwenball aufmerksam geworden. Wir waren total begeistert , das Essen super und der Wein passte perfekt. Das Ambiente sehr schön, trotz Corona Auflagen - davon hat man quasi nicht...gemerkt. Der Service sehr nett und aufmerksam. Wir kommen bestimmt wieder !Mehr

Besuchsdatum: Juni 2020
Hilfreich?1  
Bewertet am 24. Juni 2020

Wir haben ausgezeichnet gegessen und wurden sehr freundlich und aufmerksam bedient. Ein Kompliment an Koch Lukas, für seine kreative Küche und an das ganze Team. Dazu die passenden Weine, alles war perfekt.

Besuchsdatum: Juni 2020
Hilfreich?2  
Bewertet am 6. März 2020

Der "Witwenball" verdankt seinen Namen einer eher illustren Tanzlokalität, die einstmals diesen Platz im angesagten Schanzenviertel eingenommen hatte. An deren Stelle ist nun ein modernes Szenerestaurant zu finden, das versucht, den Spagat zwischen angesagt-hip und traditionell-rustikal zu machen. Das gelingt erstaunlich gut. Bei einem früheren...Besuch vergangenes Jahr waren wir noch eher enttäuscht, dass es das vielgelobte Wiener Schnitzel nicht mehr gab. Seinerzeit durften wir den "hippen" Teil der Karte testen (damals nicht hier rezensiert, aber es wäre nicht negativ gewesen), diesmal hatten wir mehr Glück. In jedem Fall war vorab durch einschlägige Buchungsportale und eingehendes Studium des im Web veröffentlichten kulinarischen Angebots sichergestellt, dass das Wiener Schnitzel auch wirklich dargeboten wird. Man hatte es irgendwann von der Karte genommen, was bei den Gästen kleine Aufstände ausgelöst hat....offenbar haben die etwas gebracht, das Schnitzel ist nun jeden Sonntag abend wieder da. Wenn man nun den relativ langen Fussweg von der U-Bahn-Haltestelle Schlump hinter sich gebracht hat (mangels Parkmöglichkeiten auf keinen Fall mit dem Auto kommen !) empfängt einen ein stilsicher eingerichteter Gastraum mit zentraler grosser Bar und locker drumherum gruppierten Tischen, z.T. mit sofaartigen Sitzgelegenheiten. Ein Blick ins allwissende Web offenbart denn auch, dass hier ein bekannter und preisgekrönter Architekt am Werk war. Gelohnt hat sich das in jedem Fall, Wohlfühlatmosphäre ist garantiert, auch was den netten Empfang durch einen jungen Servicemitarbeiter angeht, der uns zu unserem Tisch bringt. Noch angenehmer wird es, nachdem ich das Klappfenster geschlossen und die hinter mir befindliche Heizung aufgedreht habe, draussen hat es gefühlte 0 Grad, es stürmt und regnet, was das Zeug hält. Bestellt ist schnell, wir wissen ja, was wir wollen - zweimal das Schnitzel - Vorspeisen sparen wir uns (wir waren an einem der Vortage im Rive, es müssen ein paar Kalorien eingespart werden). Dazu einen Grünen Veltliner (Neuland von Zillinger), ein must have zum Schnitzel. Überhaupt hat der Patron Axel Bode einen Hang zu österreichischen Gewächsen, das ist aber beileibe kein Fehler - diese Weinregion hat lange Zeit unter vielen Skandalen gelitten, sich in den vergangenen Jahren aber neu und überraschend gut neu erfunden. Die Weine von Zillinger, die hier kredenzt werden, sind ein gutes Beispiel dafür (übrigens noch ein dickes DANKE an Julia Bode, die meinem schlechten Gedächtnis per Mail auf die Sprünge geholfen hat). Leider war es das dann mit Service, der Mitarbeiter, der die Bestellung aufgenommen hat, schenkt ein und ward nicht mehr gesehen. Hätte sich nicht an seiner statt ein Kollege unserer erbarmt, hätten wir möglicherweise den Veltliner mit nach hause nehmen können. Der Ersatz ist aber zuverlässiger und wir fühlen uns den Rest des Abends bei ihm sehr gut aufgehoben. Es naht sodann das signature dish des Hauses, das Wiener Schnitzel. Das hat es dann auch in sich. Natürlich vom Kalb ist es schön dünn ausgeklopft, locker paniert, die Panade schön blasig ausgebacken, zart und überaus lecker. Noch stilechter wäre es wohl mit gerollter Sardelle und einer Kaper gewesen, aber man kann nicht alles haben. So richtig österreichisch wäre es auch mit einem klassischen lauwarmen Vogerlsalat oder wenigstens Kartoffel- mit Gurkensalat geworden, hier gibt es stattdessen Bratkartoffeln dazu, die sich indes als kross und lecker erweisen und als kleine Reminiszenz an die Alpenrepublik noch etwas Gurkensalat. Gepasst hat es aber trotzdem, auszusetzen gab es nichts. Die Schnitzel sind bald ohne weitere Klagen verdrückt, wir entscheiden uns nun doch, noch ein paar Kalorien nachzulegen und bestellen als Dessert die Profiteroles (mit Blaubeeren und Lavendeleis) und die Panna cotta (mit Salzkaramell, Limoncello und Kumquat). Beides war kein Fehler, handwerklich erste Güte und einfallsreich kombiniert. Den Abschluss bildet ein ebenso guter Williams. Wir verlassen den "Witwenball" mit dem Gefühl, das bekommen zu haben, weswegen wir gekommen waren. Ein traditionelles Gericht, gepaart mit exzellent passendem Wein und einem sehr guten Dessert. Und ja, der Patron hat den Spagat geschafft.Mehr

Besuchsdatum: Februar 2020
Hilfreich?4  
Bewertet am 2. März 2020 über Mobile-Apps

Das Ecklokal liegt im ganz angesagten Stadtteil (Schanze) entsprechend am besten früh einen Tisch reservieren. Wir haben uns dort wohl gefühlt, ob wohl die Tische in unserer hinteren Ecke recht eng gestellt waren. Also eine gemütliche Atmosphäre, die durch die freundliche Bedienung noch verbessert wird....Die Weinkarte, wie es sich für ein Weinlokal gehört recht weit gefächert mit auch der interessanten Möglichkeit, viele offene Weine zu probieren. aber auch das Start Pils wird gepflegt serviert :o) Wir hatten eine köstliche Erbsencremesuppe mit Kalbsbries und danach einen schönen Rinderbraten, da gab es nix zu meckern. Nur das Flanksteak unserer Freundin war m.E. falsch ( wie ein Rumpsteak ) geschnitten und gegart und damit eine sehr zähe Angelegenheit. Das Dessert Küchlein mit etwas Eis hätte auch mehr Liebe verdient. Die Kritik kann aber nicht den insgesamt netten Abend überdecken, sondern soll nur konstruktiv sein. Wir kommen gerne wieder....keine Frage !!!Mehr

Besuchsdatum: Februar 2020
Hilfreich?
Bewertet am 21. Februar 2020

Eine spannende Weinkarte, die Weißen etwas noch interessanter als die Roten. Dazu feines Essen und freundliche Bedienung. Einziges Manko: Es ist etwas zu dunken, bei meiner Vorspeise, "Wilde Wattauster", hätte ich gern genauer gesehen, was ich auf dem Teller habe. Geschmeckt hat's allemal.

Besuchsdatum: Februar 2020
Hilfreich?2  
Mehr Bewertungen anzeigen
Das Beste in der Umgebung
Die besten Hotels in der UmgebungAlle anzeigen
NH Hamburg Mitte
383 Bewertungen
0,24 km Entfernung
Hotel Boritzka
31 Bewertungen
0,25 km Entfernung
Fritz im Pyjama Hotel
108 Bewertungen
0,33 km Entfernung
Yo Ho - The Young Hotel
84 Bewertungen
0,34 km Entfernung
Die besten Restaurants in der UmgebungAlle anzeigen
Jellyfish
277 Bewertungen
0,07 km Entfernung
Peter Pane - Hamburg Schlump
386 Bewertungen
0,28 km Entfernung
Sapa - Cuisine du Vietnam
90 Bewertungen
0,26 km Entfernung
Die besten Sehenswürdigkeiten in der UmgebungAlle anzeigen
The Schanzenviertel
360 Bewertungen
0,53 km Entfernung
Ratsherrn Brauerei
5 Bewertungen
0,49 km Entfernung
Schanzenpark
22 Bewertungen
0,37 km Entfernung
Delphi Showpalast
17 Bewertungen
0,48 km Entfernung
Fragen & Antworten
Erhalten Sie schnelle Antworten von den Mitarbeitern und früheren Besuchern (Witwenball).
Hinweis: Ihre Frage wird öffentlich auf der Seite "Fragen & Antworten" gepostet.
Senden
Veröffentlichungsrichtlinien
Ist das Ihr Eintrag?
Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.
Kostenlosen Eintrag beanspruchen
Häufig gestellte Fragen zu Witwenball

So bewerten Reisende Witwenball auf Tripadvisor in den folgenden Kategorien:
  • Küche: 4.5
  • Service: 4.5
  • Qualität: 4
  • Einrichtung: 4