Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Gesamtwertungen und Bewertungen

Nr. 3.900 von 5.674 Restaurants in Berlin
GESAMTWERTUNGEN
Küche
Service
Qualität

Details

PREISSPANNE
26 $ - 34 $
Andere Ernährungsformen
Für Vegetarier Geeignet
Mahlzeiten
Abendessen
Alle Details anzeigen
funktionen, beschreibung
Bewertungen (49)
Bewertungen filtern
49 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
13
12
10
6
8
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheDeutsch
Bewertungen von Reisenden
13
12
10
6
8
Das sagen Reisende:
Ausgewählte Filter
FilternDeutsch
Eintrag wird aktualisiert …
Bewertet vor 3 Wochen

Wer kein Essen aus der 5☆ Küche erwartet wird mit dem angebotenen Dinner zufrieden sein. Die 3 Gänge Vorspeise+Hauptspeise +Nachtisch sind insgesamt reichhaltig und enthalten für den Gaumen Geschmacksexplosionen der angenehmen Art. Mir gefielen die Shows der Akrobaten sowie des Bauchtänzer am besten aber auch...die Vorstellung der Königin waren orientalisch sehenswert. Der Magier konnte mich nicht überzeugen, da seine Kunststücke -nach meinem Wertgefühl - zwar sehr gut waren aber dessen Darbietung mehr auf eine Kinder-Geburtstagsfeier gehören auch seine Clown-Präsentation waren für mich in Verbindung mit Magierkunststücken nicht passend/dazu hat er auch absolut kein Talent für einen Clown. Ich würde ihm empfehlen seine besitzende charismatische Ausstrahlung in Verbindung des orientalischen Flairs mit in seine Magie-Darbietung einfließen zu lassen und sich alternative Kunststücke anzueignen. Es war ein sehr schöner Abend in einem gelungenen Ambiente, mit sehr netten Mitarbeitern die ihre natürlich herzliche Art ohne Berührungsängste mit dem Publikum teilten.Mehr

Besuchsdatum: Dezember 2021
Hilfreich?
Bewertet am 12. Dezember 2021

Wir waren letztes Wochenende in der neuen Show Sultans. Die sehr negativen Bewertungen hier können wir nicht nachvollziehen. Wir wurden strengsten beim Eingang kontrolliert (Zertifikat, Pass und aktueller Coronatest. Ganzes Personal u. Gäste mit Maske im Zelt. Am Tisch konnte man natürlich die Maske abziehen....Man fühlte sich absolut sicher in den heutigen Zeiten. Freundlicher Empfang und Essen sehr, sehr lecker, besonders die Auberginecreme, Kuskus u. Feigensoße. Show sehr abwechslungsreich mit Tanz, Akrobatik, Jonglage, Magie – alles vertreten. Man konnte wirklich die graue Welt draußen für 3 Stunden vergessen und sich in einen orientalischen Traum begeben. Immer wieder gerne. Ein Traum von 1001 Nacht.Mehr

Besuchsdatum: Dezember 2021
Hilfreich?2  
Bewertet am 28. November 2021

Wir waren zur Show Abends im Madi Zelt. Wir können die vorherige Bewertung kein bisschen nachvollziehen. Alle waren sehr höflich, das Essen war sehr lecker und sättigend. Es war mal etwas komplett anderes. Die Show war sehr unterhaltsam und einen Besuch wert. Es wurde ausnahmslos...jeder Gast auf 2G + kontrolliert. Wir hatten einen tollen Abend und empfehlen es auf jedenfall weiter.Mehr

Besuchsdatum: November 2021
Hilfreich?1  
Bewertet am 21. November 2021

Wir waren am Freitag, den 19.11.21 da ( ich hatte den Besuch zum Geburtstag meiner Frau geschenkt). Als Erstes fiel uns auf, dass jedwede Kontrolle nach 2G / 3G komplett fehlte und das zu einem Zeitpunkt, wo in ganz Deutschland die 4. Welle mehr und...mehr zunimmt. Danach machte sich der muffige Geruch des Teppichzeltes breit. Als Begrüßung bekamen wir einen Tee in einem 0,10€ Cent Glas serviert, da hat jede Kantine optisch ansprechendere Gläser. Am Tisch angekommen, kam die Frage nach den Getränken, als ich erwiderte, dass wir die Getränkepauschale gebucht hatte, stürzte das unseren Kellner in vollkommene Verzweiflung. Weder ihm, noch einem weiteren hinzugezogenen Kellner schien so etwas bekannt zu sein. Irgendwann bekamen wir dann eine Karte, die aber auf einen Bruchteil der normalen Getränkekarte zusammengekürzt war. Den bestellten Weißwein konnte man trinken, die Art und Weise , wie dieser serviert wurde, sprach wiederum Bände. Wein - und Wasserflasche inkl. Gläser wurden uns einfach auf den Tisch gestellt, den Kunden abschmecken lassen, geschweige eingießen scheint hier komplett unbekannt zu sein. Man hat den Eindruck, dass irgendwelche billigen ungelernten Mitarbeiter am Werke waren. Die Show, eine Mischung aus peinlicher Schulklassen-Moderation, tausend Mal gesehener Straßen-Zauberei und halbwegs erträglichen Akrobatik-Nummern, hat uns definitiv nicht vom Hocker gehauen und schon gar nicht in den Orient entführt. Vom 3 Gänge Menü war noch die Vorspeise das Beste, der Hauptgang ( keine Ahnung, was das war - es fehlte natürlich jede Info dazu, geschmacklich war es auch nicht eindeutig zu identifizieren). Zum Dessert gab es einen Kuchen und marokkanischen Kaffee ( ist ja bekanntlich alles Geschmackssache, aber riechen durfte man den Kaffee nicht…, kulinarisch war es eher auch unterirdisch) Ich hätte wirklich gern was Anderes geschrieben, aber ich glaube nicht, dass wir schon so sehr verwöhnt sind. Wir können dies nicht weiter empfehlen!!! Schade, um die Zeit und das Geld.Mehr

Besuchsdatum: November 2021
Hilfreich?2  
Bewertet am 14. November 2021

Mein Abend im Madi war atemberaubend. Der Fotograf war richtig nett und die Qualität seiner Fotos war perfekt. Das Personal war sehr freundlich. Das Essen schmeckte super! Die Aufführung war super krass. Die Artisten waren auch nach deren Auftritt noch sehr aufmerksam, freundlich und engagiert....Also mein Fazit: DAS MADI - ZELT DER SINNE, ABSOLUT EMPFEHLENSWERT!!!Mehr

Besuchsdatum: November 2021
Hilfreich?2  
Bewertet am 13. November 2021 über Mobile-Apps

Ein gelungener Abend…klasse Show mit genau der Mischung von perfekt ….bis einfach ….vielleicht für den einen oder anderen zu flach …aber wir wurden klasse Unterhalten …die Cocktails waren klasse und das Essen war Lecker …natürlich gibt es immer Luft nach oben …aber wo nicht ?...In der heutigen ( doch nicht so einfachen ) Zeit …tolle Stunden entspannt …Danke dafürMehr

Besuchsdatum: November 2021
Hilfreich?1  
Bewertet am 25. September 2021

Voller Spannung waren wir zu viert am Freitag dem 24.09.2021 zur Wiedereröffnung erschienen. Ob es nun an den zu hohen Erwartungen lag?, wir waren alle bereits schon dreimal in den letzten Jahren im Palazzo!, es war tatsächlich aus unserer Sicht ein Unterschied wie Tag und...Nacht. Wobei die Artisten zumindest der größte Teil noch das Beste ablieferten, wenn auch nicht auf dem gewohnten Niveau. Da ja alles bekanntlicher Weise eine Geschmacksfrage ist, sei unsere Meinung zum Moderator gestattet, sehr viel Luft nach oben !!! Das jedoch enttäuschenste war das Essen, nicht nur das es statt der ausgeschriebenen 4 Gänge nur 3 waren, die Suppe wurde einfach nicht serviert! Auf Nachfrage beim Kellner dazu, ist eben so!!! Was soll ich dazu noch sagen ? Die anderen drei Gänge waren von der Qualität und dem Zusammenhang zum Orient eher Durchnitt und nicht wirklich der Burner. Zusammenfassent würde man wohl sagen, kann man muss man aber nicht. Wenn man das Geld noch mit einbezieht, 4 Personen 480 Euro inclusive Getränkeflat, würde ich sagen: Das Geld kann man woanders besser anlegen, Sorry.Mehr

Besuchsdatum: September 2021
Hilfreich?
Bewertet am 27. September 2020

Ich habe am Freitagabend, 18. September 2020 die Wiedereröffnung der Dinner Show MADI in Berlin-Reinickendorf besucht. Diese Dinner Show will die Gäste in das orientalische Berlin der 20er Jahre mit einem artistischen Feuerwerk, Bauchtanz, Artistik und einem 4-Gänge Menü entführen.Mit dem Eintritt in das Zelt...betritt man eine andere Welt. Auf dem Weg in das originale marokkanische Königszelt, erblickt man viele orientalische Kostbarkeiten und die beiden kleineren Königszelte. Alles wunderbar ausgestaltet. Die ganze Anlage erfüllt natürlich die Corona Bedingungen. Man wird von den Kellnern an den Tisch begleitet, erblickt auf einer großen Leinwand Szenen der Stummfilmzeit. Die Musik dazu leider viel zu laut, so dass in der Wartezeit bis zum Showbeginn ein Gespräch fast nur in Zeichensprache erfolgen kann. Die Getränkekarte bietet eine große Palette von Getränken. Die Preise sind ortsüblich dieser Art von Location angepasst. Interessant einige Namen der Cocktails: "Sex in der Oase", "Cocktail der Sinne", "Marrakesh Mango", "Feuchter Sultanstraum", "Oriental Beauty", "Oriental Rose" oder "Red Pearl". Das Zelt füllte sich nach und nach, so daß der Auftakt in eine neue Spielzeit - wenigstens an diesem Abend - gelungen war. Das Opening war eine phantastische Luftakrobatik-Nummer. Euch allen sicherlich bekannt unter dem Namen "Aerial Silk" mit Tüchern, die senkrecht von der Kuppel hängend für die verschiedenen Performance genutzt werden. Hier hatte die Artistin ein Netz gewählt, keinerlei Sicherheitsgurte, so musste sie immer darauf bedacht sein, dass ihr Requisit - das Netz - sie hält und bei ihren spektakulären fliegenden Posen auffängt. Eine sehr beachtliche Nummer, die diese Künstlerin als Meerjungfrau zeigt. Die Bauchtanz Nummern in verschiedenen Variationen sind sehenswert. Dieser orientalische Tanz, im Volksmund als Bauchtanz bekannt, wird zu orientalischer Musik in sehr sinnlichen Kostümen vorgeführt. In der arabischen Welt wird der Tanz "Raqs Scharqui" genannt. Übersetzt: Tanz des Ostens, also ist der deutsche Begriff "orientalisccher Tanz" korrekt. Wusstet Ihr, dass die erste orientalische Schleiertänzerin SALOME aus der Bibel war? Es gab viele Darbietungen der Künstlerinnen und Künstler, die absolut gut, sehr gut bis Spitze waren, aber eine möchte ich noch besonders hervor heben: "Quick Change", der blitzartige Kleider- bzw. Kostümwechsel von lang in kurz, von rot in blau, lila, rot etc. war sehr verblüffend und riss die Gäste zu Beifallsstürmen hin. Bei vielen Künstlern sah man die harte und strenge Ausbildung einer Artistenschule, hoch quilifiziert, sportlich durchtrainiert und fulminant dargebotene Arbeit. Alle verdienen ein großes Lob für die Freude, dass es endlich wieder los geht. Meine Kritikpunkte: Die Musik ist zu laut, auch während der Vorführungen, die Moderation ist absolut verbesserungswürdig, das 4-Gänge-Medü - optisch sehr, sehr gut dargeboten - muss man mögen, es sollte aber auch eine Alternative angeboten werden. Bei der Suppe klappte das schon. Auch fehlt auf den Tischen eine Speisekarte, weil der eine oder andere Besucher evtl. allergisch auf bestimmte Kredenzien reagiert. .Auch das Bühnenprogramm sollte mit Namen der Künstler nachlesbar sein. Ein schöner Abend, mit neuen Erfahrungen und Erlebnissen in einer anderen Welt, endlich wieder eine Live-Show, wenn auch unter strengen Corona Bedinungen, Menschen, die sich gefreut haben, endlich einmal wieder in fröhlicher Runde ein Gemeinschaftserlebnis zu haben. In jedem Fall sehens- und erlebenswert..Mehr

Besuchsdatum: September 2020
Hilfreich?1  
Bewertet am 19. August 2020

Das wunderschöne marokkanischer Originalzelt hat mich überrascht und auch erstaunt. Mit einem kleinen Welcome Drink schaute ich mir vorige Tage dieses Zelt an. Am 18. September 2020 soll wieder mit einem Programm gestartet werden. Man kann in dieser schweren Zeit nur allen Kleinkunstbühnen wünschen, dass...sie überleben und die Vielfalt der Kulturlandschaft BERLINS wieder bald beleben.Mehr

Besuchsdatum: August 2020
Hilfreich?3  
Bewertet am 3. Februar 2020

Zusammen mit meinem Partner wollte ich einen schönen Abend verbringen. Wir erhofften uns ein leckeres 4- Gang- Menü begleitend zu einer orientalischen Show mit Bauchtanz und Artistik. Was wir bekamen war beschämend. Es war eine Comedy- Show, moderiert von einem "Gangster", der zuerst mal seine...Frau abknallte und sie tot über der Schulter aus dem Zelt trug - das ist nicht unser Humor. Thema der Show war fortlaufend ein goldenes Säckchen mit Koks darin.. Mehr muss ich glaube ich nicht sagen. "Allah Machala" waren die meist verwendeten Worte des Gangsters. Als Berliner haben wir bereits viel gesehen, sodass ich sagen kann, dass die Artistik ermüdend war. Der Bauchtanz war sehr gut, abgesehen von dem männlichen Bauchtänzer, der uns seine unbedeckte wackelnde Wampe präsentierte. Das Essen war ok. Die Fischsuppe als Vorspeise war überaus lecker, gut gewürzt und eine absolute Empfehlung. Mehr Positives kann ich leider nicht berichten. Wir bekamen Mittelplätze an einem 6er- Tisch zugewiesen, welcher nur für 4 Personen geeignet ist. Alles in Allem: Der Abend kostete uns 200€ und wir bekamen dafür eine lächerliche Show geboten und ärgerten uns sehr darüber, als wir das Zelt vorzeitig verließen.Mehr

Besuchsdatum: Februar 2020
Hilfreich?4  
Mehr Bewertungen anzeigen
Das Beste in der Umgebung
Die besten Hotels in der UmgebungAlle anzeigen
Central-Hotel Tegel
94 Bewertungen
0,17 km Entfernung
Hotel am Borsigturm
321 Bewertungen
0,96 km Entfernung
Hotel Alt - Tegel
40 Bewertungen
1,67 km Entfernung
Hotel Bongard
58 Bewertungen
2,15 km Entfernung
Die besten Restaurants in der UmgebungAlle anzeigen
Dicke Paula
42 Bewertungen
1,37 km Entfernung
Trattoria da Ciro
23 Bewertungen
1,16 km Entfernung
Trattoria Monticchiello
15 Bewertungen
0,83 km Entfernung
Hallen am Borsigturm
24 Bewertungen
1,18 km Entfernung
Die besten Sehenswürdigkeiten in der UmgebungAlle anzeigen
Greenwichpromenade Berlin-Tegel
14 Bewertungen
0,94 km Entfernung
Russisch-orthodoxe Friedhofskirche
5 Bewertungen
0,66 km Entfernung
Feuerwehrmuseum Berlin
8 Bewertungen
1,3 km Entfernung
Herz-Jesu-Kirche Berlin-Tegel
6 Bewertungen
1,55 km Entfernung
Fragen & Antworten
Erhalten Sie schnelle Antworten von den Mitarbeitern und früheren Besuchern (Madi - Zelt der Sinne).
Hinweis: Ihre Frage wird öffentlich auf der Seite "Fragen & Antworten" gepostet.
Senden
Veröffentlichungsrichtlinien
Ist das Ihr Eintrag?
Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.
Kostenlosen Eintrag beanspruchen
Häufig gestellte Fragen zu Madi - Zelt der Sinne

So bewerten Reisende Madi - Zelt der Sinne auf Tripadvisor in den folgenden Kategorien:
  • Küche: 3.5
  • Service: 3.5
  • Qualität: 3