Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Tisch reservieren
2
Fr., 30.7.
20:00
GESAMTWERTUNGEN
Küche
Service
Qualität

Details

PREISSPANNE
94 $ - 118 $
KÜCHEN
International, Europäisch
Andere Ernährungsformen
Für Vegetarier Geeignet
Alle Details anzeigen
mahlzeiten, funktionen

Das sagt der Guide MICHELIN

Eine ganz spezielle Adresse! Gelungen verbindet sich in diesem Restaurant in den Heckmann-Höfen der stilvolle historische Rahmen samt toller hoher Stuc...
Weitere Informationen erhalten Sie auf der Guide MICHELIN-Website.
Der MICHELIN Teller: eine Küche mit guter Qualität
Guter Komfort
Bewertungen (25)
Bewertungen filtern
17 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
13
3
1
0
0
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheDeutsch
Weitere Sprachen
Bewertungen von Reisenden
13
3
1
0
0
Das sagen Reisende:
Ausgewählte Filter
FilternDeutsch
Eintrag wird aktualisiert …
Bewertet am 8. September 2020

Ambitionierter junger Küchenchef! Manche Gänge bereits exzellent, andere Gänge (gewollt?) als Kontrapunkt gut aber noch nicht bis ins letzte Detail passend. Kritik auf sehr hohem Niveau...Mehr

Besuchsdatum: September 2020
Hilfreich?
RestaurantTheNOname, Geschäftsführer von The NoName, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 26. November 2020

Vielen DANK für dieses große Lob. Es ermutigt uns, immer weiter an den Details zu feilen und in glückliche und oft auch staunende Gesichter bei den Gästen zu blicken. Und oft haben es eben genau diese Ecken und Kanten (positiv) in sich. Wir sind sicher,...Mehr

Bewertet am 24. August 2020

Das Morgenpost-Menü-Team versprach „Grenzenlosen Genuss in Mitte“ durch das Augustangebot im jungen Restaurant NoName. Das Restaurant Non Name selbst wirbt mit dem Anspruch des „Fine Dinings“ und dem Versprechen auf „einen Dinnerabend in mehrgängigen Menüs, die sich von Rezepten und Zutaten aus aller Welt inspirieren...lassen und auf eine kulinarische Reise mitgenommen zu werden. Dabei würde nicht nur in der Küche ein fantastisches Team für die Gourmets auf Hochtouren arbeiten, sondern auch im Gastraum würden die Gourmets von einem erfahrenen und bekannten Sommelier beraten“. In 3 Sitzungen überprüften 30 Mitglieder des Berliner Vereins kochen & mehr diese Versprechungen und kamen ohne Wenn und Aber zu dem eindeutigen Ergebnis: STIMMT ALLES !!! Interpretiert man Fine Dining als Zusammenspiel von Ambiente, Ausstattung, Service und feiner außergewöhnlicher Kochkunst, dann gelingt im NoName ein berauschendes Konzert. Der junge Küchenchef Vicenzo Broszio, der sich mit seinem Angebot weltoffen und abseits der ausgetretenen Trampelpfade üblicher gehobener Küche bewegt, überrascht mit Produkten, die man garantiert noch nicht gegessen hat und zaubert Tellerdekorationen, die zum Beispiel an eine Sommerwiese erinnern und deren Zerstörung mit der Gabel fast eine Überwindung kostet. In der Minimalisierung liegt dann auch das Genuss-Geheimnis des Fine Dining Angebotes. Der sympathische Sommelier Steve Hartzsch könnte einen ganzen Abend mit seiner profunden Fachkenntnis ausfüllen und lädt mit seiner wohlabgestimmten Weinauswahl zu einer Genussreise in die verschiedensten Weinlagen Europas ein. Auch sonst stimmte einfach alles von der gut ausgesuchten sowie dezent eingestellten Musikbegleitung, aufmerksamen Bedienung, Lichtinstallation und Möblierung und tatsächlich werden auch hier Grenzen des Gewohnten äußerst positiv und kreativ überschritten. Als hilfreich erweist sich, wenn man das leckere Traubenkernbrot von der Freibäckerei Erbel mit selbstgeschlagener Nussbutter als Sättigungsbeilage goutiert und sich dann wirklich konzentriert, eigentlich am liebsten selbst mit der Pinzette, den einzelnen Köstlichkeiten auf dem Teller widmet. Hilfreich sind dabei die geduldigen Erklärungen und Aufzeichnungen des Servicepersonals, die Ursprung und Zubereitung ausführlich erläutern. Da wird die winzige Scheibe vom fermentierten Radieschen oder das Papier vom fermentierten Spargel zur wahren Geschmacksexplosion auf der Zunge. Erstaunliches passierte auch als mein Frau beim erfrischenden Nachtisch den kandierten Staudensellerie mit Genuss verspeiste, ein Gemüse, das sie sonst absolut meidet. Wer sich dann zum Schluss erleichtern geht, findet im Geheimen und am stillen Ort auch noch Wunderbares und sogar vielleicht einen Wunschtraum erfüllt… Wunschtraum wird auf keinen Fall die Einschätzung sein, dass hier demnächst ein weiterer Stern in Berlin verliehen wird.Mehr

Besuchsdatum: August 2020
Hilfreich?2  
RestaurantTheNOname, Geschäftsführer von The NoName, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 26. November 2020

Vielen DANK für diese sehr ausführlichen und zugleich wertschätzenden Zeilen, die uns natürlich außerordentlich helfen, das Erlebnis aus Sicht eines Gastes nachzuempfinden und unseren Service und unser Angebot bestmöglichst weiter zu entwickeln. Wunderbar, wenn alles so aufmerksam miterlebt wird und uns darin bestätigt, auf dem...Mehr

Bewertet am 23. August 2020

Es war schlicht und einfach ein tolles und fantastisches Erlebnis im The NoNome zu essen, trinken und zu sein. Das ganze Team hat es zu einem Erlebnis gemacht. Wir kommen sehr gerne wieder.Mehr

Besuchsdatum: August 2020
Hilfreich?
RestaurantTheNOname, Geschäftsführer von The NoName, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 24. August 2020

Lieber Gast, solch tolle motivierende Worte der Wertschätzung treiben uns (im positivsten Sinne) jeden Tag erneut an, unser Bestes zu geben. Schön, wenn unser Team das kulinarische Erlebnis dann noch in einen so besonderen Rahmen bringt, dass ihr wiederkommt. Ganz wunderbar!! DANKE für eure Bewertung...Mehr

Bewertet am 16. August 2020 über Mobile-Apps

Das Noname wurde uns von Freunden empfohlen und wir gingen hin mit hohen Erwartungen. Die wurden bei weitem übertroffen. Das Ambiente ist sehr stylisch, das Restaurant filigran dekoriert und sehr angenehm. Das Menü war ein Fest der Sinne. Die Betreuung durch Tim sehr freundlich und...kompetent. Seine Weinempfehlung auf dem Punkt. Das Noname gehört definitiv zu unseren Lieblingsrestaurants in Berlin. Wir kommen wieder... und wiederMehr

Besuchsdatum: August 2020
Hilfreich?1  
RestaurantTheNOname, Geschäftsführer von The NoName, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 24. August 2020

Lieber Gast, wie schön, dass wir sogar eure Erwartungen übertroffen haben, das freut uns sehr, insbesondere auch das Lob an unseren Service (Tim). Interior, Food, Drinks und Service - alles gemeinsam sorgt hoffentlich immer wieder für ein rundum gelungenes Erlebnis. Dann freuen wir uns auf...Mehr

Bewertet am 5. August 2020

Wir waren am 4.8.20 dort, um das Morgenpost-Menu Monat August zu probieren, Seit 2006 besuchen wir regelmäßig das monatliche Morgenpost in den verschiedenen Restaurants. Dies war mit Abstand das beste Morgenpostmenu, was wir bisher genießen durften.

Besuchsdatum: August 2020
Hilfreich?
RestaurantTheNOname, Geschäftsführer von The NoName, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 24. August 2020

Liebe Gäste - wow, das ehrt uns. Vielen DANK für diese tollen Worte. Für uns war es auch "das erste Mal". Umso mehr freut es uns, wenn es so gut angekommen ist. Beste Grüße, theNOname

Bewertet am 8. März 2020 über Mobile-Apps

Das „The No Name“ ist ein Restaurant auf allerhöchstem Niveau. Es bietet ein Menü mit fünf oder sieben Gängen sowie Gerichte a la carte an. Auch kann eine Weinbegleitung gewählt werden und ist sehr empfehlenswert: die Weine sind eher ausgefallen und sehr schön auf die...Gänge abgestimmt. Preislich liegt das Restaurant eher im gehobenen Bereich (sieben Gänge: 99€; fünf Gänge: 79€; Weinbegleitung: 66€), jedoch bietet jeder Gang geschmackliche Überraschungen, jeder Teller ist optisch toll angerichtet und die Kombination der einzelnen Zutaten ist sehr innovativ. Die gebotene Qualität liegt fraglos auf Sterneniveau, der Menüpreis ist insgesamt daher ein absolutes Schnäppchen. Für mich ist es vollkommen unverständlich, warum ein so ambitioniertes Restaurant bei Tripadvisor derzeit mit nur 4 Bewertungen ein Dasein auf Platz 5620 fristet und es noch eher ein Geheimtipp ist. Für mich ist das Restaurant (noch) eine versteckte Perle für jeden, der herausragendes Essen mag und eine tolle Entdeckung!Mehr

Besuchsdatum: März 2020
Hilfreich?1  
RestaurantTheNOname, Geschäftsführer von The NoName, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 20. März 2020

Lieber Jan, Du sprichst uns aus dem Herzen - vielen DANK an Dich für diese tolle detaillierte Bewertung und Deine Wertschätzung für unsere Arbeit. Schön, dass auch unsere Raritäten hier Anerkennung gefunden haben. Wir erhalten von vielen Gästen ein solches Feedback, selten offiziell und schriftlich....Mehr

Bewertet am 2. Oktober 2019

Speisen, Service, Ambiente...alles perfekt. Habe schon zweimal das gleiche Menü gegessen, das spricht für sich. Leider scheint das Restaurant zu unrecht schlecht besucht zu sein, richtig wäre, wenn die Genießer bis zur Straße stehen würden. Unbedingt hingehen, bei diesem Preis-Leistungs-Verhältnis kann kein Restaurant lange durchhalten....Wunderbare Menükreationen, mutig, frech aber immer mit Respekt für die erstklassigen Rohwaren. Kein Firlefanz, aber Überraschungen für den Gaumen. Jeden Cent wert. Tolle Weinberatung, winziger Wermutstropfen, die Weine sind m.E. zu teuer gepreist. Aber das ist in Deutschland leider die Regel.Mehr

Besuchsdatum: August 2019
Hilfreich?
RestaurantTheNOname, Geschäftsführer von The NoName, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 31. Januar 2020

Liebe Magda, vielen DANK für Deine lobenden Worte, das schmeichelt uns. Wir sind froh, wenn die Gäste bei uns glücklich wieder gehen und wie Du - wieder kommen. Das ist Wertschätzung für unsere tägliche Mühe, das Bestmögliche herauszukitzeln mit dem Können unserer Küche und dem...Mehr

Bewertet am 23. September 2019

Zwar etwas ungewöhnlich, aber durchaus lohnenswerter Besuch. Essen und Service waren prima. Komme gerne wieder.

Besuchsdatum: September 2019
Hilfreich?1  
RestaurantTheNOname, Geschäftsführer von The NoName, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 20. März 2020

Vielen DANK lieber Gast für ihre motivierenden Worte. Wir sind immer noch ein "speakeasy"-Restaurant und freuen uns daher sehr über postives Feedback. Schön, dass der Abend gefallen hat!

Bewertet am 12. September 2019

Es gab nur 8 oder 6 Gänge. Bezahlt werden musste im Voraus. Das ist mir einfach zu dirigistisch. Das Lokal ist aber innen sehr chic eingerichtet.Mehr

Besuchsdatum: Juni 2019
Hilfreich?
RestaurantTheNOname, Geschäftsführer von The NoName, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 31. Januar 2020

Lieber Gast, vielen DANK für Deine 4-Sterne-Bewertung. Wir hoffen natürlich, dass wir kulinarisch überzeugen konnten. Auch wir wachsen mit der Zeit und natürlich auch mit dem Feedback unserer Gäste. Sehr gerne begrüßen wir Dich wieder bei uns im Restaurant, mittlerweile gibt es auch ein à-la-carte...Mehr

Bewertet am 4. Mai 2019

Einfach schön! Ausgezeichnetes Ambiente, viel Einfachheit (weiße Gardinen überall) konzentriert gezielt auf Komplexität (Wandbild). Ebenso bei den einzelnen Gängen, jeder ist eine Überraschung, nicht nur optisch, auch geschmacklich. Umfangreiche Weinkarte, hoher Servicestandard, große Kochkunst. Die Leute wissen, was sie tun. Nur der Reservierungsmodus ist -...naja gewöhnungsbedürftig. Ein genußvoller Abend, vielen DankMehr

Besuchsdatum: Mai 2019
Hilfreich?
RestaurantTheNOname, Geschäftsführer von The NoName, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 6. Mai 2019

Herzlichen DANK für Deine Rezension. Wir sind stolz, wenn wir Genussmomente kreieren konnten und freuen uns auf einen erneuten Besuch.

Mehr Bewertungen anzeigen
Das Beste in der Umgebung
Die besten Hotels in der UmgebungAlle anzeigen
MEININGER Hotel Berlin Mitte Humboldthaus
1.031 Bewertungen
0,1 km Entfernung
Hotel 38
425 Bewertungen
0,17 km Entfernung
Hotel Augustinenhof
263 Bewertungen
0,18 km Entfernung
Hotel Dietrich Bonhoeffer Haus
92 Bewertungen
0,27 km Entfernung
Die besten Restaurants in der UmgebungAlle anzeigen
Mogg
418 Bewertungen
0,18 km Entfernung
Supreme Burger Grill & Bar
922 Bewertungen
0,12 km Entfernung
Vino e basilico
756 Bewertungen
0,06 km Entfernung
Night Kitchen Berlin
248 Bewertungen
0,07 km Entfernung
Die besten Sehenswürdigkeiten in der UmgebungAlle anzeigen
Oranienburger Straße
162 Bewertungen
0,02 km Entfernung
Heckmann-Höfe
42 Bewertungen
0,01 km Entfernung
The Kennedys
55 Bewertungen
0,18 km Entfernung
Me Collectors Rooms
41 Bewertungen
0,23 km Entfernung
Fragen & Antworten
Erhalten Sie schnelle Antworten von den Mitarbeitern und früheren Besuchern (The NoName).
Hinweis: Ihre Frage wird öffentlich auf der Seite "Fragen & Antworten" gepostet.
Senden
Veröffentlichungsrichtlinien
Ist das Ihr Eintrag?
Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.
Kostenlosen Eintrag beanspruchen
Häufig gestellte Fragen zu The NoName

So bewerten Reisende The NoName auf Tripadvisor in den folgenden Kategorien:
  • Küche: 5
  • Service: 5
  • Qualität: 5