Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Okonjima Bush Camp

Okonjima Private Nature Reserve, Otjiwarongo Namibia
Ankunftsdatum— . — . —
Abreisedatum— . — . —
Gäste1 Zimmer, 2 Erwachsene, 0 Kinder
Nutzer (711)
Zimmer und Suite (166)
Speisesaal (18)
Zertifikat für Exzellenz

Nähere Informationen

Nr. 1 von 13 B&B/Pensionen in Otjiwarongo
Lage
Sauberkeit
Service
Preis-Leistungs-Verhältnis
Zertifikat für Exzellenz
Ausstattungen & Services des Unternehmens
Kostenlose Parkplätze
Kostenloser Internetzugang
Öffentliches WLAN
Pool
Bar/Lounge
Moskitonetz
Nichtraucherhotel
Wäscheservice
Internet
Restaurant
Frühstücksbuffet
Mehr anzeigen
Ausstattung der Zimmer
Nichtraucherzimmer
Suiten
Bademäntel
Schreibtisch
Eigener Balkon
Safe
Sitzgruppe
Badewanne/Dusche
Telefon
Weckdienst/Wecker
Mehr anzeigen
Gut zu wissen
HOTELKLASSIFIZIERUNG
HOTELSTIL
Schöne Aussicht
Reizend
Gesprochene Sprachen
Englisch

Standort

Vollbild
Kontakt
Okonjima Private Nature Reserve, Otjiwarongo Namibia
Wegbeschreibung
Intl. Flughafen Windhoek - J. G. Strijdom International62 km
Flughafen Eros72 km
Alle Hotels in der Umgebung anzeigen
638Bewertungen
8Fragen & Antworten
13Zimmertipps
Bewertungen von Reisenden
  • 491
  • 103
  • 31
  • 11
  • 2
Jahreszeit
Reisetyp
Sprache
  • Weitere Sprachen
Ausgewählte Filter
  • Filtern
  • Deutsch
Wir haben zu Beginn unserer Namibiareise 2 Nächte hier verbracht. Schöne kleine Lodge, sehr gutes Essen, freundliches Personal. Toller Blick aus dem Schlafzimmer und sehr gut gefallen hat uns auch das benachbarte open air lounge zimmer, in dem man einen großartigen Blick hatte und Springböcke, Giraffen, etc. beobachten konnte. Großes Dankeschön auch noch mal an Rohan unseren Guide, der einen super Job macht, viel weiss und erzählt!! Perfekter Start in unsere Namibiareise!
Mehr lesen
+1
Diese Lodge war dir schönes auf unseren Namibia Reise. Leider waren wir nur 1 Nacht eingebucht! Wir bekamen auch hier einen Upgrade und hatten ein Wohnzimmer, welches extra in einer kleinen Lodge nebenan war. Von dort konnte man die Tier beobachten, es gab keine Scheiben. Leider hatte die Lodge keine Klima es wurde aber etwas kühler in der Nacht, so dass man es aushalten konnte. Das Frühstück und Abendessen ist absolut empfehlenswert. Wir hatten ein Gamedrive in der Früh welches super war. Der Ranger hatte uns alles genau erklärt und wir hatten den Cheetah Walk und den Leopard auch gesehen. Bei der Lodge passt alles, selbst die Anfahrt über die Gravel Road von 24 KM ist sehr gut. Wir werden hier nicht das letzte mal gewesen sein
Mehr lesen
+1
Sehr schöne Lodge, luxuriöse Unterkunft mit Open Air Wohnzimmer, hier wurde sogar an Vogelfutter gedacht. Die Perlhühner und sonstigen gefiederten Freunde kennen das schon und kommen auch sofort angeflogen und gerannt - ein Fernseher ist hier überflüssig. Auch die Lounge und der Speisesaal sind sehr gemütlich. Wir haben das Leoparden Tracking mit Emanuel mitgemacht und hatten Glück. Wir haben eine ganze Leopardenfamilie, gefunden, Mutter Electra und Sohnemann auf einem Baum und der stattliche Papa quasi neben uns im Flussbett, Sohnemann kam nach den essen auch noch herunter und wir konnten tolle Fotos machen. Hinterher konnten wir noch bei einem Gin Tonic einen wunderschönen Sonnenuntergang genießen. Ich bin anschließend noch mit zum Night Hide gefahren und habe noch braune Hyänen und Stachelschweine und einen Serval gesehen, mein Mann wollte lieber noch unser tolles Zimmer genießen. Kommen bestimmt nochmal wieder, aber diesmal ein bis zwei Nächte länger!
Mehr lesen
Das Okonjima-Bushcamp bildete den Abschluss unserer Namibiareise. Luxus pur bezüglich Unterkunft, Essen, Service einerseits und andererseits sinnvoller Artenschutz, hervorragend durch sehr kompetente Guides präsentiert. Eigentlich traurig dass es solche Projekte wie Africat zum Schutz der Carnivoren geben muss, es ist aber vorbildlich wie man in Okonjima damit umgeht. Die didaktische Aufbereitung des Themas im Besucherzentrum hat uns sehr gut gefallen, genau wie die über Okonjima hinausgehenden Projekte von Africat. Höhepunkt war die Begleitung von Geparden bei der Jagd per pedes.
Mehr lesen
Die letzte Station unserer vierwöchigen Namibiareise galt dem Okonjima Bush Camp. Waren wir schon vorher in wunderbaren Unterkünften gelandet, schien es uns hier als die Krönung. Der zentrale Bereich erschien gleichzeitig großzügig und bot zugleich intimere Bereiche. Der Blick über eine Wasserstelle hinweg in den Busch beruhigte. In der Trockenzeit kann man hier sicher viele Tiere beobachten. Vor unserem sehr geräumigen Bungalow war ebenfalls eine kleine Badestelle gebaut worden, und schon gleich bei Ankunft sagten wir einem sich dort befindlichen Wasserschwein guten Tag. Die gesamte Seite zum Busch ist mit einem geschwungenen Panoramafenster versehen, so dass man morgens, noch im Bett, die ersten Antilopen über's Gelände huschen sehen kann. Ein Nebenhaus ist zum Bush hin offen. Hier läßt es sich wunderbar relaxen und den Vögeln zuschauen. Das Essen ist überdurchschnittlich gut und das Personal sehr freundlich, hilfsbereit und dabei alles andere als höflich reserviert. Ein Highlight sind die Fotojagden auf Geparden und Leoparden. Die Guides sind hervorragend und vermitteln neben viel Wissen auch ein Gefühl dafür, wie es ist, einem Tier zu folgen -durch die Wildnis.
Mehr lesen
Zurück
PREISSPANNE
329 $ - 389 $ (Basierend auf den durchschnittlichen Preisen eines Standardzimmers)
AUCH BEKANNT ALS
okonjima hotel otjiwarongo, okonjima otjiwarongo, hotel okonjima - home of africat otjiwarongo, okonjima - home of africat hotel otjiwarongo
STANDORT
NamibiaOtjozondjupa RegionOtjiwarongo
ANZAHL DER ZIMMER
8
Ist das Ihr TripAdvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen