Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Speichern
Senden
PO Box 247 Otjiwarongo, Otjiwarongo Namibia
Sichern Sie sich den niedrigsten Preis von diesen Websites.
Booking.com
Die Preise werden von unseren Partnern für ein Zimmer mit unterschiedlichen Belegungsoptionen (wie vom Unternehmen angegeben) bereitgestellt und beinhalten den Zimmerpreis pro Nacht sowie alle Steuern und Gebühren, die unseren Partnern bekannt sind. Weitere Informationen finden Sie auf den Websites unserer Partner.
Nutzer (192)
Zimmer und Suite (24)
Speisesaal (13)
Zertifikat für Exzellenz
So beeinflussen an uns getätigte Zahlungen die Reihenfolge der angezeigten Preise. Die Zimmerkategorien können variieren.

Nähere Informationen

Nr. 1 von 19 Sonstigen Unterkünften in Otjiwarongo
Lage
Sauberkeit
Service
Preis-Leistungs-Verhältnis
Zertifikat für Exzellenz
Unsere kleine Lodge liegt im rund 80 qkm großen Kambaku Wildlife Reserve, nur 25 km Luftlinie vom Naturparadies Waterberg entfernt. Mit ihren natürlichen Formen, Farben und Materialien fügt sie sich sanft in die Savanne ein. Familien, Alleinreisende, Naturfreunde, Reiter, Senioren, Kinder, frisch Verliebte - jeder, der eine sowohl spannende wie erholsame Zeit sucht, ist bei uns herzlich willkommen. Mitten im Paradies der namibischen Buschsavanne finden Sie das Schönste, was Afrika zu bieten hat: Wildlife-Erlebnisse in malerischer Natur, Abenteuer und stimmungsvolle Stunden in der Wildnis, erholsame Momente am Swimmingpool und ein kulinarisches Verwöhnprogramm besonderer Güte. Überall in der Lodge spüren Sie die Seele Afrikas. Wer nach einem ereignisreichen Tag Entspannung sucht, findet im Garten und auf der großen Terrasse wunderschöne Rückzugsorte für Mußestunden. Auch im Haupthaus mit dem Kaminzimmer und einer Bar auf der Empore begegnet Ihnen die Atmosphäre aus "Out of Africa". Und in unseren liebevoll gestalteten Zimmern fühlen Sie sich auch fern der Heimat wie zuhause.
Mehr lesen
Vollbild
Ausstattungen & Services des Unternehmens
Kostenlose Parkplätze
Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN)
Pool
Kostenloses Frühstück
Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich)
Flughafentransfer
Konferenzräume
Nichtraucherhotel
WLAN
Außenpool
Bar/Lounge
Restaurant
Frühstücksbuffet
Shuttle-Busservice
Chemische Reinigung
Wäscheservice
Mehr anzeigen
Ausstattung der Zimmer
Safe
Zimmertypen
Nichtraucherzimmer
Suiten
Familienzimmer
Gut zu wissen
HOTELKLASSIFIZIERUNG
HOTELSTIL
Reizend
Schöne Aussicht

Standort

Vollbild
Kontakt
PO Box 247 Otjiwarongo, Otjiwarongo Namibia
Wegbeschreibung
Hosea Kutako Intl Airport269 kmAlle Flüge anzeigen
Alle Hotels in der Umgebung anzeigen
178Bewertungen1Frage & Antwort20Zimmertipps
Bewertungen von Reisenden
  • 156
  • 16
  • 2
  • 4
  • 0
Jahreszeit
Reisetyp
Sprache
  • Mehr
Ausgewählte Filter
  • Filtern
  • Deutsch
Sablerbg hat im Apr. 2020 eine Bewertung geschrieben.
Regensburg, Deutschland92 Beiträge11 "Hilfreich"-Wertungen
Wunderschöne Lodge am Fuß des Waterbergs. Äußerst gepflegte und saubere Anlage- was uns besonders gefiel war die herzliche und familiäre Atmosphäre. Abendessen gemeinsam an einer großen Tafel, hatten einen sehr lustigen und kurzweiligen Abend.
Mehr lesen
Aufenthaltsdatum: März 2020Reiseart: als Paar
Hilfreich
Senden
codo97 hat im März 2020 eine Bewertung geschrieben.
Uelzen, Deutschland90 Beiträge16 "Hilfreich"-Wertungen
Auf der Webseite und mit einem Flyer wirbt die Lodge mit Löwen, Leoparden, Cheetahs etc. Dann wird einem angeboten, dass man auch gerne zu Fuß durch die Anlage spazieren kann. Ganz ehrlich - ich war sehr enttäuscht. Ein paar Gnus, Springböcke und Impalas, viele verschiedene Vögel sind doch auch toll, aber dann sollte man das auch so kommunizieren. Beim gemeinsamen Abendessen muss man sich die Lebensgeschichten der Mitreisenden anhören - wer´s mag... Am zweiten Abend kam dann noch eine Gruppe Jäger dazu, die am Nachmittag ein Gnu geschossen haben (der Pick-Up mit dem Gnu stand direkt vor der Rezeption). Klar gehört das Jagen dazu und ich esse das Gnu auch gerne, trotzdem hat mir das nicht gefallen. Als dann am Abend noch ein halbtoter Spingbock (2 Streifschüsse) von kleinen Kindern entdeckt wurde, hat es mir gereicht. Die Zimmer sind ok, aber nicht wirklich sauber. Ein Gnufell im Zimmer unter den Füßen ist auch nicht so meins.. Hier ist das Thema "Wild & Jagd". Die Mitarbeiter sprechen fast alle Deutsch, sind sehr freundlich, es gibt immer etwas zum Essen, Kaffee und Tee sowie frisches Wasser gibt es rund um die Uhr. Das Essen ist sehr hochwertig.
Mehr lesen
Aufenthaltsdatum: Februar 2020
Hilfreich
Senden
Antwort von kambakureserve, Geschäftsführer im Kambaku Safari Lodge
Beantwortet: 18. März 2020
Liebe codo97, vielen Dank für Euer Feedback. Es freut uns, dass Euch unsere Lodge, das Team und Essen gefallen haben.   Zugleich tut es uns leid zu hören, dass wir in anderen Bereichen unseren eigenen Anspruch an individuelle Gastzufriedenheit nicht haben erreichen können. Viele unserer Gäste genießen den regen Austausch mit uns und das Miteinander bei den Mahlzeiten. Gerne hätten wir Euch einen eigenen Tisch angeboten, wenn wir eine entsprechende Präferenz erkannt hätten. Dieses nicht gesehen zu haben, tut uns leid.   Hinsichtlich der Sauberkeit auf den Zimmern wären wir für Details dankbar. Geht es um die Verfärbung im Steinboden? Wie Ihr sicherlich vor Ort erfahren habt, sind wir ein Ausbildungsbetrieb und wir entschuldigen uns ausdrücklich, wenn wir während Eures zwei-nächtigen Aufenthalts unseren hohen Qualitätsstandard nicht gewährleisten konnten.   Wir würden gerne auf zwei Missverständnisse eingehen. Wir haben keine Löwen in unserem Reservat und diese sind in dem von uns verfassten Werbematerial sowie auf unserer Website ausschließlich in Verbindung mit unseren Tagestouren im Etoscha Nationalpark oder externen Safaris abgebildet.   In einem Teil unseres 8.000 ha großen Areals haben wir Wanderwege ausgewiesen, um es unseren Gästen zu ermöglichen, zu Fuß und mit Mountainbikes die Natur auch auf eigene Faust zu erkunden. Während auf Game Drives bei uns mitunter Leoparden gesichtet werden, konnten wir auf den gerne genutzten Wanderwegen trotz vieler Spuren bisher keine aktiven Begegnungen mit diesen scheuen Tieren verzeichnen. Es liegt uns daher fern, mit derartigen Sichtungen unsere Lodge zu bewerben.   Wir legen großen Wert auf eine fundierte Ausbildung unserer Field Guides im gesamten Bereich der Naturkunde und halten diese an, bei der Führung von Game Drives und Buschwanderungen den gesamtem ökologischen Kreislauf mit einzubeziehen und bei Erläuterungen nicht nur auf Säugetiere einzugehen. Denn die Savanne ist so viel mehr; sie lebt vom Zusammenspiel zahlreicher Akteure, Pflanzen und Kleinstlebewesen, die eine faszinierende Lebensgemeinschaft bilden.   Das auf dem Game Drive gesichtete, verwundete Impala (wir haben keine Springböcke auf Kambaku) war von einem anderen Impalabock geforkelt worden und verendet. Unser Guide hat bewusst Abstand gehalten und über Funk unseren Berufsjäger verständigt, um das Tier zu untersuchen und die Todesursache  festzustellen.    Liebe codo97, uns ist die Zufriedenheit unserer Gäste eine Herzensangelegenheit. Alle unsere Bemühungen (sei es die duale, praxisbezogene Ausbildung in Gastronomie und Gästebetrieb sowie die nachhaltige Pflege und Hege der Wildbestände mit weitreichenden Bemühungen, das Ökosystem in diesem ariden Lebensraum vital und gesund zu halten) zielen darauf ab, jeden Aufenthalt bei uns zu einem besonderen Erlebnis werden zu lassen. Gerne würden wir Euch zeigen, dass es einige Missverständnisse gab und Euch einladen, noch einmal 2 Nächte bei uns zu verbringen, wenn Ihr das nächste Mal Namibia bereist. Es grüßt Euch Eure Viva
Mehr lesen
Johanna R hat im März 2020 eine Bewertung geschrieben.
1 Beitrag1 "Hilfreich"-Wertung
Ich war alleine dort nach dem Abi für 2 Wochen. Alles was die Leute dort aufgebaut haben ist rundum gelungen, das muss man einfach so sagen. Wunderschöne Lodges in denen man wohnt (hatte ohne dass ich es gebucht hatte das Luxuszimmer bekommen), der Essens- und Aufenthaltsbereich ist toll und die Dachterasse für das tägliche gemeinsame Dinner sowieso. Das macht es unter anderem übrigens auch unumgänglich, die anderen Gäste der Lodge kennenzulernen, was für Alleinreisende wie mich perfekt war. Das Personal wird dort selbst ausgebildet und ist super zuvorkommend. Die Pferde haben super viel Platz und bekommen ein Vertrauen entgegen gebracht welches ich so noch nie gesehen habe, Stichwort Sundowner. Da lässt man sie Abends irgendwo in der Buschsavanne des Resorts gehen, und sie machen sich dann alleine auf den Weg zum Stall zurück, wo sie meistens am nächsten Morgen eintreffen. Die Ausrüstung ist gepflegt, die Fütterung gut, alle werden regelmäßig Korrektur geritten und das merkt man beim Reiten auch. Kein Pferd welches ich geritten bin war verzogen, aber auch keins ist einfach tot den anderen hinterher getrottet, was wohl daran liegt dass alle mal als Tetenpferd gehen. Die Ausritte sind sehr befriedigend, es wird viel galoppiert und je nach Guide auch mal richtig gefetzt🙆🏼‍♀️ den Tieren kommt man teilweise super nah, da sie sich vor Pferden nicht so fürchten wie vor Menschen oder Autos (die Erfahrung macht man in Deutschland mit Rehen ja auch oft). Wenn man dann aber durch eine Griaffenherde reitet, oder neben einer Zebraherde hergaloppiert, ist das schon etwas, was man nicht so schnell vergisst. Auch das sonstige Freizeitprogramm was angeboten wird lässt einen viele Eindrücke sammeln, auch wenn ich für die Buschwanderung morgens um 8 immer zu faul war. Tontaubenschießen durfte ich jedoch u.a. ausprobieren und das war echt ne Erfahrung. Den Ausflug nach Etosha habe ich noch mitgemacht und das wäre auch blöd gewesen wenn nicht. Die Guides waren super nett und locker und man konnte sich gut unterhalten, so wie mit den meisten Mitarbeitern dort. Ich würde und will auf jeden Fall nochmal hingehen, so viel steht fest:)
Mehr lesen
Aufenthaltsdatum: September 2019Reiseart: allein
Hilfreich
Senden
Baerbel510 hat im Feb. 2020 eine Bewertung geschrieben.
Mittenaar, Deutschland14 Beiträge9 "Hilfreich"-Wertungen
Ich war zum dritten Mal auf Kambaku, diesmal zu den Wilden Wochen zum reiten. Ich hätte nie gedacht, dass es im Januar, also in der Regenzeit, so traumhaft schön ist. Die Freundlichkeit der Eigentümer und des Personals, die tollen Zimmer, sternewürdiges Essen, die besten Trailpferde überhaupt und die Schönheit des Reserves und der Lodge hatte ich in früheren Bewertungen schon beschrieben. Diesmal kam noch die aufblühende Natur hinzu, da es bis zu unserem Besuch genügend geregnet hatte. Alles war grün, die Tiere hatten Kälber, Fohlen, Kitze und Frischlinge, das Licht war wieder ganz anders als im September, wenn wir sonst Kambaku besucht haben. Angeblich ist in der Regenzeit das Wild nicht so einfach zu beobachten, weil es überall Wasser findet. Wir haben soviel Wild sowohl zu Fuß, als auch bei Gamedrives und vom Pferd aus gesehen wie zuvor noch nie. Wir werden also bestimmt auch im Januar oder zumindest in der Regenzeit wieder nach Kambaku reisen. Es ist der schönste Urlaub für mich, den ich mir vorstellen kann. Ich wiederhole mich, aber besser geht es gar nicht !
Mehr lesen
Aufenthaltsdatum: Januar 2020
Zimmer
Lage
Service
Hilfreich
Senden
Pre M hat im Jan. 2020 eine Bewertung geschrieben.
Davos, Schweiz31 Beiträge13 "Hilfreich"-Wertungen
Unsere Reiter-Reise fand im Januar statt. Die Anlage hat uns vom ersten Moment an positiv beeindruckt, der Empfang war herzlich und dennoch professionell. Die Zimmer sind sehr großzügig und man merkt sofort, dass Kinder und Jugendliche herzlich willkommen sind. Der Service (Rundum-Wohlfühl-Service) ist sensationell und lässt keine Wünsche offen. Man wird mit Namen angesprochen und fühlt sich einfach sehr gut umsorgt. Kambaku verfügt über ein eigenes Hospitality College und kann bei der Ausbildung der Mitarbeiter die persönliche Note setzen, so wie es der Besitzer vorlebt. Die Qualität des Essens verdient einen extra Stern. Es werden ausschließlich regionale Produkte benutzt, die größtenteils aus dem eigenen Jagd, dem Gewächshaus oder der Nachbarschaft bezogen werden. Wir haben uns für die Reitersafari entschieden. Im Januar startet der Tag bereits um 6:20 in den Stallungen. Wir wurden genau gefragt, welche reitereichen Ansprüche oder auch Ängste wir haben, damit wir das geeignete Pferd zugewiesen bekommen. Die Pferde sind alle in einem guten Zustand und genießen eine pferderechte Haltung. Mit dem Guide geht es los auf Entdeckertour. Jeden Tag eine neue Route und immer wieder ein großes Staunen unsererseits, wie nahe wir den Tieren kommen dürfen. Schnell gewöhnt man sich an die langen Ritte und kann nicht genug bekommen. Nachmittags wurde uns eine Jeepsafari oder ein Buschwanderung angeboten, die beide auf ihre Weise interessant waren. Mein persönliches Highlight waren die Sundowner mit Gin & Tonic im Busch! Wir haben in unserer Woche interessante Bekanntschaften gemacht und auch die Abende mit den verschiedenen Mitarbeitern aus dem Management waren sehr schön und unterhaltsam. Das einzige Manko - wirklich das einzige! - ist die lange Anreise von ca. vier Stunden mit dem Auto. Aber der Weg ins Paradies kann eben nicht immer einfach sein...
Mehr lesen
Aufenthaltsdatum: Januar 2020
Zimmer
Service
Schlafqualität
Hilfreich
Senden
Zurück
STANDORT
NamibiaOtjozondjupa RegionOtjiwarongo
ANZAHL DER ZIMMER
10
Zahlungen von Partnern haben einen Einfluss auf die Reihenfolge, in der Preise angezeigt werden. Bei der Reihenfolge präsentierter oder gesponserter Einträge gilt außerdem: Zahlungen von Partnern haben möglicherweise auch einen Einfluss auf die Reihenfolge, in der die Unterkünfte aufgelistet werden.
Ist das Ihr Tripadvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen
Häufig gestellte Fragen zu Kambaku Safari Lodge
Welche Ausstattungen & Services für Unternehmen bietet Kambaku Safari Lodge an?
Beliebte angebotene Ausstattungen und Services sind z. B. kostenloses WLAN, Frühstück inklusive und Pool.
Welche Essens- und Getränkeoptionen bietet Kambaku Safari Lodge an?
Gäste können während ihres Aufenthalts Frühstück inklusive , Restaurant und Lounge genießen.
Bietet Kambaku Safari Lodge Parkmöglichkeiten an?
Ja, kostenloser Parkplatz steht den Gästen zur Verfügung.
Bietet Kambaku Safari Lodge Sportgeräte oder Fitnessräume an?
Ja, die Gäste haben während ihres Aufenthalts Zugang zu Pool.
Bietet Kambaku Safari Lodge einen Flughafenshuttle an?
Ja, Kambaku Safari Lodge bietet einen Flughafenshuttle für Gäste an. Wir empfehlen einen vorherigen Anruf, um die Details abzuklären.
Bietet Kambaku Safari Lodge Reinigungsservices an?
Ja, chemische Reinigung und Wäscheservice werden den Gästen angeboten.
Ist Kambaku Safari Lodge barrierefrei?
Ja, zum Angebot zählen rollstuhlgerecht und barrierefreie Zimmer. Im Falle von speziellen Anforderungen empfehlen wir einen vorherigen Anruf.