Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Speichern
Senden
Wenden Sie sich an Ihre Unterkunft bzgl. Verfügbarkeit.
Ähnliche Hotels sind jedoch verfügbar.
Alle anzeigen
Nutzer (738)
Pool und Strand (131)
Speisesaal (58)
Was ist Travellers' Choice?
Tripadvisor verleiht Unterkünften, Attraktionen und Restaurants, die regelmäßig tolle Reisebewertungen erhalten und zu den Top 10 % der Unternehmen auf Tripadvisor zählen, einen Travellers' Choice Award.
So beeinflussen an uns getätigte Zahlungen die Reihenfolge der angezeigten Preise. Die Zimmerkategorien können variieren.

Nähere Informationen

Nr. 1 von 7 B&B/Pensionen in Thinadhoo Island
Lage
Sauberkeit
Service
Preis-Leistungs-Verhältnis
Travellers' Choice
Gut zu wissen
HOTELSTIL
Schöne Aussicht
Romantisch
Gesprochene Sprachen
Italienisch
Ausstattungen & Services des Unternehmens
Kostenloser Internetzugang
Internet
Kostenloses Frühstück
Bar/Lounge
Strand
Tauchen
Kostenloser Flughafentransfer
Flughafentransfer
Restaurant
Frühstücksbuffet
Shuttle-Busservice
Mehr anzeigen
Ausstattung der Zimmer
Klimaanlage
Zimmertypen
Blick auf den Ozean
Nichtraucherzimmer
330Bewertungen35Fragen & Antworten0Zimmertipps
Bewertungen von Reisenden
  • 278
  • 36
  • 9
  • 4
  • 3
Jahreszeit
Reisetyp
Sprache
  • Mehr
Ausgewählte Filter
  • Filtern
  • Deutsch
mariandl007 hat im Sept. 2013 eine Bewertung geschrieben.
Wien, Österreich35 Beiträge2 "Hilfreich"-Wertungen
+1
Casa Barabaru, unser kleines Paradies! Wir suchten für unseren ersten Urlaub auf den Malediven nach einer möglichst ruhigen, ursprünglichen Insel mit einem super Hausriff zum Schnorcheln. Nach einigen Recherchen im Internet haben wir uns für unseren ersten Urlaub auf den Malediven für 10 Tage im CASA BARABARU entschieden, und es niemals bereut! Die Buchung und Abwicklung über Albatros Top Boat verlief problemlos. Am Flughafen angekommen, wurden wir schon von einem Mitarbeiter begrüßt, der uns zum Schnellboot begleitete, danach folgten ca. 90 Minuten Fahrt bis zur Ankunft auf der Insel Thinadhoo im Felidhoo - Atoll. Wir wurden sehr freundlich empfangen, das Gepäck wurde sofort in den Bungalow gebracht, und vor dem Restaurant erwartete uns bereits ein köstlicher Willkommensdrink. Wir bekamen Bungalow Nr.2, (mit Klimaanlage, Ventilator, Kühlschrank, halboffenem Badezimmer, sehr gutem harten Bett mit Moskitonetz und genügend Abstellflächen) und nach den ersten Plaudereien mit Asmil ging es sofort gemeinsam los, um die Insel kennen zu lernen. Asmil kümmert sich im Casa Barabaru sehr fürsorglich um die Gäste vor Ort, organisiert Ausflüge mit dem Dhoni, ist dann auch immer dabei, kennt die besten Schnorchelplätze in der Umgebung, nahm uns mit zum Nachtfischen und ist einfach immer da, wenn man ihn braucht. Es gibt einfach kein "nein" zu einem Gast - alle Wünsche und Vorlieben, auch bezüglich des Essens - werden erfüllt. Genauso aufmerksam und immer zur Stelle sind Shujau der Gästemanger, und Shifaah, der uns so nett und immer gut aufgelegt das Essen servierte. Unser Bungalow wurde zweimal am Tag gereinigt, war immer sehr sauber, und besonders am ersten und letzten Tag wunderschön mit Blumen geschmückt. Danke Al Mamun! Zum Frühstück gab es immer Tee oder Kaffee, frische Säfte, Toast, frisches Obst, Butter, Marmeladen, und das Beste - Mashuni & Roshi, ein echtes maldivisches Frühstück. Mittags und Abends gab es immer als Vorspeise Nudeln oder Reis in verschiedenen Variationen, zwei Sorten frischen Fisch (gegrillt, gebacken oder in tollen Saucen), Gemüse, Salat, und herrliche Nachspeisen. Sandwiches oder Kleinigkeiten zwischendurch, hätten wir nie im Leben zwischen den ausgiebigen und leckeren Mahlzeiten noch essen können. Auch hier ein ganz großes Dankeschön an das Team der Küche, besonders an Mehadhi! Bei Schönwetter wurde unser Tisch für Lunch und Dinner ein paar Schritte vor dem Restaurant gedeckt, direkt am Ufer - mit einem herrlichen Ausblick auf jagende Fischschwärme, Reiher, umgeben von Palmen und Sträuchern. In jedem Resort würde man für ein "(Candlelight-Dinner am Strand" extra bezahlen - hier ist es einfach selbstverständlich und vor allem richtig gemütlich, wenn man nach den Mahlzeiten noch mit Asmil, Shujau oder Shifaah plaudern konnte, und die Pläne und möglichen Ausflüge für den nächsten Tag besprochen wurden. Das Hausriff ist wunderschön und fischreich, kann vom Strand aus beschnorchelt werden, und sollte das Wasser bei Ebbe niedrig stehen, dann gibt es auch genügend Riffausgänge. Trotzdem unternahmen wir viele Schnorchelausflüge mit dem Dhoni, die alle im Preis inkludiert sind. Wir erlebten abwechslungsreiche Ausflüge zu den verschiedenen Riffen in der Nähe, die alle ihren besonderen Charakter und Eigenheiten haben und in uns unvergessliche Eindrücke hinterlassen haben! Am Weg durch das Dorf oder den Hafen zum Strand müssen Frauen Schultern und Knie mit Kleidungsstücken bedeckt haben. Ist man aus der "öffentlichen" Zone draußen, kommt man nach wenigen Schritten schon zum Privatstrand, der die halbe Insel umgibt, wo man den herrlichen weißen Sand, das türkisfarbene Meer genießen kann. Für Schatten ist unter Palmenblättern gesorgt, auch hauseigene Liegestühle stehen zur Verfügung. Da wir im Juli 2013 mehr als eine Woche lang die einzigen Gäste waren, haben wir die Nähe und den Kontakt zu den lieben Menschen, die dort wie in einer großen Familie zusammen leben und arbeiten sehr genossen. Die ehrliche Freundlichkeit und Aufmerksamkeit des Teams ist unglaublich, man fühlt sich sofort wohl und möchte am liebsten gar nicht mehr nach Hause! Eine Woche danach waren wir noch in einem Resort - auch wunderschön, aber eben etwas ganz anderes. Dort ist man eine "Bungalownummer", die auch sehr höflich und freundlich von den Angestellten behandelt wird, aber uns persönlich ist die ursprüngliche Natur "and the way of real maldivian holiday" um einiges lieber! Wir möchten auf diesem Weg allen im Team des CASA BARABARU noch einmal für einen unvergesslich schönen Urlaub danken! Wir kommen bestimmt schon bald wieder!
Mehr lesen
Aufenthaltsdatum: Juli 2013
Preis-Leistungs-Verhältnis
Zimmer
Lage
Sauberkeit
Service
Schlafqualität
Reiseart: als Paar
Hilfreich
Senden
sofia s hat im März 2013 eine Bewertung geschrieben.
Berlin, Deutschland2 Beiträge2 "Hilfreich"-Wertungen
WIR (Paar Anfang 30) waren 1 Woche Ende Februar 2013 in Casa Barabaru. Wir haben uns für dieses Guesthouse entschieden, weil wir gerne etwas vom urprünglichen Leben der Maledivier miterleben wollten. Wir waren vorher noch nie auf den Malediven und haben uns sehr spontan entschieden und haben sofot total entspannen können. ANKUNFT: Wir wurden am Flughafen mit dem Schnellboot unkompliziert abgeholt. Die Fahrt nach Thinadhoo dauerte ungefähr 1,5 Stunden. DIE INSEL TINADHOO: Auf der Insel leben ungefähr 30 Maledivische Einwohner. Fast alle arbeiten für das Casa Barabaru und das andere Ghesthouse auf der Insel. Der Service ist sehr gut und alle sind sehr freundlich. Es gibt ein langes Riff direkt vor der Insel bei dem man viele verschieden Fischarten bewundern kann. RELIGION: Da die Einwohner der Insel Muslime sind sollte man als Frau im Dorf darauf achten Kleider an zu haben, die über die Schultern und über die Knie gehen. Die langen Kleider haben aber auch Vorteile- sich keinen Sonnenbrand in der Mittagssonne zu holen und Schutz vor den Mosquitos! :) Es gibt aber einen langen privaten Strand an dem man im Bikini baden kann. ZIMMER: Wir waren in einem neuen Ghesthouse. Das Zimmer war noch nicht wirklich eingerichtet, aber das Bett war bequem. Es gab eine Klimaanlage und eine Minibar- die Getränke sind inklusive. ESSEN: Das Essen ist sehr lecker. Eine Mischung aus Maledivischen Gerichten und Italienischer Küche. Es gibt jeden Tag frischen Fisch. Gegessen wir unter freiem Himmel. AUSFLÜGE: Es werden viele Ausflüge zu anderen Inseln angeboten, bei denen es immer die Möglichkeit gibt zu schnorcheln. Abends gibt es fast immer die Möglichkeit mit dem Boot zum Fischen hinauszufahren. Sehr zu empfehlen!!
Mehr lesen
Aufenthaltsdatum: Februar 2013
Preis-Leistungs-Verhältnis
Zimmer
Lage
Sauberkeit
Service
Schlafqualität
Reiseart: als Paar
Hilfreich
Senden
Diese Bewertungen wurden maschinell aus dem Englischen übersetzt. Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Aishath R hat im Aug. 2016 eine Bewertung geschrieben.
2 Beiträge4 "Hilfreich"-Wertungen
Vom Empfang bis zum Check-out ging alles extrem. Ich habe jede Minute genussvoll. Gastfreundschaft und die Insel war auch ausgezeichnet. Ich liebe dieses Hotel, die ganze Insel Vaavu Thinadhoo. Die wunderschöne Natur umgeben war fantastisch. Lokale geschmacklich sehr lecker.
Mehr lesen
Aufenthaltsdatum: Juli 2016
Zimmer
Lage
Service
Reiseart: allein
Language Weaver
1 "Hilfreich"-Wertung
Hilfreich
Senden
Justyna S hat im Okt. 2013 eine Bewertung geschrieben.
Czestochowa, Polen5 Beiträge3 "Hilfreich"-Wertungen
Wir haben hier unseren ersten Urlaub ohne unsere Kinder verbringen. Alles war toll. Perfekter Platz für uns besonders, dass wir nicht nur die großen Hotels und Resorts mögen. Sie Dan fühlen und sehen jeden Tag Leben in Malediven. Das einzige, was uns leid waren, war, dass unsere Kinder sollte diese Zeit mit uns.
Mehr lesen
Aufenthaltsdatum: Mai 2013
Language Weaver
Hilfreich
Senden
jlayk hat im Mai 2013 eine Bewertung geschrieben.
Dundee, Vereinigtes Königreich109 Beiträge87 "Hilfreich"-Wertungen
+1
Casa Barabaru bietet eines der seltensten Commodities ... ein rustikales, Tropical entspannende Zeit mit der Familie mit einem angenehmen kulturelles Erlebnis. Auch ich hatte ich suchte eine Liste der Resorts auf den Malediven und sind der Meinung, dass sie gerne in einigen oder andere Weise ... zu groß, zu teuer, zu vielen versteckten Kosten, zu laut, keine kulturelle Erfahrung ... die neue schließlich direkt zu Casa Barabaru, resulting in einer unserer schönsten zufriedenstellend Familie bisher. Keine Kinderbetreuung oder daycamps hier ... wir und unsere Mitreisenden Besucher, haben hohe Qualität Familie Zeit nur zusammen zu sein… auf dem Boot…am Strand ... Wenn Sie Disney und Disco, Feel free to gehen Sie woanders hin und vier Mal so viel bezahlen ... oder mehr. Wir haben den Alkohol nicht entgehen lassen, im Gegenteil, er es Fehlen wie gemacht für Frieden und Ruhe. für mich und mein Haus, gut, genauso wie das Casa B genau richtig. Die Überweisung Problem etwas Sorge zuerst war, aber es funktioniert. Senden Sie Ihr Geld in den cyberspace und es eigentlich Hits seinen beabsichtigten Zielgruppen. Ich glaube, Paypal wäre noch sehr beruhigend, aber es war keine Alternative. Bei der Ankunft, wenn Sie Ihre Abholung in Male verpassen, gehen Sie zu den Informationen an und sie wird Ihre Verbindung finden. Dann ist es an der schnellen Boot, und ein feines 1 es ist. Zwei Stunden später sind wir bei der etwas nicht berauschend Marina, aber der erste Eindruck schnell den Schatz im Laden. unserem Server Shifahu, brachte uns unsere köstlichen Stewardessen und serviert mit einer großartigen aus Rücksicht auf ... was für ein Vergnügen, ihn kennenzulernen. Wir bekamen sogar Familienmitglieder zu treffen Leben auf einer anderen Insel. Sein Bruder auch geholfen, als Dinge voll wurde. Shifahu waren wie eine Familie zu uns, und wenn die Zeit kam, war es sehr schwierig zu verlassen. Das Frühstück ist Toast, Obst und Omelettes sind auf Anfrage erhältlich. Die anderen Mahlzeiten sind zwei Arten von Fisch und Reis oder Nudeln. Alles war frisch zubereitet und üppig. Ich weiß nicht, wie sie es schaffen, schaffen ein so wunderbares Essen, als die meisten alle Zutaten von Male gebracht sind. Wir hatten eine tolle Curry 1 Tag, und wir müssen oft mehr darum gebeten haben, wenn die Option. Fragen Sie nach dem maledivischen Chili, mein neues Lieblingshotel, eine göttliche trockene knackig faulem Chili das ich einfach muss lernen, wie zu importieren. CB bietet hauptsächlich auf Euro Stunden aber unterhalten unsere Wünsche für den frühen Kaffee und Abendessen mit Grace. Apropos früh ins Bett, wenn wir sind nicht die einzigen, die dies Weg, möchten Sie vielleicht ein Zimmer weiter von der Küche. Malediven drum Nacht und gelegentlich Jump up fahren bis ca. 10 Uhr, einmal pro Woche oder so. Was für ein die Einheimischen, singen drum, und tanzen Sie zu sehen. Es hat uns sehr gut gefallen. Wir haben auch die Gesellschaft der internationale Gäste aus der ganzen ... Osteuropa, Italien, den USA. Als wir ankamen, waren es 22 Gäste. Am nächsten Tag 12 links und wir einen sehr überschaubar 10-12. Wie gesagt, wenn Sie noch überlegen, schlagen die Eile und schnell kommen, dort Bauarbeiten auf der Insel, aber es stört nicht die Ruhe. Asmil, die Antwort Mann, hat immer einen Plan und betreut die außerordentlich gut funktioniert. (jeden Tag, an dem wir einen lokalen Dhoni Bootsfahrt zum Riff, Insel oder am Strand, all inclusive. 10 Tage war kaum genug Zeit.) maledivischer nationale Vermögenswert flogen, Jussain Shamin (Herr Sonnenschein), und seinem brillanten Lächeln hat uns gute Einblicke in das Leben. Alle kümmerten sich um uns auf die Ausflüge mit dem Boot und sah nach jedem Kind als wäre es ihr eigenes. Wir konnten sehen sie sich wirklich um die Gäste kümmern. Wir waren in sehr guten Händen. Unsere Jugendlichen nahmen zum Schnorcheln und Angeln vom Boot mit verlassenen. (Es gab viel kleinere Kinder als unseres und die Ausflüge mit dem Boot.) gibt es eine ziemlich viel gesunde Coral zu finden. Bringen Sie ein diveskin so wie nicht um einen zweiten denke, wenn man Sonnencreme und wo angewandt. Machen Sie nicht den rube Touristen bewegen, Sonnenbrand ziehen und genießen Sie Ihren gesamten Urlaub. Wenn Sie Ihre eigene Schnorchelausrüstung haben, dann bringen Sie es, und ich kann sie nicht jeder Größe. Die Malediven konnte die Butterfly Fisch Hauptstadt der Welt für alle die Menge und Vielfalt. am Strand angeschwemmt wurde, wurden die Kinder mit den gefesselt Einsiedlerkrebse und spielen in den feinen Sand, was meiner Ansicht nach für die meisten von ihnen unterhalten die Zeit dort haben. Ich war überrascht zu sehen Spotted Eagle Strahlen in Formation ... sowie ein throughway für Muränen, kleine schwarze Tipps und Tintenfisch, alle in der sehr seichte Wasser erst. Ich bewunderten die enormen Flughunde, die ihren besten Bananen-Pancake Seabird Eindrücke am frühen Abend. Probleme im Paradies, vielleicht ein paar ... sowohl der Segen und die geißel der modernen Gesellschaft, Funde aus Plastik seinen Weg auf die vielen Strände. Der Abfluss der Dusche war ein bisschen vermutlich wegen grau schlammvolumens Wasserabfliessmöglichkeit dürfte Probleme ... und es gibt vielleicht schon einige Tier- und Pflanzenwelt gehört auf unserer Dachterrasse von Zeit zu Zeit ... merkwürdig zuerst aber amüsant schon bald nach ... und ja, es gibt einige Müll brennt im Gange, es ist unvermeidlich, ... aber das Casa Barabaru erleben Sie kulinarischen all dies, sollte man sich zu engagieren. Anstelle von zu viel für einen der hervorragenden Urlaub genossen wir phänomenale Leistung und die Gesellschaft der fürsorglichen Einheimischen und anderer Abenteurer… und vor allem, unsere eigene Familie. Sie können einfach die Sachen einfach irgendwo finden. Es ist überaus wertvoll und selten. Wir kamen als Kunden, sondern links wie Familie. Gut gemacht, Casa Barabaru.
Mehr lesen
Aufenthaltsdatum: Mai 2013
Preis-Leistungs-Verhältnis
Zimmer
Lage
Sauberkeit
Service
Schlafqualität
Reiseart: mit der Familie
Zimmertipp: Room 3 has minimal seaview, but the wifi reaches it. Big enough for a family. Plenty of aircon....
Mehr Zimmertipps anzeigen
Language Weaver
Hilfreich
Senden
Zurück
12
STANDORT
MaledivenVaavu AtollThinadhoo Island
ANZAHL DER ZIMMER
9
Ist das Ihr Tripadvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen
Häufig gestellte Fragen zu Casa Barabaru
Welche Ausstattungen & Services für Unternehmen bietet Casa Barabaru an?
Beliebte angebotene Ausstattungen und Services sind z. B. Frühstück inklusive , Restaurant und Lounge.
Welche Essens- und Getränkeoptionen bietet Casa Barabaru an?
Gäste können während ihres Aufenthalts Frühstück inklusive , Restaurant und Lounge genießen.
Bietet Casa Barabaru einen Flughafenshuttle an?
Ja, Casa Barabaru bietet einen Flughafenshuttle für Gäste an. Wir empfehlen einen vorherigen Anruf, um die Details abzuklären.
Liegt Casa Barabaru in der Nähe des Stadtzentrums?
Ja, die Entfernung beträgt 0,1 km vom Stadtzentrum von Thinadhoo Island.
Bietet Casa Barabaru einen schönen Ausblick?
Ja, Gäste genießen hier häufig Blick auf den Ozean.