Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Speichern
Senden
Strandstr. 11, 25996 Wenningstedt, Sylt, Schleswig-Holstein Deutschland
Update zu COVID-19: Sehen Sie sich an, welche zusätzlichen Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen dieses Unternehmen getroffen hat.Mehr lesen
Sichern Sie sich den niedrigsten Preis von diesen Websites.
Booking.com
ZenHotels.com
Die Preise werden von unseren Partnern bereitgestellt und beinhalten den Zimmerpreis pro Nacht sowie alle Steuern und Gebühren, die unseren Partnern bekannt sind. Weitere Informationen finden Sie auf den Websites unserer Partner.
So beeinflussen an uns getätigte Zahlungen die Reihenfolge der angezeigten Preise. Die Zimmerkategorien können variieren.
Nutzer (4)
Speisesaal (4)
So beeinflussen an uns getätigte Zahlungen die Reihenfolge der angezeigten Preise. Die Zimmerkategorien können variieren.
48Bewertungen0Fragen & Antworten4Zimmertipps
Bewertungen von Reisenden
  • 24
  • 20
  • 3
  • 0
  • 1
Jahreszeit
Reisetyp
Sprache
Ausgewählte Filter
  • Filtern
  • Deutsch
InkA hat im Juni 2020 eine Bewertung geschrieben.
1 Beitrag
Schönes familiär geführtes Hotel mit sehr guter ruhiger Lage, Strand in 5 min. erreichbar. Ich hatte ein EZ, was recht klein war, für einen Kurzurlaub im Sommer aber ausreichend und mit allem ausgestattet, was man im Grunde braucht. Die Besitzer des Hauses sind äußerst freundlich. Leider ist die Rezeption nicht immer besetzt, wenn das Toilettenpapier aus ist, hat man Pech, da die Zimmer nicht jeden Tag gemacht werden. Preis/Leistung für Sylt aber absolut in Ordnung und das Frühstück zu Coronazeiten auch sehr zufriedenstellend und es gibt die beste Marmelade auf der Insel..;-)
Mehr lesen
Aufenthaltsdatum: Juni 2020
Zimmer
Sauberkeit
Service
Hilfreich
Senden
Antwort von MarcWelsch, Inhaber im Strandhotel Sylt
Beantwortet: vor 2 Tagen
Vielen Dank für Ihre sehr liebe Bewertung. :) Seit 29. Juni 2020 dürfen wir (hier in Schleswig-Holstein) übrigens wieder unser Frühstücksbuffet anbieten. Zumindest diese Einschränkung hat also somit ein Ende. Sie haben zurecht angemerkt, dass die Zimmer aktuell nicht täglich gereinigt werden (nur alle drei Tage). Darauf möchte ich kurz erklärend eingehen. Dies ist eine der Maßnahmen, die der Deutsche Hotel und Gaststätten Verband (DEHOGA) dringend empfiehlt. Der Hintergrund ist, dass das mögliche Infektion-Risiko der Mitarbeiter dadurch um 2/3 reduziert werden soll. Bei täglicher Reinigung wäre das Risiko dreimal höher. Wir gehen auf diesen Punkt in unserem Hygiene-Konzept - welches jeder Gast bei Anreise erhält - ein und bieten auf expliziten Wunsch dennoch eine tägliche Reinigung an. Auf der anderen Seite sind wir froh, dass wir mit dieser ersparten Zeit erhebliche Pandemie-bedingte Mehraufwände ein wenig kompensieren können. Die Reinigung/Desinfektion der Zimmer bei der Abreise benötigt z.B. ein mehrfaches an Zeit. Ich würde mich sehr freuen, Sie erneut begrüßen zu dürfen. :)
Mehr lesen
Zambonifahrer hat im Juni 2020 eine Bewertung geschrieben.
Erlangen, Deutschland5 Beiträge16 "Hilfreich"-Wertungen
Wir waren wegen der ganz guten Lage früher schon einige Male in diesem Hotel, hatten seinerzeit ordentliche Zimmer (nicht übermäßig groß und komfortabel, aber für den Preis o.k.) und ein ausreichendes Frühstück. Nichts Besonderes, aber gute Mittelklasse. Daher buchten wir (ca. 1(!) Jahr vorher) für heuer wieder ein Doppelzimmer mit dem ausdrücklichen Wunsch: wieder im EG oder notfalls im 1. OG, am besten wieder ein Zimmer wie wir es bereits früher hatten. Prompt kam die Buchungsbestätigung, die wir unterschrieben zurückschickten. Dem Hotel unterlief bei der Buchung allerdings ein übler Fehler, den wir leider nicht bemerkten: bestätigt wurde 1 Nacht WENIGER als wir benötigten, 2 statt 3. Kurz vor der Anreise erhielten wir von der Hotelleitung eine Nachricht, dass unser Zimmer im 1. OG für uns bereitstünde. Umso irritierter waren wir bei Ankunft, dass für uns kommentarlos ein Schlüssel für ein Zi. im 2.OG (mit Dachschräge) deponiert worden war. Genau das was wir ausdrücklich nicht wollten. Dieses Zi. verdient den Namen „Gästezimmer“ nicht: zieht man von der Grundfläche wie bei Dachschrägen üblich alles hinter der 2m-Linie ab, kommt man auf nur einige wenige beengte qm und auf eine Badgröße von sage und schreibe nicht viel mehr als 1 qm (!), wohlgemerkt mit Dusche, WC und Waschbecken. Es ist unmöglich, sich aufrecht der Toilette zu nähern, das gleiche gilt für das Waschbecken (außer man ist kleiner als geschätzt 1,58 m). Von der schlechten Luft unter dem Dach gar nicht zu reden. Irgendwie roch es im Zi. auch nach Fäkalien. Insgesamt eine Zumutung, man kann es leider nicht anders sagen. Wir waren gezwungen, die Nacht darin zu verbringen, da die Hotelleitung am Abend nicht mehr da war. Nach langem hin und her am nächsten Morgen (der Junior Chef berief sich sofort auf die für uns aussichtslose „juristische“ Lage) konnten wir doch noch in ein Gästezimmer im 1. OG umziehen, welches diese Bezeichnung auch verdiente. Die „Freude“ währte nur kurz, denn am nächsten Tag wurde unser Zimmer geräumt und unsere Sachen wieder zurück in das vorherige „Zimmer“ gebracht. Wir erfuhren, dass heute unser Abreisetag sei. Ohne Worte, siehe oben. Nach einer weiteren qualvollen Nacht dann endlich die Erlösung, wir durften abreisen – allerdings ohne Nutzung der Dusche, denn diese war kaputt. Wurde dann zwar notdürftig repariert, was uns aber nichts mehr nützte da wir losmussten. Insgesamt hatten wir – nach Herausfiltern der pandemiebedingten Veränderungen und des arroganten Hotelleiters – auch den Eindruck, dass das Hotel über die Jahre in vielerlei Hinsicht nachgelassen hat: Gastfreundschaft, Sauberkeit, Gerüche, Abgewohntheit, Freundlichkeit, Management- und Frühstücksqualität. Das Hotel-WLAN ist bei genauem Hinsehen (trotz „Anmeldung“) ungesichert, man sollte es tunlichst vermeiden darüber Dinge wie Banking, Mail, Käufe usw. zu tätigen. Zum Glück ist es uns gelungen, das Strandhotel-Desaster einigermaßen auszublenden und den Urlaub trotzdem zu genießen. Eine Hotelbewerterin bezeichnete den nichtfriesischen Junior Chef als jovial – ich finde, viel treffender kann man es nicht sagen ... herablassend und gönnerhaft. Und dazu eben noch kritikunfähig und stark „juristisch“ gepolt (siehe auch die ellenlangen durchgehend juristisch anmutenden Abhandlungen u.a. zu Rechtsprechung, Buchungen für die Pandemiezeit/Verweis auf AGB usw. usw. auf der Webseite; übrigens heißt es COVID-19 und nicht CONVID-19). Schade, das Strandhotel hätte vermutlich das Potenzial, wieder gastfreundliche, ordentliche Mittelklasse zu werden, unter der aktuellen Führung ist das jedoch kaum vorstellbar. Wir können dieses Hotel beim besten Willen nicht mehr empfehlen, schließen nun das traurige Kapitel „Strandhotel“ und freuen uns sehr, ab jetzt willkommene Gäste in einer anderen Unterkunft zu sein. P.S.: Wie die anderen schlechten Bewertungen wird der Hotelleiter wohl auch die unsere herablassend beantworten, dabei die Schuld den Gästen geben, die Fakten abstreiten, und versuchen sich selbst und auch das Hotel wieder ins Licht zu rücken ... das ist Programm .... wir sind schon gespannt ...
Mehr lesen
Aufenthaltsdatum: Juni 2020
Lage
Service
Schlafqualität
Zimmertipp: Zi. 20 im 2. OG ist ein Albtraum, v.a. die Zimmer im 2. OG unbedingt vermeiden.
Mehr Zimmertipps anzeigen
1 "Hilfreich"-Wertung
Hilfreich
Senden
Antwort von MarcWelsch, Inhaber im Strandhotel Sylt
Beantwortet: gestern
Wow, da spricht der Frust. Grundsätzlich tut es mir sehr leid, dass wir es nicht geschafft haben, auch Ihnen einen für Sie schönen Urlaub zu ermöglichen. Ganz sicher ist das unser professioneller Anspruch, egal wie sympathisch die Gäste sind. Ja, in Ihrem Fall gab es eine Verkettung mehrerer unglücklicher Faktoren. Über einen Teil dieser Dinge kann man sicherlich diskutieren und man kann sie auch bewerten, aber den gesamten Frust bei dem Dienstleister abzuladen ist sicherlich nicht der richtige Weg. Grundsätzlich unterscheiden wir bei Kritik in drei Kategorien: 1. die Kritik ist berechtigt, das Problem ist schnellst möglich zu beheben und der Umstand ist von uns zu entschuldigen (Beispiel: fehlendes Toiletten-Papier) 2. die Kritik ist nicht unberechtigt, aber leider nicht zu beheben, hier entschuldigen wir uns selbstverständlich auch, aber wenn es keine Alternative gibt, lässt sich das nicht beheben (Beispiel: zu kleine Bäder in unserem 130 Jahre alten Hotel) 3. die Kritik ist unbegründet oder bei uns falsch adressiert, auch hier äußern wir natürlich unser Bedauern, erklären jedoch, dass die Kritik - oft auch in der Wortwahl und Härte - nicht ganz angemessen ist (Beispiel: "das Frühstücksei ist zu heiß" oder "die Möwen sind zu laut") Ihre Kritik entsprach ausschließlich der zweiten und dritten Kategorie, hinzu gespickt mit einigen Dingen, die nicht den Tatsachen entsprechen. Wenn Gäste besondere Buchungswünsche haben, berücksichtigen wir diese immer im Buchungsvertrag (schriftlich). Es gibt Situationen, wo dies vorab aber nicht möglich ist, dann erklären wir dem Gast, dass wir unser bestmögliches versuchen, es aber nicht versprechen können. Ein solcher Fall tritt z.B. ein, wenn ein Gast mit einem Jahr Vorlauf zwei Nächte in der Hauptsaison bucht. Sonderwünsche können wir dann nicht fixieren, da wir darauf angewiesen sind "diesen Puzzlestein" immer wieder neu setzen zu können, damit diese zwei Nächte keine große Lücke blockieren. Genau das kommunizieren wir genau so auch mit dem Gast. In diesem Fall stand in der schriftlichen Buchung kein Sonderwunsch und ja, das Zimmer dieser Buchung wurde am Tag vor der Anreise nochmals gewechselt, damit eine andere Buchung noch möglich war. Die Schuldzuweisung ob mündlich tatsächlich drei Nächte gebucht und schriftlich nur zwei Nächte bestätigt wurden ist nach einem Jahr leider nicht möglich. Für den Fall, dass dieser Fehler (unser Verhören) bei uns gelegen hat, habe ich mich bereits vor Ort entschuldigt. Für das zu flüchtige Unterzeichnen eines Vertrags gab es Seitens des Gastes keine Entschuldigung. Spätestens am geplanten Abreisetag hätte beim Frühstück dem Gast aber ein Licht aufgehen müssen, da alle unsere Gäste am Abreisetag eine Brötchentüte bekommen, damit sie sich ein Lunchpaket für die Heimreise zusammenstellen können. Dieses Prozedere kannte der Gast auch schon aus den Vorjahren, warum hat er hier nicht reagiert und ist einfach an den Strand gegangen? Tatsächlich hatte der Gast hier Glück im Unglück, sodass wir ihm dennoch ein Zimmer anbieten konnten - übrigens kulanter Weise auch noch zum 2019er Preis, obwohl diese Nacht ja 2020 nachgebucht wurde und unsere Mitarbeiter das Gepäck packen mussten. Ein technischer Hinweis noch zu unserem Funknetzwerk. Es ist richtig, dass wenn Sie sich mit unserem Netzwerk verbinden der Hinweis erscheint "ungesichert". Im nächsten Schritt müssen Sie sich in diesem ungesicherte Netzwerk aber anmelden/authentifizieren, ab diesem Moment genießen Sie in unserem WLAN einen sehr hohen, absolut professionellen Schutz. Wir nutzen hier Hard- und Software-seitig eine CISCO Meraki Lösung, welche über jeden Zweifel erhaben ist. Wenn man hier Bedenken hat, könnte man sich auch an der Rezeption informieren. Wie bereits zu Beginn gesagt, haben wir den Anspruch unsere Gäste glücklich zu machen. Natürlich ist es traurig, dass wir diesem Anspruch nicht bei allen individuellen Gästen gerecht werden können. Auch dies bitte ich ausdrücklich zu entschuldigen, dennoch hat es eine gewisse Logik, dass man nie alle Befindlichkeiten befriedigen können wird. In solchen Fällen bin ich aber auch gar nicht böse darum Reisende nicht aufhalten zu müssen. PS: gerade im zweiten Obergeschoss buchen die meisten unserer Stammgäste, so unterschiedlich kann die Wahrnehmung sein :)
Mehr lesen
Discover67268652314 hat im Juni 2020 eine Bewertung geschrieben.
1 Beitrag
Wir haben unseren Wochenendurlaub im Strandhotel (nun schon zum dritten Mal) sehr genossen. Das Zimmer war wieder wunderbar, sogar mit Meerblick. Das Frühstück, das diesmal wegen der Pandemie direkt am Tisch serviert wurde, war ausgesprochen reichhaltig und lecker. Es blieb kein Wunsch unerfüllt. Der sehr freundliche und persönliche Kontakt mit Familie Welsch war toll, die Mitarbeiterinnen aus dem Frühstücksteam waren sehr auf Zack und haben jede Bitte sofort perfekt in die Tat umgesetzt. Wir kommen gerne wieder.
Mehr lesen
Aufenthaltsdatum: Juni 2020
Hilfreich
Senden
Oliver hat im März 2020 eine Bewertung geschrieben.
1 Beitrag
Wir waren zum 6. Mal bei Familie Welsch im Hotel und können es nur empfehlen. Die richtige Mischung aus Privatsphäre und unaufdringlicher Herzlichkeit. Das Frühstücksbuffet ist so gut wie sein Ruf. Hier geht „man“ nicht einfach schnell hin um zu essen. Der Tag startet mit Genuss!
Mehr lesen
Aufenthaltsdatum: März 2020Reiseart: als Paar
Hilfreich
Senden
Urlauberin hat im Feb. 2020 eine Bewertung geschrieben.
1 Beitrag
Nettes Hotel und sehr freundliches Personal. Gute Lage, da es nur wenige Meter zum Strand sind. Es war ein schöner Aufenthalt und wir konnten trotz Sturm und Regen gut entspannen. Kommen gerne wieder.
Mehr lesen
Aufenthaltsdatum: Februar 2020Reiseart: als Paar
Hilfreich
Senden
Zurück
PREISSPANNE
90$ - 148$ (Basierend auf den durchschnittlichen Preisen eines Standardzimmers)
STANDORT
DeutschlandSchleswig-HolsteinNordfriesische InselnSyltWenningstedt
ANZAHL DER ZIMMER
9
Zahlungen von Partnern haben einen Einfluss auf die Reihenfolge, in der Preise angezeigt werden. Bei der Reihenfolge präsentierter oder gesponserter Einträge gilt außerdem: Zahlungen von Partnern haben möglicherweise auch einen Einfluss auf die Reihenfolge, in der die Unterkünfte aufgelistet werden.
Ist das Ihr Tripadvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen
Häufig gestellte Fragen zu Strandhotel Sylt
Welche beliebten Sehenswürdigkeiten befinden sich in der Nähe von Strandhotel Sylt?
Sehenswürdigkeiten in der Umgebung sind z. B. Denghoog Steinzeitgrab (0,7 km), Minigolf Wenningstedt (0,3 km) und InselCircus - Circus Mignon (0,6 km).
Welche Ausstattungen & Services für Unternehmen bietet Strandhotel Sylt an?
Beliebte angebotene Ausstattungen und Services sind z. B. kostenloses WLAN, Spa und kostenloser Parkplatz.
Über welche Ausstattungen & Services verfügt Strandhotel Sylt?
Top-Ausstattungen & -Services der Zimmer sind z. B. Klimaanlage, Flachbildfernseher und Kühlschrank.
Bietet Strandhotel Sylt Parkmöglichkeiten an?
Ja, kostenloser Parkplatz steht den Gästen zur Verfügung.
Welche Restaurants befinden sich in der Nähe von Strandhotel Sylt?
Günstig gelegene Hotels sind z. B. Florjan's Restaurant, Fitschen am Dorfteich und Twisters.
Bietet Strandhotel Sylt Reinigungsservices an?
Ja, Wäscheservice und Waschmaschine werden den Gästen angeboten.
Sind im Strandhotel Sylt Haustiere erlaubt?
Ja, Haustiere sind in der Regel erlaubt. Dennoch empfehlen wir einen vorherigen Anruf.
Welchen Sprachen sprechen die Mitarbeiter von Strandhotel Sylt?
Die Mitarbeiter sprechen mehrere Sprachen, z. B. englisch und deutsch.
Gibt es historische Stätten in der Nähe von Strandhotel Sylt?
Viele Reisende besuchen Sylter Heimatmuseum (5,7 km).