Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Virgin Cocoa - Tropical Hideaway Island

Speichern
Senden
Virgin Cocoa Island, Maratua Atoll Indonesien
Wenden Sie sich an Ihre Unterkunft bzgl. Verfügbarkeit.
Ähnliche Hotels sind jedoch verfügbar.
Alle anzeigen
Nutzer (178)
Pool und Strand (36)
Speisesaal (32)
Zertifikat für Exzellenz
So beeinflussen an uns getätigte Zahlungen die Reihenfolge der angezeigten Preise. Die Zimmerkategorien können variieren.

Nähere Informationen

Nr. 2 von 2 Hotels in Maratua Atoll
Lage
Sauberkeit
Service
Preis-Leistungs-Verhältnis
Zertifikat für Exzellenz
Virgin Cocoa – Umsäumt von feinsten, weissen Sandtränden, am Südende des Maratua-Atolls gelegen, überrascht das private Inseljuwel aktive Entdeckerherzen genauso wie stille Genießer. Unsere stilvollen 18 Bungalow-Suiten liegen nur ein paar Schritte vom kristallklaren Wasser entfernt, mit atemberaubender Sicht auf den türkisblauen Ozean oder die zauberhafte Lagune im romantischen Sonnenuntergang. Mit einem gigantischen Hausriff und vielen Top-Spots überrascht dich hier das ganz große Unterwasserkino, dessen Artenreichtum seinesgleichen Paroli bietet, wenn nicht sogar übertrifft. Ob schnorcheln oder abtauchen: Immer einmalige Erlebnisse!  Loslassen, abschalten, in der Balance sein. Neben dem abwechslungsreichen, marktfrischen Menü unseres Küchenchefs, welches auch vegetarisch und vegan angeboten wird, hast du bei uns die Möglichkeit im Einklang mit Körper & Geist zu sein: Sonnengruss zum Tagesbeginn – täglich morgens Meditation & Gentle Flow Yoga und abends Yin-Yoga für alle, die sich etwas Besonderes gönnen. Oder lasse dich nach einem faszinierendem Tauchgang mit einer Massage verwöhnen.
Mehr lesen
Ausstattungen & Services des Unternehmens
Kostenlose Parkplätze
Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN)
Pool
Kostenloses Frühstück
Strand
Babysitting
Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich)
Flughafentransfer
WLAN
Bar/Lounge
Restaurant
Poolbar
Spa
Nichtraucherhotel
Wäscheservice
Mehr anzeigen
Ausstattung der Zimmer
Klimaanlage
Zimmerservice
Minibar
Zimmertypen
Nichtraucherzimmer
Familienzimmer
Gut zu wissen
HOTELSTIL
Reizend
Schöne Aussicht

Standort

Vollbild
Kontakt
Virgin Cocoa Island, Maratua Atoll Indonesien
Wegbeschreibung
Kuching Airport936 kmAlle Flüge anzeigen
Alle Hotels in der Umgebung anzeigen
66Bewertungen8Fragen & Antworten10Zimmertipps
Bewertungen von Reisenden
  • 63
  • 3
  • 0
  • 0
  • 0
Jahreszeit
Reisetyp
Sprache
  • Mehr
Ausgewählte Filter
  • Filtern
  • Deutsch
evaundandreas2019 hat im Aug. 2019 eine Bewertung geschrieben.
Würzburg, Deutschland21 Beiträge7 "Hilfreich"-Wertungen
+1
Weißer feiner Sand, türkisblaues Meer in der Lagune, sattgrüne Palmen, die sich neben dem schneeweißen Leuchtturm in der sanften Brise wiegen, ein strahlendblauer Himmel an dem Sturmvögel über der Insel kreisen – das ist kein Reiseprospekt, sondern die traumhafte Wirklichkeit auf Virgin Cocoa. Eine Insel, auf der man bei der Ankunft mit „welcome in paradise“ begrüßt wird und so fühlt es sich dann auch den ganzen Urlaub über an! Die Bungalows (Empfehlung DeLuxe mit dem Blick auf den Leuchtturm) sind geschmackvoll und luxuriös ausgestattet. Wem’s auf der eigenen Veranda im Laufe des Nachmittags zu heiß wird, der geht an den hübschen Palmen-umstandenen Pool, der mit Waranen zum Schwimmen einlädt (was am Strand kaum möglich ist). Das Restaurant auf Stelzen steht tiden-abhängig mal im Wasser, mal im Sand … überhaupt die Tidenbewegung ist gewaltig und verspricht immer wieder neue interessant Blicke aufs Meer und wunderbare Fotomotive. Vom Restaurant aus hat man einen wunderbar weiten Blick über die See und auf die Nachbarinseln. Wenn man nicht vom großartigen Essen abgelenkt wird. Es ist im Wesentlichen indonesische Küche mit anderen asiatischen und europäischen Einflüssen, leicht und bekömmlich. Manchmal etwas „spicy“, aber so ist die Küche hier halt. Die Speisen werden ansprechend auf Bananenblättern präsentiert, und waren stets außerordentlich schmackhaft. Wirklich beeindruckend, was da in der Küche gezaubert wird … nicht selten baten wir um Nachschlag – und nicht nur für ein Gericht, sondern gar für mehrere, da ja stets für jeden Gang eine Auswahl von mehreren Gerichten geboten wird. Aber es ist nicht nur die Ausstattung der Insel alleine, die Virgin Cocoa so traumhaft macht, es sind die Menschen, die hier leben und arbeiten: Die Restaurant-Mitarbeiter und das Küchenpersonal, die Mitarbeiter vom Housekeeping, der Gärtner, die Bootscrew und die Mitarbeiter, die unten an der Basis und am Steg mithelfen, aber auch sonst alle Besorgungen machen und so mitwirken, dass die Insel sich stets von ihrer besten Seite präsentiert: sie sind allesamt Indonesier, und wenn sie auch nicht alle Englisch sprechen, ihre Freundlichkeit ist unmissverständlich – immer ein Lächeln und ein freundlicher Gruß und stets bereit alles zu tun, damit sich der Gast wohlfühlt. Und das gilt insbesondere auch für Kurt und Iris, die das Inselresort leiten, und für die Dive Guides, die zu unserer Zeit hier drei Schweizerinnen waren. Wenn es die Tide erlaubt, wird alles möglich gemacht. Wer hier eine straff durchexerzierte Tauchorganisation erwartet, mit Checklisten und Planung hier und Planung da, der ist hier falsch. Hier ist Kurt, der zum Abendessen an den Tisch kommt und den Tauchplan für den nächsten Tag bespricht, abhängig von Wetter und Gezeiten und den Wünschen der Gäste. Morgen Hausriff? Aber gerne! Wie wäre es dann übermorgen mit Ausfahrt nach Sangalaki? Unbedingt. Und habt Ihr auch Interesse an einem Explorer-Tag um neue Tauchplätze auszuforschen? Immer! Kurt ist nicht nur Basis- und Resortleiter, er ist Gastgeber, der auf die Wünsche und Besonderheiten all seiner Gäste eingeht! Es mag mehr „sophisticated“ resorts in Indonesien geben, aber ein Resort auf so hohem Niveau und doch so authentisch und familiär wohl kaum. Und nun last but not least zum Tauchen: Das Hausriff ist fantastisch, die Steilwände sind wunderbar bewachsen und das leidige Dynamitfischen hat hier gottseidank kaum Spuren hinterlassen. Viele Rifffische tummeln sich in den Korallen, unglaublich viele Schildkröten, aber auch Haie und Rochen – sogar Delfine und Orcas konnten wir zumindest vom Boot aus beobachten … eine feine Abwechslung zu den kleineren Getieren hier, den Nudibranches, Frogfishes, Shrimps … Und wer doch noch was anderes sehen will, der kann die Ausfahrten nach Sangalaki zur Manta-Putzerstation mitmachen, nach Kakaban zum Jellyfish-Lake, oder an die Thresherslope ins Südmaratua-Atoll, um die seltenen Fuchshaie zu suchen … Auch 3 Wochen Urlaub sind hier einfach nicht genug! Prädikat: Wieder kommen ist ein Muss!
Mehr lesen
Aufenthaltsdatum: August 2019
Lage
Service
Schlafqualität
Zimmertipp: DeLuxe Bungalows mit eigenem Internet und Kaffeemaschine und traumhaften Blick über die Lagune
Mehr Zimmertipps anzeigen
1 "Hilfreich"-Wertung
Hilfreich
Senden
Marc S hat im Aug. 2019 eine Bewertung geschrieben.
13 Beiträge
+1
Im August 2019 waren wir zu dritt im Tauchurlaub auf Virgin Cocoa bei Kurt und Iris. Der zuvorkommende Staff und die Tauchcrew ermöglichte uns eine sehr gute Zeit auf der Insel. Ressort Gepflegte paradiesische Insel. Sauberer Poolbereich mit Bar und Liegemöglichkeiten von schattig bis sonnig. Fast täglich konnte einem friedlichen Waran beim Schwimmen zugesehen werden. Die Gezeiten (+/- ca 3 Meter) ermöglichen nur bedingt Bademöglichkeiten im Meer. Die lediglich 18 Bungallows ermöglichen eine familiäre Atmosphäre und den Kontakt zwischen dem zuvorkommenden Staff und den Gästen. Mit etwas Glück bereitet eine der vielen Schildkröten das Loch für die Eier vor oder das Schlüpfen der Jungtiere kann beobachtet werden. Essen Das Restaurant hat unsere Erwartungen übertroffen. Das täglich wechselnde Mittag- und Nachtessen  konnte aus rund 6 Menüs (asiatisch-europäische Küche) individuell ausgewählt werden. Dabei gab es immer mindestens ein vegetarisches Menü. Auch konnten Vor- und Nachspeisen ausgewählt werden. Dazu wurden zum Frühstück immer frische Fruchtsäfte und ein Glas Kokoswasser der Palmen auf der Insel serviert. Die Mahlzeiten wurden optisch ansprechend angerichtet und waren allesamt köstlich. Bungalow Die Grösse, die Lage und die Ausstattung der klimatisierten Bungalows vermochten zu überzeugen. Je nach Gezeiten hatte man auf der Terasse vor dem Bungalow direkten Meeresanstoss. Der Sichtschutz zwischen den einzelnen Häuschen gewährte sowohl auf der Terasse als auch im Bungalow die nötige Privatsphäre und das Housekeeping sorgte stets für eine saubere Unterkunft. Tauchen Das Maratua Atoll bietet für alle Taucher vom Grossfisch- bis zum Makroliebhaber etwas. So hatten wir im selben Tauchgang sowohl Pygmäenseepferdchen als auch einen Wahlhai. Wir haben in den zwei Wochen so einiges gesichtet, was das Taucherherz höher schlagen lässt - Leopardenhaie, Graue Haie, Weiss- und Schwarzspitzenriffhaie, einen Ammenhai, einen Walhai, Mantas, verschiedene Rochen, Angler- und Schaukelfische, Pygmäenseepferdchen und etliche Schildkröten - um nur einiges zu nennen. Wir tauchten stets von einem Boot aus und die meisten Tauchgänge waren an einer der vielen Steilwände. Ein grosses Dankeschön an die Tauchguides Michelle, Julia und Petra, die sich stets mit Hingabe, Herz und Humor um uns gekümmert haben. Insgesamt sind wir mit dem Urlaub auf Virgin Cocoa sehr zufrieden und können diese paradiesische Insel weiterempfehlen. Aufgrund der Grösse, des Pools, des Gratis Yogas und des super Services würden wir uns wieder für dieses Ressort entscheiden. Merci Kurt, Iris, den Diveguides und dem ganzen Staff für die unvergesslichen zwei Wochen. Wir hoffen euch wieder zu sehen.
Mehr lesen
Aufenthaltsdatum: August 2019Reiseart: mit Freunden
1-mal gespeichert
Hilfreich
Senden
Masmar hat im Juni 2019 eine Bewertung geschrieben.
St. Gallen, Schweiz193 Beiträge37 "Hilfreich"-Wertungen
+1
Wir verbrachten wunderbare 3 Wochen auf Virgin Cocoa. Wir kamen mit dem Boot auf die Insel. Die Fahrt war absolut ok und mit nicht mal 3 Stunden ging die Zeit sehr schnell vorbei. Wir hatten aber auch Glück mit dem Wetter. Da Kurt und Iris auch auf dem Flug Balikpapan - Berau waren, hatten wir ein "Rundum -Sorglos-Paket". Wie alle schon beschrieben haben, man fühlt sie von der ersten Minute an willkommen auf der Insel. Die Bungalow sind wunderschön, hell und groß. Der Blick aufs Meer fantastisch. Die Betten sind bequem, und alles wird tip top von Linda geputzt. Das Essen hätte nicht besser sein können. Absolutes hohes Niveau. Ein Lob an die 2 jungen Köchinnen mit ihrem lieben tauben Gehilfen, der so schön zeichnen kann. Auch den 3 girls vom Service möchten wir nochmals danken. Ihr wart alle so lieb, freundlich und absolut kompetent in eurem Beruf. Ihr bleibt uns immer in positiver Erinnerung, hoffentlich wir euch auch. Die Insel ist voller Kokospalmen, so bekommt man jeden morgen, frisches Kokosnusswasser. Leider ging im Februar der Steg nach Nunukan bei einem Sturm kaputt, so konnten wir keinen Spaziergang rüber machen. Aber wir waren 1x für eine Massage auf Nunukan, und da konnten wir die Insel auch besichtigen. Nun kurz zur Massage: Er machte es gut, aber leider nicht auf dem Niveau, das wir sonst von unseren Reisen gewohnt sind. Der Poolbereich ist wunderschön, die Bar nicht all zu gross, aber es findet sich immer was zum trinken. Und was wir ganz besonders erwähnen wollen, sind die wirklich sehr moderaten Preise für die Getränke. Jetzt zum Hauptthema "Tauchen": Es gibt nur Positives zum Berichten. Mit Alanah hat man eine absolut erfahrene, sympathische Tauchlehrerin. Und das Wichtigste!!!!!! Es lebe die Ostschweiz!!!!!!! Auch die gehört noch zur Schweiz!!!!! gäll!!!!!!! ;-) Das Hausriff ist voller Schildkröten, Barracudas und Rifffischen. Auch die Halb- und Ganztagestouren sind toll, vor allem Kakaban mit dem Jellyfish Lake. Das absolute highlight für uns war "big fish country". Nach anfänglichem Muffensausen meinerseits, konnten mich Alanah und Kurt so weit beruhigen, dass ich mich auf den Trip gefreut habe. War unser erster TG mit Riffhacken. Mit Kurt und Iris hat die Insel ein ganz tolles Manager-paar. Sie erfüllen dir wirklich alle Wünsche, haben Zeit für dich, und man hat wirklich den Eindruck, man ist eine große Familie. Das Meer hat etwa 3m Unterschied zwischen Ebbe und Flut. Dh baden ist wirklich nur beschränkt möglich. Dafür kann man wunderschöne Spaziergänge machen, und wenn man noch was gutes tun will für die Umwelt, nimmt man einen Sack mit, und sammelt den angeschwemmten Müll ein. Da wir sehr wenig Leute auf der Insel waren, (1. Woche 9 / 2. Woche 3/ 3. Woche 7) war alles sehr individuell. So etwas werden wir sicher nie mehr erleben. Es war uns keine Sekunde lang langweilig, und wir hatten auch keinen Inselkoller. Im Gegenteil, die Zeit verflog viel zu schnell. Nochmals Danke an ALLE, ja es ist eine lange Reise zu euch, aber es lohnt sich definitiv.
Mehr lesen
Aufenthaltsdatum: Mai 2019
Zimmer
Lage
Service
Reiseart: als Paar
Zimmertipp: Nehmt unbedingt die Deluxe Bungis, es lohnt sich, da man auf dieser Seite auch einen Strand hat
Mehr Zimmertipps anzeigen
Hilfreich
Senden
bumi1004 hat im Juni 2019 eine Bewertung geschrieben.
Baden, Schweiz7 Beiträge2 "Hilfreich"-Wertungen
Wir waren (leider) nur für eine Woche Tauchferien auf dieser paradiesisch schönen Insel. Von der ersten Minute an fühlten wir uns hier zuhause. Wir waren schon an vielen schönen Orten, aber noch nie wurde uns auf so unkomplizierte und freundliche Art und Weise jeder Wunsch von den Lippen abgelesen. Alles ist absolut top (das Essen, die Bungalows, der Service, das Tauchen, das Personal) und gleichzeitig ist die Atmosphäre total relaxed: Barefoot luxury at its best.
Mehr lesen
Aufenthaltsdatum: Juni 2019Reiseart: als Paar
Hilfreich
Senden
karin s hat im Mai 2019 eine Bewertung geschrieben.
1 Beitrag
Wir verbrachten vor Kurzem 2 herrliche Wochen im Paradies. Uns hat das Gesamtpaket beeindruckt, traumhaft schöne Unterkunft mit einem unglaublich nettem Personal, hervorragendes Essen und eine tolle Unterwasserwelt. Erholung pur, ob abends an der Poolbar oder Nachmittags in der Hängematte oder bei spannenden Tauchgängen. Wir waren überrascht an diesem entlegenen Fleckchen Erde uns sofort so heimisch zu fühlen, das hat sicherlich auch mit dem Ressortleiter Kurt und dessen Lebensgefährtin Iris oder mit der überaus professionellen und kompetenten Tauchlehrerin Alanah zu tun. Wir reisen gerne und viel, auf dieser Insel passt alles!
Mehr lesen
Aufenthaltsdatum: Mai 2019
Preis-Leistungs-Verhältnis
Service
Schlafqualität
Reiseart: als Paar
Hilfreich
Senden
Zurück
1234569
STANDORT
IndonesienKalimantanMaratua Atoll
ANZAHL DER ZIMMER
18
Zahlungen von Partnern haben einen Einfluss auf die Reihenfolge, in der Preise angezeigt werden. Bei der Reihenfolge präsentierter oder gesponserter Einträge gilt außerdem: Zahlungen von Partnern haben möglicherweise auch einen Einfluss auf die Reihenfolge, in der die Unterkünfte aufgelistet werden.
Ist das Ihr Tripadvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen
Häufig gestellte Fragen zu Virgin Cocoa - Tropical Hideaway Island
Welche Ausstattungen & Services für Unternehmen bietet Virgin Cocoa - Tropical Hideaway Island an?
Beliebte angebotene Ausstattungen und Services sind z. B. Poolbar, kostenloses WLAN und Frühstück inklusive .
Welche Essens- und Getränkeoptionen bietet Virgin Cocoa - Tropical Hideaway Island an?
Gäste können während ihres Aufenthalts Poolbar, Frühstück inklusive und Restaurant genießen.
Bietet Virgin Cocoa - Tropical Hideaway Island Parkmöglichkeiten an?
Ja, kostenloser Parkplatz steht den Gästen zur Verfügung.
Bietet Virgin Cocoa - Tropical Hideaway Island Sportgeräte oder Fitnessräume an?
Ja, die Gäste haben während ihres Aufenthalts Zugang zu Pool.
Bietet Virgin Cocoa - Tropical Hideaway Island einen Flughafenshuttle an?
Ja, Virgin Cocoa - Tropical Hideaway Island bietet einen Flughafenshuttle für Gäste an. Wir empfehlen einen vorherigen Anruf, um die Details abzuklären.