Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Nutzer (91)
Speisesaal (7)
Pool und Strand (3)

Nähere Informationen

Nr. 3 von 72 Sonstigen Unterkünften in Kastelruth
Lage
Sauberkeit
Service
Preis-Leistungs-Verhältnis
Gut zu wissen
HOTELKLASSIFIZIERUNG

Standort

Vollbild
65Einiges gut zu Fuß erreichbar
Bewertung: 65 von 100
14Restaurantsin einer Entfernung von maximal 0,5 km
3Sehenswürdigkeitenin einer Entfernung von maximal 0,5 km
63Bewertungen
4Fragen & Antworten
4Zimmertipps
Bewertungen von Reisenden
  • 39
  • 17
  • 2
  • 0
  • 5
Jahreszeit
Reisetyp
Sprache
  • Weitere Sprachen
Ausgewählte Filter
  • Filtern
  • Alle Sprachen
+1
Wir kamen durch Zufall auf das Hotel Lamm. Es ist recht neu, modern und hell. Das Essen ist sehr gut. Die Weinauswahl ist Südtirol- typisch gut. Frühstück entsichert den Standards eines guten Hotels. Schön wären frische Säfte. Die Zimmer sind modern. Bad etc = sehr angenehm. Der Verfasser ist kein großer Wellness- Enthusiast, aber der Wellness Bereich im Hotel L erscheint gut. Allerdings war es sehr voll. Zu Stoßzeiten an Wochenenden würde ich mich eher auf den Balkon oder -noch besser - in die äußerst nette Bar des Hotels begeben. Zum Schluss noch der größte Pluspunkt: das überaus freundliche und sympathische Personal! Weiter so!
Mehr lesen
Wir unternahmen den ersten gemeinsamen Kurztrip als Familie nach Geburt unserer Tochter ins Hotel Lamm. Das Hotel liegt im absoluten Zentrum von Kastelruth und ist zugleich super-ruhig. Architektonisch ein Augenschmaus. Die tollen Materialien, die hier verarbeitet wurden, garantieren einen angenehmen und entschleunigenden Hotelaufenthalt. Bereits die Ankunft mit Drinks und Snack sowie Empfang im Loungebereich (anstatt stehend an der Theke) gaben einen ersten Vorgeschmack. Wir hatten dann auch ein tolles Zimmer mit großem Balkon, komplett verglast und direktem Blick auf die Schneelandschaft. Die Ausstattung wie gesagt sehr gehoben und zugleich gemütlich trendig. Viel Staumöglichkeiten. Der Spa-Bereich ist der Größe des Hotels absolut angemessen; anders als das aber häufig der Fall ist, sitzt er im Hotel Lamm in den obersten beiden Stockwerken (mit Außenterasse und öffenbaren Dach über dem Pool) - was spektakuläre Perspektiven und ein noch höheres Maß an Entspannung bietet. Die Restaurants sind auf einem herausragenden Niveau unterwegs, wenngleich die Kreativität der Küche bei einigen Gängen sicher nicht jedermanns Geschmack trifft (womöglich zu ausgefallen für einige Gaumen sein könnte). Mit unserer kleinen Prinzessin hat man uns einen Ecktisch in einem der mehreren verwinkelten Speiseräume gegeben. So hatten wir viel Privatsphäre und Ruhe, was nicht nur dazu führte, dass unsere kleine sich total wohlgefühlt hat und die Mehrgängemenüs ohne Meckern mitgemacht hat. Auch mussten wir so keine Bedenken haben, den anderen Gästen über Gebühr mit Babygeräuschen auf die Nerven zu gehen. Insgesamt, und das trifft auch für die anderen Restaurants (bspw. das öffentlich zugängliche) zu, waren die Preise der Karte mehr als nur fair, teilweise sogar günstig. Abschließend - und das macht bei qualitativ so herausragenden Hotels oft den Unterschied - hat uns die familiäre und persönliche Art der Hotelführung absolut begeistert. Wir kommen definitiv wieder und können solange das Hotel jedem empfehlen!
Mehr lesen
Bei aller liebe hier findet man nichts zum reklamieren. Nur nettes Personal angefangen an der Rezeption über die Zimmermädchen bis zur Küche und Restaurants. Ebenfalls im Spabereich und der Bar. 👍🏻 Der Spabereich ist eh der Hammer, mit viel Liebe zum Detail egal ob es der offene Kamin im Ruhebereich war oder das Whirlpool auf der Terrasse, sehr cool 😎 Zum Essen muss ich sagen 2 Hauben von mir 5 Gänge jeden Abend mit einer sehr schönen Kombination aus innovative/traditionellen Küche.
Mehr lesen
Als kurze Auszeit vom stressigen Nordtiroler Alltag haben wir uns für das Hotel Lamm entschieden. Ankommen und wohlfühlen steht hier wirklich an erster Stelle. Hervorheben möchte ich, dass den Charme und die Erstklassigkeit des Hotels ausnahmslos das wirklich überaus freundliche und zuvorkommende Personal und die Südtiroler Freundlichkeit ausmacht. Wir wurden bereits bei der Ankunft herzlich und sehr, sehr freundlich begrüßt. Beim Check in bzw. parken des Autos wurde uns eine kleine Jause und ein Getränk serviert. Alle Formalitäten waren bereits erledigt. Die Zimmer sind sehr modern und sauber und überaus komfortabel, wie auch das restliche Hotel. Das Frühstücksbuffet lässt keine Wünsche offen sowie auch das 5-Gängige Menü am Abend. Wir haben uns wirklich noch nie so wohl gefühlt so gut wie hier im Hotel gegessen und möchten dies hier auch nochmals hervorheben (liebe Grüße und ein großes Kompliment an die Küche). Wer hier noch etwas zum bemängeln hat sollte wirklich lieber zu Hause bleiben. Wir jedoch freuen uns schon auf unseren nächsten Besuch im Hotel Lamm, spätestens im Herbst zur Wandersaison.
Mehr lesen
Wir waren über Weihnachten 4 Nächte im Hotel, hatten vor ca 5 Monaten DZ mit Whirlpool und Sauna auf dem Zimmer mit Blick auf den Schern gebucht; das Zimmer ist stylisch und von der Größe ausreichend, die Sitzgruppe aber eigentlich nicht nutzbar, weil man keinen Blick auf die Berge hat, da die Brüstung des Balkons (wohl aus Sicherheitsgründen) zu hoch ist. Whirlpool und Sauna im Zimmer waren absolut in Ordnung, gleiches gilt fürs WC und das Badezimmer, auch die Betten/Matratzen waren für uns okay, die großen Kissen aber zu hart. Auch die Gestaltung des Zimmers mit Holz ist sehr schön, aber bei so einem neuen, stylisch aufgemachtem Hotel auch zu erhoffen. Was (sehr) gestört hat, war die Wärme im Raum und das jeden Tag die Handtücher getauscht wurden, auch wenn man diese nicht auf den Boden geworfen hatte; wenn Nachhaltigkeit groß geschrieben wird, dann sollte die Temperatur im Zimmer (immer ein Problem bei Fußbodenheizungen) besser regulierbar sein und die Handtücher nur dann getauscht werden, wenn gewünscht (und notwendig). Die Preise in der Minibar sind absolut akzeptabel und mal eine angenehme Ausnahme zu anderen Hotels, laden wirklich zum Drink auf dem Zimmer ein. Ein Glück war die Temperatur im Restaurantbereich im Gegensatz zu vielen anderen Hotels sehr angenehm, allerdings hatten wir auch das Glück, in einem der kleinen Nebenräume des Hauptrestaurants sitzen zu können. Die Lage des Hotels ist grundsätzlich okay, wir haben es genossen, abends noch mal durch den Ort zu gehen bzw. verschiedene Darbietungen auf dem Marktplatz zu erleben. Ein bißchen nervig ist dagegen der Weg zum Skibus, aber hält sich noch im Rahmen; viele Hotelgäste sind mit dem Auto zur Seiser Alm gefahren. Stark verbesserungsbedürftig ist der Skikeller: Da zu einer Seite nur mit einem Gitterrost offen, ist der Skikeller morgens eiskalt; zudem funktioniert die Heizung für die Skistiefel nur schlecht oder gar nicht, so dass nicht nur wir die Skistiefel mit aufs Zimmer genommen haben, was nicht im Interesse des Hotels sein kann. Schlecht ist auch, dass die Türen von der Garage zum Hoteltreppenhaus nicht über Bewegungsmelder öffnen; die Türen sind schwer und wenn man sein eigenes Gepäck vom oder zum Auto transportiert/transportieren muß (4 Sterne?), dann ist das sehr ärgerlich und anstrengend. Zuletzt muß noch erwähnt werden, dass wir mit 3/4 HP gebucht hatten, also von einer Jause oder ähnlichem ausgingen; ohne uns hierüber bei der Ankunft zu informieren, hat man von diesem Model aber zwischenzeitlich Abstand genommen. Andere Gäste hatten sich dazu bereits erkundigt und erhielten die Auskunft, dass dafür das Essensangebot verbessert worden sei?! Das Abendessen war teilweise wirklich ambitioniert und interessant, die Möglichkeit der Auswahl durch andere Standardessen sicher für Gäste, denen das Essen so zu anspruchsvoll ist, eine Alternative. Leider gab es immer die gleichen Salate. Beim Frühstück konnte man aus drei frischen Eierspeisen wählen, es gab viele Müsli-, Käse- und Wurstsorten, dennoch immer das gleiche. Die Kännchen für den Kaffee sind zu modern, tropfen, was nervt! Der Service des Personals war sehr angenehm, da gibt es kaum Verbesserungsbedarf. Vielleicht, dass man am Ende des Urlaubes beim Bezahlen an der Rezeption gefragt wird, ob es einem gefallen hat, man sollte nicht nur an Feedback über die digitalen Medien Interesse haben
Mehr lesen
Zurück
PREISSPANNE
261 $ - 509 $ (Basierend auf den durchschnittlichen Preisen eines Standardzimmers)
STANDORT
ItalienTrentino-SüdtirolSüdtirolKastelruth
Ist das Ihr TripAdvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen