Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Designhotel Der Zauberlehrling

Speichern
Senden
Rosenstr. 38, 70182 Stuttgart, Baden-Württemberg Deutschland
Günstigste Preise für Ihren Aufenthalt
257 $
zum Angebot
Kostenlose Stornierung bis zum 06.06.22
Jetzt buchen und erst bei der Ankunft bezahlen
Priceline
Booking.com
257 $
zum Angebot
Kostenlose Stornierung bis zum 06.06.22
ZenHotels.com
StayForLong
eDreams257 $
Alle 9 Angebote anzeigen
Die Preise werden von unseren Partnern bereitgestellt und beinhalten den Zimmerpreis pro Nacht sowie alle Steuern und Gebühren, die unseren Partnern bekannt sind. Weitere Informationen finden Sie auf den Websites unserer Partner.
So beeinflussen an uns getätigte Zahlungen die Reihenfolge der angezeigten Preise. Die Zimmerkategorien können variieren.
Nutzer (62)
Zimmer und Suite (14)
Speisesaal (9)
So beeinflussen an uns getätigte Zahlungen die Reihenfolge der angezeigten Preise. Die Zimmerkategorien können variieren.

Nähere Informationen

Nr. 40 von 160 Hotels in Stuttgart
Lage
Sauberkeit
Service
Preis-Leistungs-Verhältnis
JEDE LEBENSART HAT IHREN EIGENEN ZAUBER. Wir möchten Sie einladen, unser kleines Hotel im "Zauberlehrling" kennen zu lernen - ein Mikrokosmos von Kulturen und Stilen. Hier haben Sie die Gelegenheit, einen Aufenthalt in Ihrem bevorzugtem Ambiente zu genießen. Dreizehn Zimmer und vier Suiten in zwei Häusern haben wir individuell bis ins Detail durchkomponiert. Und auch der Service ist ganz auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten. Willkommen zu Hause.
Mehr lesen
Ausstattungen & Services des Unternehmens
Ladestation für elektrische Autos
Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN)
Bar/Lounge
Vermietung von Fahrrädern
Hochstühle verfügbar
Flughafentransfer
Tagungsräume
Gepäckaufbewahrung
Kostenpflichtiger Privatparkplatz vor Ort
Sicherer Parkplatz
WLAN
Restaurant
Frühstück verfügbar
Frühstücksbuffet
Frühstück auf dem Zimmer
Menüs mit speziellen Gerichten
Wein/Champagner
Concierge
Zeitung
Nichtraucherhotel
Chemische Reinigung
Wäscheservice
Bügelservice
Mehr anzeigen
Ausstattung der Zimmer
Zimmer für Allergiker
Bademäntel
Klimaanlage
Kamin
Zimmerreinigung
Minibar
Flachbildfernseher
Kostenlose Toilettenartikel
Zimmerservice
Safe
Telefon
Weckdienst/Wecker
iPod-Dockingstation
Haartrockner
Mehr anzeigen
Zimmertypen
Hochzeitssuite
Nichtraucherzimmer
Suiten
Gut zu wissen
HOTEL-KLASSIFIZIERUNG
HOTELSTIL
Romantisch
Modern
Gesprochene Sprachen
Deutsch, Englisch, Französisch
132Bewertungen1Frage & Antwort13Zimmertipps
Bewertungen von Reisenden
  • 74
  • 36
  • 12
  • 8
  • 3
Jahreszeit
Reisetyp
Sprache
  • Mehr
Ausgewählte Filter
  • Filtern
  • Deutsch
Peter G hat im Gestern eine Bewertung geschrieben.
6 Beiträge
Zum Jahrestag haben wir eine Nacht mit Restaurantbesuch im Zauberlehrling verbracht. Wolke 7 war unser Zimmer mit rundem Bett und Whirlwanne. "Corona" Check-In hat mit den vielen Formularen etwas länger gedauert aber dann war alles andere ausserordentlich schön und entspannt. Das Restaurant bewerten wir extra (ganz toll). Morgens haben wir uns das Zimmerfrühstück liefern lassen Sonderwunsch Egg Benedict hat geklappt - lecker. Die Preise sind trotz (oder wegen) Corona natürlich nicht billig, aber für uns hat es sich gelohnt.
Mehr lesen
Aufenthaltsdatum: November 2021
Lage
Service
Schlafqualität
Zimmertipp: Nach den Bildern auf der Webseite aussuchen
Mehr Zimmertipps anzeigen
Hilfreich
Senden
Ute W hat im Juli 2021 eine Bewertung geschrieben.
34 Beiträge36 "Hilfreich"-Wertungen
Ein Hotel zu buchen, das keiner der großen Ketten angehört und noch dazu individuell eingericht ist, kann zu einem wunderbaren Erlebnis werden. Oder zum Fiasko. Leider letzteres. Mit der Buchungsbestätigung erreichten mich erschreckende Zeilen gespickt mit drakonischen Androhungen und Strafgeldern, sollte ich als Gast jemals wagen... ein herzlicher Willkommensgruß, wie ihn andere Hotels gerne versenden, ist hier offenbar ganz einfach nicht erwünscht. Ob aber das Einschüchtern der erwartungsfreudigen Gäste wirklich ein Erfolgskonzept ist, wage ich zu bezweifeln. Man fühlt sich von Anfang an nicht als Gast, sondern als Eindringlich. Ein Eindruck, der sich fortlaufend bestätigen würde. Bei meiner Ankunft hatte ich es aufgrund eines Termins eilig, stellte also mein Gepäck im Zimmerchen ab. Mir fiel der patchouli-geschwängerte orientalische Duft auf, ansonsten war das Zimmer sauber und einladend. Eingeschüchtert durch die Drohungen, die mich mit der Buchungsbestätigung erreichten, fragte ich an, inwieweit es möglich wäre, ein privates Gespräch im Hotel zu führen - da bereits bei einem Besuch von 30 Minuten eine weitere Übernachtungsrate in Rechnung gestellt werden würde. Ich ergänze: ich lebe im Ausland, benötige aber durchaus Privatsphäre, um Unterhaltungen zu führen, was noch nie in einem Hotel zum Problem wurde. Hier schon. Der Hinweis, es stünden bei Bedarf separate Räumlichkeiten zur Verfügung, war sicher gut gemeint. Modalitäten erfuhr ich nicht, da die Rezeption nur sehr sporadisch besetzt war, wäre eine Nutzung dieser Räumlichkeiten wohl eher nicht möglich gewesen. Mit etwas gemischten Gefühlen eilte ich zu meinem Termin und als ich gegen 1 Uhr nachts mein Zimmer betrat, stand ich sprichwörtlich im Dunkeln. Es funktionierte ganz einfach keine Lichtquelle. Nichts. Die im Zimmer verfügbaren Telefonnummern liefen ins Leere. Ich war tatsächlich etwas überfordert mit der Situation mitten in der Nacht. Schließlich fand ich auf der Buchungsbestätigung eine Telefonnummer und erreichte eine männliche Stimme, die mich zuallererst auf einen langen Anfahrtsweg ihrerseits aufmerksam machte. Der vorwurfsvolle Ton war nicht zu überhören. Also ließ ich mich im dunklen Hotelzimmer zum Sicherungskasten lotsen, schaltete die Sicherungen ein und aus und einzeln oder gleichzeitig - immerhin für eine gefühlte Minute erglommen die Lampen, dann stand ich wieder im Dunkel. An dieser Stelle hätte ich wohl besser eine alternative Übernachtungsmöglichkeit gesucht... Schließlich ließ sich die männliche Stimme am Telefon doch noch überreden, den langen Weg auf sich zu nehmen und zu kommen. Ich saß so lange eben im stockfinsteren Hotelzimmer. Bei Ankunft des Telefonpartners brannten die Lampen ein wenig, erlöschten wieder. Der Ton blieb wenig zugänglich, als hätte ich mitten in der Nacht absichtlich eine technische Panne herbeigerufen und als würden die wenigen Minuten selbstverständlich reichen, um meinen Koffer auszupacken und schnellstens ins Bett zu sprinten. Damit war ich nicht einverstanden. Also erhielt ich ein Upgrade. Zimmer Heritage. Gut, zur Straße hinaus, obwohl ich ruhige Lage gebucht hatte, aber ich war einfach nur müde. Das Upgrade bestand zwar in einer Badewanne mit verschiedenen Düsen, dafür war das Zimmer nur sehr, sehr spärlich beleuchtbar (Trick: die Innenbeleuchtung im Schrank hat es in sich, ich ließ also den Schrank offenstehen. Trotz des orientalischen Duftgemischs, das offenbar zum "Charme" des Hauses gehört und noch tagelang in meiner Kleidung hing... Das Badezimmer halb-offen, aber tatsächlich schön - wobei die Waschbecken in Salatschüssel-Größe nicht wirklich praktisch sind. Der kleien Bistrotisch als Ablage allerdings wirklich eine richtig gute Idee. Ich gab mich mit dem "Upgrade" zufrieden, ein Fehler. Am nächsten Tag platzte - ohne zu klopfen - schon sehr früh eine Hausangestellte ins Zimmer. Sie war wirklich sehr freundlich und entschuldigte sich - ich hätte zwar gerne länger geschlafen, aber die offenbar hier fehlende Kommunikation mit dem Personal hätte besser funktionieren müssen. Als ich die düsenbewehrte Upgrade-Badewanne benutzen wollte, stellte ich fest, dass das Wasser nur sehr verhalten und widerwillig aus dem Hahn triefte. So hatte ich mir das Upgrade nicht vorgestellt. Zum Glück stand alternativ eine Dusche zur Verfügung. Ich informierte den Hotelbetreiber, führte ihm persönlich und vor Ort das Problem vor und bekam die originelle Information, die Handbrause würde ja funktionieren und ich könne mich ja 20 - 30 Minuten mit der Brause in der Hand an die Wanne stellen, bis diese voll sei. Genau. War schon immer mein Traum. Als ich am letzten Abend doch noch genug Zeit hatte, dem traurig dahinrieselnden Wasserströmchen zuzuhören und die Badewanne nutzen zu wollen, war immerhin nach einer Stunde genug Wasser vorhanden, um den Whirlpool zu nutzen. Tja. Eine Minute lang sprudelte es. Mehrere Überredungsversuche liefen ins Leere. Ein kleines Blubbern, mehr schon ein Schluckauf war den Düsen noch zu entlocken, bevor sie in dauerhaftes Schweigen verfielen. Ich gab auf. So viel zum Upgrade. Morgens um 4 Uhr weckte mich beachtlicher Lärm. Mitten in der Nacht ein Abrißunternehmen? Notstromaggregat? Was um Himmels Willen... es waren die Düsen der inzwischen natürlich leeren Badewanne, die sich umentschieden hatten. Nach den ganzen vorherigen Vorfällen hätte mich eine ungestörte letzte Nacht auch eher verwundert. Mein Check-Out erfolgte im Cafe schräg gegenüber (das dortige sehr teure Frühstück war nicht im Übernachtungspreis inbegriffen und auch Hotelgäste müssen am Vortag buchen, so sie denn rechtzeitig ankommen). Hier aber musste erst noch andere Kundschaft dringendst und ausführlichst über Kaffee-Spezialitäten informiert werden. Ich hatte nach den ganzen Zwischenfällen glücklicherweise damit gerechnet, dass auch hier die Professionalität eher relativ wäre. Aber mit so langer Wartezeit hatte ich doch nicht gerechnet, das sollte dringend optimiert werden. Meine vorgebrachten Beanstandungen wurden entnervt angehört. Meine Bitte, mich nach meinem Aufenthalt noch einmal zu kontaktieren, lassen wir es. Natürlich wurde ich nicht kontaktiert. Schade, dass ein so ambitioniertes und individuelles Konzept so kapital nicht zu funktionieren scheint. Auch wenn die Einrichtung sehr persönlich und außergewöhnlich ist (schweigen wir über die drückend orientalische Zimmerbeduftung), darf eine Kontrolle der Funktionsfähigkeit der Zimmerausstattung nicht aus den Augen verloren werden. Den Gast mit drakonischen Strafen gleich vor der Ankunft einzuschüchtern, ist ein erster Eindruck, der leider vor Ort bestätigt wird. Man ist Eindringling, wird so behandelt, fühlt sich so. Ich hätte wirklich gerne einem kleinen inhabergeführten Konzept Sympathiepunkte gegeben - aber hier ist einfach viel zu viel viel zu grundsätzlich nicht auf Gastfreundlichkeit zugeschnitten.
Mehr lesen
Aufenthaltsdatum: Juli 2021
Lage
Sauberkeit
Service
1 "Hilfreich"-Wertung
Hilfreich
Senden
Sonja O hat im Okt. 2019 eine Bewertung geschrieben.
1 Beitrag2 "Hilfreich"-Wertungen
Ich habe das Hotel regelmäßig gebucht. Diesmal das Zimmer Chalet Suite als Einzelzimmer für eine Nacht. Meine Freundin wurde dabei gesehen als Sie mich auf meinem Zimmer abholte. Nur abholte!! Am nächsten Tag bekam ich eine Abrechnung für 2 Personen. Ich wollte mich nicht herumstreiten und habe die Rechnung bezahlt. Bin stinksauer und werde dieses Hotel daher in Zukunft meiden! Daher Vorsicht wenn Sie ein Einzelzimmer Buchen und eine andere Person zu Ihnen auf das Zimmer kommt!!.
Mehr lesen
Aufenthaltsdatum: Oktober 2019
Preis-Leistungs-Verhältnis
Lage
Service
Reiseart: geschäftlich
1 "Hilfreich"-Wertung
Hilfreich
Senden
David hat im Juli 2019 eine Bewertung geschrieben.
Stuttgart, Deutschland4 Beiträge
Ich war mit meiner Freundin zum Jahrestag eine Nacht im Zauberlehrling im Mondschau. Das Zimmer ist sehr schön eingerichtet (offenes Bad, etc. - für Paare gedacht) und die Dachterrasse war das Highlight am Sommerabend mit extra Bedewanne im freien. Check-In war nett, Frühstück im Café gegenüber auch gut.
Mehr lesen
Aufenthaltsdatum: Juni 2019
Zimmer
Lage
Service
Reiseart: als Paar
Zimmertipp: Jedes Zimmer anders, mit Dachterrasse ist sehr schön
Mehr Zimmertipps anzeigen
Hilfreich
Senden
Irene E hat im Apr. 2019 eine Bewertung geschrieben.
4 Beiträge4 "Hilfreich"-Wertungen
Schon beim Betreten des Nebenhauses, wo unser Zimmer Leela war, ahnten wir, dass wir uns wohl ganz falsche Vorstellungen des Hotels gemacht hatten. Das Haus wirkte schmuddelig und roch schlecht, die schwarzen Wände und Türen im Gang und die neonfarbigen Leuchten liessen eher an an Bordell als an ein fantasievolles **** Hotel denken. Das Hotelzimmer war sauber, aber alles war abgenutzt und zum Teil kaputt. Die Fensterlamelle des einen Fensters schloss nicht, die Tischlampe funktionierte nicht, der Wasserhahn verklemmte. Die Toilette im Kasten ist wirklich nur für originelle, superschlanke und geruchsresistente Gäste geeignet. Fürs uns (55+) war die Nacht eher ein Albtraum, da die bodennahe Matratze in der Mitte durchhing, viel geschlafen haben wir nicht. Das Personal war nett, half auch mit einer zusätzlichen Decke aus, aber die Mängel des Zimmers waren einfach zu gross, um es weiterempfehlen zu können. Dass das Frühstück nicht im Preis inbegriffen war, erstaunte uns dann auch nicht mehr. Dieses Haus punktet mit der netten Strasse und dem tollen Quartier, viel mehr Positives können wir nicht sagen.
Mehr lesen
Aufenthaltsdatum: April 2019
2 "Hilfreich"-Wertungen
Hilfreich
Senden
Antwort von Valentin H, Manager im Designhotel Der Zauberlehrling
Beantwortet: 15. Mai 2019
Liebe IreneE728, vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben eine Bewertung auf Tripadvisor zu schreiben. Schön das Ihnen die besondere Lage unseres Hauses im Herzen Stuttgarts zugesagt hat. Schade das Sie mit dem von Ihnen gebuchten Zimmer nicht zufrieden waren. In unserem Haus bieten wir 17 individuell und einzigartig eingerichtete Hotelzimmer an, keines gleicht dem anderen, so sind z.B. auch die Betten nicht immer niedrig wie im von Ihnen gebuchten Zimmer. Es gibt einige medium Doppelzimmer, Zimmer mit Terrasse und Whirlwanne oder auch große Suiten. Sie haben sich für eines der kleineren Zimmer entschieden und auf Booking.com eine Rate ohne Frühstück gewählt, das Zimmer ist genau so eingerichtet wie es online bei der Buchung zu sehen ist (z.B. niedriges Bett, offenes Bad). Während Ihres Aufenthalts sind wir gerne für Sie da - schön dass es mit der zweiten Bettdecke problemlos geklappt hat und unser Personal einen guten Eindruck bei Ihnen hinterlassen hat. Bitte sprechen Sie uns dann doch auch direkt an wenn eine Lampe nicht mehr funktioniert oder Sie Fragen zu Ihrem Zimmer haben. Leider kann es vorkommen das z.B. Leuchtmittel den "Geist" aufgeben nachdem das Housekeeping Ihr Zimmer freigegeben hat (das kennen Sie vielleicht auch von Zuhause - in einem Moment funktioniert die Lampe, im nächsten nicht mehr). Ein Leuchtmittel ist schnell getauscht und so haben wir die Möglichkeit uns gleich um Sie zu kümmern und einen Defekt festzustellen. Im Nachhinein ist dies oft nicht mehr möglich. Es tut mir Leid das Sie Ihren Aufenthalt nicht in vollen Zügen genießen konnten und würde mich freuen wenn Sie uns bei einem erneuten Aufenthalt in Stuttgart noch eine Chance geben - ich bin mir sicher wir haben auch ein Zimmer das Ihnen zusagt. Mit Zaubergrüßen
Mehr lesen
Zurück
123456
PREISSPANNE
164$ - 244$ (Basierend auf den durchschnittlichen Preisen eines Standardzimmers)
AUCH BEKANNT ALS
zauberlehrling stuttgart, hotel zauberlehrling stuttgart, stuttgart hotel zauberlehrling, zauberlehrling hotel stuttgart
STANDORT
DeutschlandBaden-WürttembergStuttgartRathaus
ANZAHL DER ZIMMER
17
Ist das Ihr Tripadvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen
Häufig gestellte Fragen zu Designhotel Der Zauberlehrling
Welche beliebten Sehenswürdigkeiten befinden sich in der Nähe von Designhotel Der Zauberlehrling?
Sehenswürdigkeiten in der Umgebung sind z. B. Markthalle (0,4 km), Schlossplatz (0,5 km) und Neues Schloss (0,5 km).
Welche Ausstattungen & Services für Unternehmen bietet Designhotel Der Zauberlehrling an?
Beliebte angebotene Ausstattungen und Services sind z. B. kostenloses WLAN, Restaurant und Lounge.
Über welche Ausstattungen & Services verfügt Designhotel Der Zauberlehrling?
Top-Ausstattungen & -Services der Zimmer sind z. B. Minibar, Klimaanlage und Flachbildfernseher.
Welche Essens- und Getränkeoptionen bietet Designhotel Der Zauberlehrling an?
Gäste können während ihres Aufenthalts Restaurant, Lounge und Frühstück genießen.
Bietet Designhotel Der Zauberlehrling Parkmöglichkeiten an?
Ja, kostenpflichtiger Privatparkplatz vor Ort und sicherer Parkplatz stehen den Gästen zur Verfügung.
Welche Restaurants befinden sich in der Nähe von Designhotel Der Zauberlehrling?
Günstig gelegene Hotels sind z. B. Brenner, Japanisches Restaurant Kicho und Weinstube Zur Kiste.
Bietet Designhotel Der Zauberlehrling einen Flughafentransfer?
Ja, Designhotel Der Zauberlehrling bietet einen Flughafentransfer für Gäste an. Wir empfehlen einen vorherigen Anruf, um die Details abzuklären.
Liegt Designhotel Der Zauberlehrling in der Nähe des Stadtzentrums?
Ja, die Entfernung beträgt 0,8 km vom Stadtzentrum von Stuttgart.
Bietet Designhotel Der Zauberlehrling Reinigungsservices an?
Ja, chemische Reinigung und Wäscheservice werden den Gästen angeboten.
Welchen Sprachen sprechen die Mitarbeiter von Designhotel Der Zauberlehrling?
Die Mitarbeiter sprechen mehrere Sprachen, z. B. englisch, französisch und deutsch.
Gibt es historische Stätten in der Nähe von Designhotel Der Zauberlehrling?
Viele Reisende besuchen Grabkapelle auf dem Württemberg (6,2 km), Schlossplatz (0,5 km) und Schloss Solitude (7,4 km).