Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Airline-Bewertungen durchsuchen
Lesen Sie Bewertungen von Reisenden aus der ganzen Welt, bevor Sie den nächsten Flug buchen!
Bewertungen lesen

Madeira wird von Madeira Airport (Funchal, Portugal) bedient


Ankunft in Madeira

Der Flughafen Madeira liegt im Osten der zu Portugal gehörenden Atlantikinsel und wird von Charter- und Billigfluglinien bedient. Der Flug nach Madeira dauert durchschnittlich knapp 4,5 Stunden.

Die Inselhauptstadt Funchal ist mit einer Fahrzeit von knapp 20 Minuten mit Shuttlebussen erreichbar. Der Aerobus fährt vom Flughafen über die Hafenpromenade zur Hotelzone im Westen der Stadt. Es gibt auch Linienbusverbindungen nach Funchal sowie Machico und Caniço. Im Ankunftsbereich stehen Taxis zur Verfügung.

Öffentlicher Nahverkehr in Madeira

Auf Madeira finden Sie ein gut ausgebautes Busnetz vor. Wenn Sie viel in Funchal unterwegs sind, kaufen Sie sich am besten direkt nach Ihrer Ankunft ein Mehrtagesticket, das für 1, 3, 5 oder 7 Tage angeboten wird. Ein Tagesticket lohnt sich bereits, wenn Sie mehr als drei Mal pro Tag den Bus benutzen.

Neben den Stadtbussen in Funchal bieten mehrere Busunternehmen Inselfahrten an. Für Fahrten in den West- und Nordteil von Madeira können Sie den Expressbus des Unternehmens Rodoeste nutzen, der fast stündlich die Verbindung Funchal-Ribeira Brava anbietet. Mit Rodoeste besteht unter der Woche auch die Möglichkeit, die ganze Insel an einem Tag zu umrunden. Beachten Sie, dass es an den Wochenenden außerhalb Funchals nur einen eingeschränkten Busverkehr gibt.

Hauptattraktionen in Madeira

Madeira ist schon lange kein Geheimtipp mehr unter Individualreisenden. Die meisten Urlauber bleiben mindestens eine Woche, viele nutzen die Billigflüge aber auch für einen Kurzurlaub.

Starten Sie Ihre Entdeckungstour in Funchal. Die imposante Kathedrale Sé aus dem 16. Jahrhundert mit ihrer dreischiffigen Basilika ist ein Muss. Das Franziskanerkloster, im Jardin Municipal, einer Parkanlage aus dem 19. Jahrhundert, gelegen, gehört ebenfalls zum Pflichtprogramm einer Sightseeing-Tour in Funchal. Nicht zu vergessen die Markthalle im Osten der Stadt.

Am zweiten Tag sollten Sie sich dem Rest der Insel zuwenden, denn Madeira trägt den Namen Blumeninsel nicht umsonst. Wanderwege führen durch die schönsten Gebiete der Insel und bieten Ihnen Ausblicke auf Berghänge, blühende Vegetation und schroffe Steilküsten. Bewundern Sie Cabo Girao, die zweithöchste Steilklippe der Welt, oder den zum UNESCO-Weltnaturerbe gehörenden Lorbeerwald Laurisilva.

Shopping, Restaurants & Nightlife in Madeira

In der Altstadt von Funchal finden Sie viele kleine Geschäfte und Boutiquen, vor allem Schuh- und Schmuckläden. Hier, abseits des Großstadtstresses, macht ein Einkaufsbummel noch richtig Spaß. Als Souvenir bietet sich ein Madeirawein an, den es in verschiedenen Sorten gibt.

In der Altsstadt sind Sie übrigens auch an der richtigen Adresse, wenn Sie auf der Suche nach einem guten Restaurant sind. Wir empfehlen Ihnen den Besuch eines Fischrestaurants. Dort steht mit Sicherheit auch Degenfisch auf der Speisekarte, einer Spezialität auf Madeira, die auf verschiedenste Weise zubereitet wird.

Das Nachtleben findet vor allem im Zentrum von Funchal statt, auf dem Rest der Insel geht es am Abend eher beschaulicher zu.

Schon gewusst? Flugstatistik für Madeira:
  • Madeira liegt 962 km von Flughafen Funchal, Madeira (Funchal, Portugal) entfernt.
  • Flughafen Funchal, Madeira (Funchal, Portugal)
    • 41 Fluggesellschaften verkehren von Flughafen Funchal, Madeira aus.
    • Nonstop-Flüge von Flughafen Funchal, Madeira in 47 Städte.
    • Pro Woche verkehren mindestens 418 Inlandsflüge und 130 internationale Flüge von Flughafen Funchal, Madeira.

Buchen Sie Hotels in Madeira