Museen in Slowakei

Top Museen in Slowakei

Museen in Slowakei

Museen
Auszeichnungen
Gesamtwertung
Stadtteile
Geeignet für
254 Orte sortiert nach Beliebtheit bei den Reisenden
  • Die Position der Aktivitäten im Ranking basiert auf Tripadvisor-Daten wie Bewertungen, Gesamtwertungen, Anzahl der Seitenbesuche und Benutzerstandort.
Wir überprüfen Bewertungen.
So geht Tripadvisor mit Bewertungen um
Vor der Veröffentlichung durchläuft jede Tripadvisor-Bewertung ein automatisiertes Überprüfungssystem, das Informationen erfasst, um diese Fragen zu beantworten: wie, was, wo und wann. Wenn das System etwas entdeckt, das möglicherweise gegen unsere Community-Richtlinien verstößt, wird die entsprechende Bewertung nicht veröffentlicht.
Erkennt das System ein Problem, wird eine Bewertung möglicherweise automatisch abgelehnt, zur Überprüfung an den Bewerter gesendet oder manuell von unserem Team von Inhaltsspezialisten geprüft. Das Team ist rund um die Uhr im Einsatz, um die Qualität der Bewertungen auf unserer Website sicherzustellen.
Unser Team prüft jede auf unserer Website veröffentlichte Bewertung, die laut Community-Mitgliedern nicht unseren Community-Richtlinien entspricht.
Weitere Informationen zu unseren Bewertungsrichtlinien.


Es werden die Ergebnisse 1 bis 30 von insgesamt 254 angezeigt.

Das sagen Reisende

  • Charly G
    Königstein, Deutschland479 Beiträge
    5,0 von fünf Punkten
    Die historische Burganlage wurde von Napoleon gesprengt, es gibt aber immer noch viel zu sehen. Mit dem Bus von der neuen Brücke (Most SNP, "Ufo") braucht man knapp eine halbe Stunde direkt dorthin, dann kann man hochlaufen und um die Burg herum. Die Ruine ist gut erschlossen mit Treppen, kleinen Ausstellungen mit vielen Informationen auch Englisch und zum Teil in Deutsch. Die Aussicht auf die Donau Richtung Bratislava und Wien ist den Weg wert, die Burg liegt direkt an der Landesgrenze. Man kann auch mit dem Schiff das zweimal täglich von Bratislava fährt einen Ausflug dorthin machen oder zB eine Fahrt mit dem Bus, die andere Richtung mit dem Schiff (Informationen zu den Fahrtzeiten am Schiffsanleger an der Donau nahe der neuen Brücke)
    Verfasst am 23. Mai 2024
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.
  • much1972
    Wien, Österreich190 Beiträge
    5,0 von fünf Punkten
    Ein wirklich schönes mordernes Museum mit Skulpturengarten südlich von Bratislava. Die Location direkt an der Donau ist etwas abgelegen und die Anreise mit dem Auto war irgendwie abenteuerlich. Parkplätze gibt es vor Ort. Wir besuchten auch das Cafe und relaxten auf den Holzliegen direkt am Wasser. Das Museum ist für einen Tagesausflug sehr zu empfehlen. Eintritt 10,-- Euro
    Verfasst am 8. Juli 2024
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.
  • 505klarat
    2 Beiträge
    5,0 von fünf Punkten
    Sehr eindrucksvoll, tolle Bilder von besten slowakischen Maler. Interessante Gebäude, gute Ideen ( z.B. die ganze Wand bei den Aufzügen stellt ein Bild aus der Ausstellung da). Der Besuch lohnt sich.
    Verfasst am 6. Dezember 2023
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.
  • Ekirlu
    14 Beiträge
    4,0 von fünf Punkten
    Sehr schönes Schloss. Im Oktober 2020 wurden keine Führungen angeboten. Man zahlt den Eintritt und darf selbst durchlaufen. Hat uns nicht gestört da wir bei der slowakischen Führung sowieso nichts verstanden hätten. Schade allerdings das nichtmal die Infotafeln auf englisch übersetzt wurden. Hunde sind im Schloss nicht erlaubt.
    Verfasst am 6. Oktober 2020
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.
  • garyaugs
    Augsburg, Deutschland1.128 Beiträge
    4,0 von fünf Punkten
    Das Museum befindet sich in der Altstadt in einem richtig schönen Gebäude. Der Eingang befindet sich im Innenhof. Dank meiner BratislavaCard war der Eintritt kostenlos, ansonsten Erwachsene 8€.
    Es sind viele kleine Räume zu besichtigen mit allerlei Ausstellungsstücken. Etwas verwinkelt das Ganze.
    Man bekommt einen guten Überblick über die Geschichte der Stadt. Der Folterkeller war beeindruckend und auch bedrückend.
    Verfasst am 4. März 2024
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.
  • Andreas S
    Frankfurt am Main, Deutschland25 Beiträge
    5,0 von fünf Punkten
    Die sechs Räume hat man zwar schnell gesehen, aber die Installationen sind wirklich interessant und sehenswert und man kann gute Fotos machen. Gut investierte fünf Euro Eintritt
    Verfasst am 8. Dezember 2023
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.
  • Mark N
    35 Beiträge
    4,0 von fünf Punkten
    Das Museum bietet einen Überblick über die slowakische Geschichte seit Anfang des 20. Jhdts. Allerdings sollte man Slowakisch oder Englisch sprechen, da nur wenig in anderen Sprachen beschriftet ist. Es gibt eine Vielzahl
    an militärischen Ausstellungsstücken, vor allem Orden, Uniformen und Waffen - auch deutscher Herkunft.

    Dargestellt wird die Geschichte der Slowakei seit der K.u.K.-Monarchie über die Gründung der Tschechoslowakei nach dem ersten Weltkrieg, der eigenständigen Slowakei 1939 - 1946 als Satellitenstaat Deutschlands und die sowjetische Besatzung und (Wieder-)Einglieerung in die Tschechoslowakei.

    Dass viele Teilnehmer des slowakischen Aufstandes, die im Widerstand gegen die deutsche Besatzung ihr Leben riskierten, anschließend von den Sozialisten verfolgt und ins Gefängnis geworfen wurden, war mir nicht bekannt.
    Außerdem wird im Erdgeschoss auf mehreren Tafeln die Geschichte der Rom in der Slowakei dargestellt. Rom waren bis ins 20. Jahdt. hinein in Osteuropa gesellschaftich weithin integriert, als Handwerker (z. B. Kunstschmiede) und Musiker gefragt und wurden erst mit dem Auftreten des Nationalismus "nach unten getreten". Das zumindest hat das Museum mir als Einblick vermittelt.

    Ich denke, das sollte man sich ansehen, wenn man sich für geschichtliche Themen interessiert.
    Verfasst am 4. August 2019
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.
  • Sarah S
    Jona, Schweiz326 Beiträge
    4,0 von fünf Punkten
    Interessantes Verkehrsmuseum nahe des Hauptbahnhofs, mit spannenden Ausstellungsstücken aus der ganzen Verkehrswelt, vom Velo über Auto bis zum Bus und zur Lok - und ebenso interessante Sammelstücke vom Stellwerk über Lampen bis hin zu Bus-Anzeigern. Hinzu kommt eine Schiffs-Ausstellung mit Schiffsmodellen und der Geschichte der Donau-Schifffahrt. Bei unserem Besuch (Mai 24) war zudem eine interessante Sonderausstellung über die einstigen U-Bahn-Pläne der Stadt aktiv.
    Für die Kleinsten gibt's eine Modelleisenbahnanlage sowie eine (etwas versteckte) Spielecke.
    Für uns als Fremdsprachige von Nachteil: Die Übersetzungen (auf Englisch) sind lückenhaft und in einigen Teilen der Ausstellung nicht vorhanden. Angesichts des etwas fehlenden roten Fadens erschwert das das Verständnis gewisser Museumsteile.
    Verfasst am 23. Juni 2024
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.
  • Martin W
    12 Beiträge
    5,0 von fünf Punkten
    Ein wunderbares Erlebnis! Als ich das letzte Mal in Banská Stiavnica war, gab es die Bank der Liebe noch nicht. Sie ist definitiv eine Bereicherung für die Stadt und einen Besuch wert! Das Museum ist gut durchdacht und bietet seinen Besuchern einen neutralen Blick auf die Entstehungsgeschichte des längsten Gedichtes der Welt.
    Anschließend kann man ein Teil des Gedichtes werden und in einem kleinen Tresor einen Teil der eigenen Geschichte hinterlassen und somit das Projekt finanziell unterstützen.
    Wer nach Banská Štiavnica kommt, sollte sich auf jeden Fall die Zeit nehmen hier eine Führung zu machen. Besuchen lässt sich das Museum nur mit Führung!
    Verfasst am 28. Oktober 2022
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.
  • yale999
    Bratislava, Slowakei1.460 Beiträge
    4,0 von fünf Punkten
    Obwohl der größte Teil der Galerie wegen Umbauarbeiten geschlossen ist, Gastgeber altes Gebäude - Esterhazy Palace zwei gute Ausstellungen. Alle Ausstellungen sind kostenfrei im Jahr 2014, und so ist es eine gute Idee, wann Sie vorbeilaufen. zu besuchen, ist

    Im dritten Stock gibt es eine schöne Ausstellung des Impressionismus, darunter auch einige Gemälde von Manet. Geöffnet im April und Mai 2014.

    Der erste Stock Gastgeber "Ausstellung" in die Auswahl der Kunst von der ständigen Ausstellung der Galerie, hölzernen Skulpturen von Master Paul von Levoca inklusive beinhaltet.

    Obwohl diese Ausstellungen klein sind, werden Liebhaber der Kunst sie interessant finden.
    Verfasst am 7. April 2014
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.
  • Gerhard F
    Kittsee, Österreich281 Beiträge
    4,0 von fünf Punkten
    Unweit der Hlavna ulica in einer Seitengasse gelegen befindet sich dieses Gefängnis.
    Bei der Besichtigung konnte man lebensgroße Puppen und Folterwerkzeuge sehen.
    Verfasst am 27. Januar 2020
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.
Alle Aktivitäten in Slowakei
Freizeitparks in Slowakei
RestaurantsFlügeFerien​wohnungenReisegeschichtenKreuzfahrtenMietwagen