Top Josefstadt, Wien Sehenswürdigkeiten

Top 10 Josefstadt, Wien Sehenswürdigkeiten - Beste Josefstadt, Wien Attraktionen ansehen

Top Josefstadt, Wien Sehenswürdigkeiten

Gesamtwertung
Stadtteile
Geeignet für
60 Orte sortiert nach Beliebtheit bei den Reisenden
  • Aktivitäten, deren Ranking basierend auf Tripadvisor-Daten erstellt wurde, einschließlich Bewertungen, Fotos und Beliebtheit
Wir überprüfen Bewertungen.
So geht Tripadvisor mit Bewertungen um
Vor der Veröffentlichung durchläuft jede Tripadvisor-Bewertung ein automatisiertes Überprüfungssystem, das Informationen erfasst, um diese Fragen zu beantworten: wie, was, wo und wann. Wenn das System etwas entdeckt, das möglicherweise gegen unsere Community-Richtlinien verstößt, wird die entsprechende Bewertung nicht veröffentlicht.
Erkennt das System ein Problem, wird eine Bewertung möglicherweise automatisch abgelehnt, zur Überprüfung an den Bewerter gesendet oder manuell von unserem Team von Inhaltsspezialisten geprüft. Das Team ist rund um die Uhr im Einsatz, um die Qualität der Bewertungen auf unserer Website sicherzustellen.
Unser Team prüft jede auf unserer Website veröffentlichte Bewertung, die laut Community-Mitgliedern nicht unseren Community-Richtlinien entspricht.
Weitere Informationen zu unseren Bewertungsrichtlinien.
Es werden die Ergebnisse 1 bis 30 von insgesamt 60 angezeigt.

Das sagen Reisende

  • mgrassberger
    Wien, Österreich70 Beiträge
    4,0 von fünf Punkten
    Am westlichen Ende des weitläufigen Karlsplatzes steht das markante, mit einem kugelförmigen Blätterwerk aus vergoldeter Bronze (vulgo "Krauthappel") gekrönte Gebäude der Secession. Es wurde 1898 von Joseph Maria Olbrich für die Künstlergruppe um Gustav Klimt errichtet, die sich das Jahr davor vom eher konservativen "Künstlerhaus" abgespalten hatte. Die Secession birgt einen kostbaren Schatz, den man sich nicht entgehen lassen sollte: Das Beethovenfries von Klimt. Man kann noch einen kurzen Blick auf Mark Anton werfen, der sich in einem Einachser lässig zurückgelehnt von einem Löwenpaar durch die Gegend kutschieren lässt und dann die Stufen zur Fußgängerpassage hinuntersteigen. Dort wartet eine Überraschung. Unten angekommen sticht einem rechterhand eine in Leuchtschrift präsentierte lange Zahlenreihe ins Auge. Es handelt sich um die Zahl Pi mit vielen, vielen Dezimalstellen. Sie gehört zu einer Installation des kanadischen Künstlers Ken Lum und ist der Einstieg zu einer Konfrontation mit laufend aktualisierten statistischen Zahlen, die sich durch die ganze Westpassage bis zu den U-Bahnstationen hinzieht. Sie machen betroffen und sollen zum Nachdenken anregen, wie die Zahl unterernährter Kinder weltweit, die Zahl HIV-Infizierter, der Kriegstoten seit Jahresbeginn oder die Höhe der Rüstungsausgaben. Teils lassen sie uns auch schmunzeln, wie die Anzahl der in Wien seit Jahresbeginn verzehrten Wiener Schnitzel oder der Verliebten in Wien. Noch ein Hinweis: Beim Aufgang "Girardipark" kommt man zum Ausgangspunkt der Führungen durch das Wiener Kanalsystem im Girardipark gegenüber dem Café Museum (Dritter Mann Tour, zu buchen im Internet, Mai bis Oktober, Do-So).
    Verfasst am 7. Februar 2020
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.
  • Hocico
    Frankfurt am Main, Deutschland24.252 Beiträge
    4,0 von fünf Punkten
    Das Theater hat uns sehr gut gefallen - ein sehr schöner Raum, ausreichend Platz. Wir hatten uns Syncopation angesehen - ein Stück, das in New York angesiedelt ist. Das Stück war sehr gut, aber ich glaube, man brauchte mehr Hintergrundinformationen über New York, um das wirklich gut verstehen zu können. Andererseits: das ist ja auch das Gute an so einem Theater, dass man immer wieder entdeckt, dass man noch einiges dazuzulernen hat. Von daher sehr gerne wieder.
    Verfasst am 25. Juni 2022
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.
  • jenna sky
    1 Beitrag
    5,0 von fünf Punkten
    Einmaliges Erlebnis diese schwebende Schwerelosigkeit. Es kommt zu einer tiefen Entspannung, sowohl geistig-seelisch als auch körperlich. Wir kommen sicher wieder!
    Verfasst am 13. April 2024
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.
  • rbtrip99
    Kirchseeon, Deutschland31 Beiträge
    5,0 von fünf Punkten
    Wunderschönes Theater, tolle Aufführung. Haben hier „Die Stützen der Gesellschaft“ von Ibsen gesehen, ganz große Klasse. Super Ensemble ohne Ausnahme!
    Verfasst am 26. Oktober 2023
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.
  • Hocico
    Frankfurt am Main, Deutschland24.252 Beiträge
    5,0 von fünf Punkten
    Die Kirche ist sehr sehenswert - aber der gesamte Platz macht eben was her mit den beiden Flügelgebäuden und der Säule. Von daher sollte man schon etwas Zeit mitbringen, um nicht nur die Kirche anzusehen, sondern auch das Drumherum.
    Verfasst am 8. November 2022
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.
  • gdnuernberg
    Fürth, Deutschland36 Beiträge
    2,0 von fünf Punkten
    das Konzert war ok. Die Sänger na ja. Jeder siehts oder hörts anders.
    Der Saal hat uns besser Gefallen wie der in Schönbrunn.
    Aber warum vergibt man keine Sitz und Stuhlnummern. Der Aufwand dazu waere bestimmt nicht Gross.
    Man müsste bis 19.30Uhr im Vorraum unten warten. War ja ok. Die ersten Ständen noch in der Reihe. Je voller es würde umso mehr würde Geschoben versucht sich vor zu Trängen.
    Dann ging die Tür auf wie die Beklopten rein. Danach versuchte eine Mitarbeiterin die Leute in die Garderobe zu Lotsen. Das nächste durcheinander.Später gingen dann Leute auch mit Ihren Schirmen und Jacken in den Saal.
    Dort das nächste Durcheinander.War Beschilderung Vip.und A. usw
    Auch da ein Durcheinander. Viele versuchten erst mal einen Platz zu erhaschen. Dann oh dort gäbe es VL einen besseren. Ein Durcheinander.
    Wir saßen 2 Reihen hinter der Bio Reihen. In Kat. A .Zum Schluss saßen auch von den anderen Kat auf einmal Leutecin den VIP Reihen.
    Die Leute vor und neben uns sind dann auch vor. Hat zwar nicht viel Gebracht. Aber die ganze Unruhe war schon sehr Nervig.
    Das Konzert hat 1.20Std gedauert und das für 90€ Pro Person.Ist etwas später Losgegangen. Der Besuch war am 25.12 18
    2 Sterne nicht wegen dem Konzert selber dafür 4 Sterne. Aber durch die Unruhe und dem Ablauf daher nur 2
    Verfasst am 28. Dezember 2018
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.
  • Stella K
    1 Beitrag
    5,0 von fünf Punkten
    Wir waren wiedermal hier. Diesmal ein anderes „Room“ . Es war wiedermal der Wahnsinn 🤩. Die Räume hier sind super. Extrem zu empfehlen. Auch die Mitarbeitende, super freundlich.
    👍🏻👍🏻
    ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
    Verfasst am 7. Oktober 2023
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.
  • Hocico
    Frankfurt am Main, Deutschland24.252 Beiträge
    4,0 von fünf Punkten
    Die Alserkirche diente auch als zentrale Anlaufstelle für das AKH direkt gegenüber. Für die Musikhistoriker mag interessant sein, dass hier die Segnung für die Leiche Beethovens stattfand. Ansonsten: eine sehr schöne Kirche, die man aufsuchen sollte - auch wenn es in Wien so viele schöne Kirchen gibt.
    Verfasst am 20. Juni 2022
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.
  • Hocico
    Frankfurt am Main, Deutschland24.252 Beiträge
    3,0 von fünf Punkten
    Die Ausstellungbestandteile zur Volkskunde fand ich sehr gut - deswegen gehe ich ja auch in ein Museum für Volkskunde. Warum aber eine Ausstellung zur "Gleichbehandlung"? Anscheinend gibt es heute kaum noch einen Platz, wo man sicher ist vor den Botschaften einer bestimmten Gruppe. Man kann sicherlich auch mal andere Themen in einem Museum für Volkskunde behandeln - aber irgendwo sollten die doch einen Bezug zum Hauptthema haben.
    Verfasst am 25. Juni 2022
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.
  • Rudolf L
    Oberhaching, Deutschland59 Beiträge
    5,0 von fünf Punkten
    Perfekt ausgesuchte Stationen. Sehr netter Guide und super leckeres Essen. Auch bei den einzelnen Stationen war jeder Service hervorragend. So macht eine food Tour einfach nur Spaß. Wir freuen uns schon auf den nächsten Wien aufenthalt. Vielen Dank Wolfgang
    Verfasst am 26. Februar 2023
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.
  • Oliver
    Mallorca, Spanien5 Beiträge
    5,0 von fünf Punkten
    Nach wie vor die beste Bar in Wien, perfekte Atmosphäre um in Ruhe seinen Drink zu genießen. Die Qualität der Cocktails ist ungemein hoch. Das Know How der Bar hat absolut großartig. Mit Recht in den Top Ranking der besten Bars weltweit.
    Verfasst am 2. März 2024
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.
  • Hocico
    Frankfurt am Main, Deutschland24.252 Beiträge
    5,0 von fünf Punkten
    Eine sehr schöne Säule vor der Piaristenkirche, die den Platz nochmals schöner macht. Der Besuch des Platzes lohnt sich wirklich, weil hier einiges zu besichtigen ist.
    Verfasst am 8. November 2022
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.
  • Ducky05
    Böheimkirchen, Österreich14 Beiträge
    4,0 von fünf Punkten
    Wir haben mehrere Räume mit einer Schulklasse in Wien gemacht! Der Gruppenpreis pro Person ab 24 Personen kann sich sehen lassen - hatte mit mehreren Anbietern Kontakt, aber die waren um einiges teurer! Also für Schulklassen ein super Ausflug, der auch leistbar ist!!
    Ich selbst durfte The Bomb probieren (haben auch schon etwas Erfahrung mitgebracht), super Raum mit schwierigen Rätseln!
    Was mir bei anderen Anbietern ein bisschen besser gefiel war, dass der Spielleiter auch von selbst hin und wieder kleine Tipps gab - weil man es natürlich eher schafft! Wir haben es leider nicht geschafft, aber es war trotzdem toll ... DANKE :)
    Verfasst am 25. Februar 2020
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.
  • checkitout6002
    Dieren, Niederlande10 Beiträge
    3,0 von fünf Punkten
    Unsere Erfahrung stimmt mit den anderen kritischen Bewertungen überein. Der Saal ist gefüllt mit Pauschalbustouren, das Orchester besteht aus 8 Personen und für Ballett sind Bühne und Saal einfach viel zu klein. Eine gute Fernsehrepotage bietet kulturell die besseren Einblicke in Musik und Tanz des klassischen Wiens.
    Verfasst am 5. August 2016
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.
Alle Hotels in WienHotelangebote in WienLast Minute Wien
Alle Aktivitäten in Wien
RestaurantsFlügeFerien​wohnungenReisegeschichtenKreuzfahrtenMietwagen