Spannende Aktivitäten in Sardinien

Extreme und aufregende Top-Aktivitäten in Sardinien, Italien

Die besten aufregenden Aktivitäten für Risikofreudige in Sardinien

  • Favoriten der Reisenden
    Aktivitäten, deren Ranking basierend auf Tripadvisor-Daten erstellt wurde, einschließlich Bewertungen, Fotos und Beliebtheit
  • Ranking basierend auf Bewertungen von Reisenden
    Am höchsten bewertete Attraktionen auf Tripadvisor, basierend auf Bewertungen von Reisenden
Gesamtwertung
Geeignet für
154 Orte sortiert nach Beliebtheit bei den Reisenden
Aktivitäten, deren Ranking basierend auf Tripadvisor-Daten erstellt wurde, einschließlich Bewertungen, Fotos und Beliebtheit
Weitere Informationen zu diesem Inhalt
Auf Tripadvisor buchbare Touren, Aktivitäten und Erlebnisse, sortiert nach exklusiven Tripadvisor-Daten wie Bewertungen, Gesamtwertungen, Fotos, Beliebtheit, persönlichen Vorlieben der Benutzer, Preisen und über Tripadvisor getätigte Buchungen
Es werden die Ergebnisse 1 bis 30 von insgesamt 154 angezeigt.

Das sagen Reisende

  • happy210
    Nürnberg, Deutschland222 Beiträge
    Ich kann nur sagen, wunderschön. Beeindruckend diese schöne Gegend.
    Ich habe viele , schöne Bilder gemacht.
    Verfasst am 13. Oktober 2019
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
  • Dani
    3 Beiträge
    Ohne Guide ist die Wanderung zur Cala Coticcio nicht mehr erlaubt. (Parkplatz ist abgesperrt und Hinweisschild auf italienisch). Kostenpunkt Wanderung mit Guide ca. 25 EUR pro Person. Gruppengrösse ca. 20 Personen. Wer sehr früh dran ist (und ich meine wirklich sehr früh) kann die Cala Coticcio ganz für sich alleine geniessen (bevor die geführten Touristen kommen). "Wanderung" ist locker machbar. Das Risiko ist wenn man alleine geht, dass die Guides einen zurückweisen. Das wäre sehr bitter, wenn man bereits fast am Ziel ist. Die Bucht ist unfassbar schön und einer der tollsten Orte, die wir auf Sardinien gesehen haben.
    Verfasst am 20. Juli 2021
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
  • Henri Heimann
    Soltau, Deutschland7 Beiträge
    Wir haben die Cala Goloritze bei unserem Sardinien Urlaub besucht und es hat uns sehr gefallen. Wir haben uns dazu entschieden die etwas schwerere Wanderung bis zum Plateau, mit Aussicht auf die Bucht, zu gehen. Der Weg war weitgehend ausgeschildert und wurde an manchen Stellen durch Steinmännchen gekennzeichnet. Der Ausblick auf dem Plateau war atemberaubend und man wollte am liebsten gar nicht wieder herunter klettern. Der Weg nach unten, zur Bucht, stellte sich jedoch etwas schwerer heraus als gedacht. Es war sehr steinig und man musste aufpassen wohin man tritt, da man sonst ins Rutschen gekommen wäre. Unten in der Buch konnte man dann herrlich schwimmen und es empfiehlt sich eine Taucherbrille + Schnorchel mitzunehmen, da der ein oder andere exotische Fisch nicht weit vom Ufer nur darauf wartet, entdeckt zu werden. Die gesamte Wanderung über das Plateau, über die Bucht, bis zurück zum Parkplatz hat ca. eine Länge von 12,45 km. Die Strecke sollte also nicht unterschätzt werden und ist nicht für kleine Kindern oder Kinderwägen geeignet. Es hat sich als echtes Erlebnis herausgestellt und ist sehr zu empfehlen!
    Verfasst am 25. Januar 2022
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
  • peterpause
    14 Beiträge
    Kleines aber schönes Restaurant mit einfacher Speisekarte. Aber sehr lecker! Die besten Patatas fritas ever!!! Der Weg vom Strand hoch zum Laden ist ein wenig beschwerlich, aber ist es wert.
    Verfasst am 27. Juli 2021
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
  • whazup27
    München, Deutschland25 Beiträge
    Vom Parkplatz aus (kostenpflichtig aber es gibt auch eine Hütte mit Getränken/kleine Speisen direkt am Parkplatz) ca 6,5km auf abwechslungsreichen Wegen teils in der Sonne und teils im Schatten zum Eingang der Schlucht gewandert. Ab da kostet es 5€ pP Eintritt, um in der Schlucht über schöne große weiße Felsen zu klettern. Unterteilt in 3 Abschnitte (grün, gelb, rot) sind die ersten 2 davon ohne Guide begehbar (grün,gelb) und für fitte Personen absolut machbar. Beeindruckende Felswände und Felsen kann man in der Schlucht begutachten! Außerhalb der Schlucht gibts noch die Möglichkeit sich im kalten Wasser zu baden und Trinkwasser für die Rückwanderung aufzufüllen!
    Hat Spaß gemacht aber denkt an die Hitze und nehmt Wasser/Früchte/Snacks mit ;)
    Verfasst am 4. September 2021
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
  • Michael
    Offenbach, Deutschland131 Beiträge
    Der Kletterpark ist ganz "nett". Im Vergleich zu anderen Kletterparks in denen wir bisher waren, gibt es hier aber deutlich Luft nach oben.
    Waren mit unserem 6-jährigen Sohn da. Zu beachten ist, dass es Kindern mit einer Gesamtlänge (inklusive ausgestreckter Arme) von unter 150 cm nur gestattet ist den Kleinkindparcours zu benutzen. Der ist für 6 jährige dann aber doch nicht so herausfordernd.
    Verfasst am 18. September 2016
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
  • chouba51
    Grenchen, Schweiz111 Beiträge
    Eindrücklicher "Strand", der an eine Mondlandschaft erinnert. Ende September/anfangs Oktober wenig Besucher/innen. Es empfiehlt sich, die letzten 800 m bis zum Einstieg zu Fuss zurückzulegen.
    Verfasst am 27. Oktober 2019
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
  • katharina_weidner
    Brühl, Deutschland8 Beiträge
    Wir waren total begeistert!!
    Super Möglichkeit zum cliff jumping, allerdings keine Chance auf Schatten.
    Türkises, kristallklares Wasser, wenige Besucher obwohl Hauptsaison
    Verfasst am 13. August 2018
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
  • S&O
    Zürich, Schweiz19.252 Beiträge
    Schöne Küstenwanderung - von Santa Maria N sind wir von der Jugendherberge aus (Parkplatz und Tor mit Start der Tour) nach Pedra Longa gewandert und dort schwimmen gegangen und eingekehrt. Sehr empfehlenswert.
    Man kann von dort den gleichen Weg zurück laufen oder mit einem Taxi zurück fahren.
    Verfasst am 27. Dezember 2019
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
  • DiesdasAnanasssss
    127 Beiträge
    Achtung festes Schuhwerk von Vorteil! Hier wohnen Menschen in Höhlen und Zelten, man wird freundlich empfangen! Die Buchten sind wundervoll und die Sonnenuntergänge von hier aus ein Traum. Bei Ende 30 Grad ist der Marsch aber nicht zu unterschätzen.
    Verfasst am 30. Juli 2021
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
  • birgitm
    Wuppertal, Deutschland33 Beiträge
    Sehr imposant und sehenswert , ein Erlebnis das man unbedingt machen muss wenn man in der Nähe Urlaub macht, freundliches Personal/ Guide in Italienisch und englisch.
    Festes Schuhwerk und Jacke erforderlich. An heißen Tagen sehr erfrischend.
    Verfasst am 8. August 2020
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
  • Franzens12
    Peiting, Deutschland59 Beiträge
    Der Strand liegt in einer traumhaften Bucht und bietet glasklares Wasser, Sand und Steine. Felsen zum schnorcheln. Viel Platz und wenig Leute.
    Die einfachste Anreise ist sicher mit dem Boot. Ansonsten sollte man stabiles Schuhwerk nicht vergessen und nicht davor zurück schrecken gut 40 Minuten erst bergab und nach dem Baden auch wieder bergauf zu wandern. Bei annähernd 30° nicht nur Spaß.
    Aber Aussicht und Badevergnügen entschädigen!!
    Verfasst am 6. September 2019
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
  • HaSa-Schramberg
    Schramberg, Deutschland97 Beiträge
    Zunächst sollte man italienisch sprechen oder jemand als Übersetzer haben. Dann sich telefonisch anmelden. Aber das lohnt sich. Das kleine, aber interessante Museum ist am Eingang der Kaserne der Brigade Sasseri eingerichtet. Ein Koperal holt einem ab und führt sehr interessant und informativ durch das Museum. Der Eintrtt ist frei. Im Museum dreht es sich um die Gründung und den Einsatz der Brigade im 1.Weltkrieg. Gleichfalls wird aber auch die Mentalität und die Lebensumstände der Betroffenen Sarden gezeigt und erklärt. Die Räume sind teils mit Szenen und lebensgroßen Puppen anschaulich ausgestattet. Viele Exponate, Bilder und Karten werden gezeigt und erklärt. Sehr interessant und toll gemacht. Die Mühe hat sich gelohnt dort herein zu kommen.
    Verfasst am 27. Juni 2019
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
  • CalimeroXXL
    Gifhorn, Deutschland5 Beiträge
    Wir waren mit zwei Kleinkindern da. Der Aufstieg dauert ca. eine Stunde mit entsprechenden Verschnaufpausen für die kleinen. Der Weg ist allerdings nur etwas für Menschen, die noch gut zu Fuß sind. Der Ausblick ist der Hammer, allerdings sehr windig! Dennoch absolut zu empfehlen, auch wegen der guten deutschen Beschreibungen auf dem Weg. Am Fuß des Felsens ist ein Museum, welches bei unserem Besuch allerdings geschlossen war. Die Toiletten und ein Imbiss waren jedoch offen. Super für kühle Getränke nach dem Aufstieg.
    Verfasst am 14. Mai 2017
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.