Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Derry

Beste Attraktionen in Derry, Nordirland

Derry Sehenswürdigkeiten

Die besten Sehenswürdigkeiten in Derry


Weitere Informationen zu diesem Inhalt
Auf Tripadvisor buchbare Touren, Aktivitäten und Erlebnisse, sortiert nach exklusiven Tripadvisor-Daten wie Bewertungen, Gesamtwertungen, Fotos, Beliebtheit, persönlichen Vorlieben der Benutzer, Preisen und über Tripadvisor getätigte Buchungen
* In der Regel schnell ausverkauft: Die Buchungsdaten von Viator und die Informationen des Veranstalters aus den letzten 30 Tagen legen nahe, dass dieses Erlebnis über Viator, einem Tripadvisor-Unternehmen, wahrscheinlich schnell ausverkauft sein wird.

Das sagen Reisende

  • Bettina M
    26 Beiträge
    Ein netter und entspannter Spaziergang, nicht zu anstrengend mit zeitweise interessanten Ausblicken auf Mauerbilder. Man kann jederzeit den Spaziergang unterbrechen und in der Stadt eine Pause einlegen
    Verfasst am 20. August 2020
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
  • Nadja B
    Bruges45 Beiträge
    Wenn man sich für die Geschichte Derrys interessiert, darf man das Museum nicht verpassen....es gibt einen guten Einblick und lässt einen nicht kalt, da es viele Ausstellungsstücke gibt, die von Beteiligten und Zeugen hinterlassen wurden....es befindet sich direkt an dem Ort, wo der Bloody Subway stattgefunden hat. Es gibt auch einen Guide, der direkt am Geschehen beteiligt war...wenn man möchte, kann man ihm zu hören...für mich war es beeindruckend, da es sich um Geschehnisse handeln, die ja noch nicht so lang her sind. Wenn man ggf. selbst in dem Alter ist, wie die damals erschossenen heute hätten sein können...ist das schon ein merkwürdiges Gefühl. Absolut empfehlenswert.
    Verfasst am 19. Februar 2020
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
  • Samuel Suçuk
    11 Beiträge
    Wunderschöne Aussicht auf die City lights und den breiten Fluss. Liebe das Design und man begegnet den Leuten auf dieser Brücke. Schön dass die Waterside und die Stadt endlich verbunden und einfach zu Fiss erreichbar sind.
    Verfasst am 22. Januar 2020
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
  • prudent1
    Siegen, Deutschland311 Beiträge
    Das ist die Seite eines früheren Hauses in Bogside an der am Bloody Sunday viele Menschen durch britische Soldaten erschossen worden sind. In der Nähe befindet sich das kleine Free Derry Museum.
    Verfasst am 23. Juni 2019
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
  • misery17
    Ebeltoft, Dänemark63 Beiträge
    Stadthalle mit sehenswerten Bundglasfenstern und einer spannende Architektur. Wechselnde Ausstellungen und in der Regel kostenloser Eintritt laden zu einem kurzen Abstecher ein.
    Verfasst am 7. August 2019
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
  • prudent1
    Siegen, Deutschland311 Beiträge
    Das Museum bietet viel interaktives Material und unterstützt verschiedene Sprachen. Sehr interessant und nicht nur auf „Ausstellung“ gemacht, sondern regt zum Nachdenken an. Am Schluss gibt es einen schönen Ausblick vom Dachgeschoss über die Stadt und den Fluss. Der Besuch ist sehr zu empfehlen.
    Verfasst am 22. Juni 2019
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
  • xshishu
    Augsburg, Deutschland120 Beiträge
    Die Murals in der Bogside im ehemals freien Derry sind beindruckende wie bedrückende Bilder der jüngsten Nordirischen Geschichte. Am besten sind die dargestellten Situationen mit der entsprechenden Lektüre der geschichtlichen Hintergründe oder im Rahmen einer Tour des Museum of Free Derry, begleitet von einem Zeitzeugen, erklärbar.
    Verfasst am 19. Dezember 2019
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
  • MrHayek
    Frankfurt (Oder), Deutschland319 Beiträge
    Bis zu unserem Besuch in Derry kannten wir den gewalttätigen Nordirlandkonflikt eigentlich nur aus den Medien und das liegt auch schon viele Jahre zurück. Erst durch die unsägliche Brexit-Situation gewinnt dieser Konfliktherd nun leider wieder mehr an Potenzial. Nur wenige Tage vor unserem Besuch wurde in Derry die Reporterin Lyra McKee getötet.
    Der Besuch des Memorials und das Betrachten der zahlreichen Wandgemälde lässt einen nur ansatzweise erahnen, wie tief der Riss zwischen den Menschen auf der irischen Insel tatschlich ist.
    Jeder Tourist sollte sich nicht nur an der nordirischen / irischen Natur erfreuen. Ein Besuch der Gedenkstätten in der Bogside gehört ebenfalls dazu!
    Verfasst am 15. Mai 2019
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
  • anetteguenthet
    Würzburg, Deutschland30 Beiträge
    Londonderry ist eine überschaubare Stadt. Den Mauerweg sollte man gehen. 1,5 km und man hat den vollen Überblick. Das Gildehaus unbedingt besuchen und über die Peacebridge gehen. Parkplätze gab's genug.Geschichte der Besiedelung wird erklärt und alles sehr gut beschildert.
    Verfasst am 7. September 2019
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
  • ngbs77
    Braunschweig, Deutschland259 Beiträge
    schön zum Bummeln und Schlendern, nette Atmosphäre, man kann dort schöne Kleinigkeiten kaufen: Kunsthandwerk etc
    Verfasst am 2. Juni 2017
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
  • Andreas_Wien21
    Wien, Österreich315 Beiträge
    Die Bahnstrecke zwischen Coleraine und Londonderry gehört sicher nicht zu den spektakulärsten, wohl aber zu den schönsten Bahnstrecken, die ich kenne. Gleich nach Coleraine geht es über den River Bann (die Brücke, von der ein Segment hochgeklappt werden kann, ist vom Zug natürlich nicht zu sehen), dann ein Stück den Fluss entlang und nach einem kurzen Tunnel nach Castlerock fast die ganze Zeit direkt an der Küste und dann am Loch Foyle (dem Mündungsgebiet des River Foyle) entlang bis zur Waterside Station in Derry-Londonderry. Wo es Klippen gibt, unterhalb der Klippe. Auf einer Seite die Klippe, auf der anderen der Sandstrand. Schon wegen diesem Streckenabschnitt ist es überlegenswert, den Weg von Coleraine nach Londonderry (oder auch von Belfast nach Londonderry) nicht mit dem Auto oder dem Bus, sondern mit dem Zug zurückzulegen. Zwischen der Waterside Station und dem Busbahnhof im Stadtzentrum von Londonderry gibt es dann ein Busshuttle zum Nulltarif.

    Für Eisenbahnfreunde gibt es das erste Highlight übrigens schon wenige Meter nach der Abfahrt vom Bahnsteig in Coleraine: Ein Schild mit der Aufschrift "Token Exchange Point" ist kein historisches Relikt, sondern der Zug hält kurz an und ein "Signalman" übergibt dem Triebwagenführer den bis zum nächsten Austauschpunkt Castlerock gültigen Token. (Ein Token ist ein zu einem eingleisigen Streckenabschnitt gehöriger Gegenstand, den ein Lokführer mit sich führen muss, um diesen Streckenabschnitt befahren zu dürfen; eine auf den Britischen Inseln und in ehemaligen britischen Kolonien früher weit verbreitete Zugsicherungsmethode).
    Verfasst am 15. August 2013
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
  • KERSTIN B
    Andernach, Deutschland8.398 Beiträge
    Die Touristinfo liegt direkt neben einem Busparkplatz , etwas außerhalb der Innenstadt. Es gibt schicke Postkarten kostenlose Toiletten und diverse Pläne
    Über Derry. Bei der Auswahl des Tagesprogramm sind einem die Damen am Schalter gern behilflich.
    Verfasst am 31. März 2019
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
  • prudent1
    Siegen, Deutschland311 Beiträge
    Wenn ich das richtig verstanden habe, ist die St. Columb‘s Kathedrale das älteste Gebäude der Stadt und das älteste noch genutzte Gebäude Irlands. Die Fertigstellung erfolgte zwischen 1628 und 1633 und damit in einer Rekordzeit für damalige Verhältnisse (kaum zu glauben).
    Leider darf man im Innenbereichen nicht fotografieren. Aber die Kirche macht durch viele Ausstellungsstücke und -tafeln längs der Sitzreihen eher einen Museumseindruck. Interessant für eine protestantische Kirche ist auch der reiche Schmuck.
    Verfasst am 22. Juni 2019
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
  • FrontRow4Ever
    Wien, Österreich4.583 Beiträge
    Diese Murals beschäftigen sich mit den 14 verstorbenen des Bloody Sunday. Ich fand die Murals sehr berührend und kann nur jeden Geschichtsinteressierten diese empfehlen.
    Verfasst am 18. Mai 2015
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
  • Andi S
    Murnau, Deutschland109 Beiträge
    Eine Geschichte erzählt die Kirche. Eingebettet im historischem Zentrum ist die Kirch sehr schön. Die Fenster und die Fauna bei der Kirche sind sehr schön.
    Verfasst am 24. August 2019
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Häufig gestellte Fragen zu Derry