Museen in Havanna

Top Museen in Havanna

Museen in Havanna

  • Favoriten der Reisenden
    Aktivitäten, deren Ranking basierend auf Tripadvisor-Daten erstellt wurde, einschließlich Bewertungen, Fotos und Beliebtheit
  • Ranking basierend auf Bewertungen von Reisenden
    Am höchsten bewertete Attraktionen auf Tripadvisor, basierend auf Bewertungen von Reisenden
Museen
Gesamtwertung
Geeignet für
91 Orte sortiert nach Beliebtheit bei den Reisenden
Aktivitäten, deren Ranking basierend auf Tripadvisor-Daten erstellt wurde, einschließlich Bewertungen, Fotos und Beliebtheit
Weitere Informationen zu diesem Inhalt
Auf Tripadvisor buchbare Touren, Aktivitäten und Erlebnisse, sortiert nach exklusiven Tripadvisor-Daten wie Bewertungen, Gesamtwertungen, Fotos, Beliebtheit, persönlichen Vorlieben der Benutzer, Preisen und über Tripadvisor getätigte Buchungen
Es werden die Ergebnisse 1 bis 30 von insgesamt 91 angezeigt.

Das sagen Reisende

  • travel-nadja
    Hamburg, Deutschland144 Beiträge
    Drei Etagen, paar Sonderausstellungen, ansonsten die Geschichte Kubas in Bildern. Von ganz früher mit Sklaven und Zuckerbaronen über La Revolucion (sehr liebevoll gemacht!) bis in die heutige Zeit. Eintritt 5cuc - und an heißen Tagen wunderbar in der Mittagszeit!
    Verfasst am 17. Juli 2019
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
  • Urs M
    Romanshorn, Schweiz993 Beiträge
    Das Museum wirkt auf den ersten Blick ein wenig abgestanden. Inhaltlich ist es aber sehr spannend, weil es die Kubanische Sicht der Dinge in allen Facetten beleuchtet, was für politisch interessierte Leute spannend ist. Es sind auch zahlreiche Gegenstände der Revolutionsgrösssen vor Ort zu besichtigen.
    Verfasst am 20. Februar 2019
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
  • Waltraud G
    1 Beitrag
    2018 war das Rum Museum geschlossen. Jetzt am 19.1.2022 habe ich es endlich mit meinem Mann geschafft hinein zu gehen. Es ist sehr toll gemacht. Die alte Eisenbahn zeigt wie es anno dazumal von der Zuckerrohrernte bis zur Destille zuging. Beci führte uns gewissenhaft und informativ durch das Museum. Am Schluss kamen wir in den Genuss eines pikanten Rums. Also, unbedingt reingehen.
    Verfasst am 17. Februar 2022
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
  • 80Jannis
    Brüssel, Belgien4.128 Beiträge
    In einem architektonisch, in der Kombination von den verschiedensten stilistischen Elementen, sehr gelungenem Gebäude befindet sich eine ebenfalls beeindruckende Sammlung von Exponaten aus der napoleonischen Ära.
    Das Haus, "Dulce Morada", gehörte Dr. Orestes Ferrara Marino, einem italienischen Gelehrten, der freiwillig an den Befreiungskrieg Kubas 1895 teilgenommen hat und anschließend bis zur kubanischen Revolution 1959 mehrere politische Ämter wahrgenommen hat. Nach der Revolution musste als Minister von Diktaturen ins italienische Exil gehen.
    Die Exponaten stammen aus dem Besitz des größten Zuckerproduzenten Kubas, Julio Lobo Olavarría, der ebenfalls nach der kubanischen Revolution Kuba verlassen hat.
    Der Besucher des Museums kann auf der einen Seite die Exponaten, aber auch nicht weniger die baulichen Elementen des Hauses bewundern.
    Verfasst am 10. Januar 2018
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
  • Herbert S
    Leutenbach, Deutschland794 Beiträge
    Auf unserem Stadtrundgang besuchten wir auch die historische Apotheke. Die Erläuterungen unseres Führers waren sehr interessant.
    Verfasst am 2. März 2020
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
  • 80Jannis
    Brüssel, Belgien4.128 Beiträge
    Der Garten hinter der Kirche und dem Kloster des Heiligen Franziskus sind sehr hübsch und bietet ein sehr friedliches Bild an.
    Der Garten ist benannt nach der Heiligen Teresa von Kalkutta und beherbergt eine kleine griechisch-orthodoxe Kirche, Geschenk des kubanischen Volkes an die griechische Orthodoxie.
    Verfasst am 14. November 2017
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
  • FrontRow4Ever
    Wien, Österreich4.583 Beiträge
    Liegt gleich neben der Jesusstatue und ist sicherlich einen kurzen Besuch wert. Einer der geschichtsträchtigen Plätze der Revolution.
    Verfasst am 30. November 2018
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
  • Tobias M
    Berlin, Deutschland635 Beiträge
    Wir waren hier um kubanische Schokolade zu trinken. Preislich Top! Für 0,55 CUC eine heisse Schokolade. "Leider gibt es nur eine Sorte (Trinkschokolade) die andere war nie verfügbar. Daneben gibt es eine große Auswahl an Schokoladenformen und -füllungen. Alles wird vor Ort zubereitet.

    Leider ist der Service nicht Serviceorientiert und man muss sich selbst um die Bestellung kümmern.
    Am letzten Tag gab es zudem eine lange Schlange, da viele Tische mit einer einzelnen Person besetzt waren und es dadurch keine freien Tische gab.

    Preislich ein muss, historisch solala.
    Verfasst am 27. Mai 2017
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
  • Klaus-Dieter de Marné
    Grafing, Deutschland5.280 Beiträge
    Nun Ja, wieder sollte man für das Fotografieren bezahlen, was wir ablehnten. Dann aber mit einer der "Bewacherinnen" nett geplaudert und wir wurden ausdrücklich aufgefordert, munter Fotos zu machen ... und das ohne Gegenforderung. Das lag wohl an unserem Interesse an den wundervollen Schränken und den Porzellansammelstücken, die eben KPMG und Meissen waren.
    Das um einen wunderschönen Innenhof platzierte Museum mitten in der Altstadt sollte man bis "oben" ersteigen, um den Überblick zu geniessen.
    Wohltuend die Kühle der Museumsräume.
    Verfasst am 15. Februar 2015
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
  • Friedrich H
    Karlsruhe, Deutschland242 Beiträge
    Für uns ist es ein Museum oder ein Palast, für die damaligen Eigentümer war es einfach ihr Haus. Dem Stil und der Mode der Zeit entsprechend eingerichtet von Leuten, die es sich leisten konnten. Es gibt einen Eindruck, welchen Reichtum der Zucker der Insel verschafft hat und man versteht die resultierende kulturelle Blüte des Landes. Die Führung die im Eintrittspreis enthalten ist, war sehr gut.
    Vom Habana Libre aus zu Fuß zu erreichen.
    Verfasst am 25. April 2017
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
  • Elke P
    Rotenburg (Wümme), Deutschland28 Beiträge
    Äußerlich hat mich dieses Gebäude nicht angesprochen. Innen ist es sehr großzügig ausgerichtet und man wird im Erdgeschoss schon von bemerkenswerten Skulpturen empfangen. Die Kunstwerke erstrecken sich über drei Stockwerke. Die koloniale Kunst auf der 3. Etage entspricht persönlich nicht meinem Geschmack und so habe ich mich auf das Erdgeschoss konzentriert.
    Verfasst am 13. Juli 2014
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
  • rapha_y_nici
    Zürich, Schweiz5.970 Beiträge
    Diese wunderschön eingerichtete und gepflegte Apotheke in der Obispo ist definitiv einen kurzen Blick wert, da man diese wahrscheinlich sowieso passiert. Sie liegt nur ca 1 Block vom Cafe Paris und ca 2 vom berühmten Hotel Ambos Mundos entfernt. Sehr sehenswert.
    Verfasst am 13. Mai 2018
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
  • Utravelqueen
    Deutschland527 Beiträge
    Diese Museum ist vermutlich das am meisten unterschätzte Museum in Havanna, das auch in manchen Reiseführern zu kurz kommt. Man sieht ein Haus aus der Kolonialzeit, die komplette, stilvolle Einrichtung, dazu passende Kunstwerke und hat von manchen Zimmern aus einen traumhaften Blick auf den Platz vor der Kathedrale. Alles ist gut renoviert und (für kubanische Verhältnisse) gepflegt. Das Personal ist freunldich und beantwortet gerne Fragen.
    Verfasst am 6. Januar 2017
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
  • Petra6809
    Vienna4 Beiträge
    Wir waren im Rahmen einer Rundreise im Estudio Santacana. Das Studio präsentiert sich ausgesprochen geschmackvoll und einladend mit sehr viel Tageslicht. Es fiel fast schwer, uns für ein Objekt zu entscheiden, weil alle Exponate so ansprechend waren. Wir entschieden uns für eine Keramikskulptur. Die Lieferung zu uns nach Hause erfolgte absolut problemlos und wurde sehr professionell abgewickelt. Dankeschön dafür an Johanna!
    Verfasst am 11. Februar 2020
    Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.