Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Treffen Sie Ihre Auswahl und buchen Sie eine Tour!
10-tägige Namibia-Expedition ab Windhoek
1.432,00 $ pro Erwachsenem
7 Tage Nord-Namibia Abenteuer - Camping Tour
1.031,85 $ pro Erwachsenem
3 Tage Etosha National Park Geführte Campingsafari
1.394,81 $ pro Erwachsenem
Vollbild
Standort
Kontakt
Otjiwarongo Namibia
Das Beste in der Umgebung
0Restaurantsin einer Entfernung von maximal 10 km
0Weitere Sehenswürdigkeitenim Umkreis von 10 km
Erkunden Sie die Umgebung
1. Tag Tierwelt und Landschaft Waterberg-Safari-Namibia
Tagesausflüge

1. Tag Tierwelt und Landschaft Waterberg-Safari-Namibia

Wunderbarer, halbtägige Ausflug mit atemberaubendem Naturerlebnis am Waterberg Park und Zeit zum Entspannen in Windhoek. Diese Gegend diente ursprünglich als ein Reservat für die größte afrikanische Antilope, die Elenantilope. Es ist mittlerweile zu einem Schutzgebiet für mehrere seltene Tiere geworden, wie das weiße Nashorn, das im Jahr 1972 eingeführt wurde. Es ist eine seltene Zuchtkolonie von Kapgeiern. Gäste besuchen diesen Park aufgrund seiner seltenen Arten und wunderschönen Landschaft.
338,80 $ pro Erwachsenem
153Bewertungen1Frage & Antwort
Bewertungen von Reisenden
  • 104
  • 29
  • 8
  • 5
  • 7
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
  • Mehr
Ausgewählte Filter
  • Filtern
  • Deutsch
KateKasi hat im März 2019 eine Bewertung geschrieben.
Fulda, Deutschland13 Beiträge3 "Hilfreich"-Wertungen
Schon die Anreise vom Tor bis zum 25 km entfernten Besucherzentrum war wunderschön. Es gab viele Wildtiere am Straßenrand zu sehen wie Giraffen, Warzenschweine, Oryxe und Zebras. Auch die Landschaft war ein Traum. Aber das nur nebenbei. Wir waren als Tagesbesucher (unangekündigt) bei Africat und hatten das Glück, eine Privatführung zu erhalten, da wir die einzigen Touristen waren. Vielleicht auch deswegen hat unsere Tour nicht 1,5 sondern fast 2 Stunden gedauert. Begrüßt wurden wir direkt mit einem Welcome Drink. Wir hatten einen sehr engagierten Guide, der uns so viel Wissen wie nur möglich über die Organisation und die Wildkatzen in Namibia weitergeben wollte. Wir waren mindestens eine halbe Stunde bei den Geparden und unser Guide hat uns zu jeder Katze seine persönliche Geschichte erzählt. Es war ihm auch wichtig, dass wir jede der aktuell dort lebenden 5 Geparden sehen und auch gute Aufnahmen mit der Kamera erhalten können. Im Anschluss konnte man kostenfrei noch einen Kaffee trinken und auf der großen Terrasse die herrliche Aussicht genießen. Der Ausflug hat sich zu 100% gelohnt und wir würden ihn jederzeit wieder machen und weiterempfehlen. Es kostet für diese Leistungen nicht viel und zusätzlich ist es für einen guten Zweck.
Mehr lesen
Erlebnisdatum: März 2019
Hilfreich
Senden
JESTR1 hat im Jan. 2019 eine Bewertung geschrieben.
Hennef, Deutschland26 Beiträge1 "Hilfreich"-Wertung
Wir sind zu einem Tagesbesuch nach Okonjima gefahren. Uns war aber vorher klar dass wir hier keine Katzen im Park sehen sondern eine Organisation besuchen, die sich darum kümmert dass Leoparden und Geparden wieder eine Heimat finden. Es werden also in erster Linie Informationen gegeben. Wir haben auch ein Cheetah Gehege besucht in dem wir 5 Geparden sehen konnten. Für eine Reihe von schönen Fotos war das schon sehr gut. Tagesbesucher bekommen leider keine Leoparden zu sehen. Der Besuch ist im Verhältnis relativ teuer, aber das Geld wird ja für einen guten Zweck eingesetzt. Ein so großes Gelände zu unterhalten um den Tieren wieder einen Lebensraum zu geben ist sicher sehr teuer. Daher sehe ich das Eintrittsgeld auch als gerechtfertigt an.
Mehr lesen
Erlebnisdatum: November 2018
1 "Hilfreich"-Wertung
Hilfreich
Senden
742steffenm hat im Sep. 2018 eine Bewertung geschrieben.
Schliengen, Deutschland6 Beiträge3 "Hilfreich"-Wertungen
Da es für einen guten Zweck sein soll, haben wir die 5 Minuten bei den Cheetahs hingenommen. Es gab sehr viel Hintergrundinformationen und wenig tiere zu sehen.
Mehr lesen
Erlebnisdatum: August 2018
1 "Hilfreich"-Wertung
Hilfreich
Senden
AfricaCamper hat im Sep. 2018 eine Bewertung geschrieben.
Friedrichshafen, Deutschland7 Beiträge4 "Hilfreich"-Wertungen
Sehr großer eigener Campingplatz mit traumhaftem Bad und Toilette ohne Türe, mit Blick in die Wildnis. Großer überdachter Raum mit Spülbecken, alles gut gepflegt. Ab und zu huscht ein Dikdik am Campingplatz vorbei. Morgens um 7 Uhr ging es dann los zu den Geparden (auf dem Weg dorthin trifft man auf unzählige Kudus, Oryx, ...), tolles Erlebnis und sehr zu empfehlen!
Mehr lesen
Erlebnisdatum: August 2018
Hilfreich
Senden
Michael T hat im Aug. 2018 eine Bewertung geschrieben.
Hilzingen, Deutschland4 Beiträge4 "Hilfreich"-Wertungen
Wir sind auf der Fahrt nach Windhoek auf Africat aufmerksam geworden, haben uns hier darüber informiert und durch die vielen positiven Bewertungen entschlossen, die Foundation zu besuchen. Als erstes muss man erwähnen, das man viel erklärt bekommt, was auch gut ist, allerdings waren wir nur cirka 10 Minuten im Gehege, wo an einem Platz 2 Geparden und an einem anderen Platz drei Geparden im Schatten lagen. Im großen und ganzen ging es dann 1 Stunde um die Foundation und 10 Minuten sah man liegende, schlafende Geparden. Angepriesen wurden 1,5-2 Stunden, wo wir dachten das wir schon cirka eine 3/4-1 Stunde in den Gehegen bei den Geparden sind. Wir finden es zwar gut, was für die Großkatzen gemacht wird, fühlen uns aber über den Tisch gezogen.
Mehr lesen
Erlebnisdatum: August 2018
Hilfreich
Senden
Zurück