Defterdar Mosque

Defterdar Mosque, Kos-Stadt

Touren und Tickets

Das Gebiet
Adresse
Das Beste in der Umgebung
Bei der Bestimmung dieser Bestenliste wird die Entfernung der Restaurants und Sehenswürdigkeiten zum betreffenden Standort gegen die Bewertungen unserer Mitglieder zu diesen Restaurants und Sehenswürdigkeiten aufgerechnet.
Restaurants
290 im Umkreis von 5 Kilometern
Sehenswürdigkeiten
41 im Umkreis von 5 Kilometern

4.0
49 Bewertungen
Ausgezeichnet
19
Sehr gut
12
Befriedigend
9
Mangelhaft
5
Ungenügend
4

Diese Bewertungen wurden automatisch aus dem Englischen übersetzt
Der Text enthält möglicherweise von Google bereitgestellte Übersetzungen. Google gibt keine ausdrücklichen oder stillschweigenden Garantien für die Übersetzungen. Dies gilt auch in Bezug auf die Genauigkeit, Verlässlichkeit sowie für stillschweigende Garantien für die Gebrauchstauglichkeit, Eignung für einen bestimmten Zweck und Fälschungsfreiheit.

SaMi E
Berlin, Deutschland142 Beiträge
...ohne Minarett, Schade
Okt. 2019
Eigentlich ist es beschämend, dass man die schöne Defterdar-Moschee immer noch nicht restauriert worden ist.
Verfasst am 3. Oktober 2019
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

EH6695
München, Deutschland5.236 Beiträge
so schade
Sep. 2019
So schade, dass die Moschee nicht instand gesetzt wurde. Anscheinen durch das Erdbeben und Tsunami zerstört. Der Turm ist schon von weitem zu sehen.
Man kann nur hoffen, dass Festung und Moschee wieder renoviert werden können. Es fehlt leider ein wenig der Anblick und es hat etwas trauriges.
Verfasst am 1. Oktober 2019
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

wmanni
Köln, Deutschland202 Beiträge
Defterdar-Moschee ohne Minarett seit 07.2017 - ein trauriger Anblick
Mai 2019 • Allein/Single
Auch wenn von einigen Gästen angekündigt, die Restauration dieser Moschee, insbes. des Minaretts ist bis heute nicht in Angriff genommen. Es sind lediglich keine Trümmer mehr dort vorhanden, aber ansonsten: völlige Untätigkeit, trotz 2018 eingeführter Touristik-Steuer, was erhebliche zusätzliche Summen in die Stadt spült..
Das alles auf dem Hauptplatz Elefttherias (Freiheitsplatz) der Stadt, der sog. guten Stube mit seinen umliegenden und gern besuchten Cafés. Ein trauriger Anblick, schädlich für den Tourismus und durch nichts zu rechtfertigen..
Verfasst am 7. Mai 2019
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

gitter49
Hamburg, Deutschland3.033 Beiträge
Schade
Mai 2018 • Paare
Die Defterdar-Moschee aus dem 18. Jh. hat beim Erdbeben (21.07.2017) stark gelitten. Das Minarett ist nicht mehr da und auch sonst sind die Beschädigungen nicht zu übersehen. Der Platz der Freiheit hat etwas verloren, trotzdem lohnt der Besuch.
Verfasst am 25. Mai 2018
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

David D
Devon, UK11.552 Beiträge
Trotz des Zusammenbruchs immer noch etwas Besonderes
Sep. 2020 • Paare
Montag, den 28. und wir haben die Stadt Kos und die Altstadt besichtigt und erkundet und den Eleftherias-Platz besucht, auf dem sich diese Moschee befindet

Die Defterdar-Moschee ist auch als Kos-Moschee bekannt. Es wurde 1780 von Ibrahim Efendi, dem Finanzminister des osmanischen Sultans, erbaut und ist nach ihm benannt.

Zur Information ist ein Defterdar der Begriff, der für einen Finanzbeamten des Osmanischen Reiches oder einen Generalbuchhalter der Provinz verwendet wird.

Leider war die Moschee eines der vielen vom Erdbeben betroffenen Gebäude, das die Region in der 21. Straße im Juli 2017 mit einer Stärke von 6 traf. 7.

Die Moschee verlor ihren Turm, der ein Wahrzeichen des Platzes und der Skyline der Stadt war. Der Rest der Struktur ist nicht gesund und ist vernagelt und fällt in einen schlechteren Zustand des Verfalls.

Es bleibt eine Besonderheit von
Eleftherias Square und trägt immer noch dazu bei, den Platz zu einem besonderen Ort zu machen.
Google
Verfasst am 30. September 2020
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

nerjanits
Nerja, Spanien110 Beiträge
ein Merkmal der islamischen Architektur
Okt. 2019
Es ist ein visueller Mittelpunkt. Sie wissen, wo Sie in Kos sind, wenn Sie es sehen können. Obwohl die Basis des Minaretts beim Erdbeben 2017 einige Schäden davongetragen hat, ist es sehr überraschend, dass Teile der Basis, des Schafts oder des Kopfs nicht heruntergefallen sind
Google
Verfasst am 8. November 2019
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Empire
Istanbul, Türkei108 Beiträge
schönes Quadrat
Aug. 2018 • Paare
schöne moschee auf dem elefthesias platz. Hier gibt es viele Cafés und Restaurants. sehenswert.
Google
Verfasst am 22. Juli 2019
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

ahdgbd
Bukarest, Rumänien161 Beiträge
Erdbeben behandelt alle gleich ..
Mai 2019 • Familie
Das Minarett war runter und es gibt viele Risse wie die Kirche gegenüber
Die 200 Jahre alte Moschee widerstand. . .
Google
Verfasst am 23. Mai 2019
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Gul C
Ankara, Türkei236 Beiträge
Schöne Moschee
Mai 2018 • Paare
Es befindet sich am Elefterias-Platz. stammt aus dem osmanischen Zeitalter des 18. Jahrhunderts. Wie viele andere Gebäude wurde auch die Defterdar-Moschee von dem Erdbeben in jüngster Zeit betroffen und wurde restauriert: Aufgrund der laufenden Bauarbeiten wurde sie geschlossen. Ich hoffe, dass die Restauration abgeschlossen ist, so dass wir das nächste Mal, wenn wir nach Kos kommen, das Innere besuchen können.
Google
Verfasst am 5. Februar 2019
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

saronic
Zürich, Schweiz20.095 Beiträge
ein Minarett ist weg
Mai 2018
Die Häuser des ehemaligen türkischen Viertels von Kos-Stadt waren nach dem Erdbeben von 1933 so heruntergekommen, dass sie abgerissen wurden, um Platz für den nun offenen Raum der Agora zu schaffen. An seinen beiden Enden sieht man jedoch immer noch die beiden Moscheen: den Ghazi Hassan Pasha (oder 'Loggia') und den Defterdar auf dem Eleftherias (Freedom) Square, der nach diesem Erdbeben geschaffen wurde.

Um 1 . Am Freitag, dem 21. Juli, um 30 Uhr, erschütterte ein weiteres Erdbeben Kos und diesmal kam das Minarett der Defterdar-Moschee zum Erliegen. Es fehlt jetzt ebenso wie der "Sadirvan", der gewölbte Brunnen für rituelle Waschungen, der damals stark beschädigt worden war. Wir haben hier also die entgegengesetzte Situation wie die Eski-Moschee (die alte Moschee aus dem 16. Jahrhundert) auf dem Diagoras-Platz, wo das Minarett steht, aber die Moschee selbst fehlt (nach dem Erdbeben von 1933 abgerissen).

Die Defterar-Moschee, einst auf Befehl eines "Defterdar" erbaut, einer während osmanischer Zeiten für Finanzen und Steuern zuständigen Person, wurde ebenfalls im 18. Jahrhundert als Loggia-Moschee erbaut, jedoch etwa 60 Jahre zuvor. Während die Loggia-Moschee ein Walmdach hat, sieht der Defterdar eher wie eine typische osmanische Moschee aus, deren Kuppel hier mit roten Ziegeln gedeckt ist.
Google
Verfasst am 1. Dezember 2018
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Es werden die Ergebnisse 1 bis 10 von insgesamt 19 angezeigt.
Fehlt etwas oder stimmt etwas nicht?
Bearbeitungen vorschlagen, um zu verbessern, was wir anzeigen.
Diesen Eintrag verbessern
Häufig gestellte Fragen zu Defterdar Mosque