Caprima

Caprima, Dingolfing

Das Gebiet
Adresse

4.0
22 Bewertungen
Ausgezeichnet
8
Sehr gut
10
Befriedigend
3
Mangelhaft
1
Ungenügend
0

Ciboxx80
Bad Hall, Österreich130 Beiträge
Mit COVID Auflagen zu vergessen...
Juni 2020 • Familie
Fangen wir mit dem Positiven an:
+ Billiger Eintrittspreis von 2€ p.P. für 2h (von 13.00 - 16.00)
+ 2-3h passen für Kinder genau
Nun zu den etlichen Entäuschungen die man unter einem zusammenfassen kann: Viel zu viele Einschränkungen die ans Lächerliche grenzen.
- nur eine Umkleide im Badebereich die noch dazu kleiner ist als ein Dixi
- nur ein 2 Klos: Was soll das fürn Sinn machen TOILETTKABINEN wechselweise zu sperren?! *facepalm*
- Breite Rutsche gesperrt während im Babybecken nebenbei dichtes Gedränge herrscht
- Idiotisches Einbahnsystem wo man zum Liegebereich den gesamten Beckenkomplex umrunden darf.
- Pro 100 Badegäste ein Bademeister... und wehe es bleibt ein Kind zu lange im Rutschenbecken.
Fazit:
Es wäre ein nettes Schwimbad (OHNE Besonderheiten) aber mit COVID Regeln könnte es genauso gut zu bleiben...
Verfasst am 24. Juni 2020
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Donauwelle
Salzburg, Österreich43 Beiträge
Sehr schönes Bad!
Aug. 2019 • Familie
Für Familien bestens geeignet, sehr günstige Preise, Innen- und Außenbecken, Rutsche, Wellenbad. Sehr zu empfehlen!
Verfasst am 20. August 2019
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Kutthodi
Dingolfing, Deutschland5 Beiträge
Familienfreundlich und kostengünstig
Jan. 2019 • Paare
Eine sehr schöne, familienfreundliche Kombination aus Frei- und Hallenbad. Die Eintrittspreise sind, vor allem für Familien sehr moderat. Die Außenanlagen bzw. Liegewiesen sind sehr weitläufig, auch mit Schattenbereichen. Hervorzuheben ist der neu gestaltete Wellnessbereich mit diversen Saunen, die keine Wünsche offen lassen und auch gehobenen Ansprüchen durchaus gerecht wird.
Einziger Minuspunkt im Außenbereich ist das Fehlen eines reinen 50 m Beckens, so das für Schwimmer, die längere Strecken bewältigen möchten, hier keine idealen Voraussetzungen gegeben sind.
Verfasst am 5. Juni 2019
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Natalie S
Dingolfing, Deutschland8 Beiträge
Caprima. Schwimmbad in der Nähe.
Apr. 2019 • Familie
Wellness, Massage, Dampfbad, Freibad, Hallenbad, Liegewiese, Wellenbad, Saunabereich, Wellnesstrainer, Solarium, Wellen, Massagen, Schwimmkurs, Restaurant, Volleyballplatz, Kinderspielplatz und viel mehr - das ist alles über Caprima.
Caprima besuchen wir oft. Besonders im Sommer. Ich bin sehr froh, dass Caprima bei und in der Nähe sich befindet. Die Kinder im Sommer sind damit sehr tätig. Ich kaufe für sie immer Saisontickets. Und die gehen fast jeden Tag dahin. Eintrittspreise sind sogar sehr annehmbar.
Verfasst am 11. April 2019
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

lokifs
Freising, Deutschland502 Beiträge
Wow - sehr angenehm überrascht
Aug. 2018 • Familie
Das Schwimmbad ist anscheinend erst vor kurzer Zeit renoviert und erweitert worden. Der aussenbereich ist sensationell, sehr kreativ . Alles nicht zu überfüllt, sauber und ein reichhaltiges Angebot für alle. Tolles Preis-Leistungsverhältnis
Verfasst am 5. August 2018
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Günter Franz G
Reisbach, Deutschland107 Beiträge
Saunabereich neu
Jan. 2018 • Allein/Single
Ich freue mich schon auf den neuen Saunabereich im Caprima. Hoffentlich sind sie diesmal so schlau und bieten auch Aufgüsse an , sonst wird eine höhere Gästeanzahl ausbleiben und wieder alle ins Elypso fahren was sehr schade wäre.
Verfasst am 22. Januar 2018
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

johannesgrasmeier
Dingolfing, Deutschland5 Beiträge
Wellness zu Hause
Sep. 2017 • Freunde
Tolles Wellenbad, da kann man locker einen ganzen Tag verbringen. Verschiedene Becken, ohne Wellen auch schön zum Schwimmen.
Verfasst am 20. September 2017
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Christoph L
Niederbayern, Deutschland4 Beiträge
Lohnenswert, vor allem im Sommer
Sep. 2017 • Freunde
Das Caprima präsentiert sich als "Insel der unbegrenzten Badefreuden" und lockt als Erlebnisbad große und kleine Besucher an's "Niederbayerische Meer".

Parkplätze:

Ein großer kostenfreier Parkplatz ist nur etwa fünf Gehminuten vom Eingang entfernt. Eine Rampe (Treppe auf der gegenüberliegenden Seite) führt zu den Eingangstüren. Vom Eingangsbereich kann man bereits einen ersten Blick auf das große Wellenbecken werfen. Sitzgelegenheiten, sowie Infos zu Preisen Attraktionen sind ebenfalls vorhanden.

Preis:

4,40 Euro für vier Stunden bzw. 6,30 Euro (1 Erwachsener) für einen ganzen Tag sind meiner Meinung nach sehr günstige Preise, vor allem im Sommer, wo noch ein deutlich größeres Angebot zur Verfügung steht ein super Preis.

Umkleidebereich:

Der Umkleidebereich ist hell und freundlich gestaltet. Zahlreiche Umkleiden (kleine, wie auch größere Zellen für Familien) sind vorhanden. Etwas umständlich: Der Gast betritt das Bad mithilfe eines Chips, dieser kann aber nicht für die Spinde genutzt werden. Für eben jene ist ein Pfand-Euro notwendig. Das habe ich z.B. im Hallenbad Burghausen schon besser erlebt. Hier kann der Chip auch für die Spinde genutzt werden. Davon abgesehen gibt es bei den Umkleiden nichts zu meckern.

Duschbereich:

Die erneuerten Duschen sind super. Die Wassertemperatur lässt sich einstellen und per Knopfdruck rieselt die erfrischende Pracht auf einen herab. Sehr gut: Das Wasser kann selbst abgestellt werden. Für Faule schaltet sich das Wasser aber nach einiger Zeit auch selbst ab - prima. :)

Das Bad:

A: Indoorbereich

Betritt man das Bad fallen sofort das Heißwasserbecken mit dem großen Wasserpilz als schöner Blickfang auf. Rechts davon geht es Richtung Wellenbecken, links zur Palmengrotte. Der ganze Bereich ist recht weitläufig gehalten. Der Lärmpegel ist für ein Erlebnisbad wirklich angenehm.

Wellenbad:

Aushängeschild ist das große Wellenbecken, inklusive Brandungsstrand. Zu jeder vollen und zu jeder halben Stunden gibt es hier für fünf Minuten Wellen. Die Wellen werden soweit ich das richtig sehe pneumatisch erzeugt und sind zwar nicht die größten, haben aber im Brandungsbereich durchaus Energie. Spaß für Groß und Klein ist also garantiert, zumal im Nichtschwimmerbereich des Beckens Schwimmmatten für die Besucher bereit liegen mit denen der Gast gegen die Brandung ankämpfen kann.

Nachteil: Der Brandungsbereich fällt etwas knapp aus. Dort wo die Wellen zusammenstürzen wartet kurz dahinter eine Kante, die vermutlich die Wassermassen etwas bremsen soll, daher sollte man etwas aufpassen. Auch könnten die Wellen gerne noch etwas größer sein. So aber wurde denke ich ein guter Kompromiss zwischen Wellenspaß und Familienkompatibilität geschaffen.

Die Wassertemperatur ist mit 28 Grad angenehm warm.

Heißwasserbecken:

Dieses Becken ist mit 35 kuschelig warm und läd zum Entspannen und Pausieren ein. Über eine Verbindung hat man hier sogar die Möglichkeit (auch im Winter) nach draußen zu schwimmen. Draußen gibt es Massagedüsen und Liegebänke, sowie Luftblasen, die für ruhigen Wasserspaß sorgen.

Im Innenteil des Heißwasserbeckens gibt es auch Massagedüsen und eine Bank zum Ausruhen. Highlight ist hier aber sicher der Wasserpilz. Dieser ist schön groß und sorgt für eine angenehme Nackenmassage und ist bei Kindern, wie auch bei Erwachsenen beliebt. Soweit ich das sehe, wird der Wasserpilz vom Badepersonal ein und ausgeschaltet, weshalb es keine regelmäßigen Zeiten für diesen gibt und es somit sein kann, dass er lange ausgeschaltet ist. Das Personal ist aber sehr freundlich und bemüht, im Notfall also einfach nachfragen.

Negativ: Das Becken ist etwas klein geraten. Gerade in der kalten Jahreszeit kann es schnell voll werden.

Palmengrotte:

Auch diese ist mit 35 Grad angenehm warm. Das Becken ist recht klein, bietet aber bei geringerem Besucherandrang eine angenehme Rückzugsmöglichkeit, falls jemand von dem Trubel im Heißwasserbecken fliehen möchte.

Das Becken ist aber eben leider etwas langweilig eingerichtet. Bei Grotte denke ich an Höhlen und die findet man hier nicht. Dennoch zum Entspannen nicht schlecht.

Kinderplanschbecken: Ein kleines (sehr kleines) Becken mit einer Mini-Rutsche. Hier können die Kleinkinder mit Ihren Eltern in Ruhe das Element Wasser kennen lernen. Soweit ich weiß beträgt die Wassertemperatur dort 32 Grad.

Sitzmöglichkeiten gibt es im Indoorbereich einige. Bänke, Stühle, Flächen sind ausreichend - okay meistens ausreichend vorhanden. Für Taschen und Handtücher gibt es Ablageflächen und Kleiderhaken.

Schön wäre es noch, wenn auch der Indoorbereich in den nächsten Jahren modernisiert oder gar erweitert werden könnte.

B: Außenbereich

Erlebnisbecken

Der vor nicht allzu langer Zeit erneuerte Bereich bietet jede Menge zu entdecken. Herzstück ist der Strömungskanal, der zwar eindeutig in die Kategorie familienfreundlich fällt, aber trotzdem ganz nett für Familien mit Kindern sein dürfte.

In der Mitte des Kanals wartet ein "Schaukelbecken" (keine Ahnung, wie sowas richtig heißt) auf den Badegast. Hier können selber Wellen hochgeschaukelt werden. Ein lustiger, aber auch sehr anstrengender Spaß.

Überall im Becken verteilt finden sich Bänke zum Relaxen, verschiedene Wasserpiele, Nackenduschen und ein Kletternetz. Auch ein Wasserpilz findet sich hier, welcher deutlich kleiner ist, als sein Verwandter im Heißwasserbecken, aber natürlich trotzdem für eine kühle Erfrischung sorgt.

Abgetrennt davon gibt es ein Schwimmerbecken mit mehreren Schwimmbahnen. Auch Sportler dürften nicht zu kurz kommen. Allerdings muss man als Sportler manchmal ziemlich aufpassen. Häufig kreuzen spielende Badegäste die Bahnen.

Sprunganlage:

Die Sprunganlage bietet ein 1-Meter-Spungbrett, eine Kletterwand, sowie ein 3-Meter-Sprungbrett. Die Anlagen werden teilweise simultan (1 Meter und Kletterwand) bzw. getrennt in Betrieb genommen.

Rutschenanlage:

Die beiden Rutschen bieten ein kurzes Rutschvergnügen, machen aber trotzdem Spaß.

Die Breitrutsche ermöglicht mehreren Personen nebeneinander zu rutschen. Über zwei Wellen geht es in das kühle Nass.

Die Solorutsche ist etwa 37 Meter lang und windet sich durch einige - je nach Rutschstil - durchaus flotte Kurven. Viel zu schnell aber landet man nach gut acht Sekunden wieder im Wasser.

Fazit: Beide Rutschen machen Spaß, sind aber zu kurz gehalten und sollten nicht der Hauptgrund für einen Besuch des Bades sein. Sie ergänzen das Angebot aber ganz gut.

Kinder:

Ein großes Kinderbecken mit einem Dino und Wassereffekten sorgt dafür, dass auch die Kleinsten im Sommer toll unterhalten werden. Das Wasser ist angenehm temperiert und der "Bodenbelag" rund um das Becken schützt vor Verletzungen.

Allgemein: Daneben gibt es im Außenbereich noch eine große Liegewiese und Kioske (vermutlich nur bei hohem Andrang), die ich aber nicht nutzte. Auch im Outdoorbereich gibt es viele Sitzmöglichkeiten, wie z.B. Liegen.

Zusammenfassend bietet das Caprima ein rundum gelungenes Angebot und es dürften die meisten Zielgruppen angesprochen werden. Es bleibt aber zu sagen, dass das Caprima immer noch ein Bad und kein Wasserpark ist. Freunde großer Adrenalinschübe und Riesnrutschen seien daher eher an die Therme in Erding verwiesen. Sportler können zwar in den Becken schwimmen, müssen aber immer wieder mit "Querverkehr" und ähnlichem rechnen. Für einen schönen Tag zum Entspannen und Spaß haben reicht es aber allemal und für den Preis, muss sich erstmal ein günstigeres Bad finden, dass zumindest im Sommer so viel zu bieten hat.

C: Und wie sieht es im Winter aus?

Im Winter ist das Angebot (Wellenbecken, Heißwasserbecken, Palmengrotte, Kinderplanschbecken) natürlich viel geringer als im Sommer. Ob es sich lohnt, kommt auf die einzelnen Bedürfnisse des Gastes an. Ich selbst nutze es auch im Winter gerne, da die Wellen doch für ein wenig Meeresfeeling sorgen und es einfach gut tut, im Warmwasser zu entspannen. Für Spring- und Rutschenfans gibt es im Winter freilich wenig und auch Sportler müssen sich damit begnügen, zwischen den Wellenzeiten Ihre Bahnen zu ziehen und das ein oder andere Ausweichmanöver in Kauf nehmen.

D: Personal

Das Personal im Caprima gehört zu den freundlichsten, die ich je in einem Bad erleben durfte. Die Mitarbeiterinnen an der Kasse sind sehr herzlich und geben gerne Auskunft, die Schwimmmeisterinnen und Schwimmmeister sind ebenfalls sehr freundlich und grüßen sogar. Auch beim Reinigungspersonal kann man nicht klagen. Daumen hoch also!

Fazit:

Das Caprima ist nicht umsonst hier in der Gegend bekannt und beliebt. Es bietet zu einem günstigen Preis ein großes Angebot. Freilich Sportler und Actionfans müssen Kompromisse eingehen, der Indoorbereich könnte größer sein, ebenso wie die Rutschen. Im Großen und Ganzen kann ich einen Besuch im Caprima jedoch sehr empfehlen.

Wertung: Ich habe die Wertung 4 von 5 vergeben. Als Grundlage habe ich meine bisherigen Erfahrungen in anderen Bädern oder Thermen genommen.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit diesem Bericht ein wenig weiterhelfen. Sollten Sie Fragen bezüglich Öffnungszeiten, Preise o.Ä. haben, wenden Sie sich am besten an das Caprima selbst. Ich übernehme keine Gewähr für die Richtigkeit der im Bericht angegebenen Daten. Ich habe mich gründlich informiert, kann aber freilich keine Fehler ausschließen. Ebenso bitte ich mögliche Rechtschreibfehler zu entschuldigen.

Vielen Dank!

Letzter Besuch vor Veröffentlichung: 08.09.17
Verfasst am 12. September 2017
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Schnauses
Vilsbiburg, Deutschland38 Beiträge
Nette Attraktionen auf engem Raum
Aug. 2017 • Familie
Das Caprima bietet in den renovierten Becken vor allem im Lazy River einiges an Spass. Mir persönlich ist die Beckenanlage zu kompakt und eng, erinnerte mich eher an einen Hotelpool, aber spassig ist es trotzdem. Das Hallenwellenbad macht jede halbe Stunde für 5 Minuten Wellen, fast ein bisschen wenig, aber macht trotzdem Spass. Unserer Tochter hat es dort gut gefallen, vor allem auch die Rutschen.
Verfasst am 24. August 2017
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

blombo
Landshut, Deutschland12 Beiträge
Nicht das größte Bad aber das Angebot ist top
Dez. 2016 • Familie
Vor allem das Wellenbad mit den schwimmenden Kissen ist optimal für Kinder allen Alters. Die 2 warmen Becken sorgen für Abwechslung. Mein persönliches Highlight ist aber das Personal. Sehr aufmerksam und freundlich.
Verfasst am 27. Dezember 2016
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Es werden die Ergebnisse 1 bis 10 von insgesamt 21 angezeigt.
Fehlt etwas oder stimmt etwas nicht?
Bearbeitungen vorschlagen, um zu verbessern, was wir anzeigen.
Diesen Eintrag verbessern
Häufig gestellte Fragen zu Caprima


Restaurants in der Nähe von Caprima: Sehen Sie sich alle Restaurants in der Nähe von Caprima auf Tripadvisor an.