Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Highlights aus Bewertungen
Alleine das Kloster

in dem das Museum untergebacht ist ist einen Besuch wert. Das Museum ist schön in die Einzelnen ... mehr lesen

Bewertet am 11. Oktober 2018
SilkeS0815
,
Braunschweig, Germany
Empfehlenswert

Als sich das Wetter bei unserem Ausflug nach Brandenburg etwas verschlechterte, war das ... mehr lesen

Bewertet am 15. Januar 2017
MM1958074
,
Berlin, Deutschland
über Mobile-Apps
Alle 4 Bewertungen lesen
2
Alle Fotos (2)
Vollbild
Übersicht – das sagen Reisende
  • Ausgezeichnet25 %
  • Sehr gut75 %
  • Befriedigend 0 %
  • Mangelhaft0 %
  • Ungenügend0 %
Beschreibung
Vorgeschlagene Aufenthaltsdauer: 1-2 Stunden
Wetter vor Ort
Präsentiert von Weather Underground
-1°
Dez
-2°
Jan
-2°
Feb
Kontakt
Neustaedtische Heidestr. 28, 14776 Brandenburg an der Havel, Brandenburg, Deutschland
Webseite
+49 3381 4104112
Anrufen
Diesen Eintrag verbessern
Bewertungen (4)
Bewertungen filtern
4 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
1
3
0
0
0
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheDeutsch
1
3
0
0
0
Das sagen Reisende:
FilternDeutsch
Eintrag wird aktualisiert …
Bewertet am 11. Oktober 2018

in dem das Museum untergebacht ist ist einen Besuch wert. Das Museum ist schön in die Einzelnen Epochen von der Jungsteinzeit bis zur Gegenwart eingeteilt. Leider muss man für das photographieren extra zahlen aber die Ausstellung ist sehr sehenswert und mit 5€ Eintritt für Erwachsene...Mehr

Erlebnisdatum: Oktober 2018
Danke, SilkeS0815!
Bewertet am 15. Januar 2017 über Mobile-Apps

Als sich das Wetter bei unserem Ausflug nach Brandenburg etwas verschlechterte, war das Landesmuseum ein toller Anlaufpunkt. Die ständige Ausstellung von der Steinzeit bis zur Neuzeit war sehr interessant und informativ und so hat sich der Eintritt von fünf Euro auf jeden Fall gelohnt.

Erlebnisdatum: Januar 2017
Danke, MM1958074!
Bewertet am 16. Mai 2016

Das Museum in der restaurierten, einstigen St.-Pauli-Kirche ist erst einmal eine beachtliche Leistung gelungener Restaurierung und Aufbereitung einer im Krieg zerstörten Klosterkirche, die 50 Jahre als Ruine in der Stadt stand. Das Kirchenschiff ist nun ein städtischer Veranstaltungssaal, in dem bei unserem Besuch gerade eine...Mehr

Erlebnisdatum: Mai 2016
3  Danke, x0658!
Diese Bewertungen wurden maschinell aus dem Englischen übersetzt. Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet am 4. November 2017

Das Museum befindet sich im Gebäude der ehemaligen Straße. Pauls Kloster. Es ist eine wunderschöne, majestätische Backsteingotik im norddeutschen Stil aus dem 13. Jahrhundert. . Das Museum ist täglich außer Montag von 10:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Leider war es bei unserer Ankunft nicht geöffnet....Es lohnt sich jedoch, die Schönheit des Gebäudes zu sehen.Mehr

Erlebnisdatum: Oktober 2017
Mehr Bewertungen anzeigen
In der Umgebung
Hotels in Ihrer NäheAlle 7 Hotels in der Umgebung anzeigen
Hotel am Molkenmarkt
49 Bewertungen
0,7 km Entfernung
Sorat Hotel Brandenburg
154 Bewertungen
1,08 km Entfernung
Altstadtpension Am St. Gotthard
14 Bewertungen
1,09 km Entfernung
Domkonvikt
5 Bewertungen
1,59 km Entfernung
Restaurants in Ihrer NäheAlle 87 Restaurants in der Umgebung anzeigen
Restaurant Malabar
94 Bewertungen
0,38 km Entfernung
Kartoffelkäfer
80 Bewertungen
0,15 km Entfernung
Schweineschnäutzchen
35 Bewertungen
0,49 km Entfernung
An der Dominsel Fischspezialitäten am Wasser
77 Bewertungen
0,53 km Entfernung
Sehenswürdigkeiten in Ihrer NäheAlle 21 Sehenswürdigkeiten in der Umgebung anzeigen
Industriemuseum Brandenburg An Der Havel
13 Bewertungen
4,02 km Entfernung
Domstift Brandenburg
22 Bewertungen
1,01 km Entfernung
St. Gotthardtkirche
10 Bewertungen
1,15 km Entfernung
Marienbad
7 Bewertungen
1,75 km Entfernung
Fragen & Antworten
Erhalten Sie schnelle Antworten von den Mitarbeitern und früheren Besuchern des Archäologisches Landesmuseum Brandenburg.
Hinweis: Ihre Frage wird öffentlich auf der Seite "Fragen & Antworten" gepostet.
Senden
Veröffentlichungsrichtlinien