Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
53
Alle Fotos (53)
Vollbild
Übersicht – das sagen Reisende
  • Ausgezeichnet74 %
  • Sehr gut24 %
  • Befriedigend 2 %
  • Mangelhaft0 %
  • Ungenügend0 %
Beschreibung
Vorgeschlagene Aufenthaltsdauer: Über 3 Stunden
Wetter vor Ort
Präsentiert von Weather Underground
27°
23°
Jän
27°
23°
Feb
27°
23°
Mär
Kontakt
Al borde del Rio Cumbayo, Tarapoto, Peru
+51 968 925 967
Anrufen
Diesen Eintrag verbessern
Bewertungen (41)
Bewertungen filtern
3 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
3
0
0
0
0
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheDeutsch
Weitere Sprachen
3
0
0
0
0
Das sagen Reisende:
FilternDeutsch
Eintrag wird aktualisiert …
Diese Bewertungen wurden maschinell aus dem Englischen übersetzt. Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet am 9. Juli 2017 über Mobile-Apps

Das Hotel befindet sich 16 km vom Zentrum von Tarapoto-proze� es ist leicht erreichbar von der Ort San Antonio - es ist ein wenig lokalen Restaurant gibt es auch - Eintritt 3 Pesos. Der Spaziergang ist ca. 1 Stunde erreichen Sie die falll. ABER man...muss sich bewusst machen, dass Sie müssen crois der Rio zwei Mal im Herbst vor dem erreichen. Es ist ca. 1 Meter tief, also stellen Sie sich darauf ein, dass Sie ein wenig nass und haben eine wasserdichte Tasche für Ihre Telefonnummer und Zeitungen. Aber der Rest ist leicht zu erreichen. Es ist in Ordnung in der trocken Saison nicht sicher, wann es ist regnerisch. Einige Orte ist vielleicht etwas schlammigMehr

Erlebnisdatum: Juli 2017
Bewertet am 27. Juni 2014 über Mobile-Apps

Dies ist ein großartiges Wasserfall mit eines der besseren Swimming Pools. Es ist etwas weiter Weg zu Fuß, bis man dort ist, aber damit arbeiten. Sie werden auch einige tolle Street Essen auf dem Weg dorthin passieren. Sie werden zu überqueren Sie den Fluss brauchen,...sodass Sie sicher u die richtige etwas Schuhe mitbringen.Mehr

Bewertet am 19. Februar 2014

Wir haben diese Reise mit Martin Zamora Touren und bekam einen freundlichen Führer, der uns alle Pflanzen und Tiere während der Tour erklärt. Man braucht gute Wanderschuhe für den Weg, und am besten kauft man ein paar Sandalen mit billigen pulverig unten auf dem lokalen...Markt für den Fluss überqueren. Man braucht auch Trinkwasser. Sie erreichen das Hotel von San Antonio de Cumbaza, wo eine große bunte Zeichen, dass Sie den Eingang zum Shows. Natürlich, später werden Sie nicht den Schildern kann man sie wirklich brauchen, und wenn es regnet, den Weg kann man wirklich schlecht, sodass ich nicht empfehlen kann man ohne Führer. Die Strecke war die ganze Zeit entlang einer oder der anderen Seite des Rio Cumbaza. An manchen Stellen, müssen Sie den Fluss überqueren. Der Guide zeigte uns viele Tiere und Pflanzen. Ein paar Bäume sind von sehr aggressiv Ameisen bewohnt wird, wenn Sie wissen, dass Sie nicht anfassen alle Bäume ohne zunächst zu ihnen. Es gab auch schön große Schmetterlinge und großen Spinnen, kleine gelbe Frösche. Der Wasserfall selbst ist sehr hoch und hat einen wirklich großen natürlichen Swimmingpool. Wenn Sie sich trauen können Sie springen Sie von der großen Steinen, wie das Wasser mindestens 4 m tief ist. Es ist natürlich kühleren Wasser, das aus den hohen Bergen kommt, aber es hat eine schöne erfrischende Temperatur zum Schwimmen, Es waren ein paar andere Leute, ein paar Touristen und Einheimischen, aber man muss wirklich genug Platz für sich selbst. Man läuft ca. 2h in jede Richtung und können so bleiben, wie Sie möchten. Natürlich ist der Guide nehmen Sie Essen Sie dort, wenn Sie das wollen. Wir hatten das berühmte lokale "Juanes de Gallina" in Bananenblätter eingewickelt sind.Mehr

Erlebnisdatum: Februar 2014
Fragen & Antworten
Erhalten Sie schnelle Antworten von den Mitarbeitern und früheren Besuchern des Catarata de Huacamaillo.
Hinweis: Ihre Frage wird öffentlich auf der Seite "Fragen & Antworten" gepostet.
Senden
Veröffentlichungsrichtlinien