Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Senden
Im Voraus buchen
265
Alle Fotos (265)
Vollbild
Zertifikat für Exzellenz
Übersicht – das sagen Reisende
  • Ausgezeichnet67 %
  • Sehr gut28 %
  • Befriedigend 3 %
  • Mangelhaft1 %
  • Ungenügend1 %
Beschreibung
Wetter vor Ort
Präsentiert von Weather Underground
Nov
-1°
Dez
-2°
Jan
Kontakt
Straße der Nationen 22, 16515 Oranienburg, Brandenburg, Deutschland
Webseite
+49 3301 2000
Anrufen
Möglichkeiten, Memorial and Museum Sachsenhausen zu erleben
ab 67,10 $
Weitere Infos
ab 19,70 $
Weitere Infos
ab 19,70 $
Weitere Infos
ab 451,20 $
Weitere Infos
Bewertungen (360)
Bewertungen filtern
107 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
91
10
5
1
0
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheDeutsch
Weitere Sprachen
91
10
5
1
0
Das sagen Reisende:
FilternDeutsch
Eintrag wird aktualisiert …
1 - 10 von 107 Bewertungen
Bewertet am 28. August 2016

Die Gedenkstätte Sachsenhausen ist ein sehr ergreifender Ort, sehr gut organisiert an Hand der transportablen Übersetzer kann man die vergangene grausame Zeit sehr gut nachvollziehen.

Danke, Selina K!
Bewertet am 28. Dezember 2015

In einem der Gebäude, die wir während der geführten Tour besuchten, wurden sehr interessante Einzelstücke oder Dokumente ausgestellt. Sehr interesssant, und hier braucht man wirklich Zeit und Ruhe, um möglichst viel zu studieren, oder einen super guten Guide.

Danke, Velreiser!
Bewertet am 29. August 2015 über Mobile-Apps

"Bewertungen" für ein ehemaliges KZ sind schwierig. Man möchte NULL Sterne geben, gerade weil die Gedenkstätte so erhalten und informativ ist und dadurch gleichzeitig besticht und schockiert. Aber in den letzten Tagen wird wieder mehr als klar, dass (auch) Deutschland solche Stätten braucht, denn offenbar...Mehr

Danke, johannesb205!
Bewertet am 17. Februar 2013

Eine Gedenkstätte, die tiefe Ergriffenheit hinterlässt: Zeugnisse der Nazi-Diktatur und auch der kommunstischen Stalin-Diktatur lassen jeden Besucher erschaudern. Und bieten hoffentlich weiteren Generationen Gewähr dafür, das sich Derartiges nie wieder ereignen darf!

1  Danke, GermanTripDoctor!
Bewertet am 24. Februar 2012

Diese Gedenkstätte, eine Stunde vom Stadtzentrum Berlins entfernt, ist eine beeindruckende Lehrstädte nicht nur über dieses grauenvolle Kapitel deutscher Geschichte, sondern insbesondere auch über den wechselvollen Umgang mit diesem Erbe. Der Audioguide hat einige Schwächen bei den Fremdsprachen (insbesondere unsere spanischen Gäste haben die Übersetzung...Mehr

1  Danke, Kaupelei!
Diese Bewertungen wurden maschinell aus dem Englischen übersetzt. Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet vor einer Woche

Besuchen Sie dieses Denkmal, bevor Sie das Lager betreten, denn es wird das, was Sie später sehen, in einen Kontext stellen, und Sie werden erfahren, wie die verdrehte Politik der Zeit gekommen ist, um einen solchen Ort zu schaffen. Sie sehen Gefangene, Kunstwerke, maßstabsgetreue Modelle...des Lagers, Bilder und andere Gegenstände, die das Leben im Lager zeigen. Dies ist sehr gut gemacht und auch respektvoll von den Ereignissen. Vielleicht möchten Sie eine Rezension lesen, die ich dem Lager zur gleichen Zeit unter dem Titel gegeben habe: "Wenn wir diese Lektion aus der Geschichte vergessen, werden wir dazu verurteilt, sie zu wiederholen." das muss ich nicht sagenMehr

Bewertet vor 2 Wochen

Das Konzentrationslager Sachsenhausen war ein nationalsozialistisches deutsches Konzentrationslager, das 1936 gegründet wurde. Aufgrund seiner Nähe zu Berlin und damit auch zur Gestapo-Zentrale hatte dieses Lager eine besondere Rolle im Konzentrationslagersystem. Ein großes SS-Kontingent war hier stationiert. Das Lager diente als Übungsplatz für Konzentrationslagerführer und Sicherheitspersonal....Insgesamt wurden etwa 200.000 Gefangene nach Sachsenhausen deportiert, nur etwa 140.000 davon wurden registriert. Im August 1941 wurde eine Massenerschießanlage errichtet, in der etwa 13.000 bis 18.000 sowjetische Kriegsgefangene ermordet wurden. Insgesamt sollen mehrere Zehntausende von Häftlingen ermordet worden sein. Wenn Sie das Lager besuchen, erinnert auf den ersten Blick kaum der Horror, der hier gespielt hat. Trotzdem können wir nur jedem empfehlen, sich mit diesem Teil unserer Geschichte auseinanderzusetzen. Wir fanden den Besuch und die Tour als wertvoll und informativ.Mehr

Bewertet vor 4 Wochen über Mobile-Apps

Es ist ein Muss Museum besuchen, wenn Sie Sachsenhausen besuchen. In den Nazi-Regimen und den Baracken, in denen der Konzentrationsgefangene lebt, kann man viele Artikel lesen.

Bewertet am 5. Oktober 2018 über Mobile-Apps

Wenn Sie sich um Ihre Mitmenschen kümmern, sollten Sie diesen Ort sehen, um zu entdecken, was passiert, wenn Sie aufhören, sich zu kümmern.

Bewertet am 12. Juli 2018

Mächtiges und interessantes Museum, sehr ruhige und traurige Atmosphäre. Es ist interessant zu sehen, wie es hier war. Schöne Denkmäler.

Mehr Bewertungen anzeigen
In der Umgebung
Hotels in Ihrer NäheAlle 5 Hotels in der Umgebung anzeigen
Stadthotel Oranienburg
50 Bewertungen
1,6 km Entfernung
Hotel An Der Havel
71 Bewertungen
2,37 km Entfernung
Strandhotel Germendorf
11 Bewertungen
7,22 km Entfernung
Landhotel Classic
9 Bewertungen
7,52 km Entfernung
Restaurants in Ihrer NäheAlle 49 Restaurants in der Umgebung anzeigen
Hafenrestaurant Lubea
17 Bewertungen
1,36 km Entfernung
Milchbar
15 Bewertungen
1,58 km Entfernung
Barbecue Steakhaus & Pizzeria
6 Bewertungen
1,14 km Entfernung
McDonald's
15 Bewertungen
1,16 km Entfernung
Sehenswürdigkeiten in Ihrer NäheAlle 7 Sehenswürdigkeiten in der Umgebung anzeigen
Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen
3.608 Bewertungen
0,43 km Entfernung
Tier- und Freizeitpark Germendorf
111 Bewertungen
7,5 km Entfernung
Schloss Oranienburg
51 Bewertungen
2,24 km Entfernung
Fragen & Antworten
Erhalten Sie schnelle Antworten von den Mitarbeitern und früheren Besuchern des Memorial and Museum Sachsenhausen.
Hinweis: Ihre Frage wird öffentlich auf der Seite "Fragen & Antworten" gepostet.
Senden
Veröffentlichungsrichtlinien