Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Im Voraus buchen
Warum Sie auf TripAdvisor buchen sollten?
  • Tour-Highlights und vollständiger Reiseplan
  • Einfache Online-Buchung
  • Niedrigster Preis garantiert
Weitere Informationen
39
Alle Fotos (39)
Vollbild
Übersicht – das sagen Reisende
  • Ausgezeichnet45 %
  • Sehr gut43 %
  • Befriedigend 12 %
  • Mangelhaft0 %
  • Ungenügend0 %
Beschreibung
Vorgeschlagene Aufenthaltsdauer: 1-2 Stunden
Kontakt
| Vatnajökull National Park, Vatnajokull National Park, Island
Webseite
Diesen Eintrag verbessern
Bewertungen (16)
Bewertungen filtern
4 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
2
2
0
0
0
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheDeutsch
Weitere Sprachen
2
2
0
0
0
Das sagen Reisende:
FilternDeutsch
Eintrag wird aktualisiert …
Bewertet am 28. August 2018 über Mobile-Apps

Schöner Wasserfall. Man soll auf jedenfall diesen und den berühmten Dettifoss besichtigen gehen. Der Blick auf diesen hier ist für mich persönlich beeindruckender als der Blick auf den Dettifoss.

Erlebnisdatum: August 2018
Danke, Stmr001!
Bewertet am 3. August 2017

Der kleinere Wasserfall Hafragilsfoss steht im Schatten seines berühmten Bruders Dettifoss. Bei der Durchreise auf der Strasse Nr. 864 sollte man aber auf jeden Fall auch beim Hafragilsfoss halt machen. Der Wasserfall selbst ist zwar nicht so spektakulär wie der Dettifoss, die ganze umliegende Landschaft,...Mehr

Erlebnisdatum: Juli 2017
Danke, simply_2214!
Diese Bewertungen wurden maschinell aus dem Englischen übersetzt. Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet am 13. Juli 2017

Wenn Sie einen Besuch der Wasserfall tun Sie dies von der East Side, man kann den Fluss Zugang auf dem Dach und der Nebel geht auf die andere Seite. Die Fotos sind besser und besseren Zugang von dieser Seite. Die Straße von die Halbinsel Snaefellsnes...ist ein nicht gemachte Straße mit vielen Schlaglöchern, so würde ich gehe langsam wenn man nicht ein 4 x 4 .Mehr

Erlebnisdatum: Juli 2017
Bewertet am 17. Oktober 2016

Hafragilsfoss ist der dritte von insgesamt vier Wasserfälle auf die Jökulsá á Fjöllum River in North East, Island, und ein Besuch lohnt sich. Es ist nicht so dramatisch wie Dettifoss (seiner Nachbarn) , oder so schön wie Selfoss, aber wenn Sie nach Dettifoss, es ist...es wert der zusätzlich 10 Minuten Fahrt bis Rt. Hafragilsfoss 864 zu sehen. Fahrt mit Vorsicht auf der Straße in die Parkplatz, was ist gut markiert, denn es gibt auch einen eine Spur blind hohes über ein ziemlich scharf Hill. Was ist so bemerkenswert anders Hafragilsfoss ist die Farbe der Erde und Überbleibsel aus Lava, das ist eine sehr auffällig in Rot. Dettifoss und Selfoss sind beide schwarz und dunkel. . Hafragilsfoss ist rot rot rot. Vom Parkplatz gibt es eine Anzahl der Wege im und um das Cliff tops wo man verschiedene Blick auf die Fälle. Stellen Sie sicher, dass Sie untersuchen, wie die Aussichten sind interessant, und es gibt einige kleinere Fälle in Aussicht. Es gibt auch eine Wanderung vom Parkplatz unten am Hügel und über den Klippen, die führt zum Dettifoss. Es sollte sich um eine aktuelle " Cliff top " Trail, was ist aufgelistet wie beklemmend sein, Angst und für Fortgeschrittene Wanderer. . das ist das Trail wir wollten zu finden. . Dies ist nicht so Trail, allerdings. Dies ist eine sichere Trail sehr weit weg von der Klippe, dass fast alle wäre zu bewältigen konnten. Wenn ich mich recht erinnere, es sind ca. 3 k bis zum Dettifoss auf dies leicht Trail. Sie brauchen aber auch nicht mehr als 30 bis 45 Minuten zu betrachten und seine Anlage Hafragilsfoss, aber wenn Sie für Dettifoss gesehen hatte, ich empfehle dieses Falls.Mehr

Erlebnisdatum: September 2016
Mehr Bewertungen anzeigen
Fragen & Antworten
Erhalten Sie schnelle Antworten von den Mitarbeitern und früheren Besuchern des Hafragilsfoss.
Hinweis: Ihre Frage wird öffentlich auf der Seite "Fragen & Antworten" gepostet.
Senden
Veröffentlichungsrichtlinien