Pico de las Zarzas
Pico de las Zarzas
4.5
Der Umsatz hat Einfluss auf die Erlebnisse, die auf dieser Seite präsentiert werden. Mehr erfahren

Die besten Möglichkeiten, Sehenswürdigkeiten in der Umgebung zu erleben


Wir prüfen Bewertungen.
So geht Tripadvisor mit Bewertungen um
Vor der Veröffentlichung durchläuft jede Tripadvisor-Bewertung ein automatisiertes Überprüfungssystem, das Informationen erfasst, um diese Fragen zu beantworten: wie, was, wo und wann. Wenn das System etwas entdeckt, das möglicherweise gegen unsere Community-Richtlinien verstößt, wird die entsprechende Bewertung nicht veröffentlicht.
Erkennt das System ein Problem, wird eine Bewertung möglicherweise automatisch abgelehnt, zur Überprüfung an den Bewerter gesendet oder manuell von unserem Team von Inhaltsspezialisten geprüft. Das Team ist rund um die Uhr im Einsatz, um die Qualität der Bewertungen auf unserer Website sicherzustellen.
Unser Team prüft jede auf unserer Website veröffentlichte Bewertung, die laut Community-Mitgliedern nicht unseren Community-Richtlinien entspricht.
Weitere Informationen zu unseren Bewertungsrichtlinien
4.5
100 Bewertungen
Ausgezeichnet
73
Sehr gut
21
Befriedigend
6
Mangelhaft
0
Ungenügend
0

Pepper159
188 Beiträge
Paare
Die Wanderung war sehr schön. Der Aufstieg ist vor allem gegen Ende etwas anstrengend und auch steiler. Jedoch ist es auch als ungeübter Kletterer/Wanderer gut machbar. Essen/Trinken sollte man ausreichend einpacken, da es am Gipfel oder auf dem Weg keine Möglichkeit gibt, etwas zu kaufen. Der Ausblick lohnt sich, denn man hat einen tollen Blick auf die Küste.
Verfasst am 22. Mai 2022
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

Matt Grieder
Unterengstringen, Schweiz1.055 Beiträge
Super schöne Wanderung durch den Naturpark mit grossartiger Aussicht auf dem Gipfel. Wanderzeit hin und zurück ab dem Wasserreservoir 4 Stunden. Unbedingt etrwqs zum Essen und Trinken mitnehmen!
Verfasst am 12. März 2021
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

TravelCarrie90
Lübeck, Deutschland151 Beiträge
Paare
Die Wanderung beginnt bei der Markierung. Die erste Strecke geht bergauf und bergab wird jedoch zuletzt ziemlich steil und auch steinig. Die Wanderung selber ist ziemlich karg und es gibt nicht viel zu sehen, es lohnt sich aber durchzuhalten, denn die Aussicht ist wunderschön und die Anstrengungen wert. Laut Tafel braucht man ca. 3h20. Das kommt auch hin, wenn man fix unterwegs ist.
Verfasst am 5. Mai 2019
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

Yegeda
89 Beiträge
Paare
Ich als eigentlicher Nicht-Wanderer habe es gewagt diesen Berg zu erklimmen. Und es hat sich absolut gelohnt. Bei wunderbaren 24°C im Januar und einer angenehmen Windbrise ging es nach oben. Der Weg ist stellenweise sehr steil und für den ungeübten Wanderer ist das hier kein Zuckerschlecken. Ich bin sehr jung und verhältnismäßig sportlich, dennoch hat es mich gelegentlich an meine Grenzen gebracht. Endlich oben angekommen ist das Gefühl kaum zu beschreiben. Wenn einem die Wolken kein Strich durch die Rechnung machen, hat man einen wunderbaren Blick auf Cofete. Den Rückweg bis zum ersten Hotel Jandia habe ich in einer Stunde und 30 Minuten geschafft. Hinauf fast doppelt so lange.
Verfasst am 3. April 2019
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

André
München, Deutschland50 Beiträge
Allein/Single
Vom Parkplatz am Anfang des Wanderweges sind es etwa 5 km, hier wird immer viel mehr angegeben, vielleicht weil es sich länger anfühlt durch die ständige Steigung, wobei es tatsächlich ein paar Passagen gibt an denen man schon erklommene Höhenmeter wieder aufgeben muss und etwas bergab läuft. Ich kann nur empfehlen sich Zeit zu lassen für den Weg! Mich hat leider ein „Nordic Walker“ motiviert zu schnell zu gehen, so dass ich nach 1,5 h schon oben war aber das fix und fertig. Das letzte Stück war schon recht anstrengend und hat für ordentlichen Muskelkater gesorgt. Aber die Aussicht hat für alles entschädigt! Vielleicht sollte man noch mal sagen, dass es keinen Schattenplatz auf dem ganzen Weg gibt, also bei Sonne gut eincremen! Ich hab das etwas unterschätzt und so einige rote Stellen mitgebracht. Wasser und Snack einpacken und los geht‘s!
Verfasst am 15. März 2019
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

DreamsOfLivingEarth
Nürnberg, Deutschland40 Beiträge
Familie
...ganz zum Schluss erst der Hammer kommt.
Parken kann man direkt beim Startpunkt jedoch ist eine kleine Schotterpiste bis zum Schotterparkplatz zu überwinden. Ist aber auch mit dem Mietwagen zu machen. Platz ist für ca. 20 Autos.
Früh um 7.00 Uhr noch kurz vor Sonnenaufgang gestartet und der erste am Parkplatz gewesen. Los ging es dann mit der aufgehenden Sonne im Rücken. Traumhaft aber auch noch etwas kühl. Aber man bewegt sich ja. Eine Windjacke sowie eine Mütze ist sehr empfehlenswert. Der weg ist Simpel da man ihn auch mit nem Quad oder 4x4 Auto oder so befahren könnte, aber körperlich auch anstrengend da stetig ansteigend.
Für jeden halbwegs sportlichen Menschen aber gut machbar. Man sollte jedoch geschlossenen Schuhe tragen da es sich um Schotter und Steine gepaart mit Sand handelt. Man möchte nicht alle paar Meter seine Schlappen ausziehen wegen eines drückenden Steinchens. Als Verpflegung hatte mir ein Liter Wasser sowie eine Limo und ein Belegtes Brötchen für die ganze Wanderung gereicht.
Der Weg wäre jetzt nicht mein Typisches Wandergebiet da ich lieber mehr Kletterpassagen bevorzugen würde aber Landschaftlich jedoch sehr schön. Je höher man kommt desto ruhiger wird es, man hört nur noch den Wind und ein paar erschreckte Ziegen. Am Gipfel um 9:30 Uhr angekommen war ich der einzige für die nächste Stunde. Erst dann kamen andere Wanderer oben an. Somit konnte ich das Traumhafte Panorama ganz in Ruhe genießen und hatte auch die freie Platzwahl um in Ruhe und Windstille mein Frühstück einzunehmen. Danach noch ein paar geraucht und den Blick ins unendlich Blau schweifen lassen. Die Kippenstummel wurden natürlich wieder mitgenommen aber das versteht sich eigentlich von selbst.
Als Genusswanderer und Raucher habe ich ca. 2,5 Stunden für den Aufstieg benötigt 1,5 Stunde am Gipfel und ca. 1,5 Stunden für den Abstieg. macht ca. 5,5 Stunden. Somit eine schöne Halbtagswanderung. Die man entweder früh Morgens oder am späten Nachmittag bzw. 3 Stunden vor Sonnen Untergang starten sollte
Kleiner Tipp am Rande.
Das kleine Geschäft kann ein Mann fast überall auf der Strecke machen aber ein Frau tut sich da schon wesentlich schwerer da es so gut wie keine Deckung gibt. Nur im letzten Drittel schienen mir die Steine groß genug zu sein um sich auch mal dahinter zu hocken und dadurch verdeckt abzudrücken.
Abschließend möchte ich noch sagen das fast alle Wanderer die mir begegnet sind ein Freundliche Hola auf den Lippen hatten oder auch mal ein kleiner Smaltalk möglich war. Bis auf diese Trailrunner...Also mit diesem Menschenkreis werde ich irgendwie nicht warm. Unfreundlich, Starsinnig und immer in Eile. Überhaupt keinen Blick für die Schönheit der Natur, die werde ich wohl nie verstehen.
Egal wo auf der Welt ich schon gewandert bin immer das gleiche mit denen. Ist ja in Ordnung das die sich auspowern wollen und dadurch die Luft zum sprechen nicht haben aber ein freundliches Kopfnicken würde ja schon reichen. Naja sei es drum. Die Wanderung ist auf jeden Fall nicht umsonst eine Top Aktivitäten auf Furte.
Klare Empfehlung aber nicht für Kinder unter 8 Jahren.
Verfasst am 16. Februar 2019
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

Lars B
Neustadt an der Weinstraße, Deutschland2.592 Beiträge
Familie
Vom unserem Hotel den Furteventura Princess aus benötigt man ungefähr 2 Stunden für diese Wanderung. Es geht steil bergauf über einen unbefestigten Schotterweg und kleines Geröll. Besonders an heißen und sonnigen Tagen sollte man an Sonnenschutz und genügend Wasser denken.
Entschädigt wird man mit beeindruckenden Panoramablicken auf den Atlantik und die Umgebung.
Verfasst am 31. Mai 2017
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

Andreas G
Karlsruhe, Deutschland4 Beiträge
Paare
Nicht einfacher Schotterweg, gutes Schuhwerk ist ratsam. Wir hatten halbhohe Wanderschuhe an. Das war perfekt. Die Anstrengung lohnt sich
Verfasst am 22. November 2016
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

Xaver N
Bayerisch Gmain, Deutschland47 Beiträge
Paare
Wir wollten etwas Berg gehen. Da wir aus einem Berg Dorf kommen für uns kein Problem.
Steil auf keinen Fall. Aber sehr lang und zieht sich sehr. 8 km und immer das Ziel im Blick.
Gut das wir morgens um 3 Uhr gegangen sind. So haben wir nicht gesehen wie weit es noch ist
Verfasst am 30. Juli 2016
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

Stefan-Georg1968
Koblenz, Deutschland40 Beiträge
Allein/Single
Die Wanderung zum Dach der Insel (812m) lohnt sich allein schon wegen der grandiosen Aussicht über die Playa de Cofete bis zur Punta Pesebre. Der Bergrücken stürzt westlich fast senkrecht zur Playa de Barlovento.Ein überwältigendes Panorama bietet sich.Windjacke nicht vergessen,es zieht dort oben kräftig!
Verfasst am 13. Mai 2016
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

Es werden die Ergebnisse 1 bis 10 von insgesamt 41 angezeigt.
Der Umsatz hat Einfluss auf die Erlebnisse, die auf dieser Seite präsentiert werden. Mehr erfahren
Fehlt etwas oder stimmt etwas nicht?
Bearbeitungen vorschlagen, um zu verbessern, was wir anzeigen.
Diesen Eintrag verbessern

Pico de las Zarzas (Morro del Jable) - 2022 Lohnt es sich? (Mit fotos)

Häufig gestellte Fragen zu Pico de las Zarzas