Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Necropoli di Montessu

Schließt in 10 Min.: 09:00 - 17:00
Heute geöffnet: 09:00 - 17:00
Highlights aus Bewertungen
Beeindruckende Grabanlage

Der Parkplatz war sehr leer, da wir außerhalb der Saison die Nekropole besucht haben. Dafür war im ... mehr lesen

Bewertet am 5. November 2018
Gunther O
,
Stuttgart, Deutschland
über Mobile-Apps
Viele Gräber

Entweder man geht vom Parkplatz zu Fuß den Berg hinauf, oder man versucht es auf einem schmalen Weg ... mehr lesen

Bewertet am 20. Oktober 2018
H3854LHpeter
,
Graz, Österreich
Alle 67 Bewertungen lesen
84
Alle Fotos (84)
Vollbild
Übersicht – das sagen Reisende
  • Ausgezeichnet78 %
  • Sehr gut16 %
  • Befriedigend 2 %
  • Mangelhaft4 %
  • Ungenügend0 %
Beschreibung
Schließt in 10 Min.
Öffnungszeiten heute: 09:00 - 17:00
Alle Öffnungszeiten anzeigen
Kontakt
loc. Montessu, 09010 Villaperuccio, Sardinien, Italien
Webseite
+39 340 743 3521
Anrufen
Diesen Eintrag verbessern
übersetzt von Google
Beliebte Touren und Aktivitäten in und in der Umgebung von Villaperuccio
ab 13,90 $
Weitere Infos
Bewertungen (67)
Bewertungen filtern
5 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
4
0
0
1
0
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheDeutsch
Weitere Sprachen
4
0
0
1
0
Das sagen Reisende:
FilternDeutsch
Eintrag wird aktualisiert …
Bewertet am 5. November 2018 über Mobile-Apps

Der Parkplatz war sehr leer, da wir außerhalb der Saison die Nekropole besucht haben. Dafür war im Eintrittspreis eine sehr informative Führung enthalten. Pietro hat uns mit seinem Wissen bereichert und uns einen sehr guten Einblick in die Entstehung der Gräber in den einzelnen Zeitepochen...Mehr

Erlebnisdatum: November 2018
Danke, Gunther O!
Bewertet am 20. Oktober 2018

Entweder man geht vom Parkplatz zu Fuß den Berg hinauf, oder man versucht es auf einem schmalen Weg zu eine kleinen Parkplatz mit dem Auto. Dann führen steilere Wege zu den Felsngräbern. Diese erstrecken sich auf ca 2 km und umfassen 40 Gräber in den...Mehr

Erlebnisdatum: September 2018
Danke, H3854LHpeter!
Bewertet am 24. September 2015

Die Nekropole von Montessu umfaßt etwa 40 Gräber, die in den Fels eingetieft sind. Von diesen sogenannten „Domus de Janas“ (deutsch: Feenhäuser) gibt es fast 1.000 Stück auf Sardinien. Eine der größten Komplexe davon ist die sehr schön gelegene Nekropole von Montessu. Im Haus, wo...Mehr

Erlebnisdatum: September 2015
Danke, John K!
Bewertet am 12. April 2015

Wir sind von Cagliari aus zu dieser ausnehemend schönen Ausgrabungsstätte gefahren und obwohl die Anfahrt mit gut 1,5h recht lang ist lohnt sie die Tour auf jeden Fall. Der Eintritt ist mit 5€ für sardische Verhältnisse moderat und die Anlage weitläufig und gut gepflegt. Einzig...Mehr

Erlebnisdatum: April 2015
Danke, Andreas R!
Diese Bewertungen wurden maschinell aus dem Englischen übersetzt. Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet am 6. September 2016 über Mobile-Apps

Wir haben uns die Nekropole voller Erwartungen und Enthusiasmus kam aber wieder enttäuscht und frustriert. Die Erklärungen sind unzureichend. Nur ein paar allgemein und wiederholte sich den Schildern hier und dort mehr über die Struktur gesprochen (wie man Sie offensichtlich schon sehen), dass nichts bedeutungsvoller...oder selbsterklärend. Vor allem die ersten Faltblatt, sie geben Sie an der Rezeption ist ein unverständlich Academic Art und Weise geschrieben. Es ist beeindruckend zu sehen, aber ich kann nicht sagen, dass ich gelernt habe ich diese Erfahrung sehr lecker. P.S. : Sie müssen zu steigen Sie auf einem sonnigen Hügel, um dorthin zu gelangen. Nehmen Sie Wasser und einen Hut mit!Mehr

Erlebnisdatum: September 2016
Mehr Bewertungen anzeigen
Fragen & Antworten
Erhalten Sie schnelle Antworten von den Mitarbeitern und früheren Besuchern des Necropoli di Montessu.
Hinweis: Ihre Frage wird öffentlich auf der Seite "Fragen & Antworten" gepostet.
Senden
Veröffentlichungsrichtlinien