Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Die aktuellsten Bewertungen. Die günstigsten Preise. Der perfekte Ort für die Hotelbuchung.

Opiumhalle

Zertifikat für Exzellenz
Karte
Satellit
Ihre Kartenakualisierung wurde angehalten. Zoomen Sie heran, um aktualisierte Informationen anzuzeigen.
Zoom zurücksetzen
Karte wird aktualisiert …
Wegbeschreibung anzeigen
Anschrift: Moo 1 Ban Sop Ruak | Wiang, Chiang Saen 57150 , Thailand
Name/Adresse in Ortssprache
Telefonnummer:
+66 (0) 5378 4444 - 6
Webseite
Im Voraus buchen
Weitere Infos
615,00 $*
oder mehr
3-tägige Tour: Chiang Mai, Goldenes Dreieck und Doi Mae Salong
Gründe für eine Buchung auf Viator
  • Tour-Highlights und vollständiger Reiseplan
  • Einfache Online-Buchung
  • Niedrigster Preis garantiert
Weitere Informationen ›

Highlights von TripAdvisor-Bewertern

Alle 605 Bewertungen lesen
Besucherwertung
  • 184
    Ausgezeichnet
  • 93
    Sehr gut
  • 34
    Befriedigend
  • 4
    Mangelhaft
  • 2
    Ungenügend
Geschichte des Opiums nett aufgearbeitet.

War auf unserer Tagestour ein Zwischenstop. War recht interessant und dauert auch insgesamt nicht sehr lange um sich durch die Ausstellung zu kämmen.

4 von fünf PunktenBewertet am 22. Januar 2017
Benjamin K
,
Erlangen, Deutschland
Foto hinzufügen Bewertung schreiben

605 Bewertungen von unserer TripAdvisor-Community

Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
  • Mehr
Gefiltert nach: Deutsch
Zürich
Beitragender der Stufe 
33 Bewertungen
13 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 12 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von fünf Punkten Bewertet vor 4 Wochen

Sehr informativ und interessant . Von Opiumanbau bis zu den verheerenden Folgen der damaligen Konsumenten . War sehr eindrücklich . Und beim Ausgang unbedingt ein Doi Tung Kaffee nehmen , super .

Hilfreich?
Danke, Rockygie!
Berlin, Deutschland
Beitragender der Stufe 
57 Bewertungen
25 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 4 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von fünf Punkten Bewertet am 10. Februar 2017

Also ich bin nicht der größte Museumsgänger, aber dieses Museum hat mir gefallen. Auch ohne Bezug zu Opium, Heroin und co. ist dieses Museum sehr interessant. Allein der Eingangstunnel zieht einen schon mal in seinen Bann. Dann ist das Museum in viele interessante Themengruppen aufgeteilt, sodass für jeden etwas dabei ist. Der dort in der Nähe ist sollte sich zwei... Mehr 

Hilfreich?
Danke, Alex P!
Erlangen, Deutschland
Beitragender der Stufe 
59 Bewertungen
17 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 15 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von fünf Punkten Bewertet am 22. Januar 2017

War auf unserer Tagestour ein Zwischenstop. War recht interessant und dauert auch insgesamt nicht sehr lange um sich durch die Ausstellung zu kämmen.

Hilfreich?
Danke, Benjamin K!
Beitragender der Stufe 
19 Bewertungen
common_n_attraction_reviews_1bd8 10 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von fünf Punkten Bewertet am 3. Januar 2017 über Mobile-Apps

Unsere Erwartungen wurden weit übertroffen. Die Geschichte des Opiums wurde ausführlich und eindrucksvoll beschrieben und erklärt. Bitte genügend Zeit mitbringen.

Hilfreich?
Danke, Yvonne-Patricia B!
Wiltz, Luxemburg
Beitragender der Stufe 
11 Bewertungen
4 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 6 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von fünf Punkten Bewertet am 1. Januar 2017

Sehr lehrreiches Museum, Nachteil: Es darf im Museum nicht fotografiert werden. Alle audio erklärungen auf Thai und Englisch (Kopfhöhrer).

Hilfreich?
Danke, Alex19432014!
südtirol
Beitragender der Stufe 
20 Bewertungen
9 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 5 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von fünf Punkten Bewertet am 31. Dezember 2016 über Mobile-Apps

sehr kleines museum mit großen souveniershop. im museum sind massenweise pfeifen ausgestellt. sehr freundliche verkäuferin im shop

Hilfreich?
Danke, stofner!
Chiang Mai, Thailand
Beitragender der Stufe 
15 Bewertungen
5 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
5 von fünf Punkten Bewertet am 10. November 2016

Ich habe selten eine so tolle und eindrückliche Ausstellung gesehen. Es wird in einer wunderschönen Umgebung in toller Architektur so viel wissenswertes über den Anbau und die Geschichte von Opium erwählt. Wer diese Ausstellung verpasst hat etwas ganz tolle von Thailand nicht gesehen. Wer seine Reise ungebunden plant sollte für diese Ausstellung mindestens 2 Stunden einplanen.

Hilfreich?
Danke, Christine L!
Eschlikon, Schweiz
Beitragender der Stufe 
34 Bewertungen
5 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 15 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von fünf Punkten Bewertet am 7. Oktober 2016 über Mobile-Apps

Diese Ausstellung wurde von der Mutter des Königs finanziert. Daher ist die Hall of Opium imposant in der Größe und Aufmachung. Am Anfang beginnt es mit einem 7 Minuten Film, dann auf 2 Etagen verteilt sind Epochen und Geschichten sehr anschaulich (mit Beispielen, Texten und kleinen Filmen) erklärt. Die Sprachen sind Thai und Englisch. Wen es interessiert, wie, warum, woher... Mehr 

Hilfreich?
Danke, Familie B!
Beitragender der Stufe 
26 Bewertungen
6 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 5 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von fünf Punkten Bewertet am 21. September 2016 über Mobile-Apps

Wenn wir schon hier oben sind dann gehen wir auch noch hier hin. Es ist nicht wahnsinnig speziell. Man ersieht die Geschichte von den früheren Opiumanbauten und der rege Konsum von damals. Man kann durchlaufen, die Geschichten und die Arten und Weisen lesen, begutachten und annehmen. Das Ganze ist eine kurze Angelegenheit und nicht aufregend oder spektakulär.

Hilfreich?
Danke, Roger N!
Salzburg, Österreich
Beitragender der Stufe 
4 Bewertungen
3 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 2 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von fünf Punkten Bewertet am 18. September 2016

Achtung! Die hier gezeigten Bilder sind hauptsächlich aus einem anderen Museum direkt in Chiang Saen. In der Hall of Opium darf man nicht fotografieren. Hier hab ich auch schon viele Verwechslungen gelesen! Die Hall of Opium erstreckt sich über 5.600 Quadratmeter ist sehr modern mit Videos, Sound und Installationen und gut klimatisiert. Man braucht etwa 1-2 Stunden. Wenn man die... Mehr 

Hilfreich?
Danke, SunshineClaudia!

Reisende, die sich Opiumhalle angesehen haben, interessierten sich auch für:

Chiang Saen, Provinz Chiang Rai
Chiang Saen, Provinz Chiang Rai
 

Sie waren bereits im Opiumhalle? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Ist das Ihr TripAdvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen

Fragen & Antworten

Dies sind die Fragen der früheren Besucher und die Antworten von Opiumhalle sowie von anderen Besuchern.
3 Fragen
Frage stellen
Fragen? Erhalten Sie Antworten von den Mitarbeitern und früheren Besuchern des Opiumhalle.
Veröffentlichungsrichtlinien
Häufig gestellte Fragen:
  • Benötigen auch Kleinkinder eine Eintrittskarte?
  • Wie komme ich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln dorthin?
  • Gibt es vor Ort ein Café oder Restaurant?