Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Jetzt geöffnet
Öffnungszeiten heute: 08:00 - 18:00
Alle Öffnungszeiten anzeigen

Dive Point - Koh Tao
Buchung auf Tripadvisor nicht möglich

Sind Sie an anderen Sehenswürdigkeiten interessiert, die Sie sofort buchen können?
201Bewertungen1Frage & Antwort
Bewertungen von Reisenden
  • 161
  • 21
  • 6
  • 5
  • 8
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
  • Mehr
Ausgewählte Filter
  • Filtern
  • Deutsch
Sandra K hat im Jan. 2020 eine Bewertung geschrieben.
Münster, Deutschland38 Beiträge4 "Hilfreich"-Wertungen
Mein Freund und ich haben diese Tauchschule aufgrund der guten Bewertungen und einem netten Vorgespräch mit Sven, dem Shop Manager, ausgewählt. Wir wollten gemeinsam den OWD machen, doch leider lief es anders ab als wir es uns vorgestellt haben. Unser Tauchlehrer war Patrick, über ihn hatten wir vorab auch nur gutes gelesen. Leider hatte ich mit ihm KEINE guten Erfahrungen. Am ersten Tag sollten wir uns ein Video ansehen und im Nachgang Fragen dazu beantworten. Am zweiten Tag sind wir dann die Prüfungsrelevanten Fragen durchgegangen, hatten aber noch Fragen zu einigen nicht besprochenen Punkten. Mein Freund fragte Patrick, ob er mit uns diese Punkte kurz durchgehen könne, darauf sagte er ernsthaft "Nein". Wir dachten erst es sei ein Scherz, aber das war es nicht. "Nein" ohne weitere Erklärung! Weiter ging es auf dem Boot. Wir haben unsere Ausrüstung angezogen und sollten direkt ins Wasser springen, ohne erstmal kurz testen zu können, wie es überhaupt ist mit dem Atemregler zu atmen. Ich habe mir dann trotzdem kurz Zeit genommen, um es zumindest erst einmal zu testen, bevor ich damit ins Meer springe. Danach sind wir ein ganzes Stück geschwommen, bis das Wasser so ca. 2m tief war. Ich habe Patrick gesagt, dass es mir in dem Moment noch schwer fällt zu atmen, es war einfach ungewohnt und ich war natürlich auch nervös. Da kam von ihm nur der dumme Kommentar "Du bist noch nicht mal unter Wasser. Wenn du schon über dem Wasser Probleme hast wird es unter Wasser nicht besser. Kannst du alleine zum Boot zurück schwimmen? Steck den Atemregler jetzt einfach in den Mund und tauch unter!" Nach diesem Kommentar musste ich echt schlucken und hatte echt das Gefühl ein Versager zu sein. Der Druck ist für mich in dem Moment enorm gewachsen. Ich hätte mir gewünscht, dass er mir einfach die Zeit gewährt die ich brauchte, das war schließlich mein allererster Tauchgang!! Zum Glück standen mir mein Freund und ein anderes Mädel bei und meinten ich soll mir alle Zeit der Welt nehmen. Es kamen noch ein paar mal dämliche Kommentare von ihm. Irgendwann ging es einigermaßen für mich mit der Atmung und ich hab es dann unter Wasser versucht. Ich musste mich ziemlich konzentrieren, ich war wirklich aufgeregt, nicht zuletzt wegen ihm! Unter Wasser sollte ich direkt eine Übung machen: Atemregler raus, kurz warten und wieder in den Mund und normal weiteratmen. Ich hab es versucht, jedoch als ich den Atemregler wieder im Mund hatte, geriet ich in Panik, da, wie schon erwähnt, die Atmung einfach noch nicht so gut funktioniert hat!! Ich wollte hoch, er hat erst versucht mich zu beruhigen, aber es ging nicht. Ich hatte Atemnot durch die Panik. Dann bin ich hoch und er mit mir. Anstatt mich zu beruhigen lacht er mich ernsthaft aus und sagt "tauchen ist wohl nichts für dich, schwimm mal zurück zum Boot." OHNE mir noch irgendeine Chance zu geben. Zu diesem Zeitpunkt waren wir gerade mal 10 Minuten (!!) im Wasser! Ich bin dann traurig und stinksauer zurück zum Boot, ich hatte mich so auf das Tauchen gefreut und dann hat man so einen Lehrer. Die anderen beiden fanden seine Art auch unpassend und der Situation nicht angemessen, es war nicht nur mein Empfinden. Zurück auf dem Boot habe ich andere Gruppen beobachtet und es lief alles viel ruhiger ab und es wurde immer wieder gefragt ob alles okay sei und wenn dem nicht so war, wirkten die Lehrer beruhigend auf ihre Schüler ein. Zurück im Shop habe ich den Vorfall mit dem Shop Manager besprochen. Er hat mir angeboten, den Lehrer zu wechseln, jedoch ist mir die Laune tauchen zu lernen nun erstmal vergangen. Nett und fair fande ich, dass er mir preislich entgegengekommen ist. Mein Freund beendete den Kurs zwar noch, ist aber durch die grobe Art von Patrick auch nicht sehr begeistert von ihm. Seine Tauchfähigkeiten scheinen zwar top zu sein, aber ein wenig Einfühlungsvermögen sollte man schon mitbringen!! Daher empfehle ich allen, die ein wenig Angst vor dem ersten Tauchgang haben oder auch einfach nur nervös sind: fragt nach einem anderen Lehrer oder vielleicht auch nach einem anderen Konzept. Es gibt auf der Inseln auch einige Tauchschulen, die den OWD zeitlich nicht so eng takten. Hier macht man seinen OWD in kurzen 2,5 Tagen + Risk Awareness Video anschauen. Zu den Zimmern: Wir haben für 800 Baht pro Nacht ein Zimmer mit AC gebucht. Der Raum ist sehr basic, was für uns kein Problem ist. Allerdings ließ die Sauberkeit zu wünschen übrig: überall Spinnweben und Staub und im Bad waren an der Wand viele kleine Tiere. Es war sehr hellhörig, so hat man alles von draußen mitbekommen und das Bett hat bei jeder noch so kleinen Bewegung geknarrt. Der Ventilator sowie AC waren direkt auf das Bett gerichtet, weshalb man es nachts ausgeschaltet hat um nicht krank zu werden, da man es auch nicht niedriger schalten konnte. Somit war es nicht nur laut, sondern auch sehr warm im Zimmer und wir konnten nicht gut schlafen.
Mehr lesen
Erlebnisdatum: Januar 2020
1 "Hilfreich"-Wertung
Hilfreich
Senden
Andreas hat im Jan. 2020 eine Bewertung geschrieben.
1 Beitrag
Für uns (2 Erw, 2 Kinder 12 jährig) war die Tauchschule ideal. Als Anfänger haben wir den OWD mit Max gemacht und sind danach noch einige Tage für weitere Tauchgänge geblieben. Das Boot mit der der Katze (Mr. White) ist spitze und Max als Tauchlehrer einfach genial. Wir hätten es mit unseren beiden Jungs nicht besser treffen können. Max hatte sehr viel Geduld mit uns Anfängern und den Kindern im Speziellen. Wir können diese Tauchschule einfach nur wärmstens empfehlen :-)
Mehr lesen
Erlebnisdatum: Dezember 2019
Hilfreich
Senden
LoveAnimalLoveNature hat im Jan. 2020 eine Bewertung geschrieben.
10 Beiträge17 "Hilfreich"-Wertungen
Uns hat das Tauchen beim Dive Point viel Spaß gemacht. Die Tauchplätze sind sehr schön und das Boot ist optimal. Es ist sehr groß und Frühstück, Kekse und Obst sind inklusive. Das gesamte Equipment befindet sich auf dem Boot, es gibt sogar eine süße Bootskatze. Die Tauchguides, vor allem Nana, mit der wir die meiste Zeit getaucht sind, sind sehr freundlich, hilfsbereit, aufmerksam und haben viel Freude an der Unterwasserwelt, das ist toll. Auch der Service ist super. Wir hatten eine schöne Zeit.
Mehr lesen
Erlebnisdatum: Januar 2020
4 "Hilfreich"-Wertungen
Hilfreich
Senden
Topper H hat im Jan. 2020 eine Bewertung geschrieben.
2 Beiträge2 "Hilfreich"-Wertungen
Wir haben viele tolle Tauchgänge rund um die Insel gehabt. Das Tauchboot ist klasse, es ist sehr groß und bietet ein Sonnendeck und Frühstück bzw. einen Nachmittagssnack an, je nachdem ob man morgens oder nachmittags tauchen geht. Das Equipment und die Flaschen befinden sich auf dem Boot, das ist praktisch. Auch die Tauchguides sind klasse, sehr freundlich, hilfsbereit und aufmerksam. Uns hat das Tauchen hier viel Spaß gemacht
Mehr lesen
Erlebnisdatum: Januar 2020
2 "Hilfreich"-Wertungen
Hilfreich
Senden
Harry hat im Dez. 2019 eine Bewertung geschrieben.
1 Beitrag1 "Hilfreich"-Wertung
...komplettes Equipment an Bord deren Schiffs, absolut stressfrei und unkompliziert :-) Super Tauchspots...
Mehr lesen
Erlebnisdatum: Dezember 2019
1 "Hilfreich"-Wertung
Hilfreich
Senden
Zurück