Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Speichern
Senden
Im Voraus buchen
283
Alle Fotos (283)
Vollbild
Übersicht – das sagen Reisende
  • Ausgezeichnet21 %
  • Sehr gut46 %
  • Befriedigend 27 %
  • Mangelhaft5 %
  • Ungenügend1 %
Beschreibung
Kontakt
Jalan Tun Abang Haji Openg, Kuching 93590, Malaysia
6082-244232
übersetzt von Google
Möglichkeiten, Sarawak Museum zu erleben
ab 46,00 $
Weitere Infos
ab 276,25 $
Weitere Infos
Bewertungen (777)
Bewertungen filtern
408 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
83
177
115
27
6
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheDeutsch
Weitere Sprachen
83
177
115
27
6
Das sagen Reisende:
FilternDeutsch
Eintrag wird aktualisiert …
1 - 10 von 408 Bewertungen
Bewertet 21. November 2017 über Mobile-Apps

Neben dem Sawarak Museum ist eine neue Ausstellung eröffnet worden, die "Urang Sarawak" Exibithion. Mit Hilfe modernster Technik wird ein Einblick in die Vielfalt der verschiedenen Stämme der Urbevölkerung vermittelt. Ob es sich um den Shamanenglauben, oder um Begräbnisrituale, die individuellen Stammestatoos oder um die...Mehr

Danke, Daniel K!
Bewertet 7. August 2017

Kostenlos, Zitat mein Lehrer... eine Dienstleistung die Nichts kostet ist auch Nichts wert. :) Alt und abgerannst, wirklich sowas habe ich noch nicht gesehen, zum erschrecken kleiner Kinder geeignet. Kann man machen, man verpasst aber auch Nichts.

1  Danke, susannegruser!
Bewertet 21. Juli 2017

Sowohl das Gebäude als auch die Ausstellung scheint leider sehr in die Jahre gekommen zu sein. Die Ausstellung ist eigentlich sehr vielfältig und interessant, aufgrund der hohen Temperatur sie kaum genossen werden.

Danke, Fenacid!
Bewertet 21. Mai 2017

In die Jahre gekommenes Museum, welches mit den klimatschen Verhältnissen kämpft. Tierpräperate waren von schlechter Qualität. Positiv hervorzuheben ist, das man in kurzer Zeit einen guten Überblick zur Fauna und Flora vo Borneo erhält.

Danke, Silvana V!
Bewertet 26. Juli 2016

Man sieht eine Sammlung naturhistorischer Exponate, präparierte Tiere usw. Interessant, um sich einen ersten Überblick über die Natur und Geschichte Borneos zu verschaffen. Der Eintritt ist kostenlos. Empfehlenswert ist auch der Museumsshop, dort gibt es schöne Holzschnitzereien.

Danke, Lascaria!
Bewertet 4. Juni 2016

Im Sarawak Museum haben wir ca. 2 Stunden verbracht und konnten uns in aller Ruhe umsehen. Eintritt war frei, was man ja heutzutage nur noch selten erlebt und es erstreckt sich über zwei Etagen Es gab viele ausgestopfte Tiere hinter Glas zu bewundern, viele Infos...Mehr

Danke, VanBlech!
Bewertet 30. Januar 2016 über Mobile-Apps

Ein Abriss der Geschichte der Ureinwohner Borneos sowie derer Kunst und Lebensweise. Weiterhin eine Ausstellung einheimischer Tiere. Sehr interessant!

Danke, Anni D!
Bewertet 24. Januar 2016

Die Naturhistorischen Exponate haben schon bessere Zeiten gesehen. Die Räume sind zu klein oder man will zuviel zeigen. Zwischen ausgestopften Tieren hat es Turbinen oder auch ein Miniature von einer Erdölplattform. Der obere Stock ist bedeutend strukturierter und zeigt ein Langhaus mit den zugehörigen Werkzeugen,...Mehr

Danke, Simone S!
Bewertet 26. April 2015

Man sieht den Werdegang der Kultur besonders der Ibans und Bidaju (hoffe ich habe es richtig geschrieben) schön zu laufen, vorbei an Longhouses und Pfefferplatagen.

Danke, Norbert K!
Bewertet 4. Februar 2015 über Mobile-Apps

Wie kann man an einem so schönen Ort die Geschichte des Landes so duster, muffig und lieblos präsentieren. Ein Jammer. Und die Angestellten sitzen hinter dem Tresen und lesen Zeitung. Alle umliegenden Museen sind geschlossen. Warum?

Danke, Jürgen B!
Mehr Bewertungen anzeigen
Fragen & Antworten
Erhalten Sie schnelle Antworten von den Mitarbeitern und früheren Besuchern des Sarawak Museum.
Hinweis: Ihre Frage wird öffentlich auf der Seite "Fragen & Antworten" gepostet.
Senden
Veröffentlichungsrichtlinien