Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Ani Ruins

Nr. 1 von 19 Aktivitäten in Kars
Zertifikat für Exzellenz
Karte
Satellit
Ihre Kartenakualisierung wurde angehalten. Zoomen Sie heran, um aktualisierte Informationen anzuzeigen.
Zoom zurücksetzen
Karte wird aktualisiert …
Die ausgewählten Filter sind noch immer aktiv.
In Ihrem Ansichtsfenster sind keine Stecknadeln vorhanden. Verschieben Sie die Karte oder ändern Sie die Filteroptionen.
Wegbeschreibung anzeigen
Anschrift: Kars, Türkei
Diesen Eintrag verbessern

Highlights von TripAdvisor-Bewertern

Alle 188 Bewertungen lesen
Besucherwertung
  • 150
    Ausgezeichnet
  • 33
    Sehr gut
  • 3
    Befriedigend
  • 2
    Mangelhaft
  • 0
    Ungenügend
Berührend

die Ani Ruinen widerspiegeln Tradition und Lebensstil der Menschen in der ehemaligen Hauptstadt Armeniens und sind unbedingt eine Reise wert, wenn man sich nicht nur für Ruinen ... mehr lesen

5 von 5 SternenBewertet am 9. Juli 2015
Silvia J
,
St. Margrethen, Schweiz
Foto hinzufügen Bewertung schreiben

188 Bewertungen von unserer TripAdvisor-Community

Datum | Bewertung
  • Chinesisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Griechisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Türkisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Bergheim, Deutschland
Beitragender der Stufe 
81 Bewertungen
15 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 53 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 20. Oktober 2015

Das an der Seidensstraße gelegene Ani wurde im Jahr 961 von König Aschot III. zur Hauptstadt des armenischen Königreichs gemacht. Über tausend Kirchen und 100.000 Einwohner soll das auf einem 1.338 m hohen Plateau liegende Areal besessen haben. Es ist nicht mehr viel davon da, Reste der noch erhaltenen Stadtmauer, die armenische Kathedrale, die St. Gregorius Kirche, die Menuçehr-Moschee z.B.... Mehr 

Hilfreich?
Danke, Anna G!
St. Margrethen, Schweiz
Beitragender der Stufe 
35 Bewertungen
8 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 7 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 9. Juli 2015

die Ani Ruinen widerspiegeln Tradition und Lebensstil der Menschen in der ehemaligen Hauptstadt Armeniens und sind unbedingt eine Reise wert, wenn man sich nicht nur für Ruinen interessiert sondern auch spüren kann, welche Tragik dieses Volk erlebt hat

Hilfreich?
Danke, Silvia J!
Perchtoldsdorf, Österreich
Beitragender der Stufe 
13 Bewertungen
5 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 8 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 20. September 2012

Die Reste der "Stadt der 1000 Kirchen" sind absolut sehenswert. Aber nicht nur die Baudenkmäler, auch die Landschaft mit ihren Schluchten ist einen Besuch wert. Die früher geltenden Einschränkungen (z.B. war der Besuch der Zitatelle nicht möglich) wurden aufgehoben (Stand: September 2012).

Hilfreich?
1 Danke, Arnold L!

Reisende, die sich Ani Ruins angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Ani Ruins? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Ist das Ihr TripAdvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen

Fragen & Antworten

Fragen? Erhalten Sie Antworten von den Mitarbeitern und früheren Besuchern des Ani Ruins.
Veröffentlichungsrichtlinien
Häufig gestellte Fragen:
  • Benötigen auch Kleinkinder eine Eintrittskarte?
  • Wie komme ich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln dorthin?
  • Gibt es vor Ort ein Café oder Restaurant?