Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Mamuya Safaris

Arusha, Tansania
Mehr
Jetzt geöffnet
Öffnungszeiten heute: 00:00 - 23:59
Alle Öffnungszeiten anzeigen

Mamuya Safaris
Buchung auf Tripadvisor nicht möglich

Sind Sie an anderen Sehenswürdigkeiten interessiert, die Sie sofort buchen können?
66Bewertungen0Fragen & Antworten
Bewertungen von Reisenden
  • 65
  • 1
  • 0
  • 0
  • 0
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
Ausgewählte Filter
  • Filtern
  • Deutsch
Nicola S hat im Nov. 2021 eine Bewertung geschrieben.
1 Beitrag
Wir, zwei sehr gut miteinander befreundete Ehepaar im besten Alter zwischen 56 und 60 Jahren, sind gerade zurück von unserer zweiten Safari- Reise in Tansania. Bereits im November 2017 waren wir schon in Tansania unterwegs und schon damals wussten wir: Wir kommen wieder! Corona bedingt mussten wir aber unsere für November 2020 geplante Reise verschieben und nunmehr endlich startete unser Flieger in Richtung Tansania. Alle zweifach geimpft und PCR getestet flogen wir mit KLM von Stuttgart über Amsterdam nach Kilimanjaro Airport. Dank den guten Informationen unseres Safari-Veranstalters, des Auswärtigen Amtes und natürlich KLM waren wir bestens gerüstet und hatten alle notwendigen Ein- und Ausreisedokumente dabei. Habe ich schon erwähnt, dass wir auch diese zweite Safari wieder mit Daniela Geier- Mamuya und Elibariki Mamuya, ein deutsch- tansanisches Ehepaar, Gründer und Inhaber von Mamuya Safaris und Lifestyle unternahmen? Denn, bei ihnen stimmt einfach alles: Ortskundig, professionell, unschlagbar im Preis-/Leistungsverhältnis, zuverlässig, herzlich, ein offenes Ohr für jedes große und kleine Anliegen, keine Mühe ist zu groß, immer erreichbar, neue Jeeps, nur erfahrene, einheimische Guides, medizinische Absicherung durch Flying doctors und… und … und. Fazit: Wir begaben uns wieder in die besten Hände! Nach unserer Ankunft spät abends wurden wir von einem Fahrer in unsere erste Unterkunft gebracht. Am nächsten Morgen begann die Safari. Wir wurden von „unserem“ Guide Stanley abgeholt, den wir bereits im November 2017 kennen- und schätzen gelernt haben. Was für eine Wiedersehensfreude! Nach einer sehr herzlichen Begrüßung starteten wir in Richtung West Kilimanjaro. Dany Mamuya hatte wieder eine für uns maßgeschneiderte Safari zusammengestellt, denn das Credo dieses kleinen Unternehmens ist es, alles individuell auf die Gästewünsche zusammenzustellen. Nichts ist „von der Stange“! Da wir nun „Tansania erfahren“ waren, wollten wir überwiegend in Tended Camps, und nicht nur in Lodges, untergebracht werden. Was für ein Erlebnis: Mehr Safari-, Busch- und Abenteuerfeeling geht nicht! Mitten in der Natur in einem Luxuszelt, umgeben von Lauten der Löwen, Hyänen, Hippos, Büffel und Affen! Und dennoch, jederzeit absolut sicher und gut umsorgt durch Personal und Massai’s. Ein einzigartiges Erlebnis! Auch die Tierbeobachtungen waren noch um ein Vielfaches intensiver. Unser Tagesrekord: 32 Löwen! 3 Geparden! Wir sahen tausende von Thomson-Gazellen, viele Elefanten und eine große Elefantenherde beim Schwimmen und Planschen am Wasserloch! Wirklich unzählige Giraffen. Dutzende Hippos im Wassertümpel. Große und kleine Affenfamilien! Gnus, Büffel, Adler, Eule, Hyänen, Warzenschweine, farbenprächtige Vögel und…und…und! Dies alles in „erster Reihe“- zum Teil ganz alleine, ohne anderen Jeeps und Safari-Gäste! Im letztenTended Camp haben wir Geburtstag gefeiert. Ein ganz besonderer Tag! Zum Frühstück erwartete das Geburtstagskind ein liebevoll gestalteter Tisch, ein Ständchen vom Manager und Frühstückspersonal. Am Abend war dann richtig Party!- Alle Bediensteten, ob Manager, Housekeeping, Koch, Guide… waren dabei, um mit traditionellem Gesang und Tanz das Geburtstagskind mit Geburtstagstorte zu feiern. Einfach unglaublich! So einen Geburtstag feiert man nur einmal im Leben!Nach dieser grandiosen Safari mit Abschluss in der Zentral Serengeti flogen wir mit Coastal Air zurück nach Arusha, wo uns Dany Mamuya am Flughafen abholte und zu einem traditionellen Mittagessen einlud. Um all diese Safari-Eindrücke nachwirken zu lassen, wählten wir dieses Mal eine kleine private Unterkunft am Rande von Arusha. Ein sehr geschmackvolles Haus im Kolonialstil mit herrlichem Garten, Pool und einer kleinen Kaffeeplantage erwartete uns. Überwiegend waren wir die einzigen Gäste und wurden rundum verwöhnt. Während unseres gesamten Aufenthaltes begegneten uns nur freundliche, fröhliche Menschen, die uns winkend und neugierig, jedoch niemals aufdringlich, empfingen. Wir hatten immer das Gefühl: „Welcome in Tanzania!“ Schön, dass ihr hier seid! Corona konnten wir für zwei herrliche Wochen ausblenden. Auch in Tansania wird auf Hygiene geachtet. Mamuya’s und Stanley sind selbstverständlich geimpft. Stanley wurde vor Safari -Beginn noch PCR getestet. Wir fühlten uns in Tansania von der Pandemie viel weiter entfernt als in Deutschland, ohne uns jedoch „unsicher“ zu fühlen! Was für eine unvergessliche Zeit! Wir sind alle froh und glücklich, diese Reise so erlebt zu haben. Wieder ist noch ein Stückchen Herz mehr in diesem Land geblieben. Wir schreiben diese Bewertung nicht auf Wunsch oder gar aus Pflichtgefühl, sondern, weil es uns ein besonderes Anliegen ist. Wer mit dem Gedanken spielt, jemals eine Safari erleben zu wollen, dem empfehlen wir: Kommt nach Tansania, einem unglaublichen Land mit unglaublichen Menschen! Schenkt Daniela und Elibariki Mamuya das Vertrauen für eine unvergessliche Reise! Ihr werdet es nicht bereuen! Auch bei uns ist es absolut nicht ausgeschlossen, ein drittes Mal mit Mamuya Safaris und Lifestyle dieses Land zu bereisen! „Asante sana“- vielen Dank! Und, „Kwaheri Tanzania“-Auf Wiedersehen Tansania! Die "Hakuna-Matata"-Truppe
Mehr lesen
Erlebnisdatum: November 2021
Hilfreich
Senden
Susanne H hat im Sept. 2021 eine Bewertung geschrieben.
2 Beiträge
Auf der CMT 2019 in Stuttgart, als wir uns nach einer Tansaniareise umsahen, entdeckten wir den Stand von Mamuya Safaris. Daniela und Elibariki erzählten mit viel Begeisterung von Tansania und hinterließen einen so positiven Eindruck, dass wir recht schnell beschlossen, die Reise über Mamuya Safaris zu buchen. Während der Reiseplanung wurden persönliche Wünsche gerne berücksichtigt und Anfragen immer zeitnah beantwortet. Leider machte uns Corona für den geplanten Reisetermin im August 2020 einen Strich durch die Rechnung. Aber kein Problem, dank der Flexibilität von Daniela konnten wir die Reise einfach um ein Jahr verschieben! Anfang August 21, alle geimpft, ging's dann los... Kilimanjaro Besteigung über die Lemosho Route (8Tage) Bei der Kilimanjaro-Besteigung waren neben den zahlreichen Portern (die eigentlichen Helden!) zwei Guides und extra ein Koch dabei, der jeden Tag geniales Essen zauberte. Wir hätten nicht gedacht, dass wir beim Camping kulinarisch so abwechslungsreich und schmackhaft verwöhnt werden. Joshua und Nico, unsere stets gut gelaunten, geduldigen und ermutigenden Guides, erzählten uns viel über die Natur und die Berge. Das Team hat es während der Tour geschafft, unseren Aufstieg so angenehm zu gestalten, dass bald kaum mehr Zweifel am Erreichen des Gipfels bestanden. Wir alle haben den Gipfel erreicht! Dank des Teams war es nicht nur eine Reise auf den Berg, sondern auch eine Reise der Erfahrungen. Wir haben neue Seiten von Gemeinschaft erfahren dürfen wie auch von Dankbarkeit. Safari (5 Tage) Die Tage in den Nationalparks Lake Manyara, der Serengeti, Ngorongoro und Tarangire haben alle Erwartungen übertroffen. Wir hatten mit Pius einen freundlichen, sehr erfahrenen und kenntnisreichen Safari-Guide, der uns mit sicherem Auge zu allen Tieren der Savanne führte und uns immer, auch bei schwierigen Straßenverhältnissen, sicher und zügig ans Ziel brachte. Die Aussicht vom Sound of Silence (einem unserer Camps in der Serengeti) war einfach grandios, die Zeltunterkunft und der Service perfekt! Die Reise war super organisiert, mit persönlicher Betreuung von Daniela vor Ort, inkl. Transfer vom bzw. zum Flughafen! Während der Safari erkundigte sich Daniela täglich telefonisch, ob alles gut lief. Wir fühlten uns während der gesamten Reise immer super betreut. Asante sana für einen unvergesslich schönen Urlaub in Tansania. Ihr seid sehr zu empfehlen. Wir kommen gerne wieder!
Mehr lesen
Erlebnisdatum: August 2021
Hilfreich
Senden
angela956747 hat im Aug. 2021 eine Bewertung geschrieben.
Neuhausen, Deutschland7 Beiträge
Sich fühlen wie Karen Blixen und Denys Finch Hatton im Film ' Jenseits von Afrika' ist unbeschreiblich. Mit Mamuya Safari sind wir diesem Gefühl sehr nahe gekommen. Die hervorragende Auswahl an Lodges und Camps hat Dany perfekt zusammengestellt und organisiert. Während unserer 13-Tage-Safari konnten wir diese Atmosphäre unter dem Sternenhimmel von Tansania nicht nur erleben, sondern förmlich aufsaugen. Jede Unterkunft war ein fantastisches Erlebnis in unterschiedlichen afrikanischen Stilrichtungen. Überall waren die Menschen sehr freundlich. Wir wurden immer herzlich willkommen geheißen, u.a. Maramboi Lodge oder Sound of Silence. Unsere Tour mit Mehrfachübernachtungen führte uns zum Arusha Nationalpark, Tarangire Nationalpark, Lake Manyara Nationalpark, Serengeti Nationalpark, Ngorongoro Schutzgebiet und Ngorongoro Krater. Mit unserem Guide Matei waren wir inmitten hunderter Elefanten, erlebten life wie Löwen ein Zebra erlegten, gingen hunderte Affen ihren Weg direkt an unserem Jeep vorbei und sahen wie elegant Giraffen schreiten. Die Wanderung der Tiere verwandelte sich in Sekunden in blitzschnelles Rennen von tausenden Tieren mit Geräuschen von Millionen Hufen und Rufen. Zebras, Gnus, Elefanten, Löwen, Giraffen, Flußpferde, Affen, Schakale, Geparde, Geier, Büffel, Antilopen, Kraniche und noch viel mehr Tiere zeigten uns, daß die Wildnis ihnen gehört. Wir Menschen waren dort nur zu Gast. Danke Mamuya Safaris. Wer weiß vielleicht sehen wir uns wieder.
Mehr lesen
Erlebnisdatum: Juni 2021
Hilfreich
Senden
Günter P hat im Juli 2021 eine Bewertung geschrieben.
11 Beiträge1 "Hilfreich"-Wertung
+1
Auf der CMT 2019 war ich mit meiner Frau faktisch an allen Ständen die Tansania im Angebot hatten. Am kleinen Stand von Dany Geier-Mamuya und ihrem Mann Bariki fühlten wir uns sofort perfekt informiert und aufgehoben. Die Beiden strahlten Kompetenz und Freundlichkeit aus. Die kurze Wartezeit bis zu einem ersten Gespräch nutzten wir zum Smalltalk mit einem zufällig am Stand vorbeikommenden Ehepaar, das im Vorjahr eine von Mamuyasafari organisierte Reise gemacht hatte und voll des Lobes war. Die Entscheidung war gefallen, wir buchen bei Mamuyasafari. Leider machte uns die Coronakrise einen Strich durch die Rechnung und wir mussten von Juni 2020 auf 2021 verschieben, dies war jedoch Dank der Flexibilität von Dany überhaupt kein Problem. Dany ging individuell auf unsere Wünsche ein und buchte die Safari nach unseren Vorstellungen. Nachdem wir beide geimpft waren wollten wir die Safari nicht länger aufschieben und wagten es Ende Juni 21 nach Tansania. Wir haben es nicht bereut, im Gegenteil, der Urlaub verlief entspannt und wir hatten angesichts der angewandten Hygieneregeln in allen Unterkünften stets ein sicheres Gefühl. Unsere Safari startete im Arusha NP, Tarangire NP, den Lake Manyara NP, über den Rand des Ngorongoro Kraters in die Serengeti. Nach ausgiebigen Pirschfahrten im westlichen Korridor und der Zentralen Serengeti ging es durch den Ngorongoro Krater wieder Richtung Arusha. Von der Auswahl der Unterkünfte, die Dany für uns gebucht hatte, waren wir begeistert, die Logdes und Bush Camps waren alle super, das Essen wirklich gut. Es tat einem falst leid zu sehen, dass die Lodges ein Barbeque vorbereitet hatten für 6 Gäste. Was mir persönlich besonders auffiel, vielleicht auch weil ich Anderes erwartet hatte, waren die Sauberkeit der Toilettenräume. In meinem Reiseblock erwähnte ich die übelste Toilette der Reise, bei Rückkehr im Frankfurter Flughafen. Faktisch überall gab es freies WIFI, auch an entlegenen Picnic-Areas oder View Points. Unser deutschsprachiger Guide/Fahrer Oscar hatte ein fundiertes Wissen über Land und Tiere, gab diese auch gerne weiter und vor allem er konnte bei voller Fahrt Kleintiere erkennen, die wir danach im Stand noch suchen mussten. Chapeau! Insgesamt kann ich die Individualität und dabei die deutsche Gründlichkeit bei der Organisation, gemischt mit einem Schuss afrikanischem Hakuna Matata nur positiv hervorheben. Wir können Dany und Bariki mit ihrem mamuyasafaris nur loben und uneingeschränkt weiterempfehlen.
Mehr lesen
Erlebnisdatum: Juni 2021
Hilfreich
Senden
simone a hat im Feb. 2021 eine Bewertung geschrieben.
Düsseldorf52 Beiträge28 "Hilfreich"-Wertungen
Mit nur 2 Wochen Vorlaufzeit sind wir spontan nach Tansania gereist. Top Beratung und professionelle Betreuung vorab von Daniela ( Dany) was Route und Unterkünfte anging. Sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis für eine individuelle 2 Personen Safari! Haben den Flug selbst mit Türkisch Airlines nach Dar es Salaam gebucht. Inlandsflug mit Precision Air von Dar nach Arusha. Überall stehen Handwaschstationen & Desinfektionsmittel bereit. Tolle Betreuung von Dany & Bariki vor Ort. Hervorragender deutschsprachiger Fahrer/Guide (Matei) während der Safari. Er kannte die tollsten Plätze und hat uns darüberhinaus viel über Land & Leute erzählt. Seeeeehr wenige Touristen unterwegs getroffen. Dafür aber sehr viele Tiere gesehen (alles was man an Tieren in Tansania sehen kann ). Absolut empfehlenswert Tour mit einem sehr kundenorientierten Veranstalter. Wer also schon immer Mal in Tansania auf Safari gehen wollte, sollte diese "ruhige" Zeit für eine aussergewöhnliche Reise nutzen !
Mehr lesen
Erlebnisdatum: Januar 2021
Hilfreich
Senden
Zurück
123456