Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Die aktuellsten Bewertungen. Die günstigsten Preise. Der perfekte Ort für die Hotelbuchung.
Karte
Satellit
Ihre Kartenakualisierung wurde angehalten. Zoomen Sie heran, um aktualisierte Informationen anzuzeigen.
Zoom zurücksetzen
Karte wird aktualisiert …
Wegbeschreibung anzeigen
Anschrift: Karustrasse | 33° 51′ N, 77° 42′ O, Indien

Highlights von TripAdvisor-Bewertern

Alle 31 Bewertungen lesen
Besucherwertung
  • 9
    Ausgezeichnet
  • 5
    Sehr gut
  • 3
    Befriedigend
  • 2
    Mangelhaft
  • 0
    Ungenügend
Das schönste Kloster von Ladakh

Es ist offensichtlich das reichste und auch wirklich das schönste Kloster von Ladakh, es werden gerade Teile , die von eintretendem Wasser beschaedigt waren, neu bemalt und wir ... mehr lesen

5 von fünf PunktenBewertet am 29. Juli 2013
Marianne G
,
Golling an der Salzach, Österreich
Foto hinzufügen Bewertung schreiben

31 Bewertungen von unserer TripAdvisor-Community

Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
  • Mehr
Gefiltert nach: Deutsch
Merano (Meran), Italien
Beitragender der Stufe 
130 Bewertungen
93 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 36 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von fünf Punkten Bewertet am 1. Februar 2016

Die weite Wüstenlandschaft der durch Erosion geprägten Berge und die Stratocumuluswolken am Himmel beeindrucken. Nach 47 Km, Ankunft im Hemis-Gompa. Ernüchterung: Der Parkplatz ist recht voll und die Touristen stehen im Hof an jeder Ecke herum, sind sich gegenseitig im Weg, gucken trostlos um sich, leiden unter de Hitze und dem Staubschnupfen. Es herrscht wahrhaftig keine "holy atmosphere". Hemis ist... Mehr 

Hilfreich?
Danke, YvonneAndreas!
Golling an der Salzach, Österreich
Beitragender der Stufe 
47 Bewertungen
28 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 15 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von fünf Punkten Bewertet am 29. Juli 2013

Es ist offensichtlich das reichste und auch wirklich das schönste Kloster von Ladakh, es werden gerade Teile , die von eintretendem Wasser beschaedigt waren, neu bemalt und wir konnten die wunderbaren Malerarbeiten bestaunen, 3 Männer waren damit beschäftigt feinste Details liebevoll zu malen und wir waren begeistert. Der grosse Innenhof lädt zum Sitzen und Staunen ein, rings von Bergen umgeben.... Mehr 

Hilfreich?
Danke, Marianne G!
Luzern, Schweiz
Beitragender der Stufe 
77 Bewertungen
28 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 114 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von fünf Punkten Bewertet am 12. November 2012

Das Kloster Hemis liegt 45 km von der Hauptstadt Leh entfernt auf einem grünen Hügel, umgeben von beeindruckenden Bergen. Es ist im Süden von Leh am westlichen Ufer des Flusses Indus. Hemis ist mit 500 Mönchen das grösste, reichste und gut ausgestattete Kloster von Ladakh. Es wurde im Jahre 1630 erbaut. Das Gebäude ist nicht von der Straße sichtbar, weil... Mehr 

Hilfreich?
Danke, Annapurna44!
Dresden
Beitragender der Stufe 
110 Bewertungen
34 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 41 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von fünf Punkten Bewertet am 10. November 2011

Der Besuch des ca. 45 km südöstlich von Leh gelegenen Klosters Hemis fand im Rahmen eines Tagesausflugs statt, der ebenfalls die Besichtigung der Klöster Thiksey und des Shey Palastes beinhaltete. Das Kloster aus dem 17. Jahrhundert ist spirituelles Zentrum des Drukpa-Ordens. Man gelangt zunächst in den Tempelhof, wo alljährlich die berühmten Maskenfeste stattfinden. Gleich neben dem Eingang befindet sich die... Mehr 

Hilfreich?
Danke, Agapornide!
Wien, Österreich
Beitragender der Stufe 
267 Bewertungen
128 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 577 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von fünf Punkten Bewertet am 28. Oktober 2011

Um 07.15 Uhr fuhren wir mit vier Jeeps nach Hemis, 45 km südöstlich von Leh. Es war sonnig, wir passierten das Stadttor mit der großen Gebetsmühle. Die Straße führte am Indus entlang, bei der Militärstation Karu bogen wir nach Hemis ab, eine Brücke führte über den Indus, sie ist mit vielen Gebetsfahnen behängt. Eine schmale Asphaltstraße brachte uns in vielen... Mehr 

Hilfreich?
3 Danke, albre-13-TL!

Reisende, die sich Kloster Hemis angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Kloster Hemis? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Ist das Ihr TripAdvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen

Fragen & Antworten

Fragen? Erhalten Sie Antworten von den Mitarbeitern und früheren Besuchern des Kloster Hemis.
Veröffentlichungsrichtlinien
Häufig gestellte Fragen:
  • Benötigen auch Kleinkinder eine Eintrittskarte?
  • Wie komme ich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln dorthin?
  • Gibt es vor Ort ein Café oder Restaurant?