Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Speichern
Senden
Highlights aus Bewertungen
Steine nicht besonders aber der Blick!

Insgesamt: Der Blick auf Wald und Meer vom Eingangsbereich her ist wunderschön. Genauer: Für die ... mehr lesen

Bewertet am 20. August 2017
online-wolf
,
Kiel, Deutschland
über Mobile-Apps
Sehr schöne Aussicht

Es sind einfach nur Steine. Die Aussicht ist wirklich sehr schön. Sollte diese "Sehenswürdigkeit ... mehr lesen

Bewertet am 30. März 2017
ERiGER
,
Wien, Österreich
Alle 176 Bewertungen lesen
126
Alle Fotos (126)
Vollbild
Übersicht – das sagen Reisende
  • Ausgezeichnet27 %
  • Sehr gut40 %
  • Befriedigend 27 %
  • Mangelhaft5 %
  • Ungenügend1 %
Beschreibung
Wetter vor Ort
Präsentiert von Weather Underground
29°
24°
Okt
29°
24°
Nov
28°
24°
Dez
Kontakt
Babeldaob Island, Koror, Koror Island 96940, Palau
+680 775 4132
Anrufen
übersetzt von Google
Beliebte Touren und Aktivitäten in und in der Umgebung von Koror
ab 190,00 $
Weitere Infos
ab 160,00 $
Weitere Infos
ab 125,00 $
Weitere Infos
Bewertungen (176)
Bewertungen filtern
76 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
21
29
23
3
0
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheDeutsch
Weitere Sprachen
21
29
23
3
0
Das sagen Reisende:
FilternDeutsch
Eintrag wird aktualisiert …
1 - 10 von 76 Bewertungen
Bewertet 20. August 2017 über Mobile-Apps

Insgesamt: Der Blick auf Wald und Meer vom Eingangsbereich her ist wunderschön. Genauer: Für die Steine lohnt sich der Eintritt (5$) und Abstieg nicht. Zu Beginn kann man sich etwas informieren auf einer Texttafel, dann sieht man unten die Steine herumliegen. Was sich aber lohnt,...Mehr

Danke, online-wolf!
Bewertet 30. März 2017

Es sind einfach nur Steine. Die Aussicht ist wirklich sehr schön. Sollte diese "Sehenswürdigkeit" in einem Tagesausflug mit dabei sein, dann gerne. Extra dort hin zu fahren könnten wir nicht empfehlen.

Danke, ERiGER!
Bewertet 19. Oktober 2016

Die Monolithen sind wirklich sehenswert. Nieman weiss, wie sie an diesen Platz gekommen sind. Bereits beim betreten des Parks wird man von einem sagenhaften Blick über die Bucht hinunter zum Meer empfangen. Wirklich empfehlenswert!

Danke, ponog!
Bewertet 6. Dezember 2015

Die Steinmonolithen kann man relativ leicht finden, sie liegen im nördlichsten Zipfel von Babeldaop. Bei einigen kann man gesichtsartige Eingravierungen in den Stein erkennen. Man sieht eine gewisse Verwandtschaft mit den Moai in Rapa Nui

Danke, generalstudies!
Bewertet 21. Juni 2015 über Mobile-Apps

Es ragen sich viele Sagen und Geschichten um die Steine, welche wirklich sehr beeindruckend sind. Die Natur in Palau ist einfach atemberaubend und faszinierend.

1  Danke, travelcat_1000!
Bewertet 30. Januar 2015

Bin auf eigene Faust mit einem Mietauto hier angekommen. Ich muss vielen Kommentaren wiedersprechen! Der Bursche sitzt auch hier, wenn kein Bus da ist. Habe mich auch ausgezeichnet mit dem Einheimischen über Dies und Das unterhalten (dumm ist er nicht, er hat ein gutes Allgemeinwissen)....Mehr

Danke, kimboy10!
Bewertet 22. Oktober 2014

Die Steinfiguren befinden sich im Staat Ngarchelong auf der Hauptinsel Babeldaob, der ziemlich in Norden der Insel liegt. Mit dem Auto/Bus fährt man hier ca. 30-45 Minuten von Koror aus. Ein Feldweg führt fast bis ganz an die Monolithen heran. Am Parkplatz befinden sich überdachte...Mehr

Danke, Andrea S!
Diese Bewertungen wurden maschinell aus dem Englischen übersetzt. Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet 17. Juli 2017

Wenn Sie reisen in den Norden ist diese Seite lohnt sich Stopps zum in vielen Hinsichten wie es enthält einige der ältesten archäologische Überreste in dem Land. Die letzten Überreste von die Grundlagen für eine antike Tribal House sind riesig und geben einen Eindruck von...der Größe eines dies einmal wichtig Gebäude. Der Nachteil ist, es gibt wenig links zu sehen in der Gegend und man muss die Nutzung ihrer Fantasie, es gibt keine Schilder oder Beschreibungen überall. . . . nur ein kleines einfaches kopiertes Pamphlet. Ich würde nach ca. 15 - 20 Minuten für Spaziergänge in der Website und rechnen Sie mit ca. $ 5 pro PersonMehr

Bewertet 9. Juni 2017 über Mobile-Apps

Unser Besuch war es wirklich wert die Fahrt nach diesem Anblick auf dem nördlichen Ende der Insel. Nicht nur sind die Steine beeindruckend (einschließlich mit Gesichter der antike Götter) aber so ist die Aussicht auf das Meer. Wir gingen wir mit Sam's Tours und unser...Führer sprach perfekt Englisch und waren sehr gut informiert.Mehr

Bewertet 23. April 2017

Wir mieteten ein Auto und fuhren von Alamo für einen Tag auf der Insel von Palau einschließlich der nördlichen Teil, der Insel Babeldaob. Der Stein Werke die meisten befinden sich im nördlichen Teil der Insel Babeldaob im Bundesstaat Ngarchelong Badrulchau an. Die Gegend ist sehr...gut ausgeschildert und ist nur eine kurze Verlegung mit dem Auto von der Autobahn. Der Eintritt von $ 5 ist gesammelt wurden, durch die Dame in einem Schuppen an der Spitze der Schritte, und Sie gehen ca. 50 Stufen zum Stein Werke der trübe Knoll wo diese gefunden werden kann. Viele von ihnen sind lagen flach auf den Boden, während ein paar aufrecht sind mit schwachen Nerven Gesichtsbehandlung bietet noch vorhanden. der genaue Zeitraum nicht sicher aus der Zeit, als diese Stein Werke präsentieren gewesen, aber Archäologen scheint, dass sie veraltet aus rund 150 AD. Diese sind eine Sammlung von 20 5 oder so Stein monoliths am gleichen Ort. Ich persönlich war enttäuscht mit ihnen - wie in meiner Meinung nach hatte ich abgebildet werden ihnen etwas ähnlich wie der Moais in Osterinsel. Die Paluan Werke zu glauben sind Stücke aus der Stiftung eines größeren Gebäude (Bai), die seinerzeit bestand.Mehr

Mehr Bewertungen anzeigen
Fragen & Antworten
Erhalten Sie schnelle Antworten von den Mitarbeitern und früheren Besuchern des Stone Monoliths.
Hinweis: Ihre Frage wird öffentlich auf der Seite "Fragen & Antworten" gepostet.
Senden
Veröffentlichungsrichtlinien