Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Pooh Eco Trekking Day Tours
Buchung auf Tripadvisor nicht möglich

Sind Sie an anderen Sehenswürdigkeiten interessiert, die Sie sofort buchen können?
500Bewertungen17Fragen & Antworten
Bewertungen von Reisenden
  • 368
  • 74
  • 21
  • 14
  • 23
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
  • Mehr
Ausgewählte Filter
  • Filtern
  • Deutsch
shandy84 hat im Okt. 2020 eine Bewertung geschrieben.
5 Beiträge6 "Hilfreich"-Wertungen
Hatten den Tagestrip Advanced Trekking gebucht und hatten eine super Tour durch den Dschungel abseits der Massen im Nationalpark Doi Inthanon. Wanderung mit Pausen waren etwa 6:30h und man ging durch Wälder, Wasserfall, Reisfeldern entlang. Absolut zu empfehlen. Trittfeste Schuhe!
Mehr lesen
Erlebnisdatum: Oktober 2020
1 "Hilfreich"-Wertung
Hilfreich
Senden
Andre hat im Feb. 2019 eine Bewertung geschrieben.
Hannover, Deutschland4 Beiträge
Ich kann die Buchung der 2 Tage mit einer Übernachtung nur empfehlen. Es war eines der Besten Dinge, die ich auf meiner Reise durch den Norden Thailands gemacht habe. Man fährt am Morgen des ersten Tages Richtung Westen des Landes, besucht einen Markt, isst etwas zu Mittag und wandert dann gut 10km einen Berg herab und einen anderen wieder herauf um in ein Dorf zu gelangen, in dem man bei einer Familie übernachtet. Die Gegend war abseits aller anderen Touristen und auch nicht stark besiedelt. Die Familien im Dorf sind sehr nett und die Kommunikation erfolgt per Hand und Fuß. Der Veranstalter wechselt von Tour zu Tour die Familie, so das alle profitieren. Am Abend wird gekocht (zur Abstimmung der Schärfe wird vorgekostet 😉). Am zweiten Tag wandert man den Berg herab und überquert ständig oder läuft durch einen Fluss. Unser Guide Vee Vee hat viel über die Gegend und Familie erzählt und stets auf jeden in der Gruppe geachtet. Top Tour
Mehr lesen
Erlebnisdatum: Februar 2019
Hilfreich
Senden
Ulrike H hat im Feb. 2019 eine Bewertung geschrieben.
1 Beitrag
Wie oft in Thailand war es völlig unkompliziert, am Vortag eine Dschungelwanderung mit Übernachtung zu buchen. Mit mehr Vorlauf hätten sich vielleicht noch andere gefunden, dann wäre es billiger geworden, so waren wir zu zweit. Man merkt sofort, daß Pooh einen Unterschied machen will zu den konventionellen Ausflügen in das unmittelbare Umland von Chiang Mai, zu denen Elefanten und Bambusflössen untrennbar dazugehören. Das Gespräch am Vorabend dient dazu, das richtige und nicht zu viel einzupacken. Hinterher fragten wir uns, ob wir es auch gemacht hätten, wenn wir vorher schon gewußt hätten, daß wir erst mal 3 Std. im Auto sitzen, daß wir insgesamt gar nicht soo viel laufen würden und davon das meiste im Wasser, daß wir den Nachmittag im Dorf hockend verbringen und auch auf dem Boden schlafen würden? Diese Details erfuhren wir von unserem Guide Ropu nämlich vorher nicht. Die Abläufe waren gut organisiert, die Lebensmittel, Schlafsäcke und Wasser wurden mit dem Auto transportiert. Auch die Strecken gefielen uns: gut gehbare Feld-Wege im Schatten am ersten Tag, am zweiten dann richtig durch den Wald entlang bzw. in einem Flussbett. Dafür hatten wir nicht wasserdichte Trekkingschuhe und Wandersocken an, die ruckzuck wieder trocken waren. Von der Kondition her fanden wir es gut machbar und waren sicher, daß Ropu auch weniger fitte Teilnehmer sicher und ohne Stress über die Strecke gebracht hätte. Unterwegs trafen wir immer wieder Leute, mit denen natürlich gequatscht wurde. Die Übernachtung im Dorf der Karen-People war eine besondere Erfahrung. Es gab wenig freiwillige Einführung oder Erklärung, aber alle Fragen wurden ausführlich beantwortet. Wir nahmen es so, wie es kam, genauso wie die anderen uns ja auch so nehmen mußten in unserer Sprachlosigkeit und anfänglichen Befangenheit in der ungewohnten Umgebung. Dann war es umso spannender zu sehen, daß ein Alltag auch anders aussehen kann als in der deutschen Großstadt....abgesehen vom Alltag des Jagens (der Großvater der Familie stand plötzlich mit einem Gewehr in der Hütte), Fischens und des Reisanbaus, der in den Bergen gar nicht im Wasser stehen muß, erfuhren wir etwas über die Geschichte des Volkes. Wir waren beeindruckt, wie die Küche auf der Feuerstelle in der Hütte funktioniert, daß die Matten trotz der in der Trockenzeit staubigen Umgebung relativ sauber waren, und erleichtert, daß es ein ganz normales Klohäuschen mit der üblichen Wasserschöpf-Spülung gab. Das Essen vom Imbiss an der Straße über das auf dem offenen Feuer gekochte Menü am Abend bis hin zum in Bananenblätter gewickelten Lunch-Paket war jeweils ganz köstlich! Alles in allem auf jeden Fall eine bereichernde Erfahrung!
Mehr lesen
Erlebnisdatum: Februar 2019
Hilfreich
Senden
Supadischa hat im Dez. 2018 eine Bewertung geschrieben.
Braunschweig, Deutschland9 Beiträge
+1
Mit zwei Tagen und einer Übernachtung habe ich eins der mittleren Pakete bei Pooh gebucht. Ich habe in Blogs von den Touren gelesen und fand gut, dass man in kleinen Gruppen unterwegs ist und vor allem nicht irgendwelche Agenturen dazwischen geschaltet sind. Es bleibt alles in einer Hand. Da ich erst auf er Reise gebucht habe, dachte ich, die Wanderung geht auch mit Flipflops - beim Treffen am Vorabend wurde klar -no. Es braucht was Festes am Fuß, mit dem man durch das Wasser stapfen kann. Kein Problem in Chiangmai, wo man auch noch am Abend eine günstige Sandale finden kann, die taugt... Wir waren nur zu dritt mit unserem Führer Chai und es waren zwei Tage mit vielen „ersten Malen“ - zum ersten Mal im Dschungel, zum ersten Mal in einem Bergdorf ohne Strom und Wasser, zum ersten Mal viele Kräuter und Früchte aus den Bergen gegessen, zum ersten Mal hinten auf der Pritsche über Pisten gefahren, zum ersten Mal mit Fackeln im Fluss durch eine Höhle laufen und einen Sternenhimmel, den man nur sehen kann, wenn drumherum wirklich nichts ist... Ich habe sehr viel gelernt über das Leben und das Essen im Dschungel und außer einem leichten Muskelkater bleiben vor allem viele tolle Bilder und sehr schöne Erinnerungen. Vielen Dank an das Team!
Mehr lesen
Erlebnisdatum: Dezember 2018
Hilfreich
Senden
lobobo hat im Dez. 2018 eine Bewertung geschrieben.
Remchingen, Deutschland156 Beiträge45 "Hilfreich"-Wertungen
Wir haben den Nature Trek:1-day Eco-Trek in Doi Innthanon National Park area gebucht. Am Abend vorher waren wir im Laden von Pooh und haben dort gebucht und angezahlt. Pooh hat klar Ansagen gemacht und damit war klar was am nächsten Tag passiert und was nicht. Morgends wurden wir von unserem Guide Thee abgeholt. Ein Fahrer hat uns dann zwei Stunden zum Doi Innthanon Nation Park gefahren. Auf der Fahrt bekamen wir einige Infos zum Park bekommen. Die Tour began in einem Karendorf, das vom den Königlichen Stiftung gefördert wird. Thee hat sich mit den Hunden der Anwohner angefreundet so das uns dieser dann auf der Wanderung beleiteten. Wir haben verschiedene Arten von Wald kennengelernt und sogar zwei Schildkröten gefunden. Beim Wasserfall gabe es eine Pause, in der Thee Hühnchenfleisch gegrillt hat. Nach dem Essen sind wir dann weiter gewandert. Wir hatten wirklich einen tollen Tag viele gesehen.
Mehr lesen
Erlebnisdatum: Dezember 2018
Hilfreich
Senden
Zurück
123456
Google
Empfohlene Erlebnisse in oder bei Chiang Mai
ab 103,32 $
Weitere Infos
ab 92,96 $
Weitere Infos
ab 120,87 $
Weitere Infos
ab 67,59 $
Weitere Infos