Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
2339Bewertungen28Fragen & Antworten
Bewertungen von Reisenden
  • 1.907
  • 305
  • 62
  • 20
  • 45
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
  • Mehr
Ausgewählte Filter
  • Filtern
  • Deutsch
christinelG2335DH hat im Nov. 2021 eine Bewertung geschrieben.
Linz, Österreich74 Beiträge22 "Hilfreich"-Wertungen
+1
Wie erwartet! Sehenswert! Sehr viel Touristen! Trotzdem war es nett und gemütlich! Unser Guide hat sich sehr bemüht und uns viel erzählt über die Berber
Mehr lesen
Hilfreich
Senden
Antwort von Ahmed H, Gérant im Click Excursions
Beantwortet: vor 4 Wochen
Hallo Wir freuen uns sehr, dass Sie mit unserer Agentur "Click Excursions" und "H&L Travel" gute Erfahrungen gemacht haben. Wir bedanken uns nochmals für diesen netten Kommentar! Wir sind jederzeit für Sie da. Danke noch einmal. Grüße, das Click Excursions-Team
Mehr lesen
Caro S. hat im Okt. 2021 eine Bewertung geschrieben.
2 Beiträge
Der Fahrer Imad hat mich abgeholt und direkt zum traditionellen Hammam Spa gebracht, dort wurde ich von einer sehr sehr netten Dame, die französisch und englisch gesprochen hat, in Empfang genommen. Die folgende Behandlung war ebenfalls eine super Erfahrung und definitiv ihre 40€ wert ;) Auch die anschließende Massage (Ganzkörper+Fuß+Kopf+Gesichtsmassage) war super angenehm und entspannend. Alles in allem definitiv eine tolle Erfahrung :)
Mehr lesen
Hilfreich
Senden
Antwort von Ahmed H, Gérant im Click Excursions
Beantwortet: vor 5 Wochen
Hallo Wir freuen uns sehr, dass Sie mit unserer Agentur "Click Excursions" und "H&L Travel" gute Erfahrungen gemacht haben. Wir bedanken uns nochmals für diesen netten Kommentar! Wir sind jederzeit für Sie da. Danke noch einmal. Grüße, Click Excursions team
Mehr lesen
Heiko B hat im Okt. 2021 eine Bewertung geschrieben.
1 Beitrag
Eine fast private Tour mit einem sehr netten Fahrer namens Khalid. Wir haben viel gesehen. Ich habe am Fluß das beste vegetarische Gericht in Marokko gegessen. Die Wanderung war nicht sehr anstrengend. Es war ein gelungener Tag.
Mehr lesen
Erlebnisdatum: Oktober 2021
Hilfreich
Senden
Antwort von Ahmed H, Gérant im Click Excursions
Beantwortet: 15. Okt. 2021
Hallo Wir freuen uns sehr, dass Sie eine gute Erfahrung mit unserer Agentur "Click Excursions" und "H&L Travel" bei Excursion D'ourika mit unserem Fahrer Khalid . gemacht haben Wir bedanken uns nochmals für diesen netten Kommentar! Wir sind jederzeit für Sie da. Danke noch einmal. Grüße, Click Excursions-Team
Mehr lesen
Nicole B hat im Juni 2020 eine Bewertung geschrieben.
Stutensee, Deutschland2497 Beiträge23002 "Hilfreich"-Wertungen
+1
Eigentlich hatten wir eine bequeme Fahrt von Marrakesch nach Essaouira gesucht. Gerne auch mit einer qualifizierten Stadtführung. Leider konnte ich kein Angebot finden, das mir wirklich gut gefallen hat. Click Excursions bot einen akzeptablen Preis für die Fahrt an - auch wenn man mit einem Taxi preislich vermutlich ähnlich gefahren wäre. (Vom Bus mal ganz abgesehen - aber das kam für uns nicht in Frage.) Aus den Angaben bei dem Angebot erschloss sich mir nicht, ob das eine Privattour ist oder ob noch weitere Gäste dabei wären, oder ob es sogar eine dieser unsäglichen Touren mit dem Reisebus ist. Die Bewertungen waren auch sehr unterschiedlich. Wir beschlossen, dass wir uns dennoch einfach darauf einlassen. Die Abholung fand nicht am Riad statt, sondern wir sollten zum nahegelegenen Place des Saveurs am Eingang zum Bahia-Palast kommen. Da standen wir dann ab Punkt 8 Uhr, aber es war kein Fahrzeug zu sehen (wobei wir, wie gesagt, gar nicht wussten, wonach wir Ausschau halten sollten). Wir warteten eine Weile, dann liefen wir die Straße ab und suchten den Place des Saveurs ab. Mit gut viertelstündiger Verspätung kam unser Fahrer. Unser Fahrzeug war ein Kleinbus, ein Opel Vivaro Kombi mit 9 Sitzen. Das Fahrzeug war sauber und soweit alles in Ordnung. Wir holten noch ein weiteres Paar ab. Asiaten, die mit Essensschalen einstiegen und im Bus dann erstmal ihre Nudeln mit stark riechender Soße aßen. Nun ja. Morgens um halb 9 hätte ich das nicht gebraucht - aber okay. Die beiden waren nett aber sehr zurückhaltend. Sie blieben auch die einzigen Mitreisenden. ************** Nach zwei Stunden Fahrt kamen wir bei den legendären "Ziegen-Bäumen" an. Eigentlich sind es ja Arganbäume, auf denen Ziegen stehen. Sehr skurril. Natürlich gehört ein Stopp bei dieser Kuriosität unbedingt dazu! Arganbäume wachsen nur in diesem Teil Marokkos. Und tatsächlich klettern die Ziegen in dieser äußerst vegetationskargen Landschaft von selbst in die Bäume, um dort Blätter und Früchte zu fressen. Ja, Ziegen können recht gut klettern - auch wenn man das nicht für möglich halten würde. Dies machen sich die Bauern auf zwei Arten zunutze: Einerseits helfen die Ziegen bei der Ernte der Argannüsse, denn die innere Schale der Nüsse ist unverdaulich, so dass diese von den Tieren nach dem Fressen wieder ausgeschieden werden und dann einfach vom Boden aufgesammelt und weiter verarbeitet werden können. (Ja, tatsächlich!) Zum anderen ist das natürlich auch eine Touristenattraktion, die man gerne ausschlachtet. Ich weiss nicht, wie das bei anderen Bäumen ist - bei "unserem" Baum standen zwei "Ziegenhirten" dabei, die sofort ganz eifrig zu uns kamen, versuchten mir eine Ziege in den Arm zu legen und für Fotos zu posieren. Natürlich wurde im Gegenzug ein Trinkgeld erwartet... und damit eine gute Einnahmequelle geschaffen. Denn, so erklärte uns unser Guide, die Ziegen werden täglich zu den Bäumen gebracht und für die Touristen auf die Bäume gelockt - um Fotos zu machen und Trinkgeld zu bekommen. Eigentlich sind die Ziegen auf den Bäumen also eher Fake... oder sagen wir mal freundlicher "ein nachgeholfenes Szenario". . Wie auch immer. Natürlich fährt man an diesen skurrilen Ziegenbäumen nicht einfach vorbei. Natürlich hält man dort an. Und macht natürlich auch ein paar Fotos. Und lässt dann eben auch ein bisschen Geld da. Es gibt an der Straße etliche solcher Ziegenbäume. Wie der Fahrer die Auswahl traf, weiss ich nicht. Ich denke, er hat da einen "Deal" mit dem Ziegenbauern, der daneben stand. ************** Nach etwa zehn Minuten hielten wir erneut - diesmal vor einer Argan-Kooperative "Arganomade". Wir wurden von einer deutschsprechenden Frau in Empfang genommen - unsere Mitreisenden bekamen eine andere Führerin. Anscheinend haben sie dort Touristenführer mit verschiedensten Sprachen verfügbar. Uns wurde gleich angeboten, die Toiletten zu benutzen. Diese waren auch ganz akzeptabel. Danach gab es eine Führung durch die Kooperative, wo Frauen in traditioneller Kleidung am Boden saßen und die Argannüsse verarbeiteten. Das war schon recht interessant. Im Anschluss wurden wir in einen Shop geführt und uns wurden die unterschiedlichen Produkte gezeigt. Immer mit dem Hinweis, dass man nichts kaufen müsse. Dennoch fühlten wir uns etwas unter Druck. Und nachdem klar war, dass wir nichts kaufen würden, wurden wir auch recht schnell wieder zum Ausgang begleitet. ************** Einen weiteren Stopp legten wir nochmals ein paar Kilometer später ein. An einem Parkplatz mit einer kleinen Aussichtsplattform, von welcher man einen ersten Blick auf Essaouira und das Meer werfen kann. "Point de Vue Azlef" heisst der Punkt. Allerdings stand dann auch hier wieder einer der unvermeidlichen Herren, die mit diversen Angeboten den Touristen ein bisschen Geld abknöpfen wollen. Dieses Mal war es ein Kamelführer, der unbedingt wollte, dass ich "völlig gratis" ein Foto von ihm mit seinem Kamel mache, wahlweise auch von mir mit dem Kamel. Ich lehnte ab, aber er blieb hartnäckig, so dass ich mich dann letztendlich recht schnell in unser Fahrzeug "rettete". ************** Nach insgesamt 4 Stunden Fahrt (inklusive der Halts) kamen wir in Essaouira gegen 12:20 Uhr an. Diese Zeit sollte man demnach auf jeden Fall bei der Tagesplanung einkalkulieren. Mit den angegebenen 2 Stunden Fahrt kommt man da eben keinesfalls hin. Unser Fahrer steuerte ein Fischrestaurant an, das wir uns "ganz unverbindlich" mal anschauen konnten und dort die Toilette benutzen durften. Er kennt den Besitzer. Und er empfahl uns das Restaurant - es hätte auch eine sehr schöne Terrasse. Wir vertrauten auf seine Empfehlung und beschlossen, später nach dem Stadtrundgang dort zu essen und verabredeten dann auch, dass uns der Fahrer dort wieder abholen würde. Schließlich fuhr er uns in die Nähe des Hafens und ließ uns beim Stadttor aussteigen. Er erklärte uns kurz, wie wir zum Hafen kämen und weiter durch die Medina. Er selbst dürfe nicht mitkommen. Er habe keine Erlaubnis für Stadtführungen. Aber die Stadt sei so klein - da kämen wir auch alleine zurecht. ************** Wir hatten dann etwa 5 Stunden Zeit, in denen wir uns den Hafen, die Festung, die Medina und die Strandpromenade anschauten. Dann gingen wir zum Fischrestaurant, wo wir auf der Terrasse aßen. Leider war das Essen nicht gut. Eigentlich waren wir ziemlich enttäuscht. Dabei hatten wir gedacht, dass das Restaurant eine Art "Geheimtipp" des Fahrers sei - letztendlich war es aber nur ein Touristenrestaurant. ************** Die Abholung beim Fischrestaurant klappte gut. Auch unsere Mitreisenden hatte der Fahrer bereits wieder eingesammelt. Kurz nach Essaouria, auf der R207 nach Marrakesch, wurden wir von einer Polizeikontrolle angehalten. Angeblich wegen Geschwindigkeitsüberschreitung. Jedoch würde ich eher auf einen lukrativen Nebenverdienst der Ordnungshüter tippen, denn unser Fahrer hatte sich immer recht zuverlässig an die Geschwindigkeitsbegrenzungen gehalten. Aber anscheinend gibt es da keine Diskussion, die Herren wollten Bares sehen. Und so ließ unserer Fahrer dann mehr oder weniger seinen kompletten Tageslohn an der Kontrollstation zurück. (Das tat uns schon leid. Daher fiel unser Trinkgeld dann auch entsprechend groß aus.) Die Rückfahrt legten wir ohne weiteren Zwischenstopp zurück. Dennoch brauchten wir knappe drei Stunden, bis wir wieder am Riad ankamen. Gegen 20 Uhr waren wir wieder "zuhause". ************** Im Großen und Ganzen waren wir zufrieden. Das Auto war okay. Der Fahrer war freundlich, plauderte nett und machte seine Späße. Darin haben die marokkanischen Fahrer Routine - und wir haben da bereits so einige erlebt und alle waren charmant und sehr professionell. Der Halt bei den Ziegenbäumen und der Argankooperative war interessant. Leider war der Restauranttipp ein echter Reinfall. Schade fand ich, dass wir in Essaouira alleingelassen waren - aber das wussten wir ja. Und auch wenn wir uns nicht wirklich unsicher fühlten, so war der Fahrer auf dem Rückweg dann doch auffallend müde. Er gähnte häufig, ließ immer wieder das Fenster herunter und rieb sich die Augen. Ob ich diese Tour nochmals buchen würde? Nun ja, wenn es rein um die Fahrt von Marrakesch nach Essaouira geht, so könnte man auch ein Taxi nehmen. Preislich wäre das in einer ähnlichen Kategorie, denke ich. Andererseits - warum nicht...?
Mehr lesen
Erlebnisdatum: November 2019
169 "Hilfreich"-Wertungen1-mal gespeichert4 geteilte Inhalte
Hilfreich
Senden
Antwort von Haddad A, Manager im Click Excursions
Beantwortet: 12. Sept. 2020
Hello; Tha,k you for your nice words, the detailed review and it was a pleasure to have you with us we are so pleasured that you liked our service and our country whish you a good life Hava e a nice day Clikexcursion.com team
Mehr lesen
Peter R hat im März 2020 eine Bewertung geschrieben.
Stuttgart, Deutschland15 Beiträge19 "Hilfreich"-Wertungen
Khalid hat uns pünktlich ab mitgeteilten Ort abgeholt und uns sicher nach Essaouira gebracht. Er hat uns viel über die Umgebung erzählt und uns sofort sein Wifi im Bus angeboten. Auf dem Weg haben wir wie in der Beschreibung an den ''Ziegenbäumen'' und an einer Argan-Manufaktur einen Stop gemacht. Khalid war sofort bereit auf Nachfrage uns einen Stunde länger in Essaouira zu geben. die Rückfahrt nach Marrakech war leider etwas hart da wir genau in die Rushhour gekommen sind wofür aber Khalid absolut nichts konnte. So war es dann auch für uns ein Ganz-Tages-Ausflug -> den ich nicht mehr missen will Absolute Weiterempfehlung
Mehr lesen
Erlebnisdatum: März 2020
2 "Hilfreich"-Wertungen
Hilfreich
Senden
Antwort von Ahmed H, Directeur général im Click Excursions
Beantwortet: 9. März 2020
Sehr geehrter, Wir freuen uns sehr, dass Sie diese tolle Reise mit dem khalid Click-Excursions Team erhalten. Vielen Dank, dass Sie einer unserer besten Kunden sind! Sie werden jedes Mal begrüßt, wenn Sie zurückkommen! Freundliche Grüße, Click-Excursions-Team
Mehr lesen
Zurück
123456