Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

The Museum of the Occupation of Latvia

Raina bulvaris 7, Riga 1050, Lettland
+371 67 212 715
Webseite
Speichern
Im Voraus buchen
Weitere Infos
383,73 $*
oder mehr
2-Night Round–Trip Cruise from Riga to Stockholm With City Sightseeing Tours
Warum Sie auf TripAdvisor buchen sollten?
  • Tour-Highlights und vollständiger Reiseplan
  • Einfache Online-Buchung
  • Niedrigster Preis garantiert
Weitere Informationen ›
Karte
Satellit
Ihre Kartenakualisierung wurde angehalten. Zoomen Sie heran, um aktualisierte Informationen anzuzeigen.
Zoom zurücksetzen
Karte wird aktualisiert …
Übersicht
  • Ausgezeichnet50 %
  • Sehr gut32 %
  • Befriedigend 11 %
  • Mangelhaft4 %
  • Ungenügend3 %
Jetzt geöffnet
Öffnungszeiten
Öffnungszeiten heute: 11:00 - 17:00
Vorgeschlagene Aufenthaltsdauer: 1-2 Stunden
ORT
Raina bulvaris 7, Riga 1050, Lettland
KONTAKT
Webseite
+371 67 212 715
Bewertung schreiben
Bewertungen (1.343)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

1 - 10 von 681 Bewertungen

Bewertet am vor 2 Wochen

Interessanter Einblick in die Geschichte und das Leiden des Landes. Informativ und sehr bewegend. Informationen sind auf Deutsch verfügbar.

Danke, muefa!
Bewertet am 6. Juli 2017

In diesem Museum wird die Geschichte der Besatzung Lettlands mal nicht mit der für Westeuropa so unangenehm typischen "appeasement"Brille gezeigt. Lettland hat unter der deutschen und der schlimmen, langen russischen Besatzung sehr gelitten. Fast die Hälfte der lettischen Bevölkerung wurde deportiert oder ermordet. Und das...Mehr

Danke, MaasikkaMees!
Bewertet am 24. Mai 2017 über Mobile-Apps

Sehenswert.. informativ und wirklich klasse um hier seine Riga Reise zu starten. Viel geschichtliches Hintergrundwissen. Empfehlen würde ich danach noch zum Holocaust Viertel zu gehen. Beides ist kostenlos jedoch kann man eine Spende seiner Wahl hinterlassen.

Danke, ellllennaaa!
Bewertet am 23. Mai 2017

Die Geschichte beginnt mit der lettischen Unabhängigkeit 1918. Auf die Frage, ob der erste KGB Chef Lette oder Russe war, erhielt ich die Antwort: er war Jude! Verstrickungen von Letten in den Sowjetstaat gibt es hier nicht. Auch die Beteiligung von lettischen SS Menschen beim...Mehr

2  Danke, Heiner E!
Bewertet am 2. Mai 2017

Diesen Besuch kann man sich echt ersparen, sofern man nicht lettischer Nationalist ist. Kein staatliches, sondern ein privates Museum, geführt von Exilletten. Das fängt gleich zu Beginn mit einem Video folgendermaßen an: „Wir Letten sind ein friedliebendes Volk. Doch dann kamen die sowjetischen Besatzer, danach...Mehr

1  Danke, Josef S!
Bewertet am 26. Februar 2017

Der vielleicht dominanteste Aspekt der Geschichte der baltischen Staaten ist die Okkupation. Lettland wurde als kleine Nation mehrfach von den großen Nachbarn okkupiert und dem Land und seinen Bewohnern wurde dabei übel mitgespielt. Dies zeigt diese Ausstellung auf eindrucksvolle Art und Weise und erinnert an...Mehr

Danke, Aliknecht!
Bewertet am 14. Oktober 2016

Sehr interessantes Museum mit Einblick in die Geschichte Lettlands. Einen interessanten Film dazu kann man sich in mehreren Sprachen ansehen (auch deutsch) Zum Abschluss kann man seine Spende in eine Box geben.

Danke, august_bichler!
Bewertet am 4. Oktober 2016 über Mobile-Apps

Das Museum bietet eine sehr interessante Ausstellung über die Zeit, in der die Stadt unter sowjetischer Besatzung war. Es gibt Schautafeln, Videos, und auch einige Exponate. Leider sind die momentanen Räume sehr klein und man findet oft kaum Platz, um die Tafeln in Ruhe zu...Mehr

Danke, Kristina S!
Bewertet am 19. September 2016 über Mobile-Apps

Meine Freundin und ich waren gerade eben im Okkupationsmuseum in Riga. Die Ausstellung widmet sich der Okkupationsgeschichte Lettlands von der ersten sowjetischen Besetzung, über die Besetzung durch Nazi-Deutschland, die Annexion durch die Sowjetunion bis zur Unabhängigkeit mit Ende des Kalten Krieges. Die Exponate sind sehr...Mehr

Danke, Christian G!
Bewertet am 4. September 2016 über Mobile-Apps

Die relativ kleine Ausstellung gibt einen sehr guten und informativen Einblick in die Geschichte Lettlands. Die zahlreichen Zeitdokumente sind denn auch beklemmend. Ein Besuch des Museums ist wichtig, um das dunkle Kapitel dieses Landes nicht zu vergessen.

Danke, Philipp M Z!
In der Umgebung
Restaurants in Ihrer Nähe
3 Pavaru Restorans
653 Hotelbewertungen
0,28 km Entfernung
Kolonade
268 Hotelbewertungen
0,3 km Entfernung
Taverna pie Sena Dzintara Cela
213 Hotelbewertungen
0,27 km Entfernung
Shot cafe
97 Hotelbewertungen
0,25 km Entfernung
Sehenswürdigkeiten in Ihrer Nähe
Vermanes Park
585 Hotelbewertungen
0,17 km Entfernung
Nativity of Christ Cathedral
394 Hotelbewertungen
0,3 km Entfernung
Pilsetas kanals
366 Hotelbewertungen
0,14 km Entfernung
Frage stellen
Fragen & Antworten
23. März 2017|
Antworten
Antwort von HrJonsson |
I think it is ok, but it is not so interesting to take photos since the exhibition is mainly a lot of text posters...
0
 Wertungen
Mit Google übersetzen

Kürzlich bewertete Hotels in der Umgebung von Riga