Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Samaria Gorge National Park

3.241 Bewertungen

Samaria Gorge National Park

3.241 Bewertungen
Treffen Sie Ihre Auswahl und buchen Sie eine Tour!
Empfohlen
Unsere beliebtesten Touren und Aktivitäten
Touren und Sightseeing
Stöbern Sie in unserem größten Angebot an Erlebnissen.
Wanderungen und Radtouren
Erleben Sie Ihr Reiseziel mit allen Sinnen beim Wandern oder Radfahren.
Outdoor-Aktivitäten
Entdecken Sie die zahlreichen Möglichkeiten für Outdoor-Aktivitäten.
Tagesausflüge und Ausflüge
Machen Sie einen Ausflug und entdecken Sie das Umland.
•••
Stöbern
Ganztagestour in die Samaria-Schlucht
86,16 $ pro Erwachsenem
Beliebt: von 789 Reisenden gebucht
Samaria-Schlucht ab Chania – längste Schlucht in ganz Europa
399,95 $ pro Erwachsenem
Beliebt: von 360 Reisenden gebucht
Samaria Gorge Long Way von Chania auf Kreta
43,51 $ pro Erwachsenem
Samaria Gorge Lazy Way aus Chania auf Kreta
43,51 $ pro Erwachsenem
Die Samaria-Schlucht in kleiner Gruppe - Wanderausflug ab Chania
115,14 $ pro Erwachsenem
Beliebt: von 271 Reisenden gebucht
Spazieren Sie durch die Samaria-Schlucht
58,17 $ pro Erwachsenem
Luxus-Jeep-Safari - Private Tour
175,73 $ pro Erwachsenem
Mehr anzeigen
Vollbild
Standort
Kontakt
Old National Road Chanion-Kissamou Lefka Ori, Sfakia, Kreta 730 05 Griechenland
Das Beste in der Umgebung
13Restaurantsin einer Entfernung von maximal 10 km
1Weitere Sehenswürdigkeitim Umkreis von 10 km
Erkunden Sie die Umgebung
Ganztägiger Ausflug zur Insel Santorin ab Kreta
Kulturreisen

Ganztägiger Ausflug zur Insel Santorin ab Kreta

37 Bewertungen
Tauschen Sie eine unabhängige Fähre von Kreta nach Santorin gegen eine ganztägige Tour, die eine Kreuzfahrt und Besichtigungstouren beinhaltet, sobald Sie dort sind. Vermeiden Sie den Aufwand, Ihre eigenen Taxis oder Busse auf der Kykladeninsel zu organisieren. und lehnen Sie sich einfach zurück und bewundern Sie die weiß getünchten Städte auf den Klippen, während Sie auf der Caldera segeln. Dann genießen Sie eine Bustour mit Zeit zum Bummeln in der Hauptstadt Thira; Oia und entlang der Klippen der Insel.
229,68 $ pro Erwachsenem
3.241Bewertungen137Fragen & Antworten
Bewertungen von Reisenden
  • 2.265
  • 688
  • 182
  • 48
  • 58
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
  • Mehr
Ausgewählte Filter
  • Filtern
  • Deutsch
Dennis hat im Okt. 2020 eine Bewertung geschrieben.
Nürnberg, Deutschland20 Beiträge14 "Hilfreich"-Wertungen
+1
Wir haben die Wanderung gestern auf eigene Faust unternommen. Gestartet sind wir um 10 Uhr vom Parkplatz aus. Pro Person kostet der Eintritt 5€. Das Ticket aufheben, wird am Ende der Tour am Ausgang kontrolliert. Nach einem steinigen Abstieg in die Schlucht (ca 1 Stunde) kommt man in die atemberaubende Schlucht. Die Landschaft ist sehr vielseitig und bietet atemberaubende Kollisen. Für jeden, der sich von der Natur begeistern lässt und gerne wandert, ist die Tour schon fast ein Pflichtbestandteil eines Kreta Urlaubs. Wir haben bei zügiger Laufgeschwindigkeit mit Pausen ca 5 1/2 Stunden gebraucht. Am Ende der Tour befinden sich etliche Tavernen zum Einkehren. Ebenfalls kann man an einem Steinstrand baden. Die Fähre fährt um 17.30 Uhr nach Sougia und kostet 11€ pro Person, Fahrtdauer ca 45 min. In Sougia sollte man sich zeitnah zum Ticketschalter für den Bus begeben. Das Ticket kostet 4,80€ pro Person bis zum Eingang bzw. Start der Schlucht. Abfahrt ist gegen 18.30 Uhr, Fahrtdauer ca. 1 Stunde. Fazit: Wunderschöne uns vielseitige Wanderung durch atemberaubende Szenerien. Mann sollte definitiv trittsicher sein und über eine gute Grundkondition verfügen. Festes Schuhwerk ist auch sehr empfehlenswert. Dennoch haben wir während der Wanderung mehrfach Personen mit Sneakern gesehen, die auch angekommen sind. Ebenso sind wir mehreren Schulkindern auf der Tour begegnet, würden wir persönlich nicht unbedingt empfehlen.
Mehr lesen
Erlebnisdatum: Oktober 2020
2 "Hilfreich"-Wertungen
Hilfreich
Senden
TNT Ö hat im Okt. 2020 eine Bewertung geschrieben.
Region Wien, Österreich93 Beiträge28 "Hilfreich"-Wertungen
Trotz bekanntem und erprobten Schuhwerk eine Blase eingefangen......... Wohl in der Überheblichkeit, eh nur bergab - und das 1200 HM - unterwegs zu sein, wurde auf festeres Schuhwerk verzichtet. Die 17 Gesamtkilometer schreckten nicht und da wir Ende September unterwegs waren, spielte auch die Sonne keine wesentliche Rolle. Eine volle Literflasche reicht vorab völlig, da man diese ständig nachfüllen kann. Proviant - je nach Vorlieben - jedenfalls erst nach 15 km und ca 3,5 - 4 Std später, gibts was zum Essen. Weitere 2 Km noch zu Fährhafen, wo man auch einen schönen Strand zur Verfügung hat.
Mehr lesen
Erlebnisdatum: September 2020
1 "Hilfreich"-Wertung
Hilfreich
Senden
Kim Haus hat im Sep. 2020 eine Bewertung geschrieben.
Dortmund, Deutschland19 Beiträge5 "Hilfreich"-Wertungen
+1
18km Wanderung, unglaubliche Impressionen! Nichts für schwache Nerven ;-) Wir würden es jedem weiter empfehlen! Allerdings können wir das Unternehmen "tourline" keinesfalls weiter empfehlen: Dieses Unternehmen verdient leider nichtmal einen Stern! Wir haben den Ausflug zur Samaria Schlucht mit gemacht und uns wurde in dem Touristenbüro,das in unmittelbarer Nähe zu unserem Hotel lag versichert,dass es eine Tour nur mit Deutschen sein wird. Als wir später die Preise mit Tripadvisor im Internet verglichen, stellten wir leider fest,dass diese Tour über einen anderen Anbieter sehr viel günstiger gewesen wäre. Außerdem wurde uns versprochen,dass es eine Tour nur mit Deutschen sein würde. Außerdem wurde gesagt wir sollten wenig bis kein Gepäck mitnehmen wegen der Wanderung. Am Tag des Ausflugs kam morgens ein Bus zu uns und wir bewunderten noch,dass so sehr auf die Corona Schutzmaßnahmen Rücksicht genommen wurde; viel Platz im Bus und bisher wenig Mitfahrende. Wir fuhren nur knapp 20 Minuten und dann bat man uns auszusteigen und in einen anderen Bus einzusteigen; der Busfahrer unseres Busses tat sehr unwissend. Vorm Einsteigen in den anderen Bus wurde Fieber gemessen,allerdings schaute die Reiseleiterin nicht auf das Thermometer und ließ uns einfach so in den anderen Bus einsteigen. Es war ein Doppeldecker Bus und wir setzten uns erst nach unten hin; dann hieß es,dass nur 10 Personen unten sitzen dürften; die anderen sollten nach oben gehen. Wir gingen freiwillig nach oben in den Bus, da wir dachten dort wäre weniger los; im Gegenteil! Kaum bis keine freien Plätze, cam 40 Personen im oberen Teil des Busses, alle kuscheln, nicht jeder hält sich an die Mundschutzpflicht und Abstand wird nicht eingehalten. Ohne Worte! Der volle Bus hielt dann noch 2 Mal an Tavernen an,damit man sich etwas Proviant für die Wanderung kaufen kann (vorher wurde ja extra gesagt man sollte sich nichts selbst mitnehmen) . Auf dem Rückweg wurde an der Fähre einfach ein Paar zurück gelassen. Zum Schluss wurden auch wir einfach zurück gelassen; der Rücktransport erfolgte in kleineren Bussen und unser Hotel wurde nicht aufgezählt. Deshalb blieben wir im Bus sitzen. Erst später fiel der Reiseleitung auf,dass wir vergessen wurden und sie ließen uns in der Hauptstadt erst raus und sollten ein Taxi auf eigene Rechnung bezahlen. Sie entschuldigten sich nichmal für den Fehler. Normalerweise ist es die Aufgabe einer Reiseleitung die Liste der Reisenden zu kontrollieren und zu schauen ob alle da sind bzw. rechtzeitig den Bus verlassen haben. Das wurde hier nicht getan. An sich war der Ausflug allerdings sehr informativ und hat Spaß gemacht, nichtsdestotrotz können wir dieses Unternehmen leider nicht weiter empfehlen!
Mehr lesen
Erlebnisdatum: August 2020
2 "Hilfreich"-Wertungen
Hilfreich
Senden
Sarah hat im Sep. 2020 eine Bewertung geschrieben.
6 Beiträge7 "Hilfreich"-Wertungen
Die Schlucht ist sehr schön und die Wanderung hat sich gelohnt. Leider gibt es am Eingang außer eines Lageplans keine weiteren Informationen. Man sollte beachten, dass es abends nur eine einzige Fähre um 17:30 Uhr gibt, die vom Endpunkt der Schlucht nach Sougia fährt, von wo aus man wieder zurück zum Eingang der Schlucht kommt. Dahin fährt anschließend ein Bus, der allerdings nicht zu empfehlen ist. Deswegen empfehlen wir entweder, eine Tour von Chania oder Retymnon zu buchen, oder bei Selbstanreise das Auto in Sougia zu parken und den Bus oder ein Taxi zum Eingang zu nehmen. Zur Wanderung ist zu sagen, dass Trittsicherheit und Schwindelfreiheit wichtig sind. Unbedingt an Kopfbedeckung und festes Schuhwerk denken. Es gibt zwar mehrere Brunnen, an denen Wasser aufgefüllt werden kann, jedoch waren manche defekt oder auf den Karten falsch eingezeichnet.
Mehr lesen
Erlebnisdatum: August 2020
2 "Hilfreich"-Wertungen
Hilfreich
Senden
Sascha May hat im Aug. 2020 eine Bewertung geschrieben.
54 Beiträge32 "Hilfreich"-Wertungen
+1
Wir sind im Hotel Grecotel Palace in Rethymon eingebucht und wollten unbedingt die Samaria Schlucht buchen. 62€ p.P bei den Reiseveranstaltern im Hotel. Ich habe dann im Internet gesucht und bin auf ein Angebot von Ged you Guide aufmerksam geworden. 30€p.P. Zahlung über Paypal. Zzgl 11 € Fähre und 5 € Eintritt zu zahlen beim Führer. Innerhalb von wenigen Minuten hatten wir eine Bestätigung vom ortsansässigen Reiseleiter. Dieser reagierte sogar prompt auf Rückfragen und hat uns tolle Restauranttipps gegeben. Pünktlich um 06:15 wurden wir am Hotel abgeholt und durch den sehr betten Reiseleiter George begrüßt. George spricht Englisch, Deutsch, Russisch, Französisch, Italienisch Auf der Fahrt und während der Tour hat er sich um jeden gekümmert. Er ist als letzter in die Schlucht und hat auf jeden Rücksicht genommen. Man braucht auf jeden Fall gutes Schuhwerk und eine gute Kondition. Die ersten 2 km gehen steil bergab. Dann wird es sehr holprig. Später im Bachlauf muss man immer wieder über die bis zu einen halben Meter dicke Steine. Alle 2 km sind Toilettenhäuschen und Bergquellen an denen man den Wasservorrat auffüllen kann. Wunderschön aber sehr anstrengend. Beschrieben wird die Schlucht mit 13 km + 3 km am Ende ebener Weg. Mein Kilometerzähler zeigte mir am Ende 25 km. Hier steht ein Busshuttle zur Verfügung für 2€. Am Ende der Schlucht befindet sich ein kleines Dorf mit Souvenirshops und ca 10-15 Tavernen.
Mehr lesen
Erlebnisdatum: August 2020
3 "Hilfreich"-Wertungen
Hilfreich
Senden
Zurück