Samaria Gorge National Park
Samaria Gorge National Park
4.5
Was ist Travellers' Choice?
Tripadvisor verleiht Unterkünften, Attraktionen und Restaurants, die regelmäßig tolle Reisebewertungen erhalten und zu den Top 10 % der Unternehmen auf Tripadvisor zählen, einen Travellers' Choice Award.
Der Umsatz hat Einfluss auf die Erlebnisse, die auf dieser Seite präsentiert werden. Mehr erfahren
Die besten Möglichkeiten zum Erkunden von Samaria Gorge National Park
Das Gebiet
Adresse
Treten Sie einfach direkt in Kontakt
Das Beste in der Umgebung
Bei der Bestimmung dieser Bestenliste wird die Entfernung der Restaurants und Sehenswürdigkeiten zum betreffenden Standort gegen die Bewertungen unserer Mitglieder zu diesen Restaurants und Sehenswürdigkeiten aufgerechnet.
Restaurants
1 im Umkreis von 5 Kilometern

Wir prüfen Bewertungen.
So geht Tripadvisor mit Bewertungen um
Vor der Veröffentlichung durchläuft jede Tripadvisor-Bewertung ein automatisiertes Überprüfungssystem, das Informationen erfasst, um diese Fragen zu beantworten: wie, was, wo und wann. Wenn das System etwas entdeckt, das möglicherweise gegen unsere Community-Richtlinien verstößt, wird die entsprechende Bewertung nicht veröffentlicht.
Erkennt das System ein Problem, wird eine Bewertung möglicherweise automatisch abgelehnt, zur Überprüfung an den Bewerter gesendet oder manuell von unserem Team von Inhaltsspezialisten geprüft. Das Team ist rund um die Uhr im Einsatz, um die Qualität der Bewertungen auf unserer Website sicherzustellen.
Unser Team prüft jede auf unserer Website veröffentlichte Bewertung, die laut Community-Mitgliedern nicht unseren Community-Richtlinien entspricht.
Weitere Informationen zu unseren Bewertungsrichtlinien
4.5
4,5 von fünf Punkten3.537 Bewertungen
Ausgezeichnet
2.425
Sehr gut
746
Befriedigend
223
Mangelhaft
68
Ungenügend
76

ReiseJuhu
Regensburg, Deutschland170 Beiträge
5,0 von fünf Punkten
Mai 2024 • Familie
Sehr tolle Wanderung, man sollte jedoch eine gute Grundkondition haben. Wanderschuhe unbedingt, da der Weg oft geröllig ist und es teilweise steiler nach unten geht. Manchmal muss man den Bach über Steine hinweg überqueren. Mit längerer Pause im alten “Dorf” Samaria haben haben wir knapp 6 Std. gebraucht. Es gibt genug Wasserstellen mit Trinkwasser und auch Toiletten. Landschaftlich wild, erst geht man lange durch Halbschatten und Wald den Berg hinunter, dann folgt man dem Wasserlauf und queert ihn oft am Fuße steiler Felswände, wo viele Vögel ihre Schlupflöcher haben. Am Ende des Weges warten viele Tavernen, unser Boot/Fähre fuhr pünktlich ab. Ein toller Hike, jetzt Mitte Mai waren noch nicht viele Wanderer unterwegs. Sonnencreme und Kappe sind hilfreich.
Verfasst am 15. Mai 2024
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

Olligo25
Landshut, Deutschland387 Beiträge
5,0 von fünf Punkten
Sept. 2023 • Paare
Wir sind um ca. 9 oben gestartet. War schon was los, aber hat sich dann sehr schnell verlaufen. Zur Ausrüstung: Wir sind Ende 20, keine großen Sportler, durchschnittlich fit. Wir haben uns in Sneakern, die wir schon eingelaufen haben sicher gefühlt. Natürlich muss man schauen wo man hinläuft und aufpassen, aber auch mit Wanderschuhen kann ich doch in so einer Schlucht nicht blind rumspringen. Ab Mittags war es dann in der Sonne gut warm aber noch ertragbar. Wir waren mit an jeder Station einer Pause ca. 6 Stunden unterwegs. Natürlich haben wir am nächsten Tag unsere Beine gespürt, war aber nicht so wild. Ich glaube der Fehler ist dass sehr viele unbedingt schnell starten wollen und dann dauernd ewig Pause machen. Lieber kontinuierlich etwas langsamer gehen.
Landschaft ist absolut traumhaft, alle 10 Meter neue Fotomotive. Logistisch ist es etwas aufwändig. Wir sind in der Früh von Chania eine Stunde hingefahren, dann mit dem Schiff nach Sougia, dann mit dem Bus eine Stunde wieder zum Parkplatz und dann noch eine Stunde heim. Also den kompletten Tag unterwegs, was es aber wert ist. Bus Ticket am Besten am Eingang kaufen, Boot Ticket unten im Kiosk.
Verfasst am 21. November 2023
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

Sepp M
Gotha, Deutschland27 Beiträge
4,0 von fünf Punkten
Sept. 2023 • Paare
Also wer schonmal auf Kreta ist und etwas Abenteuer sucht für den ist diese Wanderung eigentlich ein muss. Aber Achtung echt nix für Leute ohne Kondition, hier muss man schon sehr gut zu Fuß sein und Durchhaltevermögen zeigen, ein wirklich gemütlicher Spaziergang ist die Schlucht an vielen Stellen definitiv nicht. Würde jetzt hier auf jeden Fall auch Wanderschuhe empfehlen, wir haben es aber auch in unseren Alltags/Sportschuhe gemeistert, da rutscht man aber schon oft mal weg und hat die Gefahr umzuknicken, man muss halt aufpassen.
Wir haben den Ausflug selbst organisiert, mit dem Bus vom Bahnhof Chania(Infoblätter für den Fahrplan zur Schlucht und zurück liegen dort aus) zum Einstieg der Schlucht und dann ging es auch schon los, 5 Stunden reine Laufzeit standen am Ende auf meiner Uhr und fast 18,5km (bis zum Hafen sind es dann nochmal gute 2km die man aber für 2€ mit nem Bus fahren kann). Der Weg ist machbar wenn man fit ist und aufpasst was man macht, an manchen Stellen kann man die Natur leider wenig genießen da man bei den glatten Steinen und hohen Wurzeln echt aufpassen muss. Wer viele Pausen braucht und Picknick oder sehr oft Fotos machen will sollte früh los. Vom Hafen ging es mit der Fähre nach Sougia da wartet schon der Bus und dann ging es zurück nach chania, hat alles perfekt geklappt braucht man keine Angst haben wenn man das Geld fürs tourbüro sparen will, die machen auch nix anderes.
Die Natur und die Ausblicke waren schon echt besonders!
Verfasst am 16. September 2023
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

Ma Se
Siegen, Deutschland59 Beiträge
5,0 von fünf Punkten
Sept. 2023 • Paare
Die Schlucht an sich ist atemberaubend und wunderschön, absolutes Muss beim Urlaub auf Kreta. Ich persönlich würde allerdings empfehlen die Wanderung gegen Ende des Urlaubs zu machen, da der 16 km lange Fußmarsch nicht ohne ist. Auf jeden Fall Wanderschuhe (dicke Sohle), Trinkflasche (kann immer aufgefüllt werden), Sonnencreme und Kappe/Hut mitnehmen! Der einzige Nachteil war, dass man Teile der Schlucht nicht gebührend genießen konnte, da man sich sehr auf den Weg konzentrieren musste, um nicht umzuknicken / zu stolpern und sich durch die teilweise durchrennenden Menschen getrieben fühlt, das war schade.
Verfasst am 15. September 2023
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

thomastM3092NF
Berlin, Deutschland32 Beiträge
3,0 von fünf Punkten
Mai 2023
Leider leider ein typischer Fall wie der Massentourismus einem einen solchen Ort verleiden kann. Eigentlich eine tolle Schlucht, gut befestigte Wege ohne Schwierigkeiten zu gehen - allerdings braucht man Kondition, denn man geht mindestens 5h - unverständlich dass man hier Leute hinschickt, die offensichtlich noch nie gewandert sind und in Flipflops, etc. meinen, eine Schluchtwanderung machen zu können. Es macht eigentlich keinen Spaß ständig von lauten Gruppen überholt zu werden, die dann an der nächsten Ecke völlig erschöpft fast zusammenbrechen - irgendwas stimmt da nicht bei der Vermarktung - aber Geschäft ist Geschäft.... einmal und nie wieder - es gibt viel schönere Schluchten an der Südküste, die deutlich weniger überlaufen sind.
Verfasst am 12. August 2023
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

Werner B
3 Beiträge
4,0 von fünf Punkten
Juni 2023 • Paare
"Gute Turnschuhe sind ausreichend" stimmt auf keinen Fall, knöchelhohe Wanderschuhe würde ich als zwingend notwendig erachten.Erst im Bus wurde eindringlich auf den erforderlichen sehr guten Gesundheitszustand aufmerksam gemacht.Man sollte die Schlucht von der Meerseite betreten und bis zum ehemaligen Dorf wandern, der Abstieg von oben ist nichts für Spaziergänger.
Verfasst am 15. Juni 2023
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

Homai13
Düsseldorf136 Beiträge
5,0 von fünf Punkten
Juni 2023 • Paare
Vorweg: mimimi wegen „keine medizinische Versorgung“ - kann ich nicht nachvollziehen, es ist ein Nationalpark, kein Kinder-Fußballspiel in eurer Nachbarschaft. Bucht die Tour selbst, Eintritt, Fähre, Bus, kann alles privat gebucht werden (Tickets sollte man ausdrucken).
Toiletten sind super dreckig - ist aber doch auch normal und so zugänglich (nicht!) wie es da ist, ist es für die Ranger auch schwer, bei den Massen hinterher zu kommen.

Es ist ein heiliger Ort für Griechen, zumindest ein spiritueller, also muss man nicht unbedingt 3 Kehren runter schreien, wie denn gerade so die Aussicht ist 😂

Empfehlung: Respektiert die Natur (sich ruhig verhalten, Müll mitnehmen, Wege nicht verlassen), seid vorsichtig, wo vor Steinschlag gewarnt wird, trittfeste Schuhe, keine Sneaker und wem es hilft: Wanderstöcke.

Achtung, an der schmalsten Stelle am 1.6.23 ein Bienenschwarm, also zügig durch laufen.

Viel Spaß !
Verfasst am 2. Juni 2023
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

Scenic770954
1 Beitrag
1,0 von fünf Punkten
Aug. 2022
Die Schlucht ist bestimmt sehr schön, aber nichts für Menschen die nicht richtig fit sind da man dann an seine Grenzen gerät wie ich und auch einige andere Teilnehmer unserer Reisegruppe. Von seitens des Veranstalters wurde uns noch gesagt das die ersten 4 km nicht ganz leicht sind, aber danach könnten wir singend und tanzend durch die Schlucht gehen. Einfach nur lachhaft. Ich war am Ende schon fast an einem Herzinfarkt ran den ich dann auch 4 Tage später bekam. Wär mir das in der Schlucht passiert, ich würde diese Zeilen nicht mehr schreiben. Es gibt in der ganzen Schlucht keinen Handyempfang und wenn man nicht mehr kann müssen einem Pferde aus der Schlucht tragen so wie es einer unserer älteren Damen passiert ist. Heißt wenn man in Lebensgefahr ist kommt jede Hilfe zu spät!!! Wichtig ist hier auch vernünftiges Schuhwerk zum wandern, keine Flipflops und auch Turnschuhe sind nicht besonders geeignet. Die Reiseleiter trugen alle knöchelhohe Wanderschuhe und auch immer Ihre Wanderstöcke, warum wohl. Wie schon gesagt bestimmt eine schöne Schlucht, aber nicht für jeden geeignet.
Verfasst am 30. September 2022
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

Dodo K
Düsseldorf, Deutschland48 Beiträge
3,0 von fünf Punkten
Mai 2022 • Freunde
Die Schlucht ist traumhaft. Allerdings benötigt man unnbedingt gute Wanderschuhe,da man fast ständig über Geröll und spitze Steine läuft. Gutes Gleichgewicht ist beim Überqueren des Flusses auf Steinen und abenteuerlichen Holzkonstruktionen erforderlich. Trotz Nebensaison war die Schlucht total überfüllt und das Gedränge führte vermehrt zu Stürzen. Sogar unsere sehr erfahrene Reiseleiterin verlor bei einem Sturz einen Zahn....wir empfehlen diese Tour nur mit guter Ausrüstung und der Möglichkeit vor Eintreffen der Reisebusse zu starten(7-8Uhr).
Verfasst am 26. Mai 2022
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

Ina Tsapkova
Köln, Deutschland1 Beitrag
5,0 von fünf Punkten
Mai 2022
Wunderschönes Erlebnis!

Start:
Ich bin von Sougia gestaret - dort gibt es ein super Taxi-Service (Familienbetrieb) welches einen zur abgesprochenen Zeit zur Schlucht fährt. Am besten man sagt paar Tage vorher Bescheid, so kann man das Taxi ggf. auch mit anderen teilen :).
Meletis Sougia Taxi & Minivan -> +306940859860. Kommunikation auf Englisch lief absolut problemlos.

Es macht Sinn früh zu starten (8/9 Uhr), weil man so ausreichend Zeit für Pausen und Fotos hat. Im Info-Haus kann man dann auch gleich die Tickets für die Fähre zurück kaufen (ca. 11 Euro). Die Tickets für die Schlucht gibt es am Eingang für ca. 5 Euro. Man soll das Ticket behalten, da es am Ende eine Kontrolle gibt - es werden alle Besucher aus Sicherheitsgründen ausgezählt.

Ganz am Anfang der Schlucht wird man mit sehr schönen Aussichten belohnt. Atemberaubende Natur. Ich kann nicht bestätigen, dass die Schlucht langweilig, zu schwer oder zäh ist. Aber: gutes Schuhwerk ist das notwendig, da es sonst für die Füße unangenehm wird. Ansonsten sind die schwierigsten 3 - 4 km am Anfang gelegen, da diese steil sind. Danach ist es eine gemütliche Wanderung durch den Gran Canyon Europas ;) Ich bin wirklich begeistert und habe definitiv weniger erwartet.

Am Ende der Schlucht gibt es Honig, Snacks und Getränke zu kaufen. Bis zum Dorf Agia Roumeli ist es von dort nicht mehr weit. So sind wir dort in der Taverne
Rousios eingehrt - ebenfalls sehr empfehlenswert.

Um 17:00 bzw. 17:45 Uhr kann man mit der Fähre zurück nach Sougia fahren.

Alles in einem war es ein perfekter Ausflug!
Verfasst am 19. Mai 2022
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

Es werden die Ergebnisse 1 bis 10 von insgesamt 867 angezeigt.
Der Umsatz hat Einfluss auf die Erlebnisse, die auf dieser Seite präsentiert werden. Mehr erfahren
Ist dies Ihr Tripadvisor-Eintrag?
Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.
Eintrag beanspruchen

Samaria Gorge National Park (Sfakia) - Lohnt es sich? Aktuell für 2024 (Mit fotos)

Alle Aktivitäten in Sfakia
RestaurantsFlügeFerien​wohnungenReisegeschichtenKreuzfahrtenMietwagen