Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Similan Diving Safaris

Nr. 1 von 13 Touren in Khuk Khak
Khuk Khak, Thailand
Mehr
Jetzt geöffnet
Öffnungszeiten heute: 09:00 - 21:00
Alle Öffnungszeiten anzeigen
Was ist Travellers' Choice?
Tripadvisor verleiht Unterkünften, Attraktionen und Restaurants, die regelmäßig tolle Reisebewertungen erhalten und zu den Top 10 % der Unternehmen auf Tripadvisor zählen, einen Travellers' Choice Award.

Similan Diving Safaris
Buchung auf Tripadvisor nicht möglich

Sind Sie an anderen Sehenswürdigkeiten interessiert, die Sie sofort buchen können?
532Bewertungen20Fragen & Antworten
Bewertungen von Reisenden
  • 467
  • 33
  • 11
  • 11
  • 10
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
  • Mehr
Ausgewählte Filter
  • Filtern
  • Deutsch
Svenja_F hat im Apr. 2019 eine Bewertung geschrieben.
Dortmund, Deutschland9 Beiträge2 "Hilfreich"-Wertungen
Ich bin zum ersten Mal alleine in den Tauchurlaub geflogen und war etwas unsicher, ob ich das genauso sehr genießen könnte wie zu zweit. Jetzt weiß ich: bei Similan Diving Safaris auf jeden Fall! Ich war zum ersten Mal auf der Similan Explorer und wurde von der Tauchcrew super freundlich empfangen. Luca, der Chef des Bootes kümmert sich um jeden sehr individuell, fragt nach, wie es jedem geht, ob man in der festen Tauchgruppe zufrieden ist, welche Tiere man bevorzugt... Mir hat er die ganze Tour nochmal speziell Krabben und Krebse gesucht und auch ansonsten findet er für jeden das, was er sich wünscht. Das ganze Boot und das Tauchen ist total gut organisiert, man lernt seinen Buddy und seine Gruppe während des Livesboards sehr gut kennen und man muss praktisch nichts selbst machen außer seine Sachen anziehen (bei den Flossen wird schon wieder geholfen) und zwei Schritte zur Tauchplattform machen, um uns Wasser zu springen. Luca hat uns sehr individuell unterstützt, um sich taucherisch z.B. in Bezug auf Blei und Strömungstauchen weiterzuentwickeln. Alle Guides sind weiterhin begeistert vom Tauchen und gehen an ihren freien Tagen allein ins Wasser. Die Bootscrew ist immer freundlich und hilft, wo sie kann und freut sich mit den Tauchern. Zudem wird auf die Umwelt geachtet, Taucher werden auf vernünftiges Verhalten unter Wasser hingewiesen, es gibt ökologisch abbaubares Shampoo Das asiatische Essen ist ein Grund für sich, immer wieder zu kommen. Für mich war das definitiv nicht der letzte Trip. Ich bin wieder rundum begeistert! Vielen Dank für alles!
Mehr lesen
Erlebnisdatum: April 2019
Hilfreich
Senden
Gerd K hat im Jan. 2019 eine Bewertung geschrieben.
1 Beitrag1 "Hilfreich"-Wertung
Ich war im Januar 2019 das zweite Mal auf der "Similan Explorer", einem der beiden Liveaboard Schiffe des Similan Diving Safaris Tauchcenters und ich war wieder sehr begeistert. Die Crew an Bord war hochprofessionell, alle immer mit einem freundlichen Lächeln und äußerst aufmerksam und hilfsbereit. Die "Versorgung" der Taucher/Gäste war vom Essen bis hin zur Hilfe beim Klettern ins Boot nach dem Tauchgang hervorragend. Und da es sich bei diesem Tauchcenter eher um einen der kleineren Anbieter handelt hatte ich immer das Gefühl, in einer familiären und herzlichen Athmosphäre aufgenommen zu sein. Über die angefahrenen Tauchlocations zu sprechen macht freilich auch Sinn: Spektakuläre Spots wie Koh Tachai oder Richelieu Rock - eigentlich alle Similan Inseln und auch der Surin national Marine Park sind auf der Route... Alles, was das Taucherherz begehrt. Nach 18 Tauchgängen in 5 oder 10 Tauchgängen in 3 Tagen (je nach Safari-Paket) ging ich jedesmal leicht erschöpft aber glücklich von Bord in der Gewissheit, beim nächsten Thailand Trip wieder hier zu tauchen. Unbedingt empfehlenswert!!!!
Mehr lesen
Erlebnisdatum: Januar 2019
Hilfreich
Senden
wildnismark hat im Jan. 2019 eine Bewertung geschrieben.
23 Beiträge1 "Hilfreich"-Wertung
Wegen des Sturms Pabuk konnten wir erst einen Tag später auslaufen als geplant. Similan Diving Safaris hat uns rechtzeitig per eMail informiert und uns am Folgetag pünktlich abgeholt. Von da an lief alles reibungslos! Paaren empfehle ich frühzeitig eine der beiden Doppelkabinen im Oberdeck zu buchen, der Aufpreis lohnt sich alleweil. Die beiden Schiffe sind sehr zweckmässig und mit dem nötigen Komfort eingerichtet. Die Crew war äusserst aufmerksam und das Essen phantastisch! Vor jedem Tauchgang gibt‘s ein ausführliches Briefing und für Open Water Divers bietet es sich an, gleich den Advanced während des Trips zu machen. Obwohl die Tauchplätze von vielen Tauchern besucht werden, gibt es viele Weich- und Hartkoralken und einen grossen Fischbestand. Unsere Highlights waren Stachelrochen, grüne Meeresschildkröten, Wasserschlangen und Sepien.
Mehr lesen
Erlebnisdatum: Januar 2019
Hilfreich
Senden
mofin hat im Jan. 2019 eine Bewertung geschrieben.
Radolfzell am Bodensee, Deutschland153 Beiträge56 "Hilfreich"-Wertungen
Im Dezember 2018 war ich 4 Tage/4 Nächte mit der Dolphin Queen unterwegs. Spät angefragt hatte ich eine halbe Doppelkabine mit eigenem Bad und bekam tatsächlich eine Masterkabine zu einem sehr guten Preis für mich alleine angeboten. Als ich am nächsten Tag buchen wollte, war ein anderer Ansprechpartner im Büro, der das Angebot nicht geben wollte. Ich kam später am Tag nochmals vorbei und bekam es dann doch. Auf dem Boot angekommen stellte sich heraus, dass keine Kabine ein Bad hat und sich bei Vollbelegung 18 Gäste und 10 Crewmitglieder um drei Toiletten mit Dusche drängeln. Die Nationalitäten waren durchmischt: Kanadier, Franzosen, Deutsche, Schweizer, Dänen - eine lustige Truppe. Getaucht wurde in vier Gruppen, wobei jeweils zwei gleichzeitig springen. 14 Tauchgänge insgesamt, davon ein Nacht- und zwei Sunset-Tauchgänge. Die Briefings sind exzellent und werden von den Tauchguides reihum abwechselnd abgehalten. Unser Tauchguide hat die Tauchgänge korrekt absolviert, eher unbegeistert vor sich hin getaucht und 1 bis 2 mal pro Tauchgang etwas gezeigt. Ansonsten hat man halt so vor sich hin getaucht. Glücklicherweise hatte ich einen guten Buddy. Zugluftempfindlich wie ich bin, hatte ich mich über vorab windgeschützte Plätze an Bord erkundigt. In der beschriebenen Snackarea passte dann der Teller gerade mal so zwischen Zucker- und Keksdose und ich nahm jedes Essen im Stehen ein. Stehen und jedem im Weg stehen, denn es gab nichts windgeschütztes zum Sitzen. Dadurch fand ich auch nicht wirklich in die Gruppe rein und bei längeren Überfahren hatte ich dann einfach Kabinenarrest. Die Masterkabine hat ein ca 2m auf 1,2m Doppelbett und ist recht klein. Die Klimaanlage bläst genau aufs Kopfkissen. Das Tauchdeck ist eher eng, man kommt kaum an die Boxen und die eigene Flasche ran, besonders im Eck. Dabei war das Boot nicht mal ausgebucht. Ein- und Ausstieg ist problemlos und die Crew sehr gewieft und gut eingespielt. Flaschen werden nicht gewechselt und direkt am Platz aufgefüllt. Nitrox wird als günstiges Paket angeboten. Das Tauchdeck hat zwei Süsswasserduschen. Die Tauchgebiete sind sehr unterschiedlich. Wer die Similans von früher kennt, sollte sie lieber so in Erinnerung behalten. Wirklich gut gefallen hat mir Richelieu Rock wegen der Korallen und der Fischmenge. Das Essen habe ich nicht besonders vertragen. Sehr fleischlastig und fettig, aus Überzeugung kein Fisch und eher wenig Gemüse. Wenig Auswahl und häufig lauwarm bis kalt. Frühstück wird per Liste vorbestellt und steht nach dem ersten Tauchgang bereit. Spiegel- und Rühreier, Omelettes sind lecker und werden kalt serviert. Zweimal haben wir eine Insel besucht und sehr schöne Zeit verbracht mit Schnorcheln, Spazieren oder einfach am Strand laufen. Glasklares Wasser, schöne Strände und tolle Aussicht. Bei den Überfahrten waren einmal Delphine und einmal Wale zu sehen. Ich hatte danach eine Weiterreise nach Phuket geplant und besprach dann Ankunftszeiten und Pickup vom Pier Tap Lamu. Gut, dass der Transfer nicht so geklappt hat, denn wir kamen zu einem ganz anderen Pier zurück und ich hätte ihn verpasst. Dummerweise hatte ich meine beim Aussteigen vom Boot meine Sandalen in der Schuhbox vergessen. Nach 4 Tagen an Bord hatte ich das nicht mehr aufm Schirm. Es gab leider keine Lost- and Found-Box, sondern alles bleibt zurück, falls man etwas vergisst. Glücklicherweise bekam ich sie dann doch noch, weil sie zufällig einen Transfer nach Phuket hatten.
Mehr lesen
Erlebnisdatum: Dezember 2018
Hilfreich
Senden
meike r hat im März 2018 eine Bewertung geschrieben.
Oldenburg, Deutschland20 Beiträge3 "Hilfreich"-Wertungen
Wir waren 3 Tage und 3 Nächte unterwegs und haben wirklich von Anfang bis Ende eine super Zeit gehabt. Die Kajüten waren recht groß und hatten ausreichend Platz, allerdings sind die Betten nicht besonders für größere Menschen geeignet; für uns aber kein Problem. Das Essen ist wirklich spitze. Es wurde auf Allergien und vegetarische Wünsche eingegangen. Die Gerichte waren jeden Tag abwechslungsreich und lecker zudem gab es den ganzen Tag frisches Obst! Bei den Tauchgängen hat auch alles gestimmt. Unser Diveguide ist sehr auf unsere Wünsche eingegangen. Außerdem gab es immer Hilfe von den Bootboys beim Anlegen der Ausrüstung. Ein weiteres Highlight war der Besuch einer Insel des Similan Nationalparks inklusive Traumstrand. Wir hatten eine unvergessliche Zeit mit viel Spaß, super Service und klasse Tauchgängen!
Mehr lesen
Erlebnisdatum: März 2018
Hilfreich
Senden
Zurück
Google
Empfohlene Erlebnisse in oder bei Khuk Khak
ab 53,72 $
Weitere Infos