Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Im Voraus buchen
Warum Sie auf TripAdvisor buchen sollten?
  • Tour-Highlights und vollständiger Reiseplan
  • Einfache Online-Buchung
  • Niedrigster Preis garantiert
Weitere Informationen
156
Alle Fotos (156)
Vollbild
Zertifikat für Exzellenz
Übersicht – das sagen Reisende
  • Ausgezeichnet70 %
  • Sehr gut21 %
  • Befriedigend 7 %
  • Mangelhaft1 %
  • Ungenügend1 %
Beschreibung
Kontakt
Mitskievitcha St. 2, Nesvizh 222603, Weißrussland
Webseite
Diesen Eintrag verbessern
Bewertungen (170)
Bewertungen filtern
14 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
10
2
2
0
0
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheDeutsch
Weitere Sprachen
10
2
2
0
0
Das sagen Reisende:
FilternDeutsch
Eintrag wird aktualisiert …
1 - 10 von 14 Bewertungen
Bewertet am 29. August 2016 über Mobile-Apps

Unweit der Hauptattraktion gibt es einige weitere sehenswerte Gebäude in der Stadt. Diese Kirche befindet sich nahe des Zugangs zum Schloss und in unmittelbarer Nähe einiger Parkmöglichkeiten.

Erlebnisdatum: August 2016
Danke, Thor-Alexander!
Bewertet am 20. Dezember 2015

Die Kirche befand sich zur Zeit meines Besuchs in Renovierung. Dennoch konnte man die Kirche von Innen besichtigen. Eine traumhafte Kirche. Unbedingt besichtigen: die Krypta. Es ist schon beeindruckend, dieses Meer an Särgen zu sehen. Ebenfalls die ganzen Kindersärge, die vermutlich der Inzucht geschuldet sind....

Erlebnisdatum: September 2015
Danke, chris17172015!
Bewertet am 30. Mai 2015 über Mobile-Apps

Von außen sieht man es der Kirche nicht an. Die Malereien überall. Auch die Krypta mit den vielen Särgen ist einen Besuch wert.

Erlebnisdatum: Mai 2015
Danke, 1952gh!
Diese Bewertungen wurden maschinell aus dem Englischen übersetzt. Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet am 7. Mai 2017

Als ich es von außen sah das Hotel gleicht einem Italiener Kirche, wie die, die in Rom oder Mailand. Im Inneren man hört beängstigend Geschichten über die Radziwill, die waren dort begraben.

Erlebnisdatum: Mai 2017
Bewertet am 3. April 2017

Der römisch katholischen Kirche Corpus Christi, das sich im alten und historische Stadt Nesvizh, ist ein Jesuitenkirche und " eines der ältesten barocken Strukturen außerhalb von Italien später Einfluss auf die Architektur von Belarus, Polen und Litauen " . Die Inspiration für die Corpus Christi...Kirche war das Basilica Il Gesu in Rom. Zu der Zeit, es war ein architektonisches Durchbruch. (Die Kirche der Heiligen Peter und Paul in Kraków wurde später von der gleichen italienischen Architekten) . Diese Kirche ist das Hotel befindet sich in der Nähe von der Nesvizh ensamble und enthält die Gräber von Mitgliedern der Adelsfamilie und prominenten Familie Radziwiłł. Die Kirche ist bekannt für die Tatsache, dass während der fast 425 Jahren ihres Bestehens hat noch nie geschlossen. Damals, der Kirche Krypta beigesetzt wurde die dritte Familie in Europa (nach dem Grab der Bourbonen in Frankreich und der Habsburger in Österreich) . Die Kirche der Innenausstattung und Design sind ein Kunstwerk. Die Fresken sind beeindruckend. Es war geplant, gebaut und eingerichtet von der besten, die zu der Zeit. Auf jeden Fall einen Besuch wert.Mehr

Erlebnisdatum: März 2017
Bewertet am 1. Oktober 2016

Wir waren hier als Teil einer Gruppe unterwegs und so wurde ein lokaler Guide zu erklären die Sehenswürdigkeiten von Nevizh wo wir waren, in dem Weltkulturerbe Palace. Die Kirche ist ein Juwel mit einem atemberaubend und farbenfrohen Interieur und einem feinen Undercroft unternehmen, voller ruhig...Gräber. es hat uns sehr gut gefallen.Mehr

Erlebnisdatum: November 2015
Bewertet am 12. Juli 2016 über Mobile-Apps

Es gibt viele andere Kirchen, die ich empfehlen kann in Minsk vor würde ich sagen, dass dieses 1. Wir haben hier nur mal von waren, weil wir einen Besuch der Burg in der Nähe. Aber es gab viele Baustellen auf der Außenseite dämpft die Erfahrung.

Erlebnisdatum: Juli 2016
Bewertet am 18. Mai 2016

Verpassen Sie nicht dieses Juwel der katholischen Kirche in Belarus. Dies war die Familie des Besitzers private Kirche der Adelsfamilie der Nesvizh Palace nebenan. Diese Kirche ist ein wahrer Genuss: Schöne Barock Gemälde mit super Trompe-l'Oil Auswirkungen, und ein sehr interessantes Krypta gefüllt mit Coffins...in allen Größen aus der alten eines Adligen Familie@sMehr

Erlebnisdatum: Mai 2016
Bewertet am 29. September 2015

Dieses Hotel ist auf jeden Fall einen Besuch wert auf dem Weg zum Nesviz Castle. Es wird nicht viel Zeit benötigen (wenn Sie nicht beteiligen werden beten). Es ist ein schöner aincent Kirche , und hat einige interessante Geschichten in seiner Geschichte.

Erlebnisdatum: September 2015
Bewertet am 13. August 2015

Immer noch unter Renovierungs- und Reparaturarbeiten. Groß und spannender fand, aber jetzt kann man nicht alle Bereiche. Vielleicht ein paar Mal später Besuch ich es wieder

Erlebnisdatum: Juli 2015
Mehr Bewertungen anzeigen
In der Umgebung
Hotels in Ihrer NäheAlle Hotels in der Umgebung anzeigen
Nesvizh Hotel
23 Bewertungen
0,32 km Entfernung
Mirskiy Posad
38 Bewertungen
29,97 km Entfernung
Hotel Horizont
37 Bewertungen
45,59 km Entfernung
Hotel Westa
94 Bewertungen
57,79 km Entfernung
Restaurants in Ihrer NäheAlle 13 Restaurants in der Umgebung anzeigen
Kharcheunya na Zamkavai
86 Bewertungen
0,49 km Entfernung
Skarbnitsa
117 Bewertungen
0,18 km Entfernung
Getman
90 Bewertungen
0,58 km Entfernung
Restaurant Ratusha
29 Bewertungen
0,17 km Entfernung
Sehenswürdigkeiten in Ihrer NäheAlle 11 Sehenswürdigkeiten in der Umgebung anzeigen
Nesvizh Castle
891 Bewertungen
0,62 km Entfernung
City Hall in Nesvizh
84 Bewertungen
0,34 km Entfernung
Necvizhskiy Park
16 Bewertungen
0,72 km Entfernung
Fragen & Antworten
Erhalten Sie schnelle Antworten von den Mitarbeitern und früheren Besuchern des Corpus Christi Church in Nesvizh.
Hinweis: Ihre Frage wird öffentlich auf der Seite "Fragen & Antworten" gepostet.
Senden
Veröffentlichungsrichtlinien