Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Dom zu Speyer

Jetzt geschlossen: 11:30 - 17:30
Heute geöffnet: 11:30 - 17:30
Speichern
Senden
Highlights aus Bewertungen
Schlicht und Einfach

Im Gegensatz zu vielen anderen Dome ist dieser Dom sehr schlicht gehalten. Eher Demut als ... mehr lesen

Bewertet vor 2 Wochen
Marcel M
,
Hamburg, Deutschland
Beindruckende Aussicht vom Turm

Der Dom zu Speyer ist allein von seinen räumlichen Ausmaßen eine beeindruckende romanische Kirche ... mehr lesen

Bewertet vor 2 Wochen
Oggerschm
,
Ludwigshafen, Deutschland
Alle 944 Bewertungen lesen
1.063
Alle Fotos (1.063)
Vollbild
Zertifikat für Exzellenz
Übersicht – das sagen Reisende
  • Ausgezeichnet58 %
  • Sehr gut33 %
  • Befriedigend 8 %
  • Mangelhaft1 %
  • Ungenügend0 %
Beschreibung
Gegründet vor rund 1000 Jahren ist der Speyerer Dom heute die größte romanische Kirche der Welt. Bereits 1981 wurde der Dom zur UNESCO-Welterbestätte erklärt. Die Kathedrale beeindruckt mit ihren Ausmaßen und ihrer klaren geometrischen Gliederung ...mehr
Jetzt geschlossen
Öffnungszeiten heute: 11:30 - 17:30
Alle Öffnungszeiten anzeigen
Vorgeschlagene Aufenthaltsdauer: 2-3 Stunden
Kontakt
Domplatz 1a | Domplatz, 67346 Speyer, Rheinland-Pfalz, Deutschland
Webseite
+49 6232 102118
Anrufen
Bewertungen (944)
Bewertungen filtern
608 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
363
201
41
3
0
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheDeutsch
Weitere Sprachen
363
201
41
3
0
Das sagen Reisende:
FilternDeutsch
Eintrag wird aktualisiert …
1 - 10 von 608 Bewertungen
Bewertet vor einer Woche über Mobile-Apps

Der Dom ist schlicht und einfach gehalten. Die Krypta im Keller....da sind 3,50€fällig....für nichts.Man sieht absolut nichts , was den Preis rechtfertigt. Ein Taufbecken paar Steinklötze. Sieht aus wie ein leerer Weinkeller. Das Geld lieber sparen.Mehr

Danke, Frank B!
Friederike W, Leiter Öffentlichkeitsarbeit von Dom zu Speyer, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: vor einer Woche

Danke für Ihr Feedback. Die Krypta ist die größte Hallenkrypta der Welt und ist mit ihrer Größe und Schlichtheit für viele Menschen ein besonderer Ort. Zudem gelangt man von dort aus zur Grablege von vier Kaisern, drei Kaiserinnen und vier Königen des Mittelalters.Es tut uns...Mehr

Bewertet vor 2 Wochen

Im Gegensatz zu vielen anderen Dome ist dieser Dom sehr schlicht gehalten. Eher Demut als Protzerei. Wie Ihr wisst, jede Meinung ist subjektiv.

1  Danke, Marcel M!
Bewertet vor 2 Wochen

Der Dom zu Speyer ist allein von seinen räumlichen Ausmaßen eine beeindruckende romanische Kirche. Es lohnt sich auch die Turmbesteigung, da man einen herrlichen Rundblick über Speyer und die Umgebung genießen kann (Karten im Infocenter kaufen).

Danke, Oggerschm!
Bewertet vor 2 Wochen

Dieser Kaiserdom ist die größte erhaltene romanische Kirche der Welt und UNESCO Weltkulturerbe. Der salische König und spätere Kaiser Konrad II. ließ 1025 mit dem Bau beginnen. Sein Sohn Heinrich III. stiftete zur Altarweihe im Jahr 1046 eine wertvolle Pergamenthandschrift, das "Speyerer Evangeliar". Unter Heinrich...Mehr

2  Danke, toeightycountries!
Bewertet vor 3 Wochen

Ein Muss für jeden, der zum ersten Mal Speyer besucht. Schlichte Eleganz in romanischer Architektur. UNESCO-Weltkulturerbe.

Danke, Mor C!
Bewertet vor 3 Wochen über Mobile-Apps

Etwa 1000 nach Chr. erbaut und ein gewaltiges Bauwerk. Sollte man sich auf jeden Fall anschauen. In der Krypta hätte ich mir ein paar Erklärungen gewünscht. Bei einem so bedeutenden Bauwerk hat man da doch an der falschen Stelle gespart.

Danke, U G!
Bewertet vor 3 Wochen über Mobile-Apps

Ich war beeindruckt von der Grösse des Doms. Eine wunderbare Athmosphäre und Ruhe. Als wir da waren konnten wir ein kurzes Orgelkonzert geniessen - ein tolles Erlebnis.

1  Danke, M-Sch-Donau!
Bewertet vor 4 Wochen über Mobile-Apps

Der Dom zu Speyer ist mit Abstand meine Lieblingskirche. Er ist einer der drei großen Kaiserdome am Rhein. Das grüne Kupferdach leuchtet weit ins Land hinein. Der Eintritt ist noch frei, für die Krypta muss man aber bezahlen. Im Dom selbst ist je nach Tageszeit...Mehr

Danke, Bruno S!
Bewertet vor 4 Wochen

Der Dom zu Speyer ist trotz seines Alters nach wie vor ein sehr beeindruckendes Bauwerk. Vor seiner Hauptpforte erstreckt sich in gerader Linie die Fußgängerzone, welche in den vorgelagerten Domplatz endet. Der Dom selbst ist aus rotem Sandstein errichtet, und den Besuchern frei zugänglich. Auf...Mehr

Danke, SilkeMT!
Bewertet 16. August 2018

Teile des Doms waren leider unzugänglich, da an diesem Tag ein Generalvikar ins Amt geweiht wurde. Ein freundlicher Herr - Mitarbeiter des Doms - entschuldigte dieses. Der gute Erhaltungszustand des Doms hat sicher auch mit dem Wohlwollen des Kanzlers Helmut Kohl zu tun. Seine Unterstützung...Mehr

Danke, Oulisse!
Mehr Bewertungen anzeigen
In der Umgebung
Hotels in Ihrer NäheAlle 15 Hotels in Speyer anzeigen
Hotel Domhof
200 Bewertungen
0,13 km Entfernung
Trutzpfaff Hotel
27 Bewertungen
0,26 km Entfernung
Hotel 1735
54 Bewertungen
0,29 km Entfernung
Hotel Residenz am Königsplatz
37 Bewertungen
0,47 km Entfernung
Restaurants in Ihrer Nähe146 Restaurants in Speyer anzeigen
Goldener Hirsch
234 Bewertungen
0,27 km Entfernung
Domhof Hausbrauerei
578 Bewertungen
0,09 km Entfernung
Gasthaus zum Domnapf
153 Bewertungen
0,04 km Entfernung
Gasthaus zum Halbmond
72 Bewertungen
0,17 km Entfernung
Sehenswürdigkeiten in Ihrer Nähe33 Sehenswürdigkeiten in Speyer anzeigen
Technik-Museum Speyer
1.037 Bewertungen
0,71 km Entfernung
Historisches Museum der Pfalz Speyer
169 Bewertungen
0,12 km Entfernung
Altpörtel
140 Bewertungen
0,68 km Entfernung
Fragen & Antworten
Frage stellen
gs7kr
23. Juli 2017|
AntwortenAlle 3 Antworten anzeigen
Antwort von gs7kr | hat dieses Unternehmen bewertet |
Reinhard und WolfgangS, Ihr habt ja Recht, nur was hat dieser Kommentar von Andreas S mit dem Dom zu Speyer zu tun? Die Toilette liegt gegenüber dem Dom und ist wohl in städtischer Hand. Der geschmacklose Kommentar und das ... Mehr
0
 Wertungen