Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Niederrheinisches Museum für Volkskunde und Kulturgeschichte

10 Bewertungen
Leider sind an den von Ihnen gewählten Daten keine Touren oder Aktivitäten verfügbar. Bitte geben Sie ein anderes Datum ein.

Niederrheinisches Museum für Volkskunde und Kulturgeschichte

10 Bewertungen
Leider sind an den von Ihnen gewählten Daten keine Touren oder Aktivitäten verfügbar. Bitte geben Sie ein anderes Datum ein.
10Bewertungen0Fragen & Antworten
Bewertungen von Reisenden
  • 6
  • 4
  • 0
  • 0
  • 0
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
Ausgewählte Filter
  • Filtern
  • Deutsch
Harald U Marion K hat im Sep. 2019 eine Bewertung geschrieben.
Schwalmtal, Deutschland1.189 Beiträge106 "Hilfreich"-Wertungen
+1
Alleine die Sammlung von Puppenhäusern lohnt einen Besuch! Dazu kommen Sonderausstellungen (Im Moment: Feuerwehr), Realistische Darstellungen aler Handwerkstätten, eines Kaufladens und einer Zahnarztpraxis. Religiöse Kunst fehlt natürlich nicht in der Walfahrtsstadt Kevelaer. Eintritt: 4€ / Erwachsener. Ein Kaffee ist vorhanden.
Mehr lesen
Erlebnisdatum: September 2019
Hilfreich
Senden
Snenie1721 hat im Nov. 2016 eine Bewertung geschrieben.
Geldern, Deutschland45 Beiträge22 "Hilfreich"-Wertungen
Zur obigen Ausstellung waren wir in gespannter Erwartung gefahren, was uns wohl erwarten würde. Wir waren begeistert, eine so umfangreiche Sammlung wunderschöner Glasmalereien zu finden. Die Präsentation ist sehr gut gelungen. Die Glasbilder sind durch die Beleuchtung des Hintergrundes sehr gut zu betrachten. Es war ein gelungener Ausflug.
Mehr lesen
Erlebnisdatum: November 2016
Hilfreich
Senden
PickingPal hat im Juni 2016 eine Bewertung geschrieben.
Delta, Kanada73 Beiträge24 "Hilfreich"-Wertungen
Sehr interessante Ausstellungen und Fotos in der Gegend. Eine tolle antike Kutsche wird angezeigt. Ein paar Stockwerke zu wandern und wir fühlten uns nie überfüllt.
Mehr lesen
Hilfreich
Senden
Corvus2010 hat im Juni 2015 eine Bewertung geschrieben.
Langenfeld, Deutschland2.660 Beiträge816 "Hilfreich"-Wertungen
Wenn man nach Kevelaer fährt, dann sucht man andere Orte auf als ausgerechnet ein Museum, aber wir bereuten es nicht, hier im Juni 2015 vorbei geschaut zu haben. Mitten in Kevelaer, nur ein paar Schritte bis zum Wallfahrtszentrum, liegt der Museumskomplex, bestehend aus einem Neubau und einem langgestreckten Altbau. Wir waren erstaunt, was dieses Museum zu bieten hat. Im Moment läuft eine Sonderausstellung zum Thema Eiszeit - mit vielen Tierpräparaten vom riesigen Bär, Wollnashorn bis hin zum Mammut. In der ersten Etage fanden wir dann eine ganz besondere Ausstellung: Kinderspielzeug. Hier konnten unsere Augen nicht genug entdecken ... Besonders bei den Puppenstuben und Kaufläden. So viel schöne kleine Details gabs zu entdecken - z.B. Eine Schreinerei in der unzählige Handwerkszeuge, Hobel, Sägen, Pinsel, Farbdosen und so vieles mehr fein säuberlich aufgereiht sind. In einer Ecke des großen Raumes ist ein "Tante Emma Laden" aufgebaut, auch hier mit allen Details von der Waschmittelpackung, Kaffeedosen, Wurst am Haken, Schubläden mit losen Nahrungsmitteln usw. Es ist natürlich ein Museum für Volkskunde, speziell aus der Region, und so gibt es eine Ausstellung mit Handwerkerbuden – jeder Handwerker seine Werkstatt. Und was auch wichtig ist für Kevelaer als Wallfahrtsort: Eine Ausstellung mit sakralen Gegenständen, Rosenkränzen, Krippen usw. Unser Tipp: Gehen Sie nicht vorbei – nicht nur zum Wallfahrtszentrum oder ins Cafe, sondern besuchen Sie auch dieses Museum mit dieser fantastischen Spielzeugsammlung – gleich unten im Eingangsbereich werden Sie ein lustiges Arrangement entdecken : Drei Kaffeetanten am Tisch sitzend mit einer Mimik, die Bände spricht.
Mehr lesen
Erlebnisdatum: Juni 2015
Hilfreich
Senden
ambassadonna hat im Juni 2015 eine Bewertung geschrieben.
Neuss, Deutschland48 Beiträge28 "Hilfreich"-Wertungen
weil wir noch Zeit überbrücken wollten, besuchten wir das "Niederrheinische Museum" in Kevelaer. Es liegt ein wenig versteckt und zwischen den vielen bunten Geschäften fällt es nicht so direkt auf. Eintrittspreis €3 pro Person, das angebotene Schließfach für die Einkaufstaschen war kostenlos. So begannen wir ohne große Erwartung mit der Besichtigung und es eröffnete sich neben einer Sonderausstellung zur Eiszeit eine Vielefalt von regionalen Sehenswürdigkeiten. Über die Darstellung von "tierischen Urbebwohnern", typischen Handwerks- und anderen Berufen, Religiösem, Mittelalter, Spielzeug, Familienleben, Krämerladen - wahrscheinlich habe ich einiges gar nicht aufgeführt... Wer nach Kevelaer kommt und nicht nur beten, Kerzen aufstellen und schoppen möchte, sollte sich die Zeit nehmen ins Museum zu gehen. Mein Mann und ich waren jedenfalls total begeistert, weil wir eine solche Vielfalt nicht erwartet hatten und die eine Stunde Zeit war viel zu wenig um alles in Ruhe ansehen zu können, leider musste das Museum schließen und wir mussten raus.... Obwohl wir es in Kauf genommen haben die Parkzeit zu überschreiten, sind wir doch von einem Knöllchen verschont geblieben.
Mehr lesen
Erlebnisdatum: Juni 2015
Hilfreich
Senden
Zurück
12
Häufig gestellte Fragen zu Niederrheinisches Museum für Volkskunde und Kulturgeschichte