Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Il Giardino della Kolymbetra

Highlights aus Bewertungen
Zitrusfrüchte soweit das Auge reicht

Der Abstieg in den Graben und der Eintrittspreis lohnen sich jedenfalls. Man lustwandelt unter ... mehr lesen

Bewertet am 23. Februar 2015
Hernalser
,
Wien, Österreich
sehr schöner spaziergang

es war wirklich sehr schön, im tal der tempel noch auf dieses "grüne herz" zu stoßen. Toll, dass ... mehr lesen

Bewertet am 14. September 2014
BabsiKK
,
Wien, Österreich
Alle 829 Bewertungen lesen
Alle Fotos (429)
Alle Fotos (429)
Vollbild
Zertifikat für Exzellenz
Übersicht – das sagen Reisende
  • Ausgezeichnet57 %
  • Sehr gut26 %
  • Befriedigend 10 %
  • Mangelhaft5 %
  • Ungenügend2 %
Beschreibung
Kontakt
Via Dei Templi 3, 92100, Agrigento, Sizilien, Italien
Webseite
+39 335 122 9042
Anrufen
Diesen Eintrag verbessern
übersetzt von Google
Empfohlene Erlebnisse in oder bei Agrigento
ab 57,21 $
Weitere Infos
ab 334,66 $
Weitere Infos
Bewertungen (829)
Es gibt aktuelle Bewertungen für Il Giardino della Kolymbetra
Aktuellste Bewertungen anzeigen
Bewertungen filtern
94 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
39
30
16
8
1
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheDeutsch
Weitere Sprachen
39
30
16
8
1
Das sagen Reisende:
FilternDeutsch
Eintrag wird aktualisiert …
21 - 30 von 94 Bewertungen
Bewertet am 23. Februar 2015

Der Abstieg in den Graben und der Eintrittspreis lohnen sich jedenfalls. Man lustwandelt unter unzähligen verschiedenen Arten von Orangen- und Zitronenbäumen.

Erlebnisdatum: Oktober 2014
Danke, Hernalser!
Bewertet am 14. September 2014

es war wirklich sehr schön, im tal der tempel noch auf dieses "grüne herz" zu stoßen. Toll, dass alle Pflanzen beschildert waren. was noch besser ginge: die wegbeschilderung :-)

Erlebnisdatum: August 2014
Danke, BabsiKK!
Bewertet am 26. April 2014

Dieser Garten lädt zu einem Spaziergang zwischen blühenden Orangen- und Zitronenbäumen ein. Im April ein betörendes Dufterlebnis - eine Oase der Erholung, nach der Besichtigung von vielen alten Steinen.

Erlebnisdatum: April 2014
Danke, Dagmar G!
Bewertet am 12. März 2014

direkt am Westende des Tals der Tempel ein kleines Paradies am alten Flusslauf mit tausend Fruchtbäumen. Schattiges Flanieren unter grünen Laubdächern auf Naturweglein. Ein ruhiger schattiger Erholungsgarten nach dem "Tal der Tempel". Die Früchte dürfen vom Baum gegessen werden.

Erlebnisdatum: März 2014
Danke, Walter F!
Bewertet am 23. November 2013

Nach der Sonnenglut zwischen den Tempeln ein wunderbarer Ort. Hier gluckst das Wasser, durch alte Zisternen gespeist. Zitrusfrüchte aller Art, blühende "Wiesen" aus Kapern, Kräuter, Oliven, Kakteen, mit Liebe gepflegte kleine Anlage. Der Extraeintritt beträgt 2013 4,-€ für Erwachsene, Kinder die Hälfte. Die Einheimischen kommen...Mehr

Erlebnisdatum: Juli 2013
1  Danke, Miriam M!
Bewertet am 26. September 2013

Der am besten gepflegte botanische Garten auf Sizilien, den wir gesehen haben - also nordeuropäischer Standard :-) . Schön gemacht, ruhig, angenehm kühl im Vergleich zur Tempelanlage. Viele Zitrus-Bäume, diverse Kräuter, Olivenbäume, dazu sind Teile des alten Bewässerungssystems zu sehen. 4€ pro Kopf zur Erhaltung...Mehr

Erlebnisdatum: September 2013
Danke, Ruediger_B46!
Bewertet am 1. Juli 2013

Über ein paar Stufen hinab durch den Giardino della Kolymbetra kommt man zu den Fruchtbäumen. Diese Anlage ist Privatbesitzt und man muss daher nochmal Eintritt zahlen. Es riecht nach Rosmarin und anderen Angebautem. Hier kann man zum Tempel di Vulcano gelangen. Der Weg führt über...Mehr

Erlebnisdatum: Juni 2013
2  Danke, melaniezapa!
Bewertet am 7. Juni 2013

über ein paar Stufen vom "Tal" der Tempel hinab steigt man in diesen "Paradiesgarten". Wunderbar angelegt, die Obstbäume tragen Früchte, ein Bach rausch, die Vögel zwitschern. Einfach herrlich zum Entspannen und Picknicken nach soviel nackten, aber sehr historischen Steinen....

Erlebnisdatum: Mai 2013
1  Danke, ElberadlerKlaus!
Bewertet am 13. Mai 2013

Um anderen die gleiche Enttäuschung zu ersparen, welche wir als vielgereiste Weltenbummler und Kenner zahlreicher Weltkulturerbe erlebt haben, möchte ich hier meine Eindrücke vom 12.05.2013 schildern: Diese rekultivierte Schlucht ist sicherlich interessant für Historiker und Botaniker, welche sich für den Obst- und Ackerbau vergangener Zeiten...Mehr

Erlebnisdatum: Mai 2013
3  Danke, Helmut S!
Bewertet am 6. Mai 2013

Ein berauschender Duft, den Hunderte blühender Zitrusbäume verströmten, lag über dem kleinen Tal, als wir es Mitta April besuchten. Aber auch ohne diesen einmaligen Sinnesreiz ist die gar nicht einmal so kleine Anlage besehens- und bestaunenswert: ein regelrechter botanischer Garten, den man (gegen gesonderten Eintritt)...Mehr

Erlebnisdatum: April 2013
Danke, Cherubim!
Mehr Bewertungen anzeigen
In der Umgebung
Hotels in Ihrer NäheAlle 1.243 Hotels in der Umgebung anzeigen
Hotel Villa Athena
1.988 Bewertungen
0,85 km Entfernung
Demetra Resort
173 Bewertungen
1,17 km Entfernung
Foresteria Baglio Della Luna
673 Bewertungen
1,4 km Entfernung
Colleverde Park Hotel
1.397 Bewertungen
1,71 km Entfernung
Restaurants in Ihrer NäheAlle 17.100 Restaurants in der Umgebung anzeigen
La Terrazza degli Dei
113 Bewertungen
0,88 km Entfernung
Accademia del Buon Gusto
95 Bewertungen
1,4 km Entfernung
Odori e Sapori di Sicilia
141 Bewertungen
1,28 km Entfernung
Villa Hera Restaurant
104 Bewertungen
0,08 km Entfernung
Sehenswürdigkeiten in Ihrer NäheAlle 7.238 Sehenswürdigkeiten in der Umgebung anzeigen
Valle dei Templi
14.926 Bewertungen
0,34 km Entfernung
Concordia-Tempel
2.358 Bewertungen
0,9 km Entfernung
Tempio di Giunone
589 Bewertungen
1,59 km Entfernung
Herkules-Tempel
518 Bewertungen
0,37 km Entfernung
Erhalten Sie schnelle Antworten von den Mitarbeitern und früheren Besuchern des Il Giardino della Kolymbetra.
Hinweis: Ihre Frage wird öffentlich auf der Seite "Fragen & Antworten" gepostet.
Senden
Veröffentlichungsrichtlinien