Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
5
Alle Fotos (5)
Vollbild
Übersicht – das sagen Reisende
  • Ausgezeichnet73 %
  • Sehr gut18 %
  • Befriedigend 9 %
  • Mangelhaft0 %
  • Ungenügend0 %
Beschreibung
Kontakt
| District Pithoragarh, Gangolihat, Indien
Diesen Eintrag verbessern
Bewertungen (11)
Bewertungen filtern
4 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
3
1
0
0
0
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheDeutsch
3
1
0
0
0
Das sagen Reisende:
FilternDeutsch
Eintrag wird aktualisiert …
Diese Bewertungen wurden maschinell aus dem Englischen übersetzt. Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet am 20. Juni 2017

Schönes Hotel im nordindischen unionsstaat uttarkhand lebten , anders als gewohnt Hill Stations. Wir haben unsere Reise sowie Hotel übernachten.

Erlebnisdatum: Juni 2017
Bewertet am 23. Mai 2017

Paatal bhuvneshwar ist eine Serie von underground caves miteinander verbunden und bilden eine Ansammlung von Höhlen. Natürlich Formen und Strukturen werden zur Zeit gesehen gibt es was hat seine eigene Geschichte. Doppelbett, wie ein Wallfahrtsort könnte als gleiche zum Hinduismus relevant ist. Man braucht etwas...körperlich fit Rutschen der Höhle wie der Eingang ist eng.Mehr

Erlebnisdatum: Juni 2016
Bewertet am 24. Januar 2017 über Mobile-Apps

Die man Teil ist etwas beängstigend mit Ketten zu festhalten, denn sonst ist es ein nettes Höhle mit komplett Beleuchtung.

Erlebnisdatum: Juni 2016
Bewertet am 15. November 2016

es war super Ort zu besuchen. . einige Atmen Problem aufgetreten ist. aber es ist trotzdem sehr schön. . ein tolles Abenteuer

Erlebnisdatum: Oktober 2016
Mehr Bewertungen anzeigen
Fragen & Antworten
Erhalten Sie schnelle Antworten von den Mitarbeitern und früheren Besuchern des Paatal Bhuvneshvar.
Hinweis: Ihre Frage wird öffentlich auf der Seite "Fragen & Antworten" gepostet.
Senden
Veröffentlichungsrichtlinien