Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Speichern
Senden
Highlights aus Bewertungen
Ein Ort zum Nachdenken

Es ist wichtig auch solche Gedenkstätte zu erhalten und zu würdigen, ebenso diesen, die sich um die ... mehr lesen

Bewertet am 13. Mai 2018
Robert S
,
Salzburg, Österreich
über Mobile-Apps
Zum Nachdenken

Am Rande des Hafenbetriebsgeländes, dort, wo man nichts, aber auch wirklich nichts mehr vermuten ... mehr lesen

Bewertet am 31. März 2018
Nuovaviva
über Mobile-Apps
Alle 38 Bewertungen lesen
29
Alle Fotos (29)
Vollbild
Übersicht – das sagen Reisende
  • Ausgezeichnet55 %
  • Sehr gut36 %
  • Befriedigend 7 %
  • Mangelhaft0 %
  • Ungenügend2 %
Beschreibung
Wetter vor Ort
Präsentiert von Weather Underground
18°
Sep
12°
Okt
Nov
Kontakt
Albener Hafen, Wien 1110, Österreich
Webseite
Beliebte Touren und Aktivitäten in und in der Umgebung von Wien
ab 27,50 $
Weitere Infos
ab 70,60 $
Weitere Infos
ab 23,90 $
Weitere Infos
ab 23,30 $
Weitere Infos
Bewertungen (38)
Bewertungen filtern
22 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
13
9
0
0
0
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheDeutsch
Weitere Sprachen
13
9
0
0
0
Das sagen Reisende:
FilternDeutsch
Eintrag wird aktualisiert …
1 - 10 von 22 Bewertungen
Bewertet 13. Mai 2018 über Mobile-Apps

Es ist wichtig auch solche Gedenkstätte zu erhalten und zu würdigen, ebenso diesen, die sich um die Erhaltung kümmern, diesen Ort soll man unbedingt ein mal gesehen haben!

1  Danke, Robert S!
Bewertet 31. März 2018 über Mobile-Apps

Am Rande des Hafenbetriebsgeländes, dort, wo man nichts, aber auch wirklich nichts mehr vermuten würde, liegt dieser traurige Ort. Verwahrloste Gräber, Plüschtiere am Grab des kleinen Sepperl, Lagerhallen und Kräne rundherum. Unwirklich und auf eine seltsame Weise schön. Vielleicht mag Wien oder Simmering den alten...Mehr

2  Danke, Nuovaviva!
Bewertet 10. November 2016

Hätte nicht gedacht das so viele Leute zu Allerheiligen diesen doch eher unbekannten Friedhof besuchen. Liegt etwas versteckt in ruhiger Lage.

1  Danke, 1110Simmeringer!
Bewertet 4. September 2016

Man fragt sich, warum dieser Ort nicht unter Denkmalschutz steht. Es geht einem alles sehr nahe. Ich finde es schade, dass der Friedhof nicht mehr gepflegt wird und sich keiner drum kümmert.

3  Danke, Silvia Z!
Bewertet 17. August 2016

aber gut dass es ihn gibt. Jene die hier begraben wurden, haben kaum Besucher und keine Verwandten kommen um sich um die letzte Ruhestätte zu kümmern, aber dennoch strahlt der Ort Ruhe und Frieden aus.

4  Danke, AndyNer46!
Bewertet 26. Juni 2016

Im äußersten Osten von Wien - nahe dem im letzten Jahrzehnt gut ausgebauten Alberner Hafen - gibt es diesen sehr sehr ruhig gelegenen Friedhof, dessen Namen eigentlich Interesse erwecken sollte; zumal dort Menschenschicksale einiger Jahrhunderte vermittelt werden. Bis zum Hafenausbau gab es in der Donau...Mehr

7  Danke, Haans-Heinz!
Bewertet 31. Januar 2016 über Mobile-Apps

Wenn man sich darauf einlässt und vorher ein wenig über die Geschichte informiert, ist es einer der emotionalsten Friedhöfe, den wir kennen. Wir haben dort über eine Stunde verbracht. Die Anreise ist auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut möglich.

2  Danke, bjoernn2016!
Bewertet 27. Januar 2016

Ein sehr ruhiger, fast vergessener Friedhof, der viele Gräber von Namenlosen (in der Donau angeschwemmten Wasserleichen) beherbergt und noch recht gut gepflegt wird. Es ist ein Ort der Besinnung, der wahrscheinlich auf verschiedene Leute ganz verschieden wirkt. Wenn man donauabwärts weitergeht, -radelt oder -fährt kommt...Mehr

Danke, jansen44!
Bewertet 1. Januar 2016

Am Abend etwas morbid, zu Allerheiligen noch mehr; aber durchaus immer beeindruckend und auch bewegend. Eine Endstation von Schicksalen zum Nachdenken. Schön, dass es noch Menschen gibt, die diese Stätten erhalten und unterstützen.

Danke, cajetan1948!
Bewertet 5. Juni 2015

Bekannt aus dem Film Before Sunrise ist der Friedhof der Namenlosen sicherlich ein Geheimtipp, sowohl für Touristen als auch Einheimische. Aufgrund der ablegenen Lage, der Gräber von Unbekannten, die zwischen 1840 und 1940 im Alberner Hafen angeschwämmt wurden, ein morbid-atmosphärischer Ort. Buse fahren nur 2x...Mehr

Danke, Doris S!
Mehr Bewertungen anzeigen
In der Umgebung
Hotels in Ihrer NäheAlle 361 Hotels in Wien anzeigen
Arion Hotel Vienna Airport
269 Bewertungen
1,67 km Entfernung
Das Reinisch Hotel
209 Bewertungen
1,73 km Entfernung
Pension Weber
19 Bewertungen
1,89 km Entfernung
Boutiquehotel Hein
163 Bewertungen
1,92 km Entfernung
Restaurants in Ihrer Nähe4.715 Restaurants in Wien anzeigen
Restaurant Kaminstub'n
83 Bewertungen
1,1 km Entfernung
Schloss Restaurant Thürnlhof
21 Bewertungen
1,45 km Entfernung
Kioyo
6 Bewertungen
0,46 km Entfernung
Gasthaus zum Friedhof der Namenlosen
10 Bewertungen
0,7 km Entfernung
Sehenswürdigkeiten in Ihrer Nähe1.483 Sehenswürdigkeiten in Wien anzeigen
Zentralfriedhof
1.401 Bewertungen
4,72 km Entfernung
Kaiserliche Schatzkammer
1.913 Bewertungen
4,38 km Entfernung
Gasometer
111 Bewertungen
6,28 km Entfernung
Bestattungsmuseum
46 Bewertungen
3,98 km Entfernung
Fragen & Antworten
Erhalten Sie schnelle Antworten von den Mitarbeitern und früheren Besuchern des Friedhof der Namenlosen.
Hinweis: Ihre Frage wird öffentlich auf der Seite "Fragen & Antworten" gepostet.
Senden
Veröffentlichungsrichtlinien