Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Highlights aus Bewertungen
Vorallem im Frühling traumhaft!

Vor allem kurz nach der jährlichen Öffnung Mitte März für ein bis zwei Monate sehr sehenswert ... mehr lesen

Bewertet am 11. Februar 2018
Tortugaoveja
,
Wien, Österreich
beeindruckende Vielfalt

Der Alpengarten im Belvederegarten ist der älteste Alpengarten in Europa. Auf einer Fläche von ... mehr lesen

Bewertet am 7. Juni 2017
gerne_urlauber
,
Berlin, Deutschland
über Mobile-Apps
Alle 21 Bewertungen lesen
19
Alle Fotos (19)
Vollbild
Übersicht – das sagen Reisende
  • Ausgezeichnet64 %
  • Sehr gut28 %
  • Befriedigend 0 %
  • Mangelhaft4 %
  • Ungenügend4 %
Beschreibung
Wetter vor Ort
Präsentiert von Weather Underground
-4°
Jän
-2°
Feb
Mär
Kontakt
Landstrasser Guertel 3 | Prinz Eugen-Straße 27, Wien 1030, Österreich
Landstraße
Webseite
+43 1 7983149
Anrufen
Diesen Eintrag verbessern
Beliebte Touren und Aktivitäten in und in der Umgebung von Wien
ab 42,80 $
Weitere Infos
ab 26,60 $
Weitere Infos
ab 42,80 $
Weitere Infos
ab 23,13 $
Weitere Infos
Bewertungen (21)
Bewertungen filtern
7 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
5
2
0
0
0
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheDeutsch
Weitere Sprachen
5
2
0
0
0
Das sagen Reisende:
FilternDeutsch
Eintrag wird aktualisiert …
Bewertet am 11. Februar 2018

Vor allem kurz nach der jährlichen Öffnung Mitte März für ein bis zwei Monate sehr sehenswert, unglaubliche Blütenpracht! Geringer Einzeleintrittspreis, Jahreskarte zu überlegen, wenn man mehr als drei Mal pro Jahr besuchen will. Als Ergänzung zu Besuch im Botanischen Garten bzw. Belvedere zu empfehlen.

Erlebnisdatum: Mai 2017
Danke, Tortugaoveja!
Bewertet am 7. Juni 2017 über Mobile-Apps

Der Alpengarten im Belvederegarten ist der älteste Alpengarten in Europa. Auf einer Fläche von über 2.500 Quadratmetern finden sich mehr als 3.000 Pflanzenarten, die aus allen Kontinenten der Welt stammen. Seine Hauptaufgabe ist die Überlebenssicherung der gefährdeten Flora des Alpenraumes, die in freier Natur nur...Mehr

Erlebnisdatum: Juni 2017
Danke, gerne_urlauber!
Bewertet am 2. Juni 2017

Äußerst beeindruckende Gartenanlage mit allen möglichen Pflanzen der Alpenregion. sehr schön angelegt und gepflegt. wirklich empfehlenswert.

Erlebnisdatum: Mai 2017
1  Danke, budulinek1!
Bewertet am 2. Mai 2012

Der Alpengarten im Belvedere ist ein Anhängsel an den Botanischen Garten und genauso sehenswert. Wie schon aus dem Titel zu vermuten ist, werden hier vor allem die Flora der österreichischen Alpen dem Stadtbewohnern und den Touristen präsentiert. Gut aufgemacht, überschaubar und abwechslungsreich. Traditionell der erste...Mehr

Erlebnisdatum: April 2012
2  Danke, ReiseleiterAssistent!
Bewertet am 1. April 2011

Die Saison 2011 ist ausnahmsweise ohne Eintritt Am 26.3.2011 unternahmen wir einen Rundgang durch das Belvedere, da wir nur 5 Minuten von diesem entfernt wohnen. Wir wollten im unbeständigen Wetter nicht zu weit abschweifen. Nachdem der Alpengarten an den Botanischen Garten anschließt, schoss uns plötzlich...Mehr

Erlebnisdatum: März 2011
Danke, karlheinz46!
Diese Bewertungen wurden maschinell aus dem Englischen übersetzt. Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet am 24. Mai 2018 über Mobile-Apps

Einzigartig Blumen Tausende von tausenden. Am meisten beeindruckt sind "Marne-La -Vallée)" Bonsai. Sie sind getrennt in einer der Ecken.

Erlebnisdatum: Mai 2018
Bewertet am 27. August 2013

Der Alpine Garten ist wahrscheinlich von vielen Leuten übersehen, aber es ist im Belvedere Komplex und es ist nur im Südosten des oberen Belvedere. Für einen ernsthaften Gärtner, ist das 5-Sterne Attraktion, die einen besonderen Ausflug in sehr frühen Frühling oder Sommer ist. Um ein...Nichtraucherzimmer, Gärtner, es wäre weniger interessant sein, aber IIT s attraktiv gestaltet und ist einen Bummel wert wenn man in der Gegend das obere Belvedere sind. Es gibt einen Eintritt (3 Euro, wenn ich mich richtig erinnere). Also, für die ernst Gärtner: Das Garden gehören nicht nur alpine Pflanzen, aber auch mediterrane Pflanzen, Pflanzen von Western North America, und sogar einige Rhododendronbüschen und kalmias. Allerdings ist der Fokus auf alpines aus der ganzen Welt. Die meisten Pflanzen sind gut gekennzeichnet mit den lateinischen Namen (wie auch die deutschen Namen). Aufgrund der Natur der hier angebauten Pflanzen, es wahrscheinlich erreicht seine Peak Blüte irgendwann im Mai, aber es war immer noch sehr colour to bedding Displays als ich Mitte Juni besucht. Es schließt für die Saison Anfang August, als fast alle Pflanzen blühen hier aufgewachsen bin ich fertig gestellt haben, und als viele würden schlafender für den Sommer gewesen wären. Es gibt auch eine kleine Sammlung von Bonsai.Mehr

Erlebnisdatum: Juni 2013
Mehr Bewertungen anzeigen
In der Umgebung
Hotels in Ihrer NäheAlle 363 Hotels in der Umgebung anzeigen
Hotel Daniel Wien
812 Bewertungen
0,07 km Entfernung
Novum Hotel Prinz Eugen Wien
1.122 Bewertungen
0,38 km Entfernung
Novotel Wien Hauptbahnhof
470 Bewertungen
0,45 km Entfernung
Hotel Pension Bosch
336 Bewertungen
0,47 km Entfernung
Restaurants in Ihrer NäheAlle 4.859 Restaurants in der Umgebung anzeigen
IKI
85 Bewertungen
0,3 km Entfernung
Restaurant Sperl
489 Bewertungen
0,47 km Entfernung
Art Corner
303 Bewertungen
0,39 km Entfernung
Daniel Bakery
165 Bewertungen
0,07 km Entfernung
Sehenswürdigkeiten in Ihrer NäheAlle 1.532 Sehenswürdigkeiten in der Umgebung anzeigen
Belvedere Palace Museum
15.216 Bewertungen
0,36 km Entfernung
Heeresgeschichtliches Museum
1.346 Bewertungen
0,64 km Entfernung
Wien Hauptbahnhof Sud
304 Bewertungen
0,62 km Entfernung
Russisch-Orthodoxe Kathedrale z. hl. Nikolaus
95 Bewertungen
0,98 km Entfernung
Fragen & Antworten
Erhalten Sie schnelle Antworten von den Mitarbeitern und früheren Besuchern des Alpengarten.
Hinweis: Ihre Frage wird öffentlich auf der Seite "Fragen & Antworten" gepostet.
Senden
Veröffentlichungsrichtlinien